BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 195 von 286 ErsteErste ... 95145185191192193194195196197198199205245 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.941 bis 1.950 von 2854

Endlosschleife Part 2: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Lilith, 29.09.2014, 16:07 Uhr · 2.853 Antworten · 90.117 Aufrufe

  1. #1941
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Ich will nur daran erinnern, dass Faulzahn uns immer noch eine Antwort schuldig ist bezüglich eines Mediums das er postete, dessen beinhaltete Quelle darauf hinwies das jedes Dorf, jede Stadt und jeder Einwohner FYROMs griechisch/Grieche sei......
    Das kommt davon, wenn man zB schon bei einer Überschrift vorzeitig ejakuliert ohne alles genau durchgelesen zu haben.

  2. #1942
    Avatar von Aetents

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Das kommt davon, wenn man zB schon bei einer Überschrift vorzeitig ejakuliert ohne alles genau durchgelesen zu haben.
    Ich versuche mir die ganze Zeit vorzustellen wie es sein muss, ständig durch seine eigenen Quellen widerlegt zu werden. Die müssen sich doch mittlerweile richtig dumm vorkommen.....

  3. #1943
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.065
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ich bin schon gespannt was nun für zusammengewürfelte Ausreden kommen ... die Phantasie der Nationalisten aus FYROM ist bekanntlich grenzenlos ...
    Im Nachhinein wird man sich von den Müttern dort distanzieren und ihnen Lügen vorwerfen oder Bulgarophonie oder Ähnliches

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Ich versuche mir die ganze Zeit vorzustellen wie es sein muss, ständig durch seine eigenen Quellen widerlegt zu werden. Die müssen sich doch mittlerweile richtig dumm vorkommen.....

    Altbekanntes Verhaltensmuster. Hast du schon mal jemanden erlebt, den man beim Klauen erwischt und der sagt, ja ich habe geklaut?? NIx da.........keine Ahnung, wer mir das reingesteckt hat, wie kommt das da rein in die Tasche oder -wenn nix mehr geht..." oha, das muß ich voll im Gedanken eingesteckt haben".........aber " Ja ich hab das geklaut" das gibts nicht zu hören.

    Ich war ja mal in U-Haft in Vechta ( 1977), da kommst du mit allen um die 400 Leuten zusammen........ehrlich, egal wen du fragst, alle wissen nicht warum sie dort sind....alle sind unschuldig.......wenn ich mal von Sven absehe, den sie frisch beim Banküberfall erwischt haben und ähnliche Fälle....alle anderen sind unschuldig.......

    So wie unsere wahrheitsgetreuen Geschichtsliebhaber, die nur immer die wahre Historie bearbeiten wollen.........

  4. #1944
    Avatar von Aetents

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Im Nachhinein wird man sich von den Müttern dort distanzieren und ihnen Lügen vorwerfen oder Bulgarophonie oder Ähnliches

    - - - Aktualisiert - - -




    Altbekanntes Verhaltensmuster. Hast du schon mal jemanden erlebt, den man beim Klauen erwischt und der sagt, ja ich habe geklaut?? NIx da.........keine Ahnung, wer mir das reingesteckt hat, wie kommt das da rein in die Tasche oder -wenn nix mehr geht..." oha, das muß ich voll im Gedanken eingesteckt haben".........aber " Ja ich hab das geklaut" das gibts nicht zu hören.

    Ich war ja mal in U-Haft in Vechta ( 1977), da kommst du mit allen um die 400 Leuten zusammen........ehrlich, egal wen du fragst, alle wissen nicht warum sie dort sind....alle sind unschuldig.......wenn ich mal von Sven absehe, den sie frisch beim Banküberfall erwischt haben und ähnliche Fälle....alle anderen sind unschuldig.......

    So wie unsere wahrheitsgetreuen Geschichtsliebhaber, die nur immer die wahre Historie bearbeiten wollen.........
    Eine ehrliche Antwort erwarte ich eh nicht von denen. Wie denn auch? Sonst würden sie sich ja selbst widersprechen und alles für das sie seit Jahren versuchen einzustehen und auf biegen und brechen zu beweisen.....

