BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 700 von 1350 ErsteErste ... 2006006506906966976986997007017027037047107508001200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.991 bis 7.000 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.119 Aufrufe

  1. #6991
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.387
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Guten Abend.
    In dem konkreten Fall geht es um den forenpolitischen Vorwurf des Verbots für diverseste Bezeichnungen, vom Verpassen von Maulkörben, diktatorischer Zensur, die ja nicht nur vom Kollegen kommt. An den Namen und diversen ethnischen Betitelungen haben sich schon immer als erstes hier die Gemüter entzündet und das ist auch die erste Sache, an der aus meiner Sicht kein Forenfriede vorbei führt. Der wohl eh unrealistisch ist, egal wie man es macht.

    Mir ging es um deine Aussage dass sich die Leute aus FYROM hier keine "Kunstbezeichnung" sich aufs Auge drücken lassen wollen, genauso wenig wollen aber auch die Makedonen aus Griechenland sich ihre Identität berauben lassen, von einem Volk das grade auf Identitätssuche ist. Mag sein dass sich deren Vorfahren vor hundert Jahren aufgrund der geographischen Niederlassung dort sich als Mazedonier titulierten, das gibt denen aber noch lange nicht das Recht die Makedonen als eigenständiges von den Griechen als fremdes Volk zu deklarieren. Vor allem da schon Tausende Jahre vorher griechische Makedonen schon existent waren und noch immer zu genügend existieren! In dem man einen Makedonen hier im Forum zwingt einen Bewohner FYROMs als Mazedonier/Makedonier zu bezeichnen, führt man hier nicht wirklich einen Forumfrieden ein, im Gegenteil durch diese Maßnahme wird jeder Makedone in seiner Seele und seinem Identitätsbewusstsein zutiefst verletzt. Dann braucht man sich auch nicht wundern wieso dann in Threads in denen es um diese Thematik geht dann eben die Post abgeht um es mal dezent auszudrücken.....

  2. #6992
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.513
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Eben, es geht längst nicht mehr um einen Namen. Darum ging es auch nie.
    Die Slawen aus F.Y.R.O.M wollen ein slawisches Monopol-Exklusivrecht auf den Namen Makedonien und alles, was damit verbunden ist, z.B die Geschichte.

    Deutschsprachige Medien zum Thema:
    Antikistan auf dem Balkan Antikistan auf dem Balkan - Mazedonien - derStandard.at
    Wie eine Nation gebaut wird Wie in Skopje eine Nation gebaut wird - NZZ.ch, 20.07.2012
    Ein namenloser Staat im nationalen Taumel Ein namenloser Staat im nationalen Taumel - Mazedonien - derStandard.at
    Mazedonier machen Mazedonier machen » Balkan-Blog
    Ein Disneyland und ein Grinzing für Mazedonien Ein Disneyland und ein Grinzing für Mazedonien - Mazedonien - derStandard.at
    Alexander, der Slawe Historikertag 2002: Pressespiegel


    Nebenbei wird von der wahren Gefahr für die Slawen aus F.Y.R.O.M, nämlich dem 5-6 Mio starken albanischen Element, wovon ~500-700 000 in F.Y.R.O.M selbst leben, abgelenkt. Das ist aber ein anderes Thema.
    Die Slawen aus F.Y.R.O.M träumen dazu von einem Groß-''Makedonien'', was nachweislich eine multikulturelle Vielvölkerregion ist und vor allem war. Das alles hat schon längst chauvinistische Ausmaße.




    Macedonian
    Toll drei Standard.at links, ist doch bekannt das die griechische Regierung die Zeitung in der Hand hat und manipuliert

  3. #6993
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.387
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Toll drei Standard.at links, ist doch bekannt das die griechische Regierung die Zeitung in der Hand hat und manipuliert
    Genau wie alle renommierten Universitäten, Historiker, bekannte Fernsehsender wir BBC und viele mehr mit griechischen Geldern gekauft worden sind...... Es wurden aber Miliarden an Euronen dafür ausgegeben......

  4. #6994
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.513
    Zitat Zitat von Minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    Genau wie alle renommierten Universitäten, Historiker, belannte Fernsehsender wir BBC und viele mehr mit griechischen Geldern gekauft worden sind...... Es wurden aber Miliarden an Euronen dafür ausgegeben......
    Krise hin oder her, es darf nicht rauskommen das ihr nicht die wirklichen Makedonen seid.

  5. #6995
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Toll drei Standard.at links, ist doch bekannt das die griechische Regierung die Zeitung in der Hand hat und manipuliert
    Man kann das Problem von einer witzigen Perspektive sehen, aber auch von einer ernsten.
    Du, oder auch ich können über solche Paranoia lachen.

    Auf der anderen Seite kann man das ganze auch ernst sehen:
    Viele User aus F.Y.R.O.M glauben, dass wir Griechen die deutschsprachigen Medien und die bekanntesten Museum der Welt kontrollieren und bestechen.

    Und auch interessant: Was für junge (slawische) Menschen wird in Zukunft die E.J.R.M hervorbringen bei diesen chauvinistischen Kurs?

