BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 950 von 1350 ErsteErste ... 45085090094094694794894995095195295395496010001050 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.491 bis 9.500 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 461.634 Aufrufe

  1. #9491
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.578
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Genau, so ist es. Da hier die ständigen Diffamierungen gegen uns Makedonier nicht eingedämmt werden können.
    Diffamierungen, weil wir euch Slawen nennen? Ihr seid Slawen, verflucht nochmal!!! Wir aber sind keine Türken!!!

    Zitat Zitat von Zoran
    Du liegst falsch, wie immer halt.
    Und du liegst natürlich wie immer richtig! Kein Gesicht, der arme Junge ... kein Gesicht!!

  2. #9492
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.588
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Typisch Zoran, dem König des Schwanzeinziehens. Stellt Behauptungen auf, dass die Griechen in Makedonien keine Makedonen seien, ohne es zu beweisen à la "isthaltso".

    Behauptet dass das mittelalterliche Römische Reich nicht griechisch war obwohl griechisch die Amtsprache. Dass Alexandros in Wirklichkeit Alexandar hieß.

    Man kann ihn nur ernst nehmen.


    Edit: Wieso nur Forumfreunde?
    γιατι ειμαστε μαζοχες

  3. #9493
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Diffamierungen, weil wir euch Slawen nennen? Ihr seid Slawen, verflucht nochmal!!! Wir aber sind keine Türken!!!
    Du machst einen Fehler, du verwendest eine "kulturelle Eigenschaft" als Synonym für eine Nationalität, weil du ein Problem mit uns Makedonier hast. Ich verwende irgendwann mal jetzt nur noch Türken weil ihr von euren Diffamierungen nicht ablassen könnt.

    Wir müssen keinen gemeinsamen Nenner haben, aber jeder der meinen Werdegang hier verfolgt hat weiß, dass ich sehr, sehr ungern auf diese nationalistische diffamierende Schiene zurück greife. Aber wenn man es euch gestattet, Lilith meinte ja man kann euch nicht zwingen das ihr uns mit unserer Nationalität - makedonisch- bezeichnet, ja dann kann man mich auch nicht zwingen irgendwann wenn ich die Schnauze voll hab euch nicht Türken zu nennen, weil natürlich - gleiches Recht für alle.


    Und du liegst natürlich wie immer richtig! Kein Gesicht, der arme Junge ... kein Gesicht!!
    Natürlich, kann ja jeder nachlesen hier im Forum, selbst so Kleinigkeiten in Übersetzungen, wie wenn man statt DER einfach ALLE verwendet, entgeht mir nicht. Ich habs voll drauf Malaka

  4. #9494
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.640
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Wenn du das Wort Slawe als abwertend empfindest und es dich niedermacht, dann hast du eindeutig Komplexe.
    Oder erwartest du das ein Grieche einen Menschen aus F.Y.R.O.M, der albanische oder slawische Dialekte spricht, jemals Makedonier nennen wird? Niemals. Mit welcher Logik denn, vor allem wenn seine Vorfahren und er selbst Makedonen sind. Das wird nicht gut ausgehen, sollte jeder wissen.
    Ich verstehe nicht wo dein Problem liegt. Liebe oder Hass zwischen Nationen gibt es nicht, sondern nur zwischen Menschen/Individuen. Jedes Land verfolgt seine eigenen Interessen (Beispiel Tükisch-F.Y.R.O.M-Slawische ''Freundschaft'').
    Das Kosovo-Problem ist ein Albanisch-Serbisches (+Internationale Gemeinschaft) und das F.Y.R.O.M-Problem ein Griechisch-F.Y.R.O.M-Slawisches (+UN-Vermittler).
    Wir müssen ja letztendlich miteinander auskommen.







    Macedonian
    ich hab dir eigentlich schon längst gezeigt, dass die heutigen griechen aus makedonien keine direkten nachfahren sind. mit griechischen quellen, aber egal. dreh dich weiter im kreis. oder kannst du dich nimmer an das eine zitat erinnern mit den vlachischen/griechischen kolonisten aus albanien? es stammt von einem gr. historiker, neutraler geht es nicht. ich versteh nicht, warum du dir unbedingt einreden musst, nach 2.500 jahren ein direkter nachfahre sein. was das für eine lange zeitspanne ist, was da alles rumbastardisiert wurde in der ganzen region, aber naja. du wirst langsam zu penetrant und zu einfältig. kannst nie einen beitrag verfassen, ohne das "Slawe aus FYROM" dranzuhängen. anscheinend gibt dir das einen kick für's ego, es immer wieder und wieder und wieder und wieder.... extra zu betonen. ich könnte dich genauso Arvanitovlache aus FOROG nennen, aber ich tu's nicht, und warum? weil ich nicht in deiner trottelliga mitspielen will. oft genug hast du mir cholerische anfälle vor'm computer beschert, bei denen ich dir in echt eine handkante unters kinn geschoben hätte, aber ist ja egal. wir haben in skopje am hauptplatz vielleicht ein disneyland, du hast aber deine eigene fantasiewelt in deinem schädel.

