BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 144 von 286 ErsteErste ... 4494134140141142143144145146147148154194244 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 2854

Endlosschleife Part 2: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Lilith, 29.09.2014, 16:07 Uhr · 2.853 Antworten · 90.104 Aufrufe

  1. #1431
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Charliesheen Beitrag anzeigen
    Ich kannte mal einen sehr gescheiten Jungen, orthodoxer Mazedoner war er. Trotz seiner guten Bildung war er felsenfest davon überzeugt das Alexander der Große Mazedonier war bzw. aus Fyrom. Alle neutralen Versuche meinerseits ihm aufzuzeigen dass er sich im Unrecht befindet scheiterten.

    Wenn das bei diesem intelligenten Mensch schon unmöglich war, gehts bei dummen erst garnicht.
    hat sie jemand etwas gefragt? Neutral sagt er und das von einem Jugoslawen. Bleib schön oben sonst wird dir noch die Sprache verwehrt sie zu sprechen oder Zunge abgeschnitten.

  2. #1432
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.532
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Also so kann man die das ganze Sache auch nicht sehen, sonst machst du ja noch Fascho-Pride`s Lebensaufgabe zu Nichte. Wenn wir plötzlich Griechen sein sollen, gegen wen wird er dann weiterhetzen? Dr. Aris Poulianas schreibt ja nur dass das slawisch sprachige Volk aus der Region Makedonien autochthon ist, und der genetische Code sich dem griechischen Gencode ähnelt, dennoch nicht gleich ist


    DIENEKES PONTIKOS



    4. Interessanterweise besitzen die Slawen aus FYROM eine R-M458 Frequenz von 3.8, kaum abweichenend von dem der Griechen, so dass die Behauptung mancher griechischen Nationalisten, die Slawen aus FYROM wären Neulinge am Balkan, sich als falsch erweist.

    Gleichermaßen, die Behauptung einiger fyromazedonischer Nationalisten, dass sie sich deutlich von den Griechen unterscheiden würden, ist ebenso nicht tragbar. Die eigentliche Wahrheit ist die, dass die Slawen aus FYROM - in ihrer Mehrheit - einer altbalkanischen Population entsprungen sind, lediglich die slawische Sprache adapiert haben.


    Das Original auf Englisch hier nachzulesen:

    Dienekes’ Anthropology Blog: 11/2009
    --


    Ebenso hier nachzulesen


    DNA-Herkunftsanalyse | Pelagon - Das Makedonien-Portal


    PS: Das Ende der Geschichte ist einfach. Wir aus der Republik Makedonien (genetisch bestimmt "autochtones Volk", KEINE eingewanderten SLAWEN, Bulgaren oder sonstiges......das dürfte spätestens jetzt jedem politisch motiviertem Stück Scheiße klar sein



    Und so wie früher die alten antiken Geschichtsschreiber wie Demosthenes, Polybios, und Isokrates zwischen Athenern und Makedonen unterschieden, so unterschied man bis in die 30 Jahre im modernen Griechenland



    Bis 1930 gab es für Griechenland mazedonisch und Mazedonier

    Mrz 10th, 2010 | von: Riste | Kategorie: Geschichte


    Bis 1930 war es normal, dass Griechenland die in Mazedonien gesprochene Sprache “mazedonisch” und die Menschen als “Mazedonier” bezeichnet hat.Diesen Sachverhalt wollte nun Mihail Barak nachgehen und hat interessante Literaturquellen von Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jhds. gefunden, welche diese These zu bestätigen scheinen:

    1. “Martyrs’ and Heroes’ Blood” von John Dragmounis. Dragmounis schreibt, dass “mazedonisch” die richtige Bezeichnung für die Sprache ist, und nicht, wie die Bulgaren behaupten, und wie auch er sagt, fälschlicherweise als “bulgarisch” bezeichnet wurde.

    2. Auszug aus den Briefen von Pavlos Melas an seine Frau aus dem Jahr 1964 (Athen), S. 242:
    “Lirsas übersetze emotional und laut, [...] Kosta sprach auf mazedonisch. Der Lehrer forderte die Schüler auf etwas zu singen. Wir konnten nicht sagen, ob die Sprache mazedonisch oder griechisch war. Alle Schüler wussten wie Sie zu lesen und zu schreiben hatten (griechisch), nur fast keiner konnte es sprechen. [...] Ich lernte einige mazedonische Worte, die ich den Frauen und Müttern sagte, was diese sehr erfreute”.

