BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 137 von 286 ErsteErste ... 3787127133134135136137138139140141147187237 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 2853

Endlosschleife Part 2: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Lilith, 29.09.2014, 16:07 Uhr · 2.852 Antworten · 89.924 Aufrufe

  1. #1361

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.598
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Wie schon De-la-greco sagte liegst du falsch. Wir waren nie dem Papst unterstellt die patriarchate in Rom, Konstantinopel, Jerusalem und Alexandria waren alle gleichberechtigt. Der Patriarch zu Rom hat seinen Anspruch über die ganze Christenheit auf lügen aufgebaut die mittlerweile allen bekannt sind.

    z.b. wäre da die Konstantinische Schenkung welche eine Fälschung vom Papst selbst ist.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinische_Schenkung


    Diese dreisten Lügner aus dem Vatikan haben doch tatsächlich nachdem sich herausgestellt hat das das eine Fälschung war weiter gelogen und behauptet die Griechen hätten diese Fälschung hergestellt. Erst im 20 Jahrhundert haben sie zugegeben das der Vatikan die Fälschung hergestellt hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Konsta...F.C3.A4lschung



    Ekelhafte lügenbange. Und sowas will über die ganze Christenheit herrschen.
    Na ja aber die Katholiken bzw. die Evangelisten haben sich trotzdem durchgesetzt mit etwas Glück und mit Hilfe der Montanisten. Die sog. Dreifaltigkeit gelangte von Montanisten über Katholiken zu den Orthodoxen.

  2. #1362
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.040
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen


    Pozdrav !



    - - - Aktualisiert - - -

    Gedenke: Die Griechische Regierung hätte zum wohl der Region daruf verzichten können eine Makedonsiche Identität zu schöpfen Ende der 80er. Sie ahben es aber voll getan.

    Das ist das....

    Erdogan hat mitbekommen was für ein sonderliches Betonköpfchen du doch bist, er hat mir geflüstert, dass er dich mal mit nem türkischen Panzer testen will. Also dein Betonköpfchen möchte er als Zielscheibe nehmen und fragt, wann du dich stellst.
    Sag mir bitte Bescheid, ich kläre das mit Erdi.... er sagte auch, er setzt als Tanksfahrer einen styroporen Alexandar mit doppelgeschlechtlichem Nutzungsvolumen ein, falls du verstehst was ich meine.....Erdi hat mitbekommen, dass du polysexuelle intentionen hast und trisexuell ( Frauen, Männer und Stofftiere) dazu bist......... also du stehst kurz vor dem Volltreffer

  3. #1363
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Na ja aber die Katholiken bzw. die Evangelisten haben sich trotzdem durchgesetzt mit etwas Glück und mit Hilfe der Montanisten. Die sog. Dreifaltigkeit gelangte von Montanisten über Katholiken zu Orthodoxen.
    Einen kurac haben die. Du verwechselst da einiges die Montanisten entstanden im 2 Jahrhundert in Kleinasien damals gab es weder Katholiken noch orthodoxe die Christenheit war eins zu der zeit.https://de.wikipedia.org/wiki/Montanismus

    Die Dreifaltigkeit wurde 381 im Konzil von Konstantinopel beschlossen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Konzil_von_Konstantinopel

    Das Erste Konzil von Konstantinopel (das 2. ökumenische Konzil) wurde von Kaiser Theodosius im Jahre 381 einberufen, um den seit 325 andauernden Streit und die drohende Glaubensspaltung zwischen Trinitariern und Arianern zu lösen.

  4. #1364
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Die Dreifaltigkeit wurde 381 im Konzil von Konstantinopel beschlossen.

  5. #1365
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.040
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    ...im alten ( anatolischen) Osten Gr's wobei Konstantinoupolis der westlichste Bereich war/ist

  6. #1366
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Erdogan hat mitbekommen was für ein sonderliches Betonköpfchen du doch bist, er hat mir geflüstert, dass er dich mal mit nem türkischen Panzer testen will. Also dein Betonköpfchen möchte er als Zielscheibe nehmen und fragt, wann du dich stellst.Sag mir bitte Bescheid, ich kläre das mit Erdi.... er sagte auch, er setzt als Tanksfahrer einen styroporen Alexandar mit doppelgeschlechtlichem Nutzungsvolumen ein, falls du verstehst was ich meine.....Erdi hat mitbekommen, dass du polysexuelle intentionen hast und trisexuell ( Frauen, Männer und Stofftiere) dazu bist......... also du stehst kurz vor dem Volltreffer
    Du kannst meinen klären.Verschwinde jetzt mit deinen Geisteskranken Müll wie immer seit Jahren und in allen Foren

