BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 524 von 1350 ErsteErste ... 244244745145205215225235245255265275285345746241024 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.231 bis 5.240 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 461.342 Aufrufe

  1. #5231
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Die karte ist von Wiki du Held.

    Vin

    Die selbe quelle die du weiter oben benutzt hast,aber du bist psychisch Labil.Wen es dir passt ist Wiki gut,dan ist Wiki wieder scheisse.

    Du bist so wechselhaft wie das Deutsche Wetter

    Im Gegensatz zu dir war bei mir eine Quelle angegeben. Denn hättest du eine angegeben, hätte ich gesagt, ERROR KARTE ZU ALT da: Chapman, John (1981)

    Pozdrav.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Dan zeig uns du doch mal ne Karte?

    Da du indirekt behauptest das wiki wieder scheisse ist,in diesem fall
    Warum sollte ich? Über das Ausbreitungsgebiet der Vinca Kultur habe ich nicht angefangen zu diskutieren.

  2. #5232
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.119
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wenn man keine Argumente hat, wie eben du, dann bestimmt
    Ich habe tatsächlich keine (besseren) Argumente mehr das alles als WAHN zu bezeichnen.

    Die oben weiter wieder geposteten Fragen samt der Antworten der Historiker und Fachleute bringen doch für uns Griechen nichts Neues.
    Wir kennen das doch alles.

    Zoranovic, es gibt für Euch nur eine einzige Entschuldigung: Falls Ihr im Zuge der Chaos-Dekaden tatsächlich früher Grecos ward und slawisiert worden seid.
    In dem Fall würde bestimmt jeder Grieche Euch verirrte Schäflein brüderlich aufnehmen und verzeihen.

    Ich will wirklich diese Möglichkeit immer noch offen lassen, Euch nicht nieder zu machen, denn ich will nicht Gefahr laufen gegen mögliche Griechen agiert zu haben.
    Nur dann solltet Ihr wenigstens den Weg der Separation schnell verlassen, denn mein lieber Zoranavic, Grieche/ Makedonier is ONE Dimension.

    Da wo jemand Makedonier von Griechen trennen will beginnt Geschichtsfälschung und Geschichtsklitterung.

    Keiner kann trennen was zusammen gehört!

    Makedonier sind mehr Griechen als Bayern Deutsche sind.

  3. #5233
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Ich habe tatsächlich keine (besseren) Argumente mehr das alles als WAHN zu bezeichnen.

    Die oben weiter wieder geposteten Fragen samt der Antworten der Historiker und Fachleute bringen doch für uns Griechen nichts Neues.
    Wir kennen das doch alles.

    Zoranovic, es gibt für Euch nur eine einzige Entschuldigung: Falls Ihr im Zuge der Chaos-Dekaden tatsächlich früher Grecos ward und slawisiert worden seid.
    In dem Fall würde bestimmt jeder Grieche Euch verirrte Schäflein brüderlich aufnehmen und verzeihen.

    Ich will wirklich diese Möglichkeit immer noch offen lassen, Euch nicht nieder zu machen, denn ich will nicht Gefahr laufen gegen mögliche Griechen agiert zu haben.
    Nur dann solltet Ihr wenigstens den Weg der Separation schnell verlassen, denn mein lieber Zoranavic, Grieche/ Makedonier is ONE Dimension.

    Da wo jemand Makedonier von Griechen trennen will beginnt Geschichtsfälschung und Geschichtsklitterung.

    Keiner kann trennen was zusammen gehört!

    Makedonier sind mehr Griechen als Bayern Deutsche sind.

    Bleib doch du einfach Grieche, und ich bleib einfach Makedone.

    Pozdrav

  4. #5234
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das erklärt noch nicht deine fehlerhafte Grafik. Die mit dem Fundstück relativiert wurde. In ganz Makedonien kannst du Artefakte der Vinca Kultur finden, demnach müsste ganz (Vardar) Makedonien eingefärbt sein, der nördliche Teil der Ägäis ebenso. Wenn in Wikipedia steht, dass vornehmlich in Serbien Fundstücke zu finden sind, heißt das nicht das dies Korrekt ist o. dem so direkt zu glauben ist. Zum einem da in Serbien ein besonderes Interesse (auch ausländischer) Akademiker Bestand dort an dieser Epoche zu arbeiten, zum anderem weil andere Länder den Fokus ihrer Archäologischen Arbeiten auf andere Epochen richten.
    Gut, dann sollen sich eure "Akademiker" lieber um die Vincakultur kümmern, damit deren Geheimnisse aufgeklärt werden und nicht "ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt" spielen

  5. #5235
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.894
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu dir war bei mir eine Quelle angegeben. Denn hättest du eine angegeben, hätte ich gesagt, ERROR KARTE ZU ALT da: Chapman, John (1981)

    Pozdrav.

