BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 80 von 1350 ErsteErste ... 3070767778798081828384901301805801080 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.297 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich kann nichts für die Entscheidungen eines Premierministers.

    Ich würde das sofort tun, wäre ich in der Position dazu. Dazu müssten sich aber neben der geschichtlichen Darbietung der Realität auch mehrere tausend deiner Landsleute bereit erklären, DNA-Tests machen zu lassen und ich bin mir zu 100% sicher, dass eure Regierung dazu nicht zustimmen wird, weil diese Tests eine 100%ige Niederlage bedeuten würden.

    Übrigens würde ich gerne eine nicht-FYROM-Quelle sehen, in der steht, dass dieser Vorschlag von einem griechischen Premier abgelehnt wurde.
    gerade du sagst sowas der die bisherigen gen analysen als gequirlte kacke bezeichnet. was macht dich so sicher bei deiner sache? ich glaube regierungen ins besser informiert über solche sachen, desshalb wird sowas auch nie realität, oder abgelehnt von der griechischen seite. was wäre wenn sich in den gentests erweisen würde, dass keiner auch nur einen hauch damit zutun hat was vor 2000 jahren war? (das ist meine meinung und behauptung)

  2. #792
    Yunan
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich glaube Guschter hat oben eine gute Antwort geliefert und die sollte für beide Parteien akzebtapel sein.
    Der Ansatz ist gut und ich halte Guster ja auch für nen netten Kerl.

    So wie ich das bisher mitbekommen habe, geht es ihm vor allem darum, sich von Bulgaren zu unterscheiden. Angenommen, er redet Stellvertretend für eine größere Anzahl der Bevölkerung, wäre das ja auch ok und nicht das Problem Griechenlands.
    Trotzdem ist nicht akzeptabel, dass der Name Mazedonien/Makedonien ohne Hinweis auf die Verwechslungsgefahr im Namen enthalten ist.

    FYROM wurden schon diverse Namen wir Vardar o.ä. angeboten, aber sie haben ausgeschlagen. Für uns jedenfalls kommt nur "Republik Makedonien" nicht in Frage. Zumindest nicht ohne offizielle Distanzierung von griechischer Geschichte und Entfernung griechischer Namen für Flughäfen usw.

  3. #793
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    gerade du sagst sowas der die bisherigen gen analysen als gequirlte kacke bezeichnet. was macht dich so sicher bei deiner sache? ich glaube regierungen ins besser informiert über solche sachen, desshalb wird sowas auch nie realität, oder abgelehnt von der griechischen seite. was wäre wenn sich in den gentests erweisen würde, dass keiner auch nur einen hauch damit zutun hat was vor 2000 jahren war? (das ist meine meinung und behauptung)
    würde sich rein gar nichts ändern

    diese ganze gen kacke ist sowieso sowas von irrelevant

    es kommt an die sprache geographie kultur etc an

    solange ihr ne slawische sprache spricht seit ihr slawen ich verstehe nicht wieso ihr das nicht akzeptieren wollt??


    wenn wir griechen eine slawische sprache sprechen würden dann wärenm wir auch slawen und es wäre scheiss egal wie usner genpool ausschaut


    selbe spiel mit den "ägyptern" das sind araber sprechen eine arabische sprache


    ich glaube die kopten sprechen noch koptisch (entwicklung der ägyptischen sprache)

    das sind ägypter und nicht die araber

    verstehst du???? das mit slawen soll keine beleidigung sein

    slawen sind ein ganz normales volk wie deutsche hellenen lateiner chinesen etc


    slawische frauen sind sogar super heiß



    von daher kommt mal alle runter

  4. #794
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wir haben kein Interesse, unsere Geschichte mit Bulgaren zu teilen. Die haben ihre eigene Geschichte. Nicht einmal das M in Makedonien steht ihnen zu.
    yunan - die interessen liegen momentan ganz anderstwo. hast du gefragt, ob wir bereit wären unseren sauberen haushalt der sich in den schwarzen zahlen befindet, aufgeben würden um die grösste idiotie die die welt in sachen politik erlebt hat zu beenden.

    Es ist nicht so, dass ein zusamenschluss griechenland retten würde, jedoch ist es so dass ein zusammenschluss unser land mit ins verderben ziehen würde. nur so erwähnt, damit du mich nicht grad wieder mit irgendwelcher "WIR HABEN GELD IHR NICHT" kacke zudeckst.

  5. #795
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    yunan - die interessen liegen momentan ganz anderstwo. hast du gefragt, ob wir bereit wären unseren sauberen haushalt der sich in den schwarzen zahlen befindet, aufgeben würden um die grösste idiotie die die welt in sachen politik erlebt hat zu beenden.

