BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 468 von 1350 ErsteErste ... 368418458464465466467468469470471472478518568968 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.671 bis 4.680 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 459.816 Aufrufe

  1. #4671

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Natürlich gab es slawophone, die sich aber als Griechen sahen und nicht als Bulgaren, von letzteren Grekomanen genannt.

    So z.B.:

    Κωνσταντίνος Κώτας (Ρούλια – σημ. Κώτας Φλώρινας)
    Παύλος Κύρου (Ζέλοβο – σημ. Αντάρτικο Φλώρινας)
    Δημήτρης Νταλίπης (Γάβρος Καστοριάς)
    Παύλος Ρακοβίτης (Ράκοβο)
    Βαγγέλης Νάτσης (Στρέμπενο – σημ. Ασπρώγεια Φλώρινας)
    Γιώργος Γιώτας-Γκόνος (Γιαννιτσά)
    Δημήτρης Γκογκολάκης (Χομονδός – σημ. Μητρούσι Σερρών)
    Αδελφοί Δουγιάμα (Μαροβίτσα – σημ. Καστανερή Κιλκίς)
    Γιάννης Ράμιαλης (Ράμια Λαγκαδά)
    Λάκης Νταηλάκης (Βερνίκι – σημ. αλβανικό)
    Λάκης Πύρζας-Ζέζας (Φλώρινα)
    Αντώνης Ζώης (Μορίχοβο – σημ. σκοπιανό!)
    Στέφος Γρηγορίου (φλώρινα)
    Παντελής Παπαϊωάννου ή Γραίκος (Κολέσινο Στρώμνιτσας – σημ. βουλγαρικό)
    Χρήστος Τσότσος ή Βέσκας (Μπάχοβο – σημ. Πρόμαχοι Αριδαίας)
    Άλλοι επώνυμοι Έλληνες μακεδονόφωνοι αντάρτες του Μακεδονικού Αγώνα.
    Αρμενσκιώτης Σίμος (Αρμένσκο – σημ. Άλωνα Φλώρινας)
    Βλάικος Γιώργος (Λούμνιτσα – σημ. Σκρά Κιλκίς)
    Βλάχμπεης Στέργιος (Τζουμαγιά)
    Γιοβάνης (Σλήμιτσα – σημ. Μηλίτσα Καστοριάς)
    Γκαδούσης Ηλίας (Ζέλοβο)
    Γκέλε Βαγγέλης (Τύρσια – σημ. Τρίβουνο Φλώρινας)
    Αρχιμανδρίτης Γρηγόρης
    Δημουλιός Ζήσης (Λέχοβο Φλώρινας)
    Ζάικος Γιάννης (Μπρέσνιτσα – σημ. Βατοχώρι Φλώρινας)
    Ήλκος Γιοβάνης (Πέτροβο – σημ. Άγιος Πέτρος Κιλκίς)
    Ιγγλιτζής Γιάννης (Γιαννιτσά)
    Ιωάννου Ντίνος (Γκορίτσοβο – σημ. Κέλλη Φλώρινας)
    Καραϊσκάκης Γιώργος (Βογδάνιτσα)
    Καπετάν Λάζος
    Λαντζάκης Τράικος
    Μήνος Δημήτρης (Όρμα Πέλλας)
    Μιακόφτσης Γιάννης (Σταράβινα Μορίχοβου)
    Μπακιρτζής Μήτσος (Βλάδοβο – σημ. Άγρας Πέλλας)
    Μπέκος Βαγγέλης (Παλιός Μυλότοπος Γιαννιτσών)
    Μπραγιάννης Τράικος (Ζίχοβο)
    Ναούμ Νίκος (Νερέκ)
    Νικολάου Ευάγγελος (Φλώρινα)
    Οργαντζής Θανάσης (Γιαννιτσά)
    Καπετάν Μαλέτσκος (Στρέμπενο)
    Καπiτάν Αντώνης (Μπράχοβο)
    Πελτέκης Γκόνας (Όσσιανη – σημ. Αρχάγγελος Αλμωπίας)
    Περήφανος Τζόλας
    Ραδιναλής Γιοβάνης (Σλήμνιτσα)
    Ράμος Βασίλειος (Όστιμα – σημ. Τρίγωνο Φλώρινας)
    Στερίδης Γιώργος (Νεγκόβιανη – σημ. Φλάμπουρο Φλώρινας)
    Σιωνίδης Μιχαήλ
    Σουγαράκης Πέτρος (Μορίχοβο)
    Σταφίδας Κώστας (Καρυδιά Έδεσσας)
    Στεργίου Ντίνας
    Στόγιαννης Σίμος
    Τραϊανού Νικόλαος
    Τριανταφυλλίδης Πέτρος (Μοναστήρι)
    Τσίτσιος- Βλάχος Ιωάννης (Έδεσσα)
    Χαλκιδάς ή Τράικος Γεώργιος (Κέλλη Φλώρινας)
    Χρήστου Πέτρος (Μοναστήρι)
    Χρήστου Συμεών (Όσιανη – σημ. Αρχάγγελος Ημαθίας)