    - - - Aktualisiert - - -



    Warum sollte ich? Über das Ausbreitungsgebiet der Vinca Kultur habe ich nicht angefangen zu diskutieren.


    Wie gesagt du bisch ein Korinthenkacker.

  6. #5236
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Jungs, seid nicht so gemein zum Slavenjungen aus FYROM. Ich habe den Eindruck, dass sein Quadratschädel schon am rauchen ist.




    Hippokrates

  7. #5237
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.553
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Gushter und ich haben dir konkrete Fragen gestellt.
    Und auf die habe ich geantwortet, du Foren-Troll. Nimm mal deine FYROM-Brille ab und schau mal richtig hin oder bist du schon so verblendet dass du überhaupt nichts mehr siehst?

    Zitat Zitat von Zoran
    Weitere Beleidigungen lassen sich auch finden, dies kommt wohl davon das du Argumentativ halt Panne bist. Da bleibt nur noch der Ausweg der Beleidigungen. Wird wohl in diesem Beitrag von dir auch nicht anders sein...
    Dass du ein Blender bist, ist eine Tatsache. Der Inhalt deiner Texte, die Ideologie die darin steckt, ist verblendet und beweist es. Ich habe selten einen Ex-Jugoslawen aus FYROM gesehen, der so verblendet ist wie du. Es ist wirklich nicht meine Absicht dich zu beleidigen, glaub mir das, aber dein Auftreten ist Beweis genug um deinen begrenzen Horizont zu veranschaulichen.

    Zitat Zitat von Zoran
    Du projezierst von einem auf alle, komisch...
    Weißt du was komisch ist? Dass genau der eine der Makedone schlechthin ist; der dem ihr eine überteuerte und zugleich hässliche Statue gewidmet habt, damit ihr Slawen euren fälschlichen Hunger nach Identität stillen könnt. Ich schließe nicht von ihm auf andere. Wo siehst du das ich das tue? Deine peinlichen Ablenkungen kannst du dir sonst wohin schieben. Wie auch in anderen Beiträgen zuvor erwähnt, versuchst du hier wieder Tatsachen herunterzuspielen.

    "Deine Vorfahren haben Makedonien und den rest Griechenlands versucht zu besetzen und uns somit großen Schaden zugefügt. Obwohl wir euch nie zuvor etwas angetan hatten. Nun bin ich der Hegemon aller Griechen... "

    Alexander III (der Große) in Koversation mit Darius dem Perserkönig (Arrian, Anabasis von Alexander II,14,4)

    "Er [Alexander der Große] schickte dreihundert persische Rüstungen nach Athen welche vor der Göttin Athena auf der Akropolis aufgestellt werden sollten. Dieser Befehl musste ausgeführt werden. Alexander Sohn des Philipps und der Hellenen ..."

    Arrianus ("Alexander der Große" 1,16,7) Beschreibt eine Handlung Alexanders nach einer gewonnenen Schlacht in Asien.

    "Auf einen Kongreß der Lacedaemonischen und der anderen griechischen Verbündeten, in dem Amyntas, der Vater von Philipp, einen Sitz hielt, und von einem Delegierten dessen Stimme absolut unter der Kontrolle von Amyntas war representiert wurde, unterstütze er die anderen Griechen beim Wählen, um Athen den erneuten Besitz von Amphipolis zu zusichern. Zum Beweis der Wahl, ließ ich mich von der Öffentlichkeit aufstellen, um nach der Auflösung des griechischen Kongresses die Namen deren zu notieren, die wählten "

    Aeschines (Die Botschaft 2.32) Legt einen weiteren Beweis dafür, das König Amyntas von Makedonien an dem Kongress der Lacedaemonen und der anderen griechischen Allierten
    teilnahm.

    Und das sind, im Vergleich zu den massenhaften Beweisen die deine lächerlichen Behauptungen widerlegen, nur minimale Beispiele. Ich bin mir eigentlich schon Sicher dass du den Griechen ungewollt Recht gibst. Das erklärt wohl die verzweifelnde Wut die man klar und deutlich an deinen Beiträgen erkennen kann.

