BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 791 von 1350 ErsteErste ... 2916917417817877887897907917927937947958018418911291 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.901 bis 7.910 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.790 Aufrufe

  1. #7901
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    und schon wieder ..wieso labberst du wieder so einen sch*** rum das wir makedonier uns als bulgaren bezeichnet haben?! solange du hier nichts beweist ,gilt das nicht. du selber sagst das es dir egal ist ob wir uns als bulgaren bezeichnen oder nicht ,aber hauptsache du postest so nen blödsinn rum?!

    - - - Aktualisiert - - -



    im hintergrund ist die sonne von vergina (kutlesh) zu sehen ,davor ein löwe ,der ein schild wo die sonne von vergina abgebildet ist ,hält.. sehr nationalistisch

    Ein Löwe in abwehrender d.h. defensiver Stellung.

  2. #7902
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Ein Löwe in abwehrender d.h. defensiver Stellung.
    löwen sind ja sehr zahme tiere und wehren sich auch nicht

  3. #7903
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    И колку и да се, не се доволно за мене! Глава горе!!!

    301105_458367024208932_1778828136_n.jpg

  4. #7904
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich das Erste. Was für eine Frage



    Im 6./7. Jahrhundert siedelten Slawen im Gebiet des antiken Makedoniens. In der Folge galten sie meist als Bulgaren, und große Teile von ihnen verstanden sich auch selbst zum Teil bis ins 19. Jahrhundert als solche. Aus diesem Grund ist es umstritten, ob man vor 1943 von der Existenz einer mazedonischen Sprache, Nation oder Ethnie sprechen kann.
    Mazedonier (moderne Ethnie)



    Dann wohl eher das Zweite. Im Gegensatz zu deinem anscheinend "gestörten" Verhältnis zu euren früheren ethnischen bulgarischen Identität, hat ein gebildeter Grieche in der Regel keine Probleme mit dem rhomäischen Mittelalter.

    Heraclius

  5. #7905
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Mazedonier (moderne Ethnie)



    Dann wohl eher das Zweite. Im Gegensatz zu deinem anscheinend "gestörten" Verhältnis zu euren früheren ethnischen bulgarischen Identität, hat ein gebildeter Grieche in der Regel keine Probleme mit dem rhomäischen Mittelalter.

    Heraclius

    Natürlich, eine Seite erstellt von Bulgaren als Argument eines Griechen.



    Witz lass nach


    Denn, am Besten mann frägt die Makedonier selbst:

    "Neither Bulgar nor Serb," said one such old woman, defiantly, when we left the Monastir road at Dobraveni. "I am Macedonian only and I am sick of war"

    Mein Makedonien: Mythen des 19-20 Jahrhunderts: Makedonier oder Griechen, Bulgaren?
    Yamas

  6. #7906
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.766
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Mazedonier (moderne Ethnie)



    Dann wohl eher das Zweite. Im Gegensatz zu deinem anscheinend "gestörten" Verhältnis zu euren früheren ethnischen bulgarischen Identität, hat ein gebildeter Grieche in der Regel keine Probleme mit dem rhomäischen Mittelalter.

    Heraclius

    Wozu auch??Es ist ganz klar definiert als was sich die Byzantiner sahen und wieso man über das Mittelalter als Rhomäer hieß. Wenn man es ganz krass sieht, sind wir Griechen auch die Nachfahren der Römer


    Kaiser Johannes III. schrieb aus dem Exil in einem Brief an Papst Gregor IX. über die Weisheit, die „auf die hellenische Nation herabregnet“. Er behauptete, dass die Übertragung der kaiserlichen Macht von Rom nach Konstantinopel national gewesen sei, nicht nur geografisch und es den Lateinern nicht zustehe, Konstantinopel zu besetzen: Das Erbe Konstantins, so argumentierte er, wurde an die Hellenen weitergegeben und sie allein seien dessen Erben und Nachfolger

    Ob die Sprache oder das Volk Rhömäisch/Griechisch oder Rhämer/Griechen sind. Es handelt sich im Endeffekt um das selbe Volk und um die selbe Sprache. Die Byzantiner wussten das auch selber. Die Alexiade von Anna Komnena beweist es unteranderem

  7. #7907
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich, eine Seite erstellt von Bulgaren als Argument eines Griechen.



    Witz lass nach


    Denn, am Besten mann frägt die Makedonier selbst:

    "Neither Bulgar nor Serb," said one such old woman, defiantly, when we left the Monastir road at Dobraveni. "I am Macedonian only and I am sick of war"

    Mein Makedonien: Mythen des 19-20 Jahrhunderts: Makedonier oder Griechen, Bulgaren?
    Yamas




    Lou's Blog ist da natürlich viel neutraler, was? Ist Quatsch, dass die Seite von Bulgaren geschrieben wurde. Aber das ist deine Standard-Ausrede, wenn dir hier argumentativ nichts besseres mehr einfällt. Abgesehen davon, ist das eine allgemein anerkannte Tatsache, dass Vardar Teil des bulgarischen Sprach- und Kulturgebiet ist.

