BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 375 von 1350 ErsteErste ... 275325365371372373374375376377378379385425475875 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.741 bis 3.750 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 461.398 Aufrufe

  1. #3741
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.781
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen
    du kannst auch nur mehr schwachsinn daherreden.

    tja habe ich mir einiges von dir und deiner rasselbande abgeguckt

  2. #3742
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    4'000 Jahre, um genau zu sein. Die Griechen kann man seit 2'000 vor Christus auf dem südlichen Balkan archäologisch und linguistisch zurückverfolgen. Alles was in dem Gebiet kulturell vor 2'000 v.Chr. war, also das Frühhelladikum bzw. die frühe Phase der Bronzezeit, war nicht-griechisch. Auch wenn diese Völker als Substrat ihre Spuren in der Sprache, dem Mythos und der Kultur der späteren eigentlichen Griechen sicherlich hinterlassen haben.

    Heraclius

    die älteste hochkutur europas ist die minoische auf kreta die kretanische zeit begang ca. 3000v. chr.
    die ersten siedlungsspuren liegen schon ca. 6500 v. chr. die helladische periode war das plaision fuer die mykenische kultur.
    das sind die einzigen fakten die man zum teil verfolgen kann, die mitteleladische epoche ist so gut wie nichts zu finden. alles andere sind spekulationen.

  3. #3743
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.120
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Also bitte. Wenn es nur am Namen liegt ... es gibt hier in D einen Ort, der "Amerika" heisst. Bis heute hab ich noch nicht gehört, dass sich Obama darüber aufgeregt hätte.

    Es liegt nicht am Namen. Es liegt an der Tatsache, dass da zwei Völker existieren, die sich ähnliche sind, als sie zugeben möchten. Deren Geschichte eine lange Zeit parallel, wenn nicht gar gleich verliefen. Und DAS will keiner der beiden dem anderen zugestehen.


    Und unter uns? Das nervt!


    OHA, Fury, wenn Du natürlich die Sache so siehst, dann geht ein großes Licht auf.

    Das ist aber schon praktizierte Ignoranz!
    Dann kann man besser schweigen!

    Wie kann man das miteinander vergleichen, mit dem was wir Griechen erleben müssen??

    WIR sind Griechen!

    Mal ganz einfache Logik :

    Welches dieser beiden Völker müßte denn dann von welchem annehmen oder sich assimilieren lassen, wenn es um Antike geht:

    Die die heute noch wie die antiken Griechen schreiben und lesen, oder die die eine vollkommen andere Sprache und Schrift haben??

    Wenn denn die Letzteren Anspruch auf irgendwelche antiken Dinge stellen, so kann man doch mit einfacher Logik sagen, dann sollen sie sich assimilieren lassen und im heutigen GR aufgehen, weil bereits das antike GR praktisch wie die heutigen waren ( Schrift,Kultur,Sprache).

    Es wäre doch dann völlig wesensfremd, wenn die griechische Seite sich anpassen sollte.
    Ich wette, kein Grieche hätte was dagegen, wenn die Nachbarn sich unserer Kultur zugehörig erklären und sich einem sukzessiven Einkultivierungsprozeß unterzögen.

    Dann wäre diese sache erledigt!

    Also, spornt bitte unsere Nachbarn an , sich zu uns zu gesellen!

  4. #3744
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.781
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Also bitte. Wenn es nur am Namen liegt ... es gibt hier in D einen Ort, der "Amerika" heisst. Bis heute hab ich noch nicht gehört, dass sich Obama darüber aufgeregt hätte.

    stell dir vor in amerika gibts auch einen ort der athens,rhodes island oder philadelphia heisst darum gehts doch gar nicht. sondern es geht darum das es nicht nur ein name ist sondern es wird alles drum und dran selektiert. makedonen waren keine griechen, sprachen kein griechisch und wären slawen gewesen. mit dieser selektierung der makedonen aus der griechischen geschichte verlieren weltweit 3-4 millionen makedonen ihre kulturelle und regionale identität. wenn nur der name an sich das problem wäre wäre das problem halb so wild so ist es aber nicht.



    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Es liegt nicht am Namen. Es liegt an der Tatsache, dass da zwei Völker existieren, die sich ähnliche sind, als sie zugeben möchten. Deren Geschichte eine lange Zeit parallel, wenn nicht gar gleich verliefen. Und DAS will keiner der beiden dem anderen zugestehen.


    Und unter uns? Das nervt!

    wenns dich nervt dann guck hier nicht rein und ende. mich nerven eure jugo und kosovo themen (kp aus welchem land du bist darum verallgemeiner ich mal) auch trotzdem lasse ich mich da nicht blicken und gebe mein senf ab. wenns dich nervt ignoriers einfach und gut ist. dennoch werden wir sie nicht makedonier nennen weil das ein verrat an die makedonier der neuzeit und unserer vorfahren wäre.