    Zitat Zitat von Zoran
    Vielmehr untergrabe ich eure Versuche der Usurpation der makedonischen Geschichte als "griechische".
    Unsere Versuche? Die bedeutendsten Werke in diesem Thema sind überwiegend ausländische Geschichtswissenschaftler, ergo keine Griechen, du Halbwissender; und genau diese Geschichtswissenschaftler (darunter unzählige Koryphäen) sind eben der Auffassung dass allein FYROM Usurpation betreibt. Mach doch einmal die Augen auf, du Träumer:

    332 signatures as of June 22nd, 2009, that were sent with the update.
    The original letter sent on May 18th, 2009, had 200 signatures.

    Macedonia Evidence | Barack Obama


    Zitat Zitat von Zoran
    Du widersprichst dir selbst, erst zitierst du Georgievski da dieser in deinen Augen vorteilhaft ist, der ist auch Bürger Makedoniens...
    Hättest du dir Mühe bei der Interpretation meines Beitrages gegeben, so hättest du es auch verstanden. Offensichtlich und bekanntlich haben verblendete Slawen aus FYROM aber gewaltige Probleme mit der Interpretation im allgemeinen Sinne. Daher halten sich auch verblendete Slawen, dessen Vorfahren sich im 6. Jahrhundert n. Chr. in Makedonien angesiedelt haben, für die astreinen Nachfahren Alexanders und der alten Makedonen.

    Ich schrieb unter anderem von (lies dir das genau durch) populären Persönlichkeiten FYROMs. Dazu gehört nun einmal Georgievski dazu, wie auch Gligorov oder auch Grcev. Alles aufgezählte Persönlichkeiten die in FYROM einen populären Status genießen. Das brauch ich dir nicht genauer zu erklären; das weißt du ja schon, nehme ich an. Dass der Ex-President und sogar der Ex-Premier deines Landes gegen die Auffassung deines Landes ist, scheint für viele Verblendete Slawen aus FYROM ein Schlag in die Fresse zu sein, doch die Männer lagen/liegen mit ihrer Auffassung richtig, dass FYROM einen irredentistischen Kitschpatriotismus betreibt und eben Nachfahren eingewandeter Slawen sind.


    Zitat Zitat von Zoran
    Bist selber schuld, hättest dir halt nen vernünftigen Namen zugelegt, wie Skatofatsa, Poustisglendi oder Poustikephalos.
    Und du wirfst mir vor keine Argumente zu haben?

    Skatofatsa = Scheißgesicht, Pustisglendi = Schwulenparty, Poustikephalos = Schwulenkopf

    Das beweist doch letzten Endes dass allein du der jene bist, der argumentativ eine Null ist. Dich kann ich einfach nicht ernst nehmen, du Kleinkind!


    Zitat Zitat von Zoran
    Ist relativ, was für einen viel ist ist vermutlich für jemand anderen wenig, zudem weiß ich selbst über mein Leben bescheid, mach dir keine Mühe
    Mach ich mir nicht; wirklich nicht. Es ist einfach offensichtlich dass du dein Privatleben in einem Forum auslebst. Wer innerhalb nur eines Jahres schon fast 12.000 Beiträge verfasst, der hat entweder keine Freunde (eine Frau hat er sowieso nicht, die arme Seele) oder lebt in irgend einem Kuhkaff in dem kaum Menschen leben. In dem Punkt empfinde ich kein Fremdscham für dich, eher Mitleid.

    Zitat Zitat von Zoran
    aber klaaaaaaaaaa, du willst halt auf konkrete Fragen und Fakten nicht eingehen deswegen laberst hier drei Seiten lang gequirlte Scheiße.
    Ich gehe die ganze Zeit darauf ein oder bist du dermaßen verblendet? Kann ich ja nichts für dass du aufgrund deines Blendertums in allem und jedem eine griechische Verschwörung siehst.

    Zitat Zitat von Zoran
    Ändert nichts daran das du ein Opfer der Athenischen Propaganda bist.
    Klar doch ... alles griechische Propaganda!

    Zitat Zitat von Zoran
    Siehst du, wieder beleidigst du.
    Wie du mir, so ich dir! Abgesehen davon ist es nicht meine Absicht dich zu beleidigen. An Hand deiner lächerlichen Postings bin ich halt der Auffassung dass du nicht ganz richtig tickst, denn wer sich als Nachfahre Alexanders des Großen sieht, obwohl dieser Slawe ist, scheint einige Schrauben locker zu haben.

    Zitat Zitat von Zoran
    Und? Was soll der Link beweisen/aussagen?
    Warum blickst du nicht einfach mal hinein und fängst an zu lesen?

