BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 470 von 1350 ErsteErste ... 370420460466467468469470471472473474480520570970 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.691 bis 4.700 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 459.833 Aufrufe

  1. #4691
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.032
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Patris, proseche me to onamou tous....palli tha se timorissoune......allaxe to se parakallo............opos kai na to grapsis, tah tin fas ap'aftous.....

    Ti den epitrepete na grapsoume? Den katalava!

  2. #4692
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ist doch logisch, Makedonen haben auch einen Platz in der griechischen Geschichte, als Eroberer und Unterdrücker Griechenlandes
    Jetzt auf ein mal gab es in der Antike ein Griechenland

    Irgendwie weißt du langsam selber nicht, was du schreibst.

    Die Indoktrination in eurem Land scheint ja schlimme Nebenwirkungen zu haben

  3. #4693
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Jetzt auf ein mal gab es in der Antike ein Griechenland

    Irgendwie weißt du langsam selber nicht, was du schreibst.

    Die Indoktrination in eurem Land scheint ja schlimme Nebenwirkungen zu haben

    Ich hab kein Problem damit. Schließlich betone ich ja meist wenn ich sage "Es gibt kein Griechenland" das solches nicht als politische Einheit existierte.

  4. #4694
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ist doch logisch, Makedonen haben auch einen Platz in der griechischen Geschichte, als Eroberer und Unterdrücker Griechenlandes

    Vermutlich deshalb seid ihr noch heute unsere größten Fans, neben den Ilirianern.




    Ihr Ex-Jugoslawen resp. Ex-Bulgaren habt gar nichts erobert oder unterdrückt. Als Philipp II. 338 v.Chr. Restgriechenland eroberte, waren deine südslawischen Vorfahren immer noch im russischen Raume ansässig, respektive hatte die slawische Ethnogenese in Osteuropa noch gar nicht stattgefunden. Aber wem schreibe ich das? Dir geht das eh in das eine Auge rein, aus dem anderen wieder raus, und in zehn Minuten kommst du wieder mit deinen Phantasiestories, frisch entlehnt aus der griechischen Antike. Aber danke liebe Jugos, dass ihr für unsere Nationalhelden und für unsere Nationalgeschichte Gratis-Werbung macht.


    Heraclius

  5. #4695
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ihr Ex-Jugoslawen resp. Ex-Bulgaren habt gar nichts erobert oder unterdrückt. Als Philipp II. 338 v.Chr. Restgriechenland eroberte, waren deine südslawischen Vorfahren immer noch im russischen Raume ansässig, respektive hatte die slawische Ethnogenese in Osteuropa noch gar nicht stattgefunden. Aber wem schreibe ich das? Dir geht das eh in das eine Auge rein, aus dem anderen wieder raus, und in zehn Minuten kommst du wieder mit deinen Phantasiestories, frisch entlehnt aus der griechischen Antike. Aber danke liebe Jugos, dass ihr für unsere Nationalhelden und für unsere Nationalgeschichte Gratis-Werbung macht.


    Heraclius

    Gewöhne dir erst mal an Makedoniens Volk nicht mit irgendwelche pauschalisierende Spitznamen zu bezeichnen, dann sehen wir weiter...

  6. #4696
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ist doch logisch, Makedonen haben auch einen Platz in der griechischen Geschichte, als Eroberer und Unterdrücker Griechenlandes

    Vermutlich deshalb seid ihr noch heute unsere größten Fans, neben den Ilirianern.



    Außerdem ist der Vergleich mit den Ilirianern irreführend. Du weißt doch sicher, dass die Ilirianer (=Albaner) schon vor der Ankunft des Menschen auf dem Balkan waren.


    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Gewöhne dir erst mal an Makedoniens Volk nicht mit irgendwelche pauschalisierende Spitznamen zu bezeichnen, dann sehen wir weiter...



    Du und deine Brates hört auf die griechischsprachigen Makedonier pauschalisierend als "Pontier" zu diffamieren. Ist nicht meine Schuld wenn Fyrom seit 1918 Teil Jugoslawiens, und vor der serbischen Eroberung integraler Teil Bulgariens war.


    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Gewöhne dir erst mal an Makedoniens Volk nicht mit irgendwelche pauschalisierende Spitznamen zu bezeichnen, dann sehen wir weiter...