    Da du Albaner bist, kann man hier noch erwähnen, dass der ganze Antikisierungswahn auch die unterschiedlichen Völker immer mehr auseinander bringen wird, z.B Albaner und Slawen. Also auch nicht förderlich für ein stabiles F.Y.R.O.M und seiner Völkerverständigung und damit für ein stabiles Südosteuropa. Immerhin leben in F.Y.R.O.M etwa 35-40% Minderheiten.
    Alles was in F.Y.R.O.M momentan unter der nationalistischen Regierung Gruevski passiert, wird das Land instabiler und politisch gelähmter machen. Und natürlich garantiert kein NATO- und EU-Beitritt mit diesen nationalistischen Kurs.
    Skopje 2014 zeigt deutlich, wie die Mehrheit der Slawen aus F.Y.R.O.M ticken. Leider.





    Macedonian

  6. #6996
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.387
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Krise hin oder her, es darf nicht rauskommen das ihr nicht die wirklichen Makedonen seid.
    Ich bin kein Makedone, ich bin Pontier.
    Aber du hast Recht! Die bösen bösen Griechen setzen aus einen für jeden unverständlichen Grund alles daran, alles Makedonische für sich zu beanspruchen. Sei es übergroße Statuen von Bukephalas Hoden oder von Prometheus dem Slawen...... Die ersten Menschen auf dem Mond waren wir auch schon.....--------> Erster Mensch auf dem Mond war Grieche!

  7. #6997
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.513
    Zitat Zitat von minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    ich bin kein makedone, ich bin pontier.
    Aber du hast recht! Die bösen bösen griechen setzen aus einen für jeden unverständlichen grund alles daran, alles makedonische für sich zu beanspruchen. Sei es übergroße statuen von bukephalas hoden oder von prometheus dem slawen...... Die ersten menschen auf dem mond waren wir auch schon.....--------> Erster Mensch auf dem Mond war Grieche!
    hahaha

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Man kann das Problem von einer witzigen Perspektive sehen, aber auch von einer ernsten.
    Du, oder auch ich können über solche Paranoia lachen.

    Auf der anderen Seite kann man das ganze auch ernst sehen:
    Viele User aus F.Y.R.O.M glauben, dass wir Griechen die deutschsprachigen Medien und die bekanntesten Museum der Welt kontrollieren und bestechen.

    Und auch interessant: Was für junge (slawische) Menschen wird in Zukunft die E.J.R.M hervorbringen bei diesen chauvinistischen Kurs?

    Da du Albaner bist, kann man hier noch erwähnen, dass der ganze Antikisierungswahn auch die unterschiedlichen Völker immer mehr auseinander bringen wird, z.B Albaner und Slawen. Also auch nicht förderlich für ein stabiles F.Y.R.O.M und seiner Völkerverständigung und damit für ein stabiles Südosteuropa. Immerhin leben in F.Y.R.O.M etwa 35-40% Minderheiten.
    Alles was in F.Y.R.O.M momentan unter der nationalistischen Regierung Gruevski passiert, wird das Land instabiler und politisch gelähmter machen. Und natürlich garantiert kein NATO- und EU-Beitritt mit diesen nationalistischen Kurs.
    Skopje 2014 zeigt deutlich, wie die Mehrheit der Slawen aus F.Y.R.O.M ticken. Leider.





    Macedonian
    Klar, hab gedacht ich bring mal wieder ein bisschen Witz in diesen Thread, auch wenn es für euch bestimmt nicht so witzig ist verständlicherweise.
    Das es ein ernstes Thema ist, ist mir klar.
    Da ich selber ein Albaner aus dem Land bin, betrifft es auch mich.
    Mir fallen beispielsweise die ethnischen Unruhen in letzter Zeit auf, natürlich auf beiden Seiten. Ich selber sehe in der Sache einen Zusammenhang mit der Schiene die Gruevski momentan auffährt und den diesen Unruhen.
    Hoffe das dieser Wahn endlich aufhört, auch wenn ich zugeben muss das sich auch einiges in dem Land getan hat.

  8. #6998
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    ...
    Klar, hab gedacht ich bring mal wieder ein bisschen Witz in diesen Thread, auch wenn es für euch bestimmt nicht so witzig ist verständlicherweise.
    Das es ein ernstes Thema ist, ist mir klar.
    Da ich selber ein Albaner aus dem Land bin, betrifft es auch mich.
    Mir fallen beispielsweise die ethnischen Unruhen in letzter Zeit auf, natürlich auf beiden Seiten. Ich selber sehe in der Sache einen Zusammenhang mit der Schiene die Gruevski momentan auffährt und den diesen Unruhen.
    Hoffe das dieser Wahn endlich aufhört, auch wenn ich zugeben muss das sich auch einiges in dem Land getan hat.
    Hast recht, es ist ja auch extrem lustig.
    Paar Informationen zum lachen: ''Offiziell'' heißt die Alexander-Statue in Skopje Krieger auf einem Pferd
    Oder: Vielen eigentlich 16-Strahligen''makedonischen'' Sonnen auf den Statuen fehlen ein paar Strahlen, folglich keine griechischen Staatsembleme
    Also: Wenn ich ein Foto von mir bei Photoshop bearbeite und einen Bart hinzufüge, bin ich nicht mehr ich sondern Gruevski. Alles klar

    Du siehst es ist sehr witzig, aber es zeigt auch das es nie eine griechisch-slawische Einigung geben kann. Verarschen können wir uns auch selber.