    Zitat Zitat von Zoran
    Und wieder, Beleidigung gepaart mit leichten "Drohungen".
    Nö, ich weiß nur mittlerweile wer du bist. Daher auch die Vorwarnung aufzupassen wem du was alles erzählst.

    Zitat Zitat von Zoran
    Ich brauche nichts kreieren, diese ist vorhanden.
    Vielleicht in deinen schmierigen FYROM-Blogs; in renommierten Enzyklopädien findest du nicht einen Beweis dafür dass Slawen aus FYROM mit den antiken Makedonen eine ethnische Kontinuität verbindet.

    Zitat Zitat von Zoran
    Keine Beleidigung, sondern deine Eigenschaft und auch Ideologie, also somit Tatsache.
    Und somit wird´s halt gemeldet. Ganz einfach ...

    Zitat Zitat von Zoran
    Einen User mit Nicknamen HELLENIC PRIDE kann man auch nur so nennen.
    Sagt derjenige der sich für einen astreinen Makedonen hält. Du bist der einzige der hier mit Nazi-Jargon daherkommt, du Dummkopf.

    Zitat Zitat von Zoran
    1. Nicht alle Namen sind in griechisch. Da haben wir den Salat, du willst irgendwas in die Historie reininterpretieren. Zudem hatten wir schon mal eine Debatte hier, das für die Zeit übliche geschriebene Alexandros ist nur die Schriftform, die Aussprache ist aber deutlich anders, da haben wir Alaksanadarasu, Alkasandu, Alkasandar etc,...
    Und genau deswegen bin ich der Auffassung dass du nicht ganz richtig tickst. Alexandros, so wurde Alexander zu seiner Zeit gerufen, genannt und in Schriften verewigt, ist ein griechischer Name. Wer, wie du, das Gegenteil behauptet, hat sich offensichtlich nicht mehr alle. Alexander ist etymologisch griechischen Ursprungs. Das werden deine 10 Pfennig-Blogs auch nicht ändern können.

    Alexander

    masc. proper name, from Latin, from Gk. Alexandros "defender of men," from alexein "to ward off, keep off, turn (something) away, defend, protect" + aner (gen. andros) "man" (see anthropo-). The first element is related to Gk. alke "protection, help, strength, power, courage," alkimos "strong;" cognate with Skt. raksati "protects," O.E. ealgian "to defend." As a kind of cocktail, it is attested from 1930.


    Zitat Zitat von Zoran
    2. Auch andere Nichtgriechen neben den Makedonier teilten solche Eigenschaften, sind jetzt Thraker, Illyrer auch Griechen?
    Dann erkläre mir mal welche kulturellen oder auch ethnischen Eigenschaften ihr Slawen mit den alten Hellenen, denn genau das waren die Makedonen, teilt? Sprache, Schrift, Bräuche?

    Zitat Zitat von Zoran
    3. Akademiker behaupten zB das die Tafel von Dura Europos in einer "pre-slawischen" Sprache verfasst wurde, so behaupten slowenische Akademiker sie hätten die Tafel anhand der heutigen slowenischen Sprache entziffert THE VENETIC INSCRIPTION Es 120
    Junge, für den Schwachsinn gehörst du buchstäblich geohrfeigt. Ehrlich jetzt! Soviel Dummheit kann kein Mensch an den Tag bringen. Lass dir gesagt sein dass deine slowenischen Akademiker falsch liegen; "pre-slawische" Sprache ...

    Zitat Zitat von Zoran
    4.Die Vinca Kultur steht auch noch als offenes Fragezeichen im Raum.
    Hat in dieser Diskussion aber nichts zu suchen.

    Zitat Zitat von Zoran
    5. Sieht man mal wieder das du typische Phrasen der athenischen Propaganda hier aufstellst die leicht zu brechen sind.
    Bisher habe ich überwiegend ausländische Quellen geliefert oder eben auch Quellen die du ggf. leicht nachschlagen kannst. In jeder renommierten, international anerkannten Enzyklopädie wirst du feststellen müssen dass deine Behauptungen nicht der Wahrheit entsprechen; und das hat definitiv nichts mit "griechischer Propaganda" zu tun. Wie oft du auch diese lächerliche, nicht belegbare Anschuldigung aus dem Ärmel ziehst, wird diese Anschuldigung nicht wahr, Zoran.