    3. In dem Buch “When I was a boy in Greece” aus dem Jahr 1913 erzählt George Dimitrious die schweren Lebensumstände unter der osmanischen Herrschaft und die Organisation der lokalen Bevölkerung. In Kapitel 11, S. 132 schreibt er:

    Sie sind weder Türken, noch Griechen, wir bezeichnen sie als Bulgaren, jedoch ist ihre Sprache nicht bulgarisch, sondern ein makedonischer Dialekt, und ich fand wundervolle Menschen unter Ihnen, ehrlich, gastfreundlich und herzlich.”

    4. Stratus Mirivilis schreibt in seinem Roman “Life In the Tomb ” (1924) über seine Erfahrungen aus dem ersten Weltkrieg, in dem Griechenland gegen Bulgarien kämpfte. In einer Szene beschreibt er eine “slawophone” Familie, die an der griechischen Nordgrenze Griechenlands lebt: “Sie wollte nicht Bulgarin, Serbin oder Griechin genannt werden. Einfach nur orthodoxe Makedonierin”.

    In der folgenden Auflage 1936 lässt er jedoch diese Szene aus, da er es nicht mehr für “politisch korrekt” hält, nimmt jedoch in der Fußnote Stellung (Fußnote 40.) “Ab diesem Moment war es in Griechenland politisch nicht mehr korrekt bzw. nicht erwünscht, dass die sog. “slawophonen” Menschen als “Mazedonier” und ihre Sprache als “mazedonisch” bezeichnet werden.

    Mit Quellenverweise
    Bis 1930 gab es für Griechenland mazedonisch und Mazedonier - Pelagon.de :: Nachrichten aus Makedonien / News from Macedonia



    In diesem Sinne
    Καλημέρα!

    Aris Poulianos sieht Makedonien als griechisches Siedlungsgebiet (Guck dir einfach seine Studien an) Daher kann es schonmal nicht stimmen das er Makedonen von Griechen trennt.

    PS: Auserdem steht nur in deiner Quelle, dass sich eure DNA kaum von unserer unterscheidet, aber nicht das Makedonen was anderes als Griechen sind

  3. #1433
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    In zwei drei Monaten wieder das selbe.....



    wenn sich wieder hier im Thread Ruhe einkehrt kommt er wieder und postet den selben Schmarrn

  4. #1434
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.375
    Zitat Zitat von Lakedaemon Beitrag anzeigen
    Aris Poulianos sieht Makedonien als griechisches Siedlungsgebiet (Guck dir einfach seine Studien an) Daher kann es schonmal nicht stimmen das er Makedonen von Griechen trennt.

    PS: Auserdem steht nur in deiner Quelle, dass sich eure DNA kaum von unserer unterscheidet, aber nicht das Makedonen was anderes als Griechen sind
    Vielleicht sollte man dieser hohlen Fritte mal beibringen, dass Quellenverweise, welche mit dem Inhalt seiner Blogs nicht übereinstimmen, ihn nicht sonderlich schlau aussehen lassen? Postet hier dauernd absichtlich fehlinterpretierte bzw. selbst zusammen gewürfelte Ausschnitte aus rassistischen Blogs, aber meint andere User als Faschisten oder Rassisten beschimpfen zu müssen.



    Wie wichtig doch für ihn Poulianos auf einmal ist, obwohl er doch generell von griechischen Quellen nichts hält:

    Bauprojekte in Mazedonien


  5. #1435
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.770
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    In zwei drei Monaten wieder das selbe.....



    wenn sich wieder hier im Thread Ruhe einkehrt kommt er wieder und postet den selben Schmarrn

    Das kann ja dir als Neu-Grieche, und somit NICHT-Makedone egal sein was ich poste oder nicht

  6. #1436
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Das kann ja dir als Neu-Grieche, und somit NICHT-Makedone egal sein was ich poste oder nicht
    Ich bin kein mazedone, wenn dann wär ich Makedone......ich bin halb aus attika und halb Thraker. Auch kein Neugriechische sondern Grieche...sehr geehrter trottel aus FYROM.

  7. #1437
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.770
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich bin kein mazedone, wenn dann wär ich Makedone......ich bin halb aus attika und halb Thraker. Auch kein Neugriechische sondern Grieche...sehr geehrter trottel aus FYROM.


    Mir scheißegal was du bist, nur eines, das steht zu 100% fest, ein Makedone bist du nicht, also von dem her......