    Slawo-Mazedonier gabs in der Antike noch nicht, weil ihr euch erst im Laufe des 20. Jh. als Ethnie aus dem Bulgarentum gebildet habt. Deswegen mutet die Existenz eines Flughafens mit dem Namen eines griechischen Nationalhelden in deinem Lande anachronistisch an. Das war jenseits aller Polemik der Kern meiner Aussage. Was den Flughafen selbst anbelangt, muss ich sagen architektonisch sehr gelungen und optisch schön.

    Heraclius

  7. #4697
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Der Junge könnte glatt mit Hitler verwandt sein. Keine Ahnung was er für ein Problem mit Menschen hat die dunkelhäutig sind. Ob jetzt Griechen wirklich alle dunkelhäutig sind und wie Araber/Perser etc aussehen lasse ich ma so stehen. Auf son Rassisten gelaber lasse ich mich nicht ein.

    Die sind doch so doof,manche posten doch links wo behauptet wird das sie eigendlich Slawisierte-Griechen sind
    Artemi war doch der grösste verfechter dieser Theorie.

    Also beleidigen sie sich selber

  8. #4698
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Die sind doch so doof,manche posten doch links wo behauptet wird das sie eigendlich Slawisierte-Griechen sind
    Artemi war doch der grösste verfechter dieser Theorie.

    Also beleidigen sie sich selber
    Wenn man keine Identität hat, versucht man sich halt selber was zusammenzureimen. Das jeder von ihnen was anderes labert, zeigt doch nur wie verwirrt die sind und einen dicken Komplex haben. Letztens als ich durch Disneyland gefahren bin, musste ich feststellen das jede 2 km ein Schild kam das ich mich auf dem "Highway Alexander of Macedon" befinde. Ist ja schön un gut das mans einmal zeigt. Aber nach den 15 mal innerhalb 200 Km nervts nur noch. Dies zeigt nur wie komplexbeladen die sind und sich versuchen was einzureden. Die Hauptattraktion Skopje 2014 ist ja das beste Beispiel

  9. #4699
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Die Mazes ziehen einfach eisenhart ihr Ding durch, da können die Griechen protestieren so viel sie wollen, Macedonien schafft mit Statuen, Paraden und Namensgebung von Flughäfen einfach Tatsachen, und irgendwann wird jeder Tourist das alles natürlich implizit mit dem antiken Makedonien assoziieren, womit sonst. Ich sehe nicht, wie die Griechen das stoppen können, sie mögen historisch Recht haben, aber nach Außen hin denke ich haben sie bereits verloren.

  10. #4700
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Mazes ziehen einfach eisenhart ihr Ding durch, da können die Griechen protestieren so viel sie wollen, Macedonien schafft mit Statuen, Paraden und Namensgebung von Flughäfen einfach Tatsachen, und irgendwann wird jeder Tourist das alles natürlich implizit mit dem antiken Makedonien assoziieren, womit sonst. Ich sehe nicht, wie die Griechen das stoppen können, sie mögen historisch Recht haben, aber nach Außen hin denke ich haben sie bereits verloren.

    Haben sie eben nicht, und das gehört hier nicht her, aber egal, dir Philhellene muss man das ja unter die Nase halten:



    ...Nationalistische Ideologien kamen während der ‘90er Jahre wieder an die Oberfläche. Der Zusammenbruch des Kommunismus und die Neuordnungen im Balkanraum haben kulturelle Unsicherheiten und nationale Ängste verstärkt. Ein Teil der politischen Elite, der Parteien, der Wähler des linken und des rechten Spectrums und auch die orthodoxe Kirche fühlten sich mit dem ethno-kommunistischen Regime von Slobodan Milosevitc und dem christilich-orthodoxen Serbien solidarisch. Das gleiche Bündnis hatte einen Massenaufstand gegen die Anerkennung eines kleinen Staates des ehemaligen Jugoslawiens mit dem Name “Mazedonien” von Zaum gebrochen, mit der historisch falschen Begründung, Mazedonien sei ausschließlich griechischer Raum und deshalb der Name “Mazedonien” nur von Griechen und Griechenland benutzt werden dürfte. ...

    Prof. Dr. Vassiliki Georgiadou, Panteion Universität, Αthen/GR

    http://library.fes.de/pdf-files/bueros/seoul/05148.pdf

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31