    Zitat Zitat von Zoran
    Ob meine Vorfahren tatsächlich eingewandert sind, ist strittig, siehe dazu diesen langen Beitrag: Wäre eine Union zwischen FYROM und Griechenland wünschenswert?
    Interessiert mich nicht. Du bist kulturell so wie auch ethnisch nicht makedonisch sondern slawisch. Eher verbindet dich eine kulturelle Kontinuität mit den Serben oder den Bulgaren, als im Vergleich mit den antiken Makedonen und das weißt du auch.

    Zitat Zitat von Zoran
    Und, woher willst du die Ethnogese meiner Vorfahren kennen? Wenn du anhand des Mythos der Slawenwanderung argumentierst, solltest du nicht vergessen das angeblich die Slawen bis tief in den Peloponnes vordrangen und somit ein Großteil der heutigen antikisierten Modernen griechischen Nation eine "slawische" Abstammung (neben der albanischen) hat....
    Demnach sind wir alle ein Misch aus irgend welchen Völkern und haben eben alle keinen Anspruch auf irgendwelche Kulturen, sollte man deinen Worten folgen. Du beharrst aber trotz allem darauf dass die Slawen aus FYROM Nachfahren eines antiken Volkes sind, das bekanntlich weltweit als griechisches/hellenisches Volk gilt. Das ist purer Irrsinn und genau weil es eben Irrsinn ist, gibt es keine Unterschriftenaktion renommierter Althistoriker/Historiker/Geschichtswissenschaftler die die Auffassung FYROMs vertretet; in keiner renommierten Enzyklopädie der Welt ist nachzulesen dass die heutigen Bewohner FYROMs Nachfahren Alexanders sind; selbst in der Filmindustrie wird deutlich darauf hingewiesen dass die Makedonen Hellenen gewesen sind (Alexander - der Film) - egal wohin du auch hinschaust, die Welt scheißt buchstäblich auf eure irredentistische Weltanschauung und einem wie dir fällt nichts besseres ein als "griechische Propaganda"? Genau das nenne ich "keine Argumente haben", mein kleiner Slawe.

    Zitat Zitat von Zoran
    Ich weiß was ich bin
    Bist du nun ein Slawe?

    Zitat Zitat von Zoran
    Jedes Individuum dieser Erde kann einen bulgarischen Pass bekommen, dass einzige Kriterium ist einen Handlanger zu finden der für 150€ alle Dokumente ausfertigt. Das was du meinst ist ein vorgefertigtes Dokument das man unterschreibt und mit diesem Dokument bekräftigt man hätte bulgarische Wurzeln...reine Bürokratie, nichts aussagend.

    Wiederholt zeigst du uns das du nichts weißt und deine Grundkenntnisse aus Wikipedia hast, dass diese mangelhaft sind hatte ich schon mehrmals aufgezeigt, just eben nochmal.
    Klar doch ..

    Nach Angaben des Justizministeriums wurden im Jahre 2008 7 113 Staatsangehörigkeitsanträge genehmigt. Im Jahr darauf waren es etwas über 9 000 und im letzten Jahr erreichte ihre Zahl mehr als 15 000. Vorrang haben die Kandidaten, die bulgarische Vorfahren nachweisen können. Nach jüngsten Angaben des Justizministeriums hat Bulgarien seit Beginn des Jahres 11 441 Personen die bulgarische Staatsangehörigkeit verliehen. Insgesamt wurden bislang ca. 16 000 Anträge eingereicht, 4 500 davon wurden abgelehnt, wobei der meiste Grund dafür eine Fälschung der Unterlagen ist. Gleichzeitig haben 125 Personen aus verschiedenen Gründen die bulgarische Staatsangehörigkeit abgegeben. 11 000 der frischgebackenen Bulgaren sind bulgarischer Abstammung – 5 500 von ihnen stammen aus Mazedonien und 1 600 – aus Moldawien. 26 Personen bekamen die Staatsangehörigkeit wegen besonderer Verdienste an das Land im Bereich der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Technologien, des Sports, der Kultur und des öffentlichen Lebens.