    Ein Freund der rigorosen nationalistischen Politik Griechenlands der nächsten Jahre, die in der Junta endete bin ich allerdings nicht, ebenso wenig wie der kommunistischen Bewegung. Angesichts aber all der Kriege und Besatzungen vielleicht für damalige Zeiten nachvollziehbar.

  2. #4672
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Natürlich gab es slawophone, die sich aber als Griechen sahen und nicht als Bulgaren, von letzteren Grekomanen genannt.

    So z.B.:

    Ein Freund der rigorosen nationalistischen Politik Griechenlands der nächsten Jahre, die in der Junta endete bin ich allerdings nicht, ebenso wenig wie der kommunistischen Bewegung. Angesichts aber all der Kriege und Besatzungen vielleicht für damalige Zeiten nachvollziehbar.



    Ja, ich kenne das. Zoranski ist so ein Grekomane. Nur um ein aktuelles Beispiel aus dem Forum zu nennen.

    Heraclius

  3. #4673
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Wahrlich ist das eine Endlosschleife, zwischen Griechen und Slawen aus FYROM/Slawomazedonier aber es kann auch wahrlich kein Ende finden solange die (kranke) Regierung in Skopje ihre Antikisierungskampagne fortsetzt und damit die geistliche Existenz der Bevölkerung Skopjes vergiftet. Wie ich überraschenderweise sehen konnte, hat sich selbst der Designer der FYROM-Flagge, Miroslav Grcev, gegen den Antikisierungswahn seines Landes gestellt und beschreibt dieses Theater als Zirkus, gar als Idiotie. Es erfreut mich mit ansehen zu können dass immer mehr "populäre" Slawen aus FYROM diese Ideotie, die der ein oder andere Slawe aus FYROM "Identität" nennt, erkennen und öffentlich dagegen antreten.

  4. #4674
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.080
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wahrlich ist das eine Endlosschleife, zwischen Griechen und Slawen aus FYROM/Slawomazedonier aber es kann auch wahrlich kein Ende finden solange die (kranke) Regierung in Skopje ihre Antikisierungskampagne fortsetzt und damit die geistliche Existenz der Bevölkerung Skopjes vergiftet. Wie ich überraschenderweise sehen konnte, hat sich selbst der Designer der FYROM-Flagge, Miroslav Grcev, gegen den Antikisierungswahn seines Landes gestellt und beschreibt dieses Theater als Zirkus, gar als Idiotie. Es erfreut mich mit ansehen zu können dass immer mehr "populäre" FYROMer diese Ideotie, die der ein oder andere Slawen aus FYROM "Identität" nennt, erkennen und öffentlich dagegen antreten.
    Patris, proseche me to onamou tous....palli tha se timorissoune......allaxe to se parakallo............opos kai na to grapsis, tah tin fas ap'aftous.....

