BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 969 von 1350 ErsteErste ... 46986991995996596696796896997097197297397910191069 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.681 bis 9.690 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 460.547 Aufrufe

  1. #9681
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist, ich habe dich niemals Zoranski oder sonst wie bezeichnet, bin nie auf dich persönlich losgegangen. Du schon. Wenn du den Unterschied nicht siehst...

    Du weichst der Frage aus.

    Ach, weißte was. Lass es. Ist mir eigentlich auch egal.
    lass sie doch gegenseitig die köpfe einschlagen
    und wer nicht hören will, verteile banns und VW

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Warum hast du ein Problem wenn man dich Lülüth und nicht Lilith nennt?
    weil sie lilith heisst

  2. #9682
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Haben wir nicht aber hast du gehört das man ständig sagt slawischer-Slowene oder slawischer Pole? eher weniger du bist lang genug hier in diesem Forum um zu wissen was sie mit ihrer ständigen slawisierung erreichen wollen
    Naja, ich denke euch mit dem Präfix "Slawe" zu betiteln, ist mehr als fair, solange die Regierung deines Heimatlandes dreiste Geschichtsverfälschung betreibt und die Mazedonier hier das auch noch untetstützen, obwohl genau diese eigentlich eine westliche Ausbildung ohne nationalistischen Schwachsinn genossen haben. Würde Zoran den Schwachsinn hier in einem Geschichtsreferat in der Schule erwähnen, würde er eine 6 kassieren... In anderen Foren, wo ernsthafte geschichtliche Diskussionen stattfinden wird so ein nationalistischet Blödsinn sofort gelöscht!

    Daher finde ich die Betitelung "Slawe" im Gegenzug zu der Nicht-Löschung der mazedonischen Märchen eig. ganz gerecht!

  3. #9683
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Na wird Frau schwach?

    Ich danke dir vom ganzem Herzen für deine Reaktion, soll jeder sehen wie du dich aufführst und empfindlich reagierst nur weil dich jemand EINMAL Lülüth nennt, aber im Gegenzug erwartest du von uns weißgottwas wenn man uns täglich Slawen schimpft, denn von Anrede kann keine Rede sein. Jedem ist klar in was für einem Kontext die Griechen hier das "Slawe" verwenden.


    Deine Heuchelei stinkt bis zum Himmel.

    Habe die Ehre.
    Lilith und heuchelei?, ist so als ob Mutter Theresa eine Bank ausrauben wuerde.

  4. #9684
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Naja, ich denke euch mit dem Präfix "Slawe" zu betiteln, ist mehr als fair, solange die Regierung deines Heimatlandes dreiste Geschichtsverfälschung betreibt und die Mazedonier hier das auch noch untetstützen, obwohl genau diese eigentlich eine westliche Ausbildung ohne nationalistischen Schwachsinn genossen haben. Würde Zoran den Schwachsinn hier in einem Geschichtsreferat in der Schule erwähnen, würde er eine 6 kassieren... In anderen Foren, wo ernsthafte geschichtliche Diskussionen stattfinden wird so ein nationalistischet Blödsinn sofort gelöscht!

    Daher finde ich die Betitelung "Slawe" im Gegenzug zu der Nicht-Löschung der mazedonischen Märchen eig. ganz gerecht!
    Und wie sollen wir dich nennen Katholischer Serbe?

  5. #9685
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Naja, ich denke euch mit dem Präfix "Slawe" zu betiteln, ist mehr als fair, solange die Regierung deines Heimatlandes dreiste Geschichtsverfälschung betreibt und die Mazedonier hier das auch noch untetstützen, obwohl genau diese eigentlich eine westliche Ausbildung ohne nationalistischen Schwachsinn genossen haben. Würde Zoran den Schwachsinn hier in einem Geschichtsreferat in der Schule erwähnen, würde er eine 6 kassieren... In anderen Foren, wo ernsthafte geschichtliche Diskussionen stattfinden wird so ein nationalistischet Blödsinn sofort gelöscht!

    Daher finde ich die Betitelung "Slawe" im Gegenzug zu der Nicht-Löschung der mazedonischen Märchen eig. ganz gerecht!

    Uni Stoff

    Die heute übliche Subsumierung der makedonischen unter die griechische Geschichte, ja die ganze Rede vom Hellenismus ist durchaus eine problematische!