    Wenn wir die Statistik des Ministeriums verfolgen, werden wir sehen, dass ab dem 1. Januar 2002 bis zum 30. Juni 2011 insgesamt 127 000 Personen die bulgarische Staatsangehörigkeit beantragt haben. Etwa 68 000 von ihnen haben bereits Pässe erhalten: Etwa 36 000 aus Mazedonien, 18 000 aus Moldawien, über 3 000 aus Serbien, fast genau so viel aus Russland, 2 500 aus der Ukraine, über 2 000 aus Israel und etwa 1 000 aus Albanien. Das Interesse an die bulgarische Staatsangehörigkeit wird weiter steigen, sind die Experten überzeugt. Die Gründe liegen sowohl bei der Wiederentdeckung des bulgarischen Nationalbewusstseins, als auch bei der Reisefreiheit, die unsere Bürger innerhalb der EU genießen. Nicht wenige von den Anwärtern suchen nach einem Erwerb in Bulgarien, da sie in ihrem Heimatland keinen finden können. Laut verschiedenen Quellen haben etwa 1,4 Millionen Mazedonier das Recht auf die bulgarische Staatsangehörigkeit und etwa 300 000 Menschen in der Türkei dürfen bulgarische Pässe besitzen. Das bedeutet, dass das Tempo der Ausstellung der Dokumente weiter wachsen wird.

    Die meisten bulgarischen Pässe im Jahr 2011 haben Mazedonier bekommen | Radio Bulgarien

    Wahrscheinlich auch Propaganda aber diesmal aus Bulgarien, nicht wahr?

    Zitat Zitat von Zoran
    a) Makedonen sind nur sehr kurz kulturelle Hellenen gewesen, chronologisch gesehen sind sie wesentlich länger stolze Slawen.
    b) Schwachsinn hoch zehn. Ein Grieche erzählt mir was von Antikisierungswahn, ich brech ab lol27:
    a) Falsch! Ihr seid eingewanderte stolze Slawen. Die Geschichte deiner Vorfahren fängt ab dem 6. Jahrhundert n. Chr. an. Lass da bitte die Makedonen aus dem Spiel.

    b) Eure eigenen Leute sagen das schon mittlerweile. Hörst du nicht zu was Georgievski oder auch Grcev zu sagen hat? Hörst du nicht was die Oppositionellen in deinem Land zu diesem Kitschpatriotismus zu sagen haben? Mehr als Inakzeptanz hast du wirklich nicht zu bieten, du Troll.

    Zitat Zitat von Zoran
    Der Großteil der Postings sind aus Quellen entnommen die im BF schon lange vorhanden sind.
    Keine besonders kluge Vorgehensweise. Macht jedenfalls deinen Copy & Paste-Mist erst recht nicht wahrheitstreuer, Zoran.

    Zitat Zitat von Zoran
    Lieber die in Australien, da wird gelehrt wie sich die Makedonen einst hellenisiert haben, weil Hellenen sind sie ja keine gewesen, Griechen schon gar nicht: Das wissen wir dank dem Link von dem User Hippokurac
    Darf man fragen wie alt du eigentlich bist? Diese niveaulosen, kindischen Ausschüttungen hat man vielleicht im Kindergarten abgelassen oder denkst des öfteren an männliche Penise? Ich meine, oft erwähnst du sie ja ...

    Zitat Zitat von Zoran
    Ich sags doch, der Antimakedonsimus bringt euch noch irgendwann endgültig in die Scheiße...
    Also wie oben schon erwähnt:

    Das ist purer Irrsinn und genau weil es eben Irrsinn ist, gibt es keine Unterschriftenaktion renommierter Althistoriker/Historiker/Geschichtswissenschaftler die die Auffassung FYROMs vertretet; in keiner renommierten Enzyklopädie der Welt ist nachzulesen dass die heutigen Bewohner FYROMs Nachfahren Alexanders sind; selbst in der Filmindustrie wird deutlich darauf hingewiesen dass die Makedonen Hellenen gewesen sind (Alexander - der Film) - egal wohin du auch hinschaust, die Welt scheißt buchstäblich auf eure irredentistische Weltanschauung und einem wie dir fällt nichts besseres ein als "griechische Propaganda"? Genau das nenne ich "keine Argumente haben", mein kleiner Slawe.

    Die einzigen die sitzend in der Scheiße rumturnen sind welche wie Du - traurig aber wahr! Es erfreut mich aber dass es so ist wie es ist und irgendwann wird auch FYROM die gerechte Quittung dafür bekommen; das kannst du mir glauben!

  8. #5238
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Τον γάμησες...



    Ιπποκράτης

  9. #5239
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.553
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Τον γάμησες...



    Ιπποκράτης
    Gamiete monos tou, me afta pou grafei kathe mera, to xazo ...

  10. #5240
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Jungs, seid nicht so gemein zum Slavenjungen aus FYROM. Ich habe den Eindruck, dass sein Quadratschädel schon am rauchen ist. $$




    Hippokrates


    jason-mantzoukas-dictator-premiere-outside-1qSh3m.jpg

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31