  5. #4675

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Patris, proseche me to onamou tous....palli tha se timorissoune......allaxe to se parakallo............opos kai na to grapsis, tah tin fas ap'aftous.....
    ton egrapsa, to kseri tora

  6. #4676
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Patris, proseche me to onamou tous....palli tha se timorissoune......allaxe to se parakallo............opos kai na to grapsis, tah tin fas ap'aftous.....
    Nai, o NickTheGreat mou to eipe!

  7. #4677
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Das muss mal einer verstehen:
    Bist vermutlich schwer vom Begriff, da bist aber nicht der Erste hier

    Für einen wie dich, soweit ich das aus deinen Beiträgen richtig heraus gelesen habe, sind die Bulgaren, die bekannterweise Slawen sind, ehemals ein turkstämmiges Volk gewesen.
    Ist historisch bewiesen, da sich die Bulgaren bekannterweise slawisiert haben. Generell sieht man diesen Zeitpunkt ab der Christianisierung an (auch wenn das schon früher der Fall war). Laut eurer eigenen Propaganda, die uns User wie Heraclis zu oft zeigen, "Slawen sind im 6.Jhdt in Makedonien eingewandert" wären das gute 200 Jahre früher als die Slawisierung des damaligen Protobulgarischen Volkes. Auch geschah die Slawisierung aus dem Süden heraus, laut dir vermutlich durch die Griechen nicht war???


    Demnach können sie mit einem Slawen wie dir nicht verwandt sein.
    Nö, meine Meinung ist das wir alle irgendwie auf diesen Breitengraden Verwandt sind, es sind ja mittlerweile mehr als 2000 Jahre durchs Land gezogen, etliche Besatzer auch, ja sogar die Menschen haben sich im Laufe der Zeit vermischt, stell dir das vor!!!!!

    Makedonien ist schon in der Antike multiethnisch gewesen, es ist lächerlich von einer Homogenität zu sprechen. Makedonen sind höchstens kulturell Griechen gewesen, so wie fast alle in der Region, schließlich haben nicht nur die Makedonen als nicht-griechisches Volk die heute s.g. griechische Kultur übernommen, Thraker, Illyrer (um nur die größeren zu nennen) taten dies auch, nach deiner Logik auch alles Griechen????


    Griechen in Makedonien werden von ultranationalistischen Dummköpfen aus FYROM als eingewanderte Türken diffamiert, worauf sie sich dadurch als kulturelle Nachfahren Makedoniens disqualifizieren, obwohl sie kulturell durch und durch griechisch (hellenisch) sind.
    Hahahaha du mit Nicknamen "Hellenic Pride" willst andere als ultranationalistisch betiteln.


    Ihr hingegen hebt Anspruch auf eine Kultur die mit eurem ethnischen und kulturellen Dasein nichts zu tun hat, lehnt aber eine kulturelle und ethnische Gemeinsamkeit mit den Bulgaren, obwohl diese ganz klar existiert, ab!
    Zeige zuerst Beweise das dies ganz klar existiert.

    Merkst du eigentlich noch was für einen Müll du hier schreibst? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass ein in Europa aufgewachsener Mensch an so dummen Thesen festhält! Das ist hat nichts mit Wissen zu tun, sondern mit Dummheit!


    Slawen aus FYROM (kulturell so wie ethnisch slawisch) - Bulgaren (kulturell so wie ethnisch slawisch) = sind laut deiner Auffassung nicht miteinander verwandt

    Griechen Makedoniens (kulturell so wie ethnisch griechisch) - Antike Makedonen (kulturell so wie ethnisch griechisch) = sind laut deiner Auffassung nicht verwandt

    Slawen aus FYROM (kulturell so wie ethnisch slawisch) - Antike Makedonen (kulturell so wie ethnisch griechisch) = sind laut deiner Auffassung verwandt

    Glaubst du den Scheiß echt?
    Ja genau, du willst andere als Nationalisten beschimpfen, dabei bist selber ein Rassist.


    Heute ist wirklich Tag der guten Witze.

    Pozdrav

    PS: Beinahe vergessen, "slawisch" ist keine Ethnie sondern ein Begriff der eine "sozio-kulturelle" Eigenschaft beschreibt der eigentlich in erster Linie die linguistische definiert und eigentlich auch aus der Ecke der Linguistik stammt.

    Steht sogar in eurer Lieblings "renommierten" Seite Wikipedia

    Sind dann alle slawisch Sprecher, ethnisch Verwandt??? Würde ein Russe einen Makedonier als ethnischen Bruder ansehen weil er einer Sprache des slawischen spricht???
    Wenn jetzt jemand slawisch lernt, ist er dann auch gleich ein ethnischer Slawe?
    Was ist dann mit den slawophonen Griechen Griechenlands? Die Sprechen auch "slawisch", somit laut deiner Logik wären das keine ethnischen Griechen sondern ethnische Slawen. Wie muss ich mir dann das vorstellen, Ethnische Slawen mit griechischer Staatsangehörigkeit die keine Rechte für ihre ethnische Minderheit in ihrer Heimat genießen? Kommt das so in etwa hin?

    Fragen über Fragen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, du bist im falschen Thema und es bleibt nur zu hoffen das die Moderation den Dialog ab hier Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse. in die Endlosschleife verschiebt und den griechischen off-topic Artikel von Freak the great in den Mülleimer verschiebt.

    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt

  8. #4678
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen

    Steht sogar in eurer Lieblings "renommierten" Seite Wikipedia

    Fragen über Fragen






    Hier ein Auszug aus meiner Lieblingsseite:

    Die slawischen Mazedonier (mazedonisch Македонци, transl. Makedonci) sind eine südslawische Ethnie. Sie bilden heute neben der größten Minderheit der Albaner das Staatsvolk Mazedoniens.[1] Die slawischen Mazedonier sind nicht mit den antiken Makedonen zu verwechseln. Teilweise beanspruchen sie eine Verwandtschaft mit ihnen, die aber wissenschaftlich nicht belegbar ist.
    Mazedonier (moderne Ethnie)



    Als im 20. Jh. entstandene Ethnie solltest du dir über Themen der griechischen Antike keine Gedanken machen. In der Antike wart ihr Südslawen noch nicht auf dem Balkan.

    Heraclius

  9. #4679
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Hier ein Auszug aus meiner Lieblingsseite:



    Mazedonier (moderne Ethnie)



    Als im 20. Jh. entstandene Ethnie solltest du dir über Themen der griechischen Antike keine Gedanken machen. In der Antike wart ihr Südslawen noch nicht auf dem Balkan.

    Heraclius

    Lass raten eine Wikiseite erstellt und "gefüllt" von griechischen Usern


    Schau mal, so sehen richtige Argumente aus:

    Was ist griechische Geschichte? Ein Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume (Andreas Hartmann) - Academia.edu

    NICHT HELLENEN IN GRIECHENLAND: DAS MAKEDONIEN PROBLEM


    II. Hat Griechenland eine Alte Geschichte
    1 Hellas außerhalb des modernen Griechenland
    Selbst für Studenten der Geschichtswissenschaft ist es keineswegs selbstverständlich, dass das antike Hellás oder auch die römische Provinz Achaia keineswegs mit dem Gebiet des modernen Staates Griechenland koinzidieren.
    ...


    2 Nichthellenen in Griechenland: das Makedonienproblem
    Andererseits jedoch sind Gebiete, die zum Staatsgebiet des modernen Griechenland gehören und deren historische Tradition vom griechischen Staat teilweise vehement in Anspruch genommen wird, der antiken Anschauung nach keine oder nur zweifelhafte Teile von Hellás: Thessalien, Epeiros und vor allem Makedonien

  10. #4680
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Lass raten eine Wikiseite erstellt und "gefüllt" von griechischen Usern




    Eben falsch geraten, keine Griechen.

    Mal schauen was "meine Lieblingsseite" über die heutigen Griechen sagt? Aha, antik bis 2000 v.Chr. - im Gegensatz zu dir.

    Griechen


    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31