    Mazedone oder Makedone, als ob es außer der Schreibweise einen Unterschied gibt Was`n für ein Vollpfosten du doch bist!!!!!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man dieser hohlen Fritte mal beibringen, dass Quellenverweise, welche mit dem Inhalt seiner Blogs nicht übereinstimmen, ihn nicht sonderlich schlau aussehen lassen? Postet hier dauernd absichtlich fehlinterpretierte bzw. selbst zusammen gewürfelte Ausschnitte aus rassistischen Blogs, aber meint andere User als Faschisten oder Rassisten beschimpfen zu müssen.



    Wie wichtig doch für ihn Poulianos auf einmal ist, obwohl er doch generell von griechischen Quellen nichts hält:

    Bauprojekte in Mazedonien



    Ist schon Scheiße wenn man mit einer Quelle aus seinem eigenen Land in`s eigene Knie gefickt wird, was Fascho-Pride. Natürlich akzeptiere ich diese griechische Quelle eines Wissenschaftlers, warum auch nicht, ist ja nicht politisch motiviert. Da kannst du noch so viel an philhellenischen Schwänzen lutschen, DNA lässt sich nun mal nicht leugnen. Und jetzt kriech am besten wieder in dein braunes Loch zurück in dem du hervorgekrochen bist Hohlbrot-Pride

  8. #1438
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.203
    Die bisherige Wertung:

    Mazedonier liegen klar vorn. Griechen im Nachteil, könnte sein, dass sie bald mehr Land zurückgeben müssen.

  9. #1439
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Mir scheißegal was du bist, nur eines, das steht zu 100% fest, ein Makedone bist du nicht, also von dem her......


    Mazedone oder Makedone, als ob es außer der Schreibweise einen Unterschied gibt Was`n für ein Vollpfosten du doch bist!!!!!!!

    Du wirst Dich aber damit abfinden müssen, dass ich zur Geschichte meines Landes Griechenland was sagen werde., wenn es um seine Region Makedonien geht.......



    oder meinst Diu ich Schreib nur zu Attika was?



    Immerhin wohn ich ja auch in Makedonien und hab einen schönen Blick auf unsere Makedonische Hauptstadt........da misch ich mich schon ein, wenn ein Trottel meint es wär eigentlich sein Grund und Boden......



    IMGP0703.jpg



    wer hier Zugereiste ist....liegt ja klar auf der Hand.....

  10. #1440
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.065
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Mir scheißegal was du bist, nur eines, das steht zu 100% fest, ein Makedone bist du nicht, also von dem her......


    Mazedone oder Makedone, als ob es außer der Schreibweise einen Unterschied gibt Was`n für ein Vollpfosten du doch bist!!!!!!!
    ...was für ein Intelligenzbolzen du doch bist und dazu noch Westernfan-oder woher kennst du John?
    Aber du weißt sicher auch, warum der von euch angehimmelte Grieche aus dem Stamm der Makedonen,dessen Herkunft und Zugehörigkeit du ja gerne bestreitest, warum der den griechischen Namen Alexandros ( -der-"Männer abwehrende") bekam und trug??
    Oder könntest du dir vorstellen, dass einer von euren Leuten heute als Dimitrios oder Elefterios oder Evangelos oder Panajiotis usw.usw. getauft würde ??
    So wenig wie es heute sogar unvorstellbar wäre, war es damals sowieso..........genau so wenig wie, dass ein Türke als Niko oder so benannt würde.

    An solchen Kleinigkeiten und Details kann man schon erkennen, wer wohin gehört(e) und wer woher kam. Nur solche wie du nicht, die können sowas komischer Weise NICHT analysieren. Dazu fehlen wohl die paar Gene, die euch von uns unterscheiden.
    Dazu beschwer dich bei der Vorsehung, die dir deinen Loserposten zugeteilt hat, absolut unlogische und zurechtgestrickte Scheisse zu verteidigen und dich damit coram publico zu blamieren und nackig zu machen.


    Ganz so ungerecht ist die Vorsehung allerdings nicht, denn sie hat einigen von euch dazu noch die diesbezügliche Frigidität mit in die Wiege gegeben, absolut beratungsresistent zu sein und nichts zu merken.

    Das bescheinige ich dir hiermit

    ....und jetzt muß ich scheffeln gehen

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Mudi im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 13498
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 12:16
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  4. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 18:02