    Macedonian

  9. #6999
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Wenn die Slawen aus fyrom die griechischen Makedonier nicht als Makedonier akzeptieren, dann sollte man sich nun mal nicht beschweren wenn wir "Mazedonier" nicht akzeptieren.
    Zitat Zitat von Minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    Mir ging es um deine Aussage dass sich die Leute aus FYROM hier keine "Kunstbezeichnung" sich aufs Auge drücken lassen wollen, genauso wenig wollen aber auch die Makedonen aus Griechenland sich ihre Identität berauben lassen, von einem Volk das grade auf Identitätssuche ist. Mag sein dass sich deren Vorfahren vor hundert Jahren aufgrund der geographischen Niederlassung dort sich als Mazedonier titulierten, das gibt denen aber noch lange nicht das Recht die Makedonen als eigenständiges von den Griechen als fremdes Volk zu deklarieren. Vor allem da schon Tausende Jahre vorher griechische Makedonen schon existent waren und noch immer zu genügend existieren! In dem man einen Makedonen hier im Forum zwingt einen Bewohner FYROMs als Mazedonier/Makedonier zu bezeichnen, führt man hier nicht wirklich einen Forumfrieden ein, im Gegenteil durch diese Maßnahme wird jeder Makedone in seiner Seele und seinem Identitätsbewusstsein zutiefst verletzt. Dann braucht man sich auch nicht wundern wieso dann in Threads in denen es um diese Thematik geht dann eben die Post abgeht um es mal dezent auszudrücken.....
    Hi Ihr Beiden.
    Es stimmt, dass wenn schon man versuchen soll nicht doppelmoralistisch zu denken. Wenn man selbst respektiert haben möchte, wie und als was man sich identifiziert, dann soll man dies auch anderen zugestehen. Wenn man selbst nicht betitelt werden und irgendetwas aufgedrückt haben möchte, soll man es auch seinerseits nicht tun. Absolument d'accord.

    Minotaurus, wirst du aber auch verstehen, dass das Hervorgehobene auch umgekehrt gilt? Wie soll es Forenfrieden geben, wenn sich die mazedonischen User in ihrer Identität geleugnet, angegriffen sehen? Es lässt sich nicht wirklich vereinen, ohne dass nicht doch eine Seite "schlucken" muss. Bzw. nur mit sehr viel auch gegenseitiger Einfühlung, Einfühlungswillen und Diplomatie auf beiden Seiten. Auch wenn es teils bestritten wurde, aber von der Mentalität gibt es sehr viel gemeinsames. Das ist in keiner Weise irgendwie negativ gemeint. Und vielleicht führt und führte auch das sowohl im Forum als auch real zu einem derartigen Aufeinanderprall

    Mein Wort zum Freitag oder so^^

  10. #7000
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Hi Ihr Beiden.
    Es stimmt, dass wenn schon man versuchen soll nicht doppelmoralistisch zu denken. Wenn man selbst respektiert haben möchte, wie und als was man sich identifiziert, dann soll man dies auch anderen zugestehen. Wenn man selbst nicht betitelt werden und irgendetwas aufgedrückt haben möchte, soll man es auch seinerseits nicht tun. Absolument d'accord.

    Minotaurus, wirst du aber auch verstehen, dass das Hervorgehobene auch umgekehrt gilt? Wie soll es Forenfrieden geben, wenn sich die mazedonischen User in ihrer Identität geleugnet, angegriffen sehen? Es lässt sich nicht wirklich vereinen, ohne dass nicht doch eine Seite "schlucken" muss. Bzw. nur mit sehr viel auch gegenseitiger Einfühlung, Einfühlungswillen und Diplomatie auf beiden Seiten. Auch wenn es teils bestritten wurde, aber von der Mentalität gibt es sehr viel gemeinsames. Das ist in keiner Weise irgendwie negativ gemeint. Und vielleicht führt und führte auch das sowohl im Forum als auch real zu einem derartigen Aufeinanderprall

    Mein Wort zum Freitag oder so^^
    auch wenn du es im positiven sinne meinst, auch wenn es etwas Arrogant rüber kommt jetzt (soll es nicht)
    du soltest aber wissen das es nichts schlimmeres gibt für einen Griechen ihn mit anderen Völkern zu vergleichen, wir sind ein Anarchistisches Volk, wo Kultur, Religion und Familie das wichtigste ist und du ihn nur da verletzen kannt, du kannst einen griechen alles mögliche nennen aber wehe man greift seine Kultur an.
    und darum wirst du leider keiner zustimmung von der mehrheit (der griechen) bekommen...

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31