BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 580 von 1350 ErsteErste ... 804805305705765775785795805815825835845906306801080 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.791 bis 5.800 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.042 Aufrufe

  1. #5791
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Wo bleibt eig. dieser slawonische Zrakoplov, wollte der nicht ein Video übersetzen?


  2. #5792
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.022
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Nein, es ist nicht herablassend gemeint. Da in diesem Forum die Verwendung "Skopjaner" sanktioniert wird, sind wir Griechen gezwungen einen anderen Namen zu verwenden. Slave trifft da vollkommen zu, da es sich um die Bürger FYROMs eben um Slaven handelt.
    Zoran ist aber Skopjaner, er kommt doch aus Skopje...

  3. #5793
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Nein, es ist nicht herablassend gemeint. Da in diesem Forum die Verwendung "Skopjaner" sanktioniert wird, sind wir Griechen gezwungen einen anderen Namen zu verwenden. Slave trifft da vollkommen zu, da es sich um die Bürger FYROMs eben um Slaven handelt.

    Ach wirklich? Dann müsste Hippo verwarnt werden

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Zoran ist aber Skopjaner, er kommt doch aus Skopje...

    Nö, ich wohne nur dort

  4. #5794
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.022
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen



    Nö, ich wohne nur dort

    Also empfindest du es als Beleidigung wenn man dich Skopjaner nennt?

    So schrecklich ist die Stadt also..

  5. #5795
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Also empfindest du es als Beleidigung wenn man dich Skopjaner nennt?

    So schrecklich ist die Stadt also..

    Woran machst du das fest?

  6. #5796
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.085
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Also empfindest du es als Beleidigung wenn man dich Skopjaner nennt?

    So schrecklich ist die Stadt also..
    Wie soll er darauf objektiv antworten??
    Was ist denn, wenn das (Schrecklichkeit) erst durch sein Dasein in Skopje so ist???

    Warum sollen es die Skopianer besser als die Forumsgrecos haben?

  7. #5797
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ach wirklich? Dann müsste Hippo verwarnt werden

    Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Schön. Interessiert mich aber nicht. Wieso gehst du nun, nachdem du fälschlicherweise "herausgefunden" hast dass ich aus Naziblogs zitieren würde, wieder nicht auf meine Bitte ein, Stellung zu deinem Vorwurf "ich würde Arrian falsch zitieren" zu beziehen? Ich hab dich schon mindestens 10x darum gebeten mir zu erklären, inwiefern deine Übersetzung die richtige sei und meine die falsche. Eine ganz simple Frage ... denn wenn du schon behauptest richtig zu liegen, müsste es doch kein Problem sein dies zu belegen. Also, ich warte ...

  8. #5798
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Schön. Interessiert mich aber nicht. Wieso gehst du nun, nachdem du fälschlicherweise "herausgefunden" hast dass ich aus Naziblogs zitieren würde, wieder nicht auf meine Bitte ein, Stellung zu deinem Vorwurf "ich würde Arrian falsch zitieren" zu beziehen? Ich hab dich schon mindestens 10x darum gebeten mir zu erklären, inwiefern deine Übersetzung die richtige sei und meine die falsche. Eine ganz simple Frage ... denn wenn du schon behauptest richtig zu liegen, müsste es doch kein Problem sein dies zu belegen. Also, ich warte ...

    Bin gerade dünn mit der Zeit.

    Aber warum sollte ich auf deine Bitte eingehen wenn du nicht mal auf meine eingegangen bist? Fragen, Links, etc...all das hast du ignoriert.

  9. #5799
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.085
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Bin gerade dünn mit der Zeit.

    Aber warum sollte ich auf deine Bitte eingehen wenn du nicht mal auf meine eingegangen bist? Fragen, Links, etc...all das hast du ignoriert.

    Oh Gott, wenn Deine Zeit doch so dünn sein könnte wie Deine "Argumente", wären wir Dich ( in diesem Thema) los

  10. #5800
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen

    Schau, es geht hier nicht nur darum dass ein Volk, dass bekanntlich Nationale Historik seiner Nachbarn vereinnahmen will, sich für irgend etwas hält, was es nicht ist. FYROM betreibt offenkundig seit seiner Unabhängigkeit nicht nur kulturellen Diebstahl sonder schielt mit seinen nationalistischen Augen Richtung Makedonien. In den frühen 90er Jahren hat FYROM offiziell griechisches Territorium beansprucht; es war der Auffassung Makedonien sei ihr Land, gestohlen von den Griechen!