  5. #3745
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Was laberst du? Sind die Deutschen vor 100 Jahren vom Himmel gefallen? Es gab den Nationalstaat Deutschland nicht lange, aber Deutsche, die in Fürstentümer lebten, gibt es schon sehr lange. Vorher waren es die Germanen. Und überhaupt, wieso geilt man sich darauf auf, wie lange es die Vorfahren gibt? Lebe lieber im hier und jetzt...
    danke fuer die Betätigung das es nur ein paar hundert jahre sind. und zu deiner information. die germanen waren keine deutsche sondern waren viele mitteleuropäische staemme bis hin nach Skandinavien... den rest deines textes..hat nichts damit zutun was ich geschrieben habe.

    vergleiche birnen nicht mit aepfel, das eine hat nichts mit das andere zutun.

  6. #3746
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.781
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    OHA, Fury, wenn Du natürlich die Sache so siehst, dann geht ein großes Licht auf.

    Das ist aber schon praktizierte Ignoranz!
    Dann kann man besser schweigen!

    Wie kann man das miteinander vergleichen, mit dem was wir Griechen erleben müssen??

    WIR sind Griechen!

    Mal ganz einfache Logik :

    Welches dieser beiden Völker müßte denn dann von welchem annehmen oder sich assimilieren lassen, wenn es um Antike geht:

    Die die heute noch wie die antiken Griechen schreiben und lesen, oder die die eine vollkommen andere Sprache und Schrift haben??

    Wenn denn die Letzteren Anspruch auf irgendwelche antiken Dinge stellen, so kann man doch mit einfacher Logik sagen, dann sollen sie sich assimilieren lassen und im heutigen GR aufgehen, weil bereits das antike GR praktisch wie die heutigen waren ( Schrift,Kultur,Sprache).

    Es wäre doch dann völlig wesensfremd, wenn die griechische Seite sich anpassen sollte.
    Ich wette, kein Grieche hätte was dagegen, wenn die Nachbarn sich unserer Kultur zugehörig erklären und sich einem sukzessiven Einkultivierungsprozeß unterzögen.

    Dann wäre diese sache erledigt!

    Also, spornt bitte unsere Nachbarn an , sich zu uns zu gesellen!
    ne lass mal sollen sie bleiben wo sie sind

  7. #3747
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    die älteste hochkutur europas ist die minoische auf kreta die kretanische zeit begang ca. 3000v. chr.
    die ersten siedlungsspuren liegen schon ca. 6500 v. chr. die helladische periode war das plaision fuer die mykenische kultur.
    das sind die einzigen fakten die man zum teil verfolgen kann, die mitteleladische epoche ist so gut wie nichts zu finden. alles andere sind spekulationen.



    6'500 Jahre sind keine 8'000 Jahre. Die Minoer waren erwiesenermaßen Nicht-Griechen. Die Einwanderung der protogriechischen indoeuropäischen Stämme wird auf ca. 2'000 v.Chr. angesetzt. Macht 4'000 Jahre echte griechische Geschichte. Menschliche Siedlungsspuren des Homo Heidelbergensis findet man in Griechenland seit dem Mittelpaläolithikum z.B. mit den Funden in Petralona. Diese auch der griechischen Geschichte zuschreiben zu wollen, wäre in meinen Augen ziemlich vermessen. Wir sind doch hier schließlich keine slawo-mazedonischen Nationalisten.


    Heraclius

  8. #3748
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.781
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    6'500 Jahre sind keine 8'000 Jahre. Die Minoer waren erwiesenermaßen Nicht-Griechen. Die Einwanderung der protogriechischen indoeuropäischen Stämme wird auf ca. 2'000 v.Chr. angesetzt. Macht 4'000 Jahre echte griechische Geschichte. Menschliche Siedlungsspuren des Homo Heidelbergensis findet man in Griechenland seit dem Mittelpaläolithikum z.B. mit den Funden in Petralona. Diese auch der griechischen Geschichte zuschreiben zu wollen, wäre in meinen Augen ziemlich vermessen. Wir sind doch hier schließlich keine slawo-mazedonischen Nationalisten.


    Heraclius

    Bei den Minoern kann man sich streiten ob es griechen waren oder nicht aber andere volksgruppen definitiv nicht

  9. #3749
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    6'500 Jahre sind keine 8'000 Jahre. Die Minoer waren erwiesenermaßen Nicht-Griechen. Die Einwanderung der protogriechischen indoeuropäischen Stämme wird auf ca. 2'000 v.Chr. angesetzt. Macht 4'000 Jahre echte griechische Geschichte. Menschliche Siedlungsspuren des Homo Heidelbergensis findet man in Griechenland seit dem Mittelpaläolithikum z.B. mit den Funden in Petralona. Diese auch der griechischen Geschichte zuschreiben zu wollen, wäre in meinen Augen ziemlich vermessen. Wir sind doch hier schließlich keine slawo-mazedonischen Nationalisten.


    Heraclius
    wir reden jetzt total von einander vorbei, ich werde mich spaeter dazu wieder aeussern ...muss leider off gehen.

  10. #3750

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Die Mods verteilen Verwahrnungen wenn ihr die exyugoslaven aus FYROM Bulgaren oder fyromer nennt. Also liebe Landsleute nimmt euch in acht.
    Exyugoslaven aus FYROM klingt für die mods akzeptabel. Makedonia kann ich die nicht nennen weil Makedonia leben in Makedonia Griechenland und ich bin Makedonia

    Bitte um Verständnisse

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31