  5. #1945
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Ich versuche mir die ganze Zeit vorzustellen wie es sein muss, ständig durch seine eigenen Quellen widerlegt zu werden. Die müssen sich doch mittlerweile richtig dumm vorkommen.....
    Ich vermute mal es ist ne Ansichtssache. Es soll zB manche geben die gern Schuhsohlen lecken, während sie geschlagen werden......ich find das widerlich.

    nix gegen schuhsohlenlecker....nur sollen sie halt dann mit ihrem scheiß nicht anderen auf den Sack gehen.

    zu deren Dummheit kann ich mich nur immer wiederholen.....

    " Die Dummheit ist ne sonderbare Krankheit...nicht der kranke leidet, sondern sein Umfeld."

  6. #1946
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.065
    Wir sollten als ehrenvolle Hellenen nicht so leichtfertig mit den Urgefühlen von Mitmenschen umgehen.

    Sie leben einen Tagtraum und ergötzen sich daran so lange es geht. Eines Tages fällt ihnen der Himmel auf den Dözkopp und dann wachen sie auf, haben einige Hundert Jahre ggfls. verpennt und müssen dann die Realität ertragen- und das Gespött.

    Wir sollten einfühlsamer mit ihnen sein. Vor allem Mackenkosta ist sehr verborrt und verklebt da oben er braucht also mehr Empathie

  7. #1947
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.375
    Die sind doch bestraft fürs Leben, diese fanatischen Nationalisten aus FYROM. Während alle ihre Nachbarn ihr historisches Erbe international vertreten dürfen/können, hört ihnen außerhalb von FYROM einfach niemand zu; und das seit Jahrzehnten. Sie wollen umbedingt was sein, was sie nicht sein können ... weil ihnen niemand zuhört. Ist schon bitter, muss ich gestehen ...

  8. #1948
    Avatar von Čento

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.184
    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    Wieso haben eigentlich damals die Mazedonischen Mütter der MPO dass Recht eingefordert :"unsere 11. Jahrhunderte alte Bulgarische Einheimische Sprache in Mazedonien sprechen zu dürfen" ?

    Müsste der Absatz der forderung aus eurer Sicht/Argumentation nicht eher lauten :"unsere 11. Jahrhunderte alte Mazedonische Einheimische Sprache" ?
    (letzer abschnitt im bild ganz unten)
    Ganz einfach du Trottel, weil MPO - Ljuben Dimitroff eine probulgarische Abspaltung von MPO ist (die später auch die Zeitschrift Makedonska Tribuna gründeten), von der sich Mazedonier in Nordamerika distanzieren. Wo ist denn der Sinn, wenn MPO ein unabhängiges Mazedonien will, aber für eine bulgarische Sprache etc propagiert? Das Mazedonien historisch betrachtet eine enge Geschichte mit den Bulgaren hatte sowie mit der Sprache, bestreitet niemand. Unser nationales Erwachen kam spät und wurde durch die Okkupationen durch Serbien und Bulgarien mit ihrer jeweiligen Propaganda erschwert. Dass es probulgarische Elemente in mazedonischen Organisationen gab ist kein Geheimnis. Man versuchte ständig das mazedonische Erwachen zu unterdrücken.

    Geilt euch auf solche Verräter wie Vanco Mihailov, Georgi Mladenov und seine MPO - Ljuben Dimitroff auf, ich habe lediglich deinen Kompanen Paokurac darauf hingewiesen, das euer Tito nichts mit unserem nationalen Erwachen zu tun hat, und, dass es schon lange vorher die Idee von einem unabhängigem Mazedonien mit eigener Identität gab. Und genau das könnt ihr unter anderem anhand solcher Fakten, nicht leugnen.

    "Gedenktafel für die gefallenen Kämpfer für die Freiheit Makedoniens"



    Übrigens ist diese Karte nicht willkürlich gewählt, sondern wurde vom mazedonischen Aktivisten und Publizisten Dimitrija Cupovski (1878 - 1940) entworfen. Die Karte wurde von ihm erstmals im Jahre 1913 im Exil in seinem Magazin "Makedonski Golos" (Makedonische Stimme) in St. Petersburg, Russland, veröffentlicht.

