BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 994 von 1350 ErsteErste ... 494894944984990991992993994995996997998100410441094 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.931 bis 9.940 von 13499

Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Mudi, 09.12.2011, 08:01 Uhr · 13.498 Antworten · 459.965 Aufrufe

  1. #9931
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Was ist mit dem antiken Makedonisch passiert? Spricht man das noch und wenn ja wo?
    Nein, es gibt keinen schriftlichen Beleg zu einer antiken makedonischen Sprache. Weshalb man nur spekulieren kann ob es eine völlig eigenständige Sprache oder ein griechsicher Dialekt war. Die Makedonier schrieben griechisch.

  2. #9932
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Aber nicht ganz vergleichbar, die Griechen haben das phönizische Alphabet als Vorlage genutzt und es nicht 1:1 übernommen!
    genauso wie wir SLAWEN aus FYROM, auch nicht 1:1 von euch!

  3. #9933
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Was ist mit dem antiken Makedonisch passiert? Spricht man das noch und wenn ja wo?
    Die Sprache soll laut Experten in die gr. Gemeinsprache Koine aufgegangen sein.

  4. #9934

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Was ist mit dem antiken Makedonisch passiert? Spricht man das noch und wenn ja wo?
    Die antiken Makedonen haben sich 1000 Jahre lang nach dem Tode von Tsar Makedonski versteckt auf dem Olymp um sich dann exklusiv mit den einwandernden Slawen zu mischen. Deswegen ist das altmakedonische ohne Umschweife ins bulgarische bzw. mazedonische übergegangen.

    Oder aber, die proto-Makedonen waren proto-slawen und von dort aus breiteteten sich sämtliche slawische Elemente über den Kontinent aus.

    Such dir das für dich bessere aus.

  5. #9935
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Die antiken Makedonen haben sich 1000 Jahre lang nach dem Tode von Tsar Makedonski versteckt auf dem Olymp um sich dann exklusiv mit den einwandernden Slawen zu mischen. Deswegen ist das altmakedonische ohne Umschweife ins bulgarische bzw. mazedonische übergegangen.

    Oder aber, die proto-Makedonen waren proto-slawen und von dort aus breiteteten sich sämtliche slawische Elemente über den Kontinent.

    Such dir das für dich bessere aus.

  6. #9936

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen

  7. #9937
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wer hier was glaubt das ist ne gute Frage, schließlich steht es dort schwarz auf weiß, wenn du schon das eine willst, musst du auch das andere akzeptieren das du in deinem Eifer vermutlich vergessen hast, oder vielleicht ist es auch nur weil du kein Plan hast. Kommt noch auf.
    Zitata von dir : "GUT! Sehr gut. Dann gab es laut dem Vater der Lügen, Herodot, also ein gemeinsames griechisches Blut und die antiken Griechen hatten laut ihm entgegen meiner Meinung ein ethnisches Zusammengehörigkeitsgefühl.
    Dann möchte ich aber auf Herodot, Hdt. 8.142, also zwei Passagen davor wo Alexander I als ausländischer Teilnehmer bei den olympischen Spielen bezeichnet wird, und auf 7.130 verweisen"

    Lies dir dein Zitat noch mal durch, verstehe dann den widerspruch deines eigenen Zitats, denk dann kurz drüber nach und dann probier mir noch mal zu antworten
    Nicht ich "will das eine und akzeptiere nicht das andere" sondern du, ich hab es nicht ausgeschlossen das es dort steht ich hab dich nur nach einer seite auf Deutsch gefragt weil ich nur welche auf englisch gefunden habe die dort nichts über die Olympischen spiele sagten Hdt. 8.142 Perseus Under Philologic: Hdt. 8.142

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ne, am schlauesten wäre du suchst es selbst, dann kommt der bildende Charakter nicht zu kurz.
    Wen du meinst, Quellen angabe ist glaub ich sowieso ein framdwort für dich... Willst zwar lauter beweise und fakten von mir, gibst aber selbst in deinem Text keine einzige Quelle an!!

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja das hat er in der Tat so in etwa gemacht, und seine Vorfahren stammen in der Tat aus Argos. Aber aus dem Argos im Orestikon, also Makedonien. Er hat halt den Griechen was vom makedonischem Pferd erzählt, auch politisches Geschick und die Umstände das er den Griechen bei der Invasion der Perser hilfreich war, dürften seine "Anerkennung als Grieche" beflügelt haben.
    Das hat dir ja schon @hippokrates belegt das das quasch ist... Aber ein tipp noch von mir wenn Alexander der I als argument dafür benutzt hat das er ein vollwertiger Grieche ist seine abstammung von Argos Orestikon in Makedonien dann müsten doch gezwungener massen die Leute in Argos Orestikon schon damals als vollwertige Griechen Akzeptiert sein, oder??






    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nicht manche Griechen, sondern ausnahmslos alle Griechen würde ich sagen auch gibt es kein anderes vergleichbares Beispiel solch eines Umganges anderer "griechischen Stämme". Demosthenes können wir so stehen lassen da war in der Tat viel Politik dabei, wobei hier gäbe es auch Punkte zur Diskussion aber ich denke da bist du nicht gerade geeignet für.
    Das die Makedonen sich immer selbst für Griechen hielten halte ich für ein Gerücht, von eurer Seite wird immer wieder die "Geschichtswissenschaft" erwähnt, und diese widerspricht euch in diesem Punkt zumeist. Das die Makedonen schon immer griechisch gesprochen haben sollen widerspricht ebenfalls der gängigen Meinung der Akademiker, es gibt viele Theorien aber keine ist bis Dato wasserdicht,
    Die Moderne Geschichtwissenschaft widerspriecht wohl eher dir in jedem Punkt
    «Neueste Forschungen haben noch einmal ganz klar ergeben, dass die Mazedonier zur Zeit Alexanders und die damaligen Griechen eng verwandt waren», «Im Altertum konnten sich Griechen und Mazedonier gut verständigen, weil sie dieselbe Sprache sprachen.» http://www.20min.ch/news/story/11162859

    Professor Robin Lane Fox Althistoriker in Oxford und der letzte Alexander Biograph Zitat:" Macedon was a Greek speaking Kingdom in Northen Greece populatiot by People who using Greek Names Greek Months and worspiping Greek Gods"


    "The Pella curse tablet is a text written in a distinct Doric Greek idiom, found in Pella, the ancient capital of Macedon. Ιt contains a curse or magic spell (Greek: κατάδεσμος, katadesmos) inscribed on a lead scroll, dating to first half of the 4th century BC (circa 375–350 BC)" Pella curse tablet - Wikipedia, the free encyclopedia

    Die Fluchtaffel beweist das in Pella Makedonien im jahr 375 vor Christie Dorisches Griechisch gesprochen wurde.

    Gib du mir mal bitte einen beleg von einem Modernen angesehen Althistoriker wissenschaftler usw. der deine aussagen hier bestetigt.

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    fakt sind auf jeden Fall die Überlieferungen das die Griechen die Makedonen nicht verstanden haben, wie schon eben erwähnt, gibt es auch hier kein vergleichbares Beispiel unter den anderen Griechen, wenn wir laut deiner Logik griechischer Stämme vorgehen.

    Der einzige fakt ist das eure Sprache mit der der Antiken Makedonen nichts zu tun hat, " Immer noch diskutiert wird die Frage, ob das Makedonische ein griechischer Dialekt oder eine mit dem Griechischen verwandte eigenständige Sprache war." So oder so verwand mit dem Griechischen ist es.

    "Das Koine-Griechisch
    entstand durch die Vermischung der einzelnen griechischen Dialekte (Attisch,Dorisch, Ionisch, Äolisch) während der mehrere Jahre dauernden Feldzüge Alexanders des Großen" Alexander erhob das Koine Griechische als die Officiele Sprache in seinem Reich.
    "Neugriechisch hat sich aus der Koine des Altgriechischen und damit dem antiken attischen Dialekt entwickelt."

    eigentlich können wir sagen das Alexander der Vater des heutigen Griechisch ist denn nur durch seine Feldzüge hat sich das Koine Griechische entwikelt woraus wiederum das heutige Griechische abstammt

  8. #9938
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    pala, deine 'ein paar'....
    The core of the refugee population settled in Attica and Macedonia. The official refugee population per region in 1928 was as follows (number of refugees and percent of the refugee population)
    Macedonia: 638,253 52.2% (with 270,000 in Thessaloniki alone)
    Greek refugees: Facts, Discussion Forum, and Encyclopedia Article
    --
    Der Zensus vom Jahre 1928 sagt aus, dass die Hälfte der Bewohner Makedoniens (45,18%) griechische Flüchtlinge ausgemacht haben.
    Standard Languages and Language Standards: Greek, Past and Present - Alexandra Georgakopoulou, M. S. Silk - Google Books
    --

    638,253 = ein paar

  9. #9939
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    Hey super dann könnt ihr endlich aufhören damit alle Griechen in Makedonien als Pontier zu bezeichnen den 55 % waren alteingesesene Griechisch-sprachige Makedonia

    - - - Aktualisiert - - -

    Warscheinlich waren die 55% Griechisch-sprachigen Makedonia mit der damaligen Population mehr als die Slawisch sprachigen Mazedonier zu der zeit...
    Gabs damals schon überhaupt Slawisch sprachige Menschen die sich Mazedonier genannt haben ?? Oder kamm das erst mit Tito??

  10. #9940
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Hey super dann könnt ihr endlich aufhören damit alle Griechen in Makedonien als Pontier zu bezeichnen den 55 % waren alteingesesene Griechisch-sprachige Makedonia

    Schwachsinn, dass griechisch sprachige Element war in ganz Makedonien (hier über die drei Vilyets definiert, somit etwas größer) eines der kleinsten.

    collectivememory.jpg
    collectivememory111.png

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  4. An die Griechen und Mazedonier
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:55
  5. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31