    Was ist griechische Geschichte? Ein Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume | Andreas Hartmann - Academia.edu


    Pozdrav

  6. #9686
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Naja, ich denke euch mit dem Präfix "Slawe" zu betiteln, ist mehr als fair, solange die Regierung deines Heimatlandes dreiste Geschichtsverfälschung betreibt und die Mazedonier hier das auch noch untetstützen, obwohl genau diese eigentlich eine westliche Ausbildung ohne nationalistischen Schwachsinn genossen haben. Würde Zoran den Schwachsinn hier in einem Geschichtsreferat in der Schule erwähnen, würde er eine 6 kassieren... In anderen Foren, wo ernsthafte geschichtliche Diskussionen stattfinden wird so ein nationalistischet Blödsinn sofort gelöscht!

    Daher finde ich die Betitelung "Slawe" im Gegenzug zu der Nicht-Löschung der mazedonischen Märchen eig. ganz gerecht!
    dann soll oxford auch aufhören, dreiste geschichtsfälschung zu betreiben! können sich selber nicht mal einigen, was jetzt richtig zu deuten ist und was nicht.


    Linguists cannot even determine whether Macedonian was an archaic dialect of Greek or another language altogether. Nevertheless, one fact is undisputed: in antiquity neither Macedonians nor Greeks considered the Macedonians to be Greek.
    Seite 373, Macedonian Society & Kingship
    Ancient Greece: A Political, Social, and Cultural History - Sarah B. Pomeroy - Google Books



  7. #9687
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.747
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Warum habt ihr eigentlich so ein großes Problem mit dem Slawischen? Und ich meine auch mit ethnisch-slawischen Wurzeln? Letztlich muss man vermuten, dass ihr darüber im Grunde genauso abfällig denkt wie es in dem einen oder anderen griechischen Post herüber kommt. (Ob und wie es gemeint ist, wissen jedoch nur die Betreffenden).
    Kein Grieche benutzt das Wort Slawe im abfälligen Sinne. Sie sprechen nunmal eine Slawische Sprache, darum nennen wir sie Slawen. Wenn sie eine Albanische Sprache sprechen und behaupten würden, sie wären Makedonen hätten wir sie Albaner genannt, weil sie nunmal Albanisch sprechen. Das hat nichts mit der Ethnie zu tun.
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    An die griechischen User. Ihr habt mitbekommen, dass es als provokant, beleidigend, herablassend empfunden wird. Von daher kann und muss man die zumindest bei dem einen oder anderen exorbitant hohe Verwendung schon als bewusste Provokation verstehen.
    Wie sollen wir sie sonst nennen??Makedonen nenne wir sie nicht, weil wir dann unsere eigene Regionale Identität negieren würden (Da sie auch ein vollkommen anderes Geschichtsbild haben als wir)Darum bleiben wir dabei

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Irgendwann reicht es auch mal. Ihr fühlt euch mit Nordafrikaner, Neugrieche etc. auch nicht wohl, zurecht.
    Blödsinn, Nordafrikaner sind niemals in Griechenland eingewandert.Da kannste sogar Artemi fragen mit seinem Poulianos Wobei es sowieso scheissegal sind was wir genetisch sind, da wir 1)Im Geographischen Teil der Griechen leben 2)Die Griechische Sprache sprechen 3)Griechisch Orthodox sind 4)Kulturell ebenso Griechen sind

    Von daher könnt ihr euch euer Afrikaner und Neu-Griechen gelaber allesamt in den Haaren schmieren. Diese These wird im übrigen in keiner Akademie unterstützt, außer in dennen von Skopje.

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das Mindeste, was in Zukunft folgen wird, ist mal eine Pause vom Thread. Noch einmal: Keiner hat das Recht, einem anderen vorzuschreiben, was er ist, als was er sich zu sehen hat.
    Mit ihrer Auslegung der Geschichte, sprechen sie uns aber auch unsere identität ab, was nun??Wenn der Name nur eine Geographische Bedeutung hätte, wärs mir persönlich scheiss egal
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ihr brecht euch in einem Internetforum sicher keinen Zacken aus der Krone, sie bei ihrem Namen zu nennen. Manchmal vermitteln mazedonische User umgekehrt auch den Eindruck, als würden sie allen außerhalb ihres Volkes das Mazedonischsein, mazedonische Identität nicht zugestehen, ihnen das absprechen wollen.
    Wenn ich sie als Mazedonier ansehe (trotz ihrer verkorksten Sicht der Geschichte) würde ich mich ja selbst bescheissen, da ich selber ein halber Makedone bin. Solange sie auf ihrer Sicht behaaren bleibe ich dabei sie Slawen,Skopianer,FYROMer oder sonstwas zu nennen. Aber meine Identität verkaufe ich nicht, auch nicht in einem Forum


    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Was ich ebenso nicht korrekt finde. Menschenskinder. Wir entscheiden hier sicher nicht Geschichte und Politik. Ihr wisst auch, dass ihr nie auf einen gemeinsamen Zweig kommen werdet.

    Kommt einfach mal halbwegs klar miteinander, das ist doch alles, was wir wollen.
    Eben wir kommen auf keinen Nenner, und drehen uns im Karussel. Wenns nach mir ginge, würde ich alles was mit diesem Thema zu tun hat verwarnen. Es geht nicht nur euch auf den Sack, sondern uns mittlerweile auch.

  8. #9688
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Eigentlich wird doch nur darüber gestritten, ob makedonisch ein griechischer Dialekt war oder eine sehr nahe mit dem Griechischen verwandte Sprache. Zumal wieviel dieser nicht hellenisierten makedonische Worte gibt es denn, wenn Makedonisch über keine eigene Schriftsprache verfügte und es nur Belege dazu in griechischer Schrift gibt?

    Auch macht es keinen Sinn, dass unter Alexander dem Grossen die Welt hellenisiert wurde, wenn er nur ein Philhellene war. Auch macht es keinen Sinn, dass Slawo-Mazedonier hier Verlinkungen von ihrer slawische Sprache im antiken makedonisch suchen, da zur Zeit der slawischen Landnahme makedonisch schon längst ausgestorben war, ok, Leute wie Zoran bestreiten ja auch die slawische Landnahme....

    Fakt ist jedoch Makedonien zur Zeiten Alexander des Großen ist nach gängiger Schulbildung dem Hellenismus zuzuordnen, e basta.

  9. #9689
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Kein Grieche benutzt das Wort Slawe im abfälligen Sinne.
    natürlich nicht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Fakt ist jedoch Makedonien zur Zeiten Alexander des Großen ist nach gängiger Schulbildung dem Hellenismus zuzuordnen, e basta.
    fakt ist auch, dass es heute halt slawisch-sprachige leute gibt, die sich selbst Mazedonier nennen und das auch so beibehalten wollen. nachkommen von vlachen/pontiern das alleinige exklusivrecht geben? jeder hat seine fehler in der geschichte, die griechen sind viel zu spät dran. hätten sie sich eher vor ~150 jahren für den namen und was alles damit geschichtlich verbunden ist, eingesetzt. der alexander expresszug ist schon längst abgefahren.

  10. #9690
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Eigentlich wird doch nur darüber gestritten, ob makedonisch ein griechischer Dialekt war oder eine sehr nahe mit dem Griechischen verwandte Sprache. Zumal wieviel dieser nicht hellenisierten makedonische Worte gibt es denn, wenn Makedonisch über keine eigene Schriftsprache verfügte und es nur Belege dazu in griechischer Schrift gibt?
    In sämtliche antike Quellen kann man sehen das Griechen die Makedonen nicht verstanden, sofern ist deine Annahme falsch. Es wird auch davon ausgegangen das das antike makedonische eine eigene Sprache gewesen ist.

    Auch macht es keinen Sinn, dass unter Alexander dem Grossen die Welt hellenisiert wurde, wenn er nur ein Philhellene war. Auch macht es keinen Sinn, dass Slawo-Mazedonier hier Verlinkungen von ihrer slawische Sprache im antiken makedonisch suchen, da zur Zeit der slawischen Landnahme makedonisch schon längst ausgestorben war, ok, Leute wie Zoran bestreiten ja auch die slawische Landnahme....
    Noch weniger macht Sinn das du das eine mit dem anderem vergleichst. Und ja, die "slawische Landnahme" ist nur auf der Webseite der polnischen Regierung Fakt, was aber für Polen gillt, muss nicht für Makedonien gelten.

    Fakt ist jedoch Makedonien zur Zeiten Alexander des Großen ist nach gängiger Schulbildung dem Hellenismus zuzuordnen, e basta.
    Der Hellenismus stellt nur einen sehr kurzen Abschnitt in der Reichen Geschichte Makedoniens dar.


    Pozdrav

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31