BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 199 von 286 ErsteErste ... 99149189195196197198199200201202203209249 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.981 bis 1.990 von 2854

Endlosschleife Part 2: Mazedonier vs. Griechen

Erstellt von Lilith, 29.09.2014, 16:07 Uhr · 2.853 Antworten · 90.310 Aufrufe

  1. #1981
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.775
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Er hat doch recht gehabt, damals war Makedonien eine Provinz von den Osmanen und es lebten viele Völker dort, die grösten waren wir Griechen und ihