BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 157 von 286 ErsteErste ... 57107147153154155156157158159160161167207257 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.570 von 2854

Endlosschleife Part 2: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Lilith, 29.09.2014, 16:07 Uhr · 2.853 Antworten · 90.406 Aufrufe

  1. #1561
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.927
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Danke, weil du es bist :*
    Wie meinste das?

  2. #1562
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.454
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    wird dieser schwachsinn in den chrysi avgi vereinen euch eingetrullert?

    eure ganze kueche ist voll von turkisch/osmanischen gerichten und namen..

    das turkische wort kofte ist an das persische kufteh angelehnt und ihr habt es von den turken weiter uebernommen..

    ihr nennt eure hackbaellchen suppe ja yuvarlakia kommt vom turkischen yuvarlak (rund)



    ess lieber paar kofte anstatt maerchen zu erzaehlen
    Witz des Jahrhunderts das Mongolische steppenvölk hat den Griechen Essen und Manieren beigebracht ICH KANN NICHT MEHR.

  3. #1563
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Du bist richtig behindert ohne spaß

    Du postet wieder die Historiker die vor 100 Jahre lebten und diese Meinung vertreten , dabei sag der Autor klipp und klar das NACH DEM HEUTIGEN STAND DER DINGE die Makedonen zum Griechischen Kulturraum gehörten. Ab den Zeitpunkt wo man sie historisch erfassen konnte.

    Verstehst du den unterschied ?
    21 Jahrhundert stand der Historiker Makedonen=Griechen

    Wen juckt es was die Historiker im 19 Jahrhundert gelabert haben, aber tpisch FYROMER sind halt im 19 Jahrhundert steckengeblieben


    Ahhhh soooooooooo, jetzt verstehe ich was du meinst, die Historiker aus dem 19 Jahrhundert haben 2000 Jahre lang scheiße geschrieben, bis sich die Historiker aus dem 21 Jahrhundert gedacht haben, nein...so geht das nicht, wir müssen 2000 Jahre langen irr Glauben korrigieren, also was für ein Vollpfosten du doch bist

  4. #1564
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Du bist richtig behindert ohne spaß

    Du postet wieder die Historiker die vor 100 Jahre lebten und diese Meinung vertreten , dabei sag der Autor klipp und klar das NACH DEM HEUTIGEN STAND DER DINGE die Makedonen zum Griechischen Kulturraum gehörten. Ab den Zeitpunkt wo man sie historisch erfassen konnte.

    Verstehst du den unterschied ?
    21 Jahrhundert stand der Historiker Makedonen=Griechen

    Wen juckt es was die Historiker im 19 Jahrhundert gelabert haben, aber tpisch FYROMER sind halt im 19 Jahrhundert steckengeblieben
    Kulturraum, so so.

    Pozdrav

  5. #1565
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.087
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Ahhhh soooooooooo, jetzt verstehe ich was du meinst, die Historiker aus dem 19 Jahrhundert haben 2000 Jahre lang scheiße geschrieben, bis sich die Historiker aus dem 21 Jahrhundert gedacht haben, nein...so geht das nicht, wir müssen 2000 Jahre langen irr Glauben korrigieren, also was für ein Vollpfosten du doch bist
    Ich weiß net wie es bei dir ist oder da wo du herstammst. Aber ja Wissenschaftler im 21 Jahrhundert wissen mehr als ihre Kollegen aus dem 19 Jahrhundert. Vielleicht gelten ja für dich die Wissenschaftliche standarts des 19 Jahrhunderts das würde zumindest erklären wieso du zu zurückgeblieben bist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Kulturraum, so so.

    Pozdrav
    Jo damals gab es keine Ethnien und Nationen wie im heutigen sinne, gehörtest du damals den Griechischen Kulturraum an warst du Grieche. Ganz einfach.

  6. #1566
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.103
    Mit dem heutigen Wissen und Infos zerbreche ich mir immer noch den Kopf warum Alexander die griechische Kultur in der Welt verbreitet hat. Das kann also nur sein, Sprache, Schrifttum, Wissenschaft.......warum blos hat er das der Welt gegeben und ist bis heute somit Begründer des Hellenismus, also der griechischen Kultur ???

    Warum hat dieser Stratege das Griechische so hochgelobt und hat sich so artikuliert? Warum ist alles Makedonische Griechisch, warum ist da nichts anderes findbar??
    Warum haben diese Ethien, die tlw. auch von anderen heutigen Völkern beansprucht werden als Urväter, warum sind die alle eigentlich Griechisch ??

    Gut in der Türkei hat das irgendwie funktioniert. Die sind eingewandert, die Osmanen, nicht die Türken und haben über Jahrhunderte mit Knabenzoll und weiteren Restriktionen aus Griechen Türken und Moslems gemacht und heute fühlen die sich als Türken, auch wenn wohl laut DNA um die 90% Griechen und Armenier sein sollen.


    Aber was ist mit den Makedonen passiert? Alex hat nie was anderes gewollt und getan als sich wie ein Grieche zu geben und das Kulturgut zu verteilen. Eher müßte man dann denken, die heutigen Griechen sind Makedonen.......paßt aber kognitiv nicht.

    Ok, dann sind die Reste derer in FYROM jetzt. OK, dann sind alle aus FYROM Griechen.........meinetwegen. Kalossas irthate (willkommen)

  7. #1567
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.087
    z.b Wer Englisch kann




    Zu Robin Lane Fox:

    Robin James Lane Fox, FRSL (born 5 October 1946[1]) is an English classicist, ancient historian and gardening writer known for his works on Alexander the Great.[2] Lane Fox is an Emeritus Fellow of New College, Oxford and Reader in Ancient History, University of Oxford. Fellow and Tutor in Ancient History at New College from 1977 to 2014, he serves as Garden Master and as Extraordinary Lecturer in Ancient History for both New and Exeter Colleges. He has also taught Greek and Latin literature and early Islamic history.[3][4]
    His major publications, for which he has won literary prizes including the James Tait Black Award,[5] the Duff Cooper Prize,[6] the Heinemann Award[7] and the Runciman Award,[8] include studies of Alexander the Great and Ancient Macedon, Late Antiquity, Christianity and Paganism,[9] the Bible and history, and the Greek Dark Ages. His most recent book in 2015 concerns the patristic author Augustine of Hippo.



    Professor in Oxford führender Historiker wenn es um Alexander den Großen und antiken Griechenland geht, der jeden Preis gewonnen hat für seine Werke die es gibt in der Historikerwelt


    Welcome im 21 Jahrhundert

    - - - Aktualisiert - - -

    Hab gefunden was er geschrieben hat:

    Professor Fox stated: “There is a message that is historical and still politically has to be said…. Macedonia is a Greek-Speaking kingdom in Northern Greece, populated by people using Greek names, Greek months and worshiping Greek Gods. Those who live in Skopje, and say that is Macedon and Alexander’s home, are as Ignorant and Outrageous as if someone was to say that Oxford University was really in Belarus and Oxford was Minsk. “


    Alter ich kann net mehr

  8. #1568
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    z.b Wer Englisch kann




    Zu Robin Lane Fox:

    Robin James Lane Fox, FRSL (born 5 October 1946[1]) is an English classicist, ancient historian and gardening writer known for his works on Alexander the Great.[2] Lane Fox is an Emeritus Fellow of New College, Oxford and Reader in Ancient History, University of Oxford. Fellow and Tutor in Ancient History at New College from 1977 to 2014, he serves as Garden Master and as Extraordinary Lecturer in Ancient History for both New and Exeter Colleges. He has also taught Greek and Latin literature and early Islamic history.[3][4]
    His major publications, for which he has won literary prizes including the James Tait Black Award,[5] the Duff Cooper Prize,[6] the Heinemann Award[7] and the Runciman Award,[8] include studies of Alexander the Great and Ancient Macedon, Late Antiquity, Christianity and Paganism,[9] the Bible and history, and the Greek Dark Ages. His most recent book in 2015 concerns the patristic author Augustine of Hippo.



    Professor in Oxford führender Historiker wenn es um Alexander den Großen und antiken Griechenland geht, der jeden Preis gewonnen hat für seine Werke die es gibt in der Historikerwelt


    Welcome im 21 Jahrhundert

    - - - Aktualisiert - - -

    Hab gefunden was er geschrieben hat:

    Professor Fox stated: “There is a message that is historical and still politically has to be said…. Macedonia is a Greek-Speaking kingdom in Northern Greece, populated by people using Greek names, Greek months and worshiping Greek Gods. Those who live in Skopje, and say that is Macedon and Alexander’s home, are as Ignorant and Outrageous as if someone was to say that Oxford University was really in Belarus and Oxford was Minsk. “


    Alter ich kann net mehr

    Ist doch relativ, es gab ja keine ethnischen Griechen in der Antike.

    Pozdrav

  9. #1569
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.103
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ist doch relativ, es gab ja keine ethnischen Griechen in der Antike.

    Pozdrav
    ...aber ethnische Zorans.....??

  10. #1570
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du bist doch der einzige der mich hier als White-Pride beschimpft, also was jammerst du überhaupt? Deine von dir verfassten Propaganda Artikel auf deinem persönlichen Blog kannst du dir sonst wohin schieben ... Die werden klar und deutlich nicht akzeptiert.
    Nö-

    Fakten wie "Wie haben die Perser die Makedonen genannt"
    Welche Fakten?
    Hast du immer noch nicht kapiert was der Unterschied zwischen DIE und DER Perser ist?

    Desweiteren sind deine Fakten keine Fakten sondern billiges Interpretations Gedankengut das wie immer löchrig wie schweizer Kas ist. Sowas passiert wenn man wie du ständig von billige griechische Webseiten copay paste macht:
    yauna takabara.jpg

    vergrößert:
    yauna takabara zoom.jpg

    Immer diese kontroverse Fakten

    oder die Anabasis von Arrian, in der klar und deutlich Alexander zitiert wird, werden von dir ignoriert.
    Nichts wurde ignoriert, siehe hier: Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    Im übrigen wird dort wiederholt nach der Quelle gefragt aus der du gefakten Zitate immer her hast, Antwort kam ja bis heute nicht. Schon traurig für nen stolzen Griechen (mehr dazu beim letzten Link).

    Oder hier: Grab von Alexander den Größen Gefunden in Serres/Griechenland

    Im übrigen, dies wurde stets von dir ignoriert. Warum eigentlich?

    Oder hier: Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    Im übrigen, war das da wo ich deutlich gemacht habe das du ein gefaktes Zitat aus irgendwelchen griechischen Müllblogs kopiert hast, es waren deutliche Manipulationen an dem Text zu erkennen. So wie jetzt sprichst du dauernd vom ANDEREN Griechenland damals postest du REST Griechenland. Das war am 26.09.2012, seit dem heulst du rum wie eine schwangere griechische Sklavin aus Antikezeit:

    "Deine Vorfahren haben Makedonien und den rest Griechenlands versucht zu besetzen und uns somit großen Schaden zugefügt. Obwohl wir euch nie zuvor etwas angetan hatten. Nun bin ich der Hegemon aller Griechen..."

    Das zeigt doch lediglich wer hier eigentlich flüchtet. Mal abgesehen davon dass du uns immer noch keinen renommierten Historiker liefern konntest, der unterstreicht dass ihr die einzigen kulturellen und ethnischen Nachfahren der antiken Makedonen seid. Derartige Behauptungen kommen nur aus eurem Historiker-Lager ... und wie es mit euren Historikern in Fyrom bestellt ist, brauch ich ja nicht noch einmal zu erwähnen.
    Wer hat behauptet wir sind die einzigen?

    Komm einfach damit klar dass eurer historisches Fundament bulgarischen Ursprungs ist. Irgendwann wirst auch du das kapieren, Slobodan.


    Bulgarischen Ursprungs bedeutet mit dem Reitervolk irgendwo her aus der Steppe gekommen zu sein, du dagegen behauptest ja wir wären dahergelaufene Slawen.

    Irgendwie scheinst du selbst nicht zu wissen von was du laberst.


    Yassas Malaka.

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Mudi im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 13498
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 12:16
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  4. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 18:02