BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 155 von 285 ErsteErste ... 55105145151152153154155156157158159165205255 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.541 bis 1.550 von 2846

Endlosschleife Part 2: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Lilith, 29.09.2014, 16:07 Uhr · 2.845 Antworten · 89.586 Aufrufe

  1. #1541
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.327
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Ich ärgere mich gerade viel mehr, dass ich nicht auf noch ein Erdoganbild als Avatar mit reingeschrieben habe !

    Du geh einfach auf bearbeiten....das mach ich auch immer so, wenn Insider (Gott hab ihn selig) nicht petzt, tu ich immer so, als stände es schon immer so da. Das merkt keine Sau....ausser ich.

  2. #1542
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Ich habe es zusammengefasst, weil du es anders formuliert hast, nämlich, dass du meine und auch noch die Mütter ein paar anderer gefickt hast + dich als Erzeuger ausgegeben, was am Ende eben auf Hurensohn hinausläuft, weil niemand sonst sich auf dich nationalistischen Abfall einlassen würde, dich Vergewaltiger zu nennen, wäre aber zu hart und spekulativ. Fakt ist, dass du ein ziemlich minderwertiger Typ bist, weil du Komplexe so groß, wie Kreta hast, und deswegen auch eine Signatur, die übrigens aus Unwissen einige logische Fehler enthält, aber das ist ein anderes Thema. Der Punkt ist, dass du eben ein Arschloch bist und dann erst Grieche. Und wäre die Mehrheit hier etwas pfiffiger, hätte sie kapiert, aus welcher Geschichte, der Typ aus Legend (schizophrene Filmfigur) das mit dem Makedonen und Griechen/Hellenen zitiert hat. Dafür reicht es aber dann wohl doch nicht, vor lauter Grieche sein, nicht einmal für den zeitlichen Bezug. Falls es doch jemand erkannt hat, wovon ich nicht ausgehe, weiß dieser jemand auf wessen Kosten das ging. Mit Einschleimen hat das wenig zu tun.

    Und jetzt sag mir bitte noch einmal, wie egal dir das alles ist

    Vielleicht liegt es auch daran das niemand hier den film legend gesehen hat? Ich hab den film gesehen und weiß das er in den 50ern spielt. Mich hat das Zitat nicht gestört ich fand es eher lustig und musste lachen. Vor allem die stelle hier


    "Aristoteles, Platon er fand sie alle toll diese arroganten Hellenenschweine..... Stelios bring mir noch eine Flasche von deinem widerlichen Retsina"


  3. #1543
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.061
    Wenn wir schon bei Flmzitate sind, kennt ihr Alexander den Film ? Da gabs ne Stelle wo er vor ner Schlacht rief "Kämpft für Griechenland".

  4. #1544
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.327
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Wenn wir schon bei Flmzitate sind, kennt ihr Alexander den Film ? Da gabs ne Stelle wo er vor ner Schlacht rief "Kämpft für Griechenland".


    Dann kann ma gleich aber auch über Barbar Portogalos reden.

  5. #1545
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.004
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    wird dieser schwachsinn in den chrysi avgi vereinen euch eingetrullert?

    eure ganze kueche ist voll von turkisch/osmanischen gerichten und namen..

    das turkische wort kofte ist an das persische kufteh angelehnt und ihr habt es von den turken weiter uebernommen..

    ihr nennt eure hackbaellchen suppe ja yuvarlakia kommt vom turkischen yuvarlak (rund)



    ess lieber paar kofte anstatt maerchen zu erzaehlen


    OH man haben wir tatsächlich Wörter von euch? Und dann noch so weltbewegende wie die aufgeführten ??

    Wahnsinn, Ihr seid ja edle Wortspender...

    Hmmm, was sagt ein Türke eigentlich zu den griechischen Wörtern - Krise, Kritik, Basis, Ökonomie, Philosophie, Geographie, Demokratie,Mathematik, Alphabet,Politik, und weiteren an die tausende Wörter ???

    Was sagt ihr dazu- oder habt ihr etwa eigene Wörter.........? Asche Kollega !

    Die ganze westliche Welt ist auf unseren Wortschatz angewiesen und sogar ihr auch? Oder wie kann ein türkischer Arzt Stomatitis oder Kardiagramm oder Pneumonie oder weitere tausende Wörter dieser Art sprechen ??

    Wenn dein türkischer Arzt kein Griechisch kann, zumindest das nicht, kann er Mülleimer leeren gehen. Ein griechischer Arzt muß aber nicht ein einziges türkisches Wort können oder kennen........

    Mach dich nicht lächerlich, du Würstchen und lern Argumentieren mit Verstand.

  6. #1546
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.353
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Ich sehe kein Problem ein Historisch geprägtes Land mit antiken Fundstücken neu zu präsentieren, es kann lediglich auf die historische Geschichte hinweisen die wie sich versteht nicht aus der Luft gegriffen ist. Ob sie nun Verknüpfung mit den Vorfahren hegt oder nicht ist hierbei nicht relevant.
    Und da liegt doch der Hund begraben: Für dich oder eben für Außenstehende, die nicht davon betroffen sind, ist es nicht relevant ob sich ein slawisches Volk an einer ihr fremden Kultur und Geschichte vergreift. Für uns, die davon betroffen sind, ist es eben relevant, da hier systematisch und propagandistisch versucht wird uns unser kulturelles Erbe streitig zu machen. Es das eine die antike Geschichte innerhalb seiner Staatsgrenzen zu präsentieren und das andere, sich mit dieser ethnisch, kulturell (auf kontinuierlicher Basis) zu identifizieren. Ganz simples Beispiel, welchen ich gefühlte 100x schrieb und dieser von den nationalistischen Dachpappen wie Zoran & Co. ignoriert wurde:

    Die Türkei lebt auf einem Territorium auf dem tausende von Jahren Griechen lebten. Sie hinterließen Städte, Bauten wie Theater, Tempel, etc. ... die Türken präsentieren diese Hinterlassenschaften. Identifizieren sie sich aber im ethnischen oder kulturellen Sinne mit dieser Epoche? Nein. Wieso, muss ich ja nicht erklären.

    Zitat Zitat von Hyperion
    Ganz so einfach ist es leider nicht. Ich wäre froh wäre es so, dass würde einige Missverständnisse entwirren. Ich besitze doch selbst viele Verwandte in Griechenland Die Slawische und Griechische Wurzeln besitzen „wie aber auch im ganz Balkan“ die nach meinem Wissen Zweisprachig aufgewachsen sind und die vollkommene Griechische Staatsangehörigkeit seit jeher besitzen und so viel wie ich in Erfahrung bringen konnte sprechen heute noch viele Slawomazedonisch in Griechenland vor allem in der nördlichen Küsten Regionen bis zur Grenze zu der Republik Mazedonien aber selbst da gibt es Komplikationen zu der Ethischen Zugehörigkeit, einige von ihnen wollen nicht als Mazedonier, Bulgaren oder sonst eine Südslawische Ethnie angesehen werden wahrscheinlich weil sie einfach einem Konflikt aus dem Weg gehen wollen. Das andere Problem ist, dass wenn man der Geschichtsschreibung Folge leistet mögen die Slawen seit über 1000 Jahren in Griechenland sesshaft sein und das gerade in der Region „Makedonien“ Und die dürfen sich sehr wohl als Mazedonier deklarieren. Das ist kein Zeitsprung von heute auf Morgen, dazu muss man noch bedenken dass viele nach dem Bürgerkrieg zu den Nachbarstaaten geflüchtet sind und ich bin wirklich nicht gewollt den Köpfen diesen Gedanken auszuschlagen, weil er einfach keinen Sinn ergibt.
    Du hast glaube ich nicht verstanden worum es mir und den meisten Griechen geht, nehme ich an. Ich für meinen Teil könnte mit der Bezeichnung "Mazedonier" leben, wenn dieser aber klar definiert und differenziert ist. Zusätze wie "Slawomazedonier" wären passend. Die Wahrheit ist jedoch, dass FYROM nicht an einer Differenzierung interessiert ist und seit Jahren versucht den Namen mitsamt seiner Geschichte zu okkupieren - und das wird kein Grieche hinnehmen. Würde FYROM differenzieren und der Meinung sein "Ok, wir sind slawischer Mazedonier und haben ethnisch und kulturell mit der antiken Epoche dieses Gebietes nichts zu tun" gäbe es diesen nervigen Streit gar nicht. Die peinlichen Neubauten im griechischen Stil, die Umbenennung von Straßen in griechische Namen, die Umbenennungen von staatlichen Gebäuden in griechische Namen, die propagandistischen Lächerlichkeiten im Staatsfernseher eines 'mazedonischen' Gottes der die 'mazedonische' Rasse als Herrenrasse erklärt, die propagandistische Verblödung der Kinder in Schulen, etc. beweisen aber deutlich, dass FYROM nicht definiert und differenziert - und das nimmt kein Grieche hin. Solange das eben der Fall ist, wird FYROM jeder erdenkliche Weg zum weiter kommen erschwert und das ist - so bösartig sich das anhört - auch gut so.

  7. #1547
    Avatar von Hyperion

    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Wenn wir schon bei Flmzitate sind, kennt ihr Alexander den Film ? Da gabs ne Stelle wo er vor ner Schlacht rief "Kämpft für Griechenland".

    Jeder Dialog & Monolog wird 1:1 Wahrheitsgetreu nachgespielt. Ich meine, sitzt ja nur Hollywood dahinter. Alexander wurde von einem Hellenen gelehrt, dass er sich selbst als Hellene sah liegt wohl oder übel auf der Hand.

  8. #1548
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.061
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Jeder Dialog & Monolog wird 1:1 Wahrheitsgetreu nachgespielt. Ich meine, sitzt ja nur Hollywood dahinter. Alexander wurde von einem Hellenen gelehrt, dass er sich selbst als Hellene sah liegt wohl oder übel auf der Hand.
    Wollt nur dein Filmzitat mit einem Anderen vergleichen. :/

  9. #1549
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Der einzige relevante post geht völlig unter zwischen dem ganzen gespame hier. Gut poste ich ihn halt noch mal.

    Es gibt einen signifikanten unterschied zwischen den Slawen FYROMS...




    Und den Griechen.


    Wikipedia
    Griechen


    Griechen (von lat. Graeci, abgeleitet vom altgr. Begriff Γραικοί Graikoi; neugr. Έλληνες Éllines „Hellenen“) bezeichnet sowohl das Volk des Alten Griechenlands (Hellenen) als auch umgangssprachlich das hiervon völlig verschiedene, heute auf der griechischen Halbinsel lebende Volk der Neugriechen, welches sich jedoch selbst ebenfalls als Hellenen bezeichnet, um sich durch diese begriffliche Gleichsetzung u. a. auf die Kulturleistungen (Griechische Kultur) ihrer vermeintlichen Vorfahren berufen zu können.





  10. #1550
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.353
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Jeder Dialog & Monolog wird 1:1 Wahrheitsgetreu nachgespielt. Ich meine, sitzt ja nur Hollywood dahinter. Alexander wurde von einem Hellenen gelehrt, dass er sich selbst als Hellene sah liegt wohl oder übel auf der Hand.
    Es gibt Menschen die sehen sich auch als Superhelden, FBI-Agenten oder stahlharte Gangster. Ob sie das letztendlich sind, bleibt offen. Dass Alexander durch und durch ein Hellene (Grieche) gewesen ist, beweisen seine Hinterlassenschaften. Ein Fakt über das man nicht debattieren muss ...

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Mudi im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 13498
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 12:16
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  4. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 18:02