  9. #1949
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.065
    Zitat Zitat von Čento Beitrag anzeigen
    Ganz einfach du Trottel, weil MPO - Ljuben Dimitroff eine probulgarische Abspaltung von MPO ist (die später auch die Zeitschrift Makedonska Tribuna gründeten), von der sich Mazedonier in Nordamerika distanzieren. Wo ist denn der Sinn, wenn MPO ein unabhängiges Mazedonien will, aber für eine bulgarische Sprache etc propagiert? Das Mazedonien historisch betrachtet eine enge Geschichte mit den Bulgaren hatte sowie mit der Sprache, bestreitet niemand. Unser nationales Erwachen kam spät und wurde durch die Okkupationen durch Serbien und Bulgarien mit ihrer jeweiligen Propaganda erschwert. Dass es probulgarische Elemente in mazedonischen Organisationen gab ist kein Geheimnis. Man versuchte ständig das mazedonische Erwachen zu unterdrücken.

    Geilt euch auf solche Verräter wie Vanco Mihailov, Georgi Mladenov und seine MPO - Ljuben Dimitroff auf, ich habe lediglich deinen Kompanen Paokurac darauf hingewiesen, das euer Tito nichts mit unserem nationalen Erwachen zu tun hat, und, dass es schon lange vorher die Idee von einem unabhängigem Mazedonien mit eigener Identität gab. Und genau das könnt ihr unter anderem anhand solcher Fakten, nicht leugnen.

    "Gedenktafel für die gefallenen Kämpfer für die Freiheit Makedoniens"



    Übrigens ist diese Karte nicht willkürlich gewählt, sondern wurde vom mazedonischen Aktivisten und Publizisten Dimitrija Cupovski (1878 - 1940) entworfen. Die Karte wurde von ihm erstmals im Jahre 1913 im Exil in seinem Magazin "Makedonski Golos" (Makedonische Stimme) in St. Petersburg, Russland, veröffentlicht.
    Wenn ich das lese habe ich sofort Assoziationen zu D und die Zeit des GRÖFAZ, der sein Volk auch als Leider und gedemütigt usw.usw.usw. immer dargestellt hat und dann in der Weiterung als die neuen Helden.

    Bei den ganzen ungeeigneten und wirklich inhaltlich gesehen sehr dürftigen Vorlagen, schwabbelt ihr ständig hin und her zwischen Selbtsverleugnung und kollektiver Auto-Diskriminierung.
    Ihr seid nicht zu beneiden
    Eure Starrsinnigkeit allerdings ist das Adäquat zu eurer Ergebnis-Ausschöpfung. Ihr werdet ohne grundlegende Haltungsänderung immer wieder nur Zitrönchen ernten.

  10. #1950
    Avatar von Aetents

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von Čento Beitrag anzeigen
    Ganz einfach du Trottel, weil MPO - Ljuben Dimitroff eine probulgarische Abspaltung von MPO ist (die später auch die Zeitschrift Makedonska Tribuna gründeten), von der sich Mazedonier in Nordamerika distanzieren. Wo ist denn der Sinn, wenn MPO ein unabhängiges Mazedonien will, aber für eine bulgarische Sprache etc propagiert? Das Mazedonien historisch betrachtet eine enge Geschichte mit den Bulgaren hatte sowie mit der Sprache, bestreitet niemand. Unser nationales Erwachen kam spät und wurde durch die Okkupationen durch Serbien und Bulgarien mit ihrer jeweiligen Propaganda erschwert. Dass es probulgarische Elemente in mazedonischen Organisationen gab ist kein Geheimnis. Man versuchte ständig das mazedonische Erwachen zu unterdrücken.

    Geilt euch auf solche Verräter wie Vanco Mihailov, Georgi Mladenov und seine MPO - Ljuben Dimitroff auf, ich habe lediglich deinen Kompanen Paokurac darauf hingewiesen, das euer Tito nichts mit unserem nationalen Erwachen zu tun hat, und, dass es schon lange vorher die Idee von einem unabhängigem Mazedonien mit eigener Identität gab. Und genau das könnt ihr unter anderem anhand solcher Fakten, nicht leugnen.

    "Gedenktafel für die gefallenen Kämpfer für die Freiheit Makedoniens"



    Übrigens ist diese Karte nicht willkürlich gewählt, sondern wurde vom mazedonischen Aktivisten und Publizisten Dimitrija Cupovski (1878 - 1940) entworfen. Die Karte wurde von ihm erstmals im Jahre 1913 im Exil in seinem Magazin "Makedonski Golos" (Makedonische Stimme) in St. Petersburg, Russland, veröffentlicht.
    Man dreht und windet sich wieder...

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Mudi im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 13498
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 12:16
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  4. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 18:02