    Sieben Monate lang war Georgievski stellvertretender Präsident des Landes, nun führt er die Opposition. In die Ausweise der Parteimitglieder ist eine Karte von Großmazedonien eingedruckt, die fast ganz Nordgriechenland umfaßt. Auf dem Parteitag raunten sich die VMRO-Delegierten zu: „Und den nächsten Kongreß halten wir in Thessaloniki ab.

    Ein Artikel der ZEIT aus dem Jahr 1992

    Der neue Staat brauchte eine Identität. Auf der Suche nach Symbolen und Gestalten verfiel man ausgerechnet auf den antiken makedonischen König Alexander den Großen. Der hellenische Welteroberer wurde kurzerhand zum Urslawen erklärt und sein dynastisches Zeichen, die Sonne von Vergina, auf die Flagge Skopjes genäht. Eben diese Sonne hatten die Griechen 1977 bei Ausgrabungen in der Nähe von Thessaloniki entdeckt. Den dreisten Coup können sie nicht verschmerzen. Nicht minder gereizt reagiert Griechenland auf die unbewiesene Behauptung, in seiner nördlichen Provinz lebten mehrere hunderttaussend slawische „Makedonier" als „unterdrückte Minderheit". Vor diesem Hintergrund erscheint das Gebot in der slawomakedonischen Verfassung, sich für Landsleute in den Nachbarländern einzusetzen, im Zwielicht. Obgleich Skopje später hinzugefügt hat, es hege keine Gebietsansprüche, bleibt Athen beunruhigt. Dazu tragen auch die Parolen der größten Partei Makedoniens bei, der nationalistischen VMRO. Sie stellt ihren Mitgliedern Parteiausweise aus, auf denen eine Karte Großmakedoniens mit Thessaloniki als Hauptstadt prangt.

    Ein Artikel der ZEIT aus dem Jahr 1994

    Daraufhin machte Griechenland die Grenzen dicht, da eine Verhandlung unmöglich gewesen ist. Andere Nationen hätten mit Sicherheit ihr Militär mobilisiert und militärisch gedroht. Griechenland hingegen hat die wirtschaftliche Waffe benutzt und es hat, zum Teil, funktioniert. Letztlich hat sich in FYROM aber nichts verändert.

    - In den Schulbüchern wird weiterhin Müll bzgl. der Geschichte Alexanders verbreitet;
    - Im staatlichen Fernsehen erscheinen rassistische Reportagen über die "mazedonische (weiße) Rasse";
    - In ihrer neulich erschienen Enzyklopädie wird Rassismus betrieben;
    - Auf VMRO-DPMNE Reden werden "Groß-Makedonien"-Banner aufgehängt, von denen sich bisher nicht ein Politiker distanziert hat;
    - Es wird übler Kulturdiebstahl betrieben und chauvinistische Geschichtsverfälschung betrieben (Skopje 2014 bspw.)

    Griechenland wird von diesem Zwergenstaat ständig, in jeglicher Form, angegriffen. Hier geht es eben nicht nur um Geschichte (die eh nicht umgeschrieben werden kann, auch wenn es die meisten FYROM-Slawen erhoffen) sondern um ein regionales Ethnos, der bekanntlich eben griechisch ist. Da FYROM nicht imstande ist mit seiner gesichtslosen Verfälschung aufzuhören, muss, meiner Meinung nach, Griechenland dementsprechend reagieren, sprich die Grenzen dicht machen und FYROM wo es nur geht blockieren und schaden. Anders kann man das nicht mehr regeln ...


    Und schon wieder wird keine Quelle verlinkt, warum? Will man was vertuschen?


    ... Bei der Aufteilung erkämpften die Hellenen den Löwenanteil mit der Hauptstadt Thessaloniki. Ihr Makedonien assimilierten sie so gut es nur ging, ...

    Griechenland verhängt eine Handelsblockade gegen Makedonien: Streit um die Sonne | Politik | DIE ZEIT Archiv | Ausgabe 09/1994

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31