    - - - Aktualisiert - - -

    noch einmal für dich:


    Αθανάσιος Ψαλίδας [1767-1829]

    Makedonien - die achte Provinz - welche bekannt ist, für Philip und Alexander den Großen, ist heute verfallen aufgrund ihrer einfachen Bevölkerung. Das Land ist reich und produziert Getreide, Wein, Seide und andere Dinge. Ihre Einwohner sind 'Bulgaren', Türken und einige vlachische/griechische Kolonisten aus Albanien.
    Αιγίδης, 1930
    Η Ελλάς χωρίς τους πρόσφυγας

    Aus offensichtlichen Gründen waren viele Bewohner Makedoniens als Griechen deklariert, auch wenn sie sich selber als solche nicht sahen. Es sollte nicht vergessen werden, dass die Volksgruppe, welche - gemessen an der Bevölkerungsskala - den höchsten Rang annahm, die slavophone Population betrug.

  5. #9495
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.588
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich Makedone
    Du Grieche

    Ich weiß, Vardarovic, Spamer der makedonischen Foren, dass es für dich schwer zu schlucken ist. Aber so schmeckt nun mal unverdünnter reiner Wein.

    Macht nichts, sei einfach Grieche

    Ich Grekko du ?

  6. #9496
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    ich hab dir eigentlich schon längst gezeigt, dass die heutigen griechen aus makedonien keine direkten nachfahren sind. mit griechischen quellen, aber egal. dreh dich weiter im kreis. oder kannst du dich nimmer an das eine zitat erinnern mit den vlachischen/griechischen kolonisten aus albanien? es stammt von einem gr. historiker, neutraler geht es nicht. ich versteh nicht, warum du dir unbedingt einreden musst, nach 2.500 jahren ein direkter nachfahre sein. was das für eine lange zeitspanne ist, was da alles rumbastardisiert wurde in der ganzen region, aber naja. du wirst langsam zu penetrant und zu einfältig. kannst nie einen beitrag verfassen, ohne das "Slawe aus FYROM" dranzuhängen. anscheinend gibt dir das einen kick für's ego, es immer wieder und wieder und wieder und wieder.... extra zu betonen. ich könnte dich genauso Arvanitovlache aus FOROG nennen, aber ich tu's nicht, und warum? weil ich nicht in deiner trottelliga mitspielen will. oft genug hast du mir cholerische anfälle vor'm computer beschert, bei denen ich dir in echt eine handkante unters kinn geschoben hätte, aber ist ja egal. wir haben in skopje am hauptplatz vielleicht ein disneyland, du hast aber deine eigene fantasiewelt in deinem schädel.
    Die einzige moderne Nation, die im schriftlichen (Alphabet) und sprachlichen (Sprache) Kontinuum zu den antiken Makedonen steht, ist nun mal die griechische. Keine andere moderne Nation auf der Welt kann das von sich behaupten.

    Also sind die Menschen, die unterhalb der weißen Linie siedelten alle vlachischer Abstammung und nicht hellenisch-makedonischer?

    Infos und mehr zur Karte









    Macedonian

  7. #9497
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ich Grekko du ?
    Eimai Makedonas

  8. #9498

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich fühl mich nicht angegriffen, sonst hätte es doch (bekanntlicherweise) Breitseite gegeben, Landsmann

    - - - Aktualisiert - - -




    Genau, so ist es. Da hier die ständigen Diffamierungen gegen uns Makedonier nicht eingedämmt werden können.

    - - - Aktualisiert - - -



    Du liegst falsch, wie immer halt. Selbst beim Nachrichten kopieren aus griechische Propagandablättchen liegst du falsch
    wenn wir Griechen hier zitate aus propagandablättchen posten warum besucht ihr yugoslaven aus Fyrom keine Museen oder Bibliotheken, warum öffnet ihr keine Geschichtsbücher ( auserhalb Fyroms ) warum fragt ihr die Hystoriker die Weltweit in Unis, Schulen unterichten nach der Wahrheit?

    .
    .
    .
    .
    .

    Die griechische Kultur und Geschichte glänzt seit tausende von Jahren Weltweit da könnt ihr nix daran ändern.

  9. #9499
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Die einzige moderne Nation, die im schriftlichen (Alphabet) und sprachlichen (Sprache) Kontinuum zu den antiken Makedonen steht, ist nun mal die griechische. Keine andere moderne Nation auf der Welt kann das von sich behaupten.

    Also sind die Menschen, die unterhalb der weißen Linie siedelten alle vlachischer Abstammung und nicht hellenisch-makedonischer?

    Infos und mehr zur Karte









    Macedonian

    Schwachsinn, gerade was Makedonien betrifft ist die Sprache ein waghalsiges Argument. Überlieferungen aus dem Mittelalter bezeugen das die griechische Sprache ausgestorben sei und vom Volk nicht mehr gesprochen wurde.

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen



    Sprache die euch in der Neuzeit wieder beigebracht wurde.


    Epistolae Ho-Elianae:Familiar letters” by James Howell, 10th edition, 1737.

    Anhang 17590

    Anhang 17591



    As you readers can see for yourself, James Howell was an eyewitness to the state of things in 1630, he correctly notes that Sclavonic(Slavic) is spoken in all of Macedon(Macedonia) and that the Greek is an almost dead language of his time, only spoken in a few places and very degenerate at that



    Von hier:
    Makedonische Sprache im Mitelalter

  10. #9500
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.588
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Eimai Makedonas
    το πουτςο μου το κατςαρω ιςε

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31