    Es ist nicht so, dass ein zusamenschluss griechenland retten würde, jedoch ist es so dass ein zusammenschluss unser land mit ins verderben ziehen würde. nur so erwähnt, damit du mich nicht grad wieder mit irgendwelcher "WIR HABEN GELD IHR NICHT" kacke zudeckst.
    sowas steht überhaupt nicht zur debatte weder ihr wollt sowas noch wie wir von daher brauchen wir über sowas net ma zu diskutieren

  6. #796
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    sowas steht überhaupt nicht zur debatte weder ihr wollt sowas noch wie wir von daher brauchen wir über sowas net ma zu diskutieren
    ich wäre jedoch für eine annäherung unserer länder im sinne von kultur austausch und zusammenarbeit in diversen sachen.

    wir sind uns nur fremd, weil wir uns nicht kennen. Ihr bürgt eine gewisse innere angst vor uns, wir vor euch. das ist unbestreitbar, sonst würde dieser streit nicht existieren. ich bin davon überzeugt, wenn unsere fölker sich näher kennen würden, würden sie sich mögen.

    so sympatisiere ich eigentlich griechenland grösstenteils was nicht die politik angeht.

  7. #797
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    ich wäre jedoch für eine annäherung unserer länder im sinne von kultur austausch und zusammenarbeit in diversen sachen.

    wir sind uns nur fremd, weil wir uns nicht kennen. Ihr bürgt eine gewisse innere angst vor uns, wir vor euch. das ist unbestreitbar, sonst würde dieser streit nicht existieren. ich bin davon überzeugt, wenn unsere fölker sich näher kennen würden, würden sie sich mögen.

    so sympatisiere ich eigentlich griechenland grösstenteils was nicht die politik angeht.
    solange es diese differenzen mit den namen gibt wird es keine normale beziehungen zwischen uns geben


    das beide länder sicher gutre beziehungen hätten wäre der namensstreit nicht bezweifle ich nichtmal

    beide seiten haben sich in den letzten 20 jahren in einer sache reingesteigert die nicht so einfach zu beheben ist

  8. #798
    economicos
    Zitat Zitat von Leonidas300 Beitrag anzeigen
    Mazedonien reizt Griechenland mit neuen Statuen
    Griechenland13.12.2011
    Von unsererem dpa-Korrespondenten und Europe Online
    Skopje (dpa) - Der jahrelange Streit zwischen Griechenland und Mazedonien um den antiken König Alexander den Großen erhält neuen Zündstoff. Mazedonien will im Zentrum der Hauptstadt Skopje drei monumentale Statuen aufstellen, die mit Helm, Schild und Großlanzen aussehen wie Krieger im Heer Alexanders. Die 13 Meter hohen Bronzestatuen seien bereit, berichtete die Zeitung «Vecer» am Dienstag. Damit bekräftigen die Mazedonier ihren Anspruch, Alexander der Große (356-323 vor Chr.) sei ihr Landsmann.

    Der Streit um die Zugehörigkeit des antiken Helden stiftet schon seit zwei Jahrzehnten Unfrieden zwischen den Nachbarn. In den vergangenen Jahren hatte Mazedonien im Zentrum der Hauptstadt eine Riesenstatue von Alexander auf einem Pferd sowie zahlreiche Prunkbauten im historischen griechischen Stil errichtet. Damit sollen die Ansprüche auf Alexander als Teil der eigenen Geschichte untermauert werden. Allerdings schütteln Wissenschaftler in der ganzen Welt die Köpfe, weil die mazedonischen Slawen erst im 6. Jahrhundert nach Christus auf der Balkanhalbinsel auftauchten.
    Hmmm, wenn solle ich glauben Zoran und seine bunte Gruppe aus Skopje oder die geschriebene Geschichte und alle anderen anerkannten Wissenschaftler?

    Eine sehr schwierige Frage....

  9. #799
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Hmmm, wenn solle ich glauben Zoran und seine bunte Gruppe aus Skopje oder die geschriebene Geschichte und alle anderen anerkannten Wissenschaftler?

    Eine sehr schwierige Frage....
    Das sagt uns gleich das licht:P

  10. #800
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    gerade du sagst sowas der die bisherigen gen analysen als gequirlte kacke bezeichnet. was macht dich so sicher bei deiner sache? ich glaube regierungen ins besser informiert über solche sachen, desshalb wird sowas auch nie realität, oder abgelehnt von der griechischen seite. was wäre wenn sich in den gentests erweisen würde, dass keiner auch nur einen hauch damit zutun hat was vor 2000 jahren war? (das ist meine meinung und behauptung)
    ihr soltet langsam aufwachen und verstehen, das die kultur eine rolle spielt und nicht irgendwelche blutgruppen analysen. wenn ich zb, weder die chinesische kultur auslebe (sprechen, essen, bräuche, lese, schreibe etc.) kann ich mich schlecht als chinesen ausgeben auch wenn meine vorfahren mal chinesen mal waren. siehen den rössler (der ist mehr deutsch als ein deutscher)

    gerade bei der hellenische kultur, waren es nicht üblich anhang blut..zu bestimmen was man war sondern anhang von der kultur die man auslebte.

    und es ist nunmal tatsache das ihr keine hellenische oder makedonische kultur auslebt..da könnt ihr noch soviele karnevalskostüme aus papier tragen wie ihr wolt..das macht euch nicht zu makedonen.

    das ist die realität, da kann man hin und her schieben am ende kommt das selbe dabei raus.

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31