    Heraclius

  8. #7908
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Dann wohl eher das Zweite. Im Gegensatz zu deinem anscheinend "gestörten" Verhältnis zu euren früheren ethnischen bulgarischen Identität, hat ein gebildeter Grieche in der Regel keine Probleme mit dem rhomäischen Mittelalter.

    Heraclius
    interessant ..das steht antikes makedonien !! laut macedonian und vielen griechen war ein großteil des heutigen makedoniens kein teil des antiken makedoniens
    also sind die heutigen makedonier noch immer keine bulgaren

    mazedonsiches sprachlexikon ABECEDAR von 1925 ,das in griechenland veröffentlicht wurde







    hier ein Sprachlexikon von Pulevski aus dem Jahr 1875





    ein anti-semitisches Buch über Verfolgungen ,1903









    P.S: deine antwort auf meine frage war falsch ,denn ich habe nach makedoniern gefragt ,die sich selbst als Bulgaren bezeichnet haben ..nicht nach irgendeinem zitiertem Beitrag aus Wikipedia

  9. #7909
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Lou's Blog ist da natürlich viel neutraler, was? Ist Quatsch, dass die Seite von Bulgaren geschrieben wurde. Aber das ist deine Standard-Ausrede, wenn dir hier argumentativ nichts besseres mehr einfällt. Abgesehen davon, ist das eine allgemein anerkannte Tatsache, dass Vardar Teil des bulgarischen Sprach- und Kulturgebiet ist.

    Heraclius

    Die Quelle ist auch bei Wikipedia zu finden, also aus deiner Nachtlektüre. Deine Ausrede zieht also nicht.

    National Geographic Magazine/Volume 31/Number 5/On the Monastir Road - Wikisource, the free online library

  10. #7910
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Wozu auch??Es ist ganz klar definiert als was sich die Byzantiner sahen und wieso man über das Mittelalter als Rhomäer hieß. Wenn man es ganz krass sieht, sind wir Griechen auch die Nachfahren der Römer


    Kaiser Johannes III. schrieb aus dem Exil in einem Brief an Papst Gregor IX. über die Weisheit, die „auf die hellenische Nation herabregnet“. Er behauptete, dass die Übertragung der kaiserlichen Macht von Rom nach Konstantinopel national gewesen sei, nicht nur geografisch und es den Lateinern nicht zustehe, Konstantinopel zu besetzen: Das Erbe Konstantins, so argumentierte er, wurde an die Hellenen weitergegeben und sie allein seien dessen Erben und Nachfolger

    Ob die Sprache oder das Volk Rhömäisch/Griechisch oder Rhämer/Griechen sind. Es handelt sich im Endeffekt um das selbe Volk und um die selbe Sprache. Die Byzantiner wussten das auch selber. Die Alexiade von Anna Komnena beweist es unteranderem



    Rhomäer ist kein ethnischer Begriff wie Grieche oder Deutscher, sondern ein Politischer. Es ging darum, dass sich durch die römische Staatlichkeit der Name auf die Bevölkerung des Ostreiches übertragen hatte, und ein Großteil dieser Bevölkerung waren nun mal Griechen. Letzteres stimmt völlig, rhomäisch und griechisch waren für das Mittelalter synonym.

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Quelle ist auch bei Wikipedia zu finden, also aus deiner Nachtlektüre. Deine Ausrede zieht also nicht.

    National Geographic Magazine/Volume 31/Number 5/On the Monastir Road - Wikisource, the free online library



    Wieso Ausrede? Ich denke DU bist hier derjenige der gerade "nervös" wird.

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    interessant ..das steht antikes makedonien !! laut macedonian und vielen griechen war ein großteil des heutigen makedoniens kein teil des antiken makedoniens
    also sind die heutigen makedonier noch immer keine bulgaren

    mazedonsiches sprachlexikon ABECEDAR von 1925 ,das in griechenland veröffentlicht wurde







    hier ein Sprachlexikon von Pulevski aus dem Jahr 1875





    ein anti-semitisches Buch über Verfolgungen ,1903









    P.S: deine antwort auf meine frage war falsch ,denn ich habe nach makedoniern gefragt ,die sich selbst als Bulgaren bezeichnet haben ..nicht nach irgendeinem zitiertem Beitrag aus Wikipedia



    Falls du mich meinst, hast du da was falsch mitbekommen. Ich hatte dir noch gar keine Antwort gewidmet.

    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31