  7. #1367

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.598
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Einen kurac haben die. Du verwechselst da einiges die Montanisten entstanden im 2 Jahrhundert in Kleinasien damals gab es weder Katholiken noch orthodoxe die Christenheit war eins zu der zeit.https://de.wikipedia.org/wiki/Montanismus

    Die Dreifaltigkeit wurde 381 im Konzil von Konstantinopel beschlossen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Konzil_von_Konstantinopel
    Ist gut du musst nicht ausflippen... es gab aber Latinismus und Hellenismus später West- und Ostrom (ab 395) dann Katholiken und Orthodoxen (im 10 Jh.). Montanismus existierte lange (bis ins 8. Jh.).


    Tertullian
    Er ist der erste im christlichen Kontext, bei dem die Begriffe trinitas für griech. τριάς („Dreifaltigkeit“ Gottes) oder damnatiofür griechisch ἀνάϑεμα „Verdammung, Verurteilung“ historisch greifbar werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tertullian
    Tertulijan je verovatno najpoznatiji po tome što je najstariji latinski pisac koji koristi izraz Trojstvo (Trinitas)[1], i daje najstarije postojeće formalno izlaganje trinitarne teologije.[2]
    https://sh.wikipedia.org/wiki/Tertulijan
    Vjerojatno najpoznatiji montanista je bio Tertulijan, koji je kao prestižni latinski teolog prišao montanistima oko 206. godine u Kartagi. Montanizam je Tertulijanovim spisima »zadobio izgled teologije i stekao je razgovjetnu religioznu fizionomiju« (Campenhausen).
    Nakon dolaska hrišćanske crkve na vlast, montanisti su surovo proganjani. Na Istoku je oštre kazne protiv montanista zakonski propisao Konstantin Veliki 331. godine. Na Zapadu je car Honorije, na traženje pape Inocenta I, doneo 407. godine oštre zakone protiv montanista. Montanisti su se, međutim, još dugo održali. Njihova su žarišta bila u Kapadociji, Galaciji, Frigiji, Ciliciji i Carigradu.[16] U 6. veku, oko 550. godine, uz podršku caraJustinijana, biskup Jovan Efeški je predvodio ekspediciju u Pepuzu radi uništenja montanističkog svetilišta, ustanovljenog pored grobova Montana, Priscile i Maksimilije. Ivan Efeški je dao spaliti mošti začetnika montanizma, kao i njihove crkve.[1] Tada je njihovo sveto mesto opustošeno, a montanistička zajednica u Papuzi istrebljena.
    Za kršćansku povijest je golema šteta, ne samo to što je Velika Crkva — došavši do moći u suradnji s državom — iskoristila protiv montanista silu, no još više što je problem karizmatičnosti u Crkvi kasnije sasvim potisnut iz ekleziološkog mišljenja.[1](Tomislav J. Šagi-Bunić)
    Neke su se montanističke zajednice na izolovanim mestima održale i do 8. veka.
    https://sh.wikipedia.org/wiki/Montanizam

  8. #1368
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    ...im alten ( anatolischen) Osten Gr's wobei Konstantinoupolis der westlichste Bereich war/ist
    Arminius macht wohl das smilie weil er meint das die Dreifaltigkeit (da sie über 300 Jahre nach Christus tot offiziell beschlossen wurde) nicht urchristlich sein kann. Wobei man aber anmerken sollte das die Dreifaltigkeit in der christlichen Theologie viel früher auftaucht als 300 Jahre nach Christus tot. Nur ein Beispiel:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Trinity
    Justin Martyr (AD 100–c. 165) also writes, "in the name of God, the Father and Lord of the universe, and of our Saviour Jesus Christ, and of the Holy Spirit".[27]

  9. #1369

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.598
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Die Dreifaltigkeit wurde 381 im Konzil von Konstantinopel beschlossen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Konzil_von_Konstantinopel

    Das Erste Konzil von Konstantinopel (das 2. ökumenische Konzil) wurde von Kaiser Theodosius im Jahre 381 einberufen, um den seit 325 andauernden Streit und die drohende Glaubensspaltung zwischen Trinitariern und Arianern zu lösen.
    Tertullian lebte zwischen 160-240.

  10. #1370
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.040
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen
    Du kannst meinen klären.Verschwinde jetzt mit deinen Geisteskranken Müll wie immer seit Jahren und in allen Foren


Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Mudi im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 13498
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 12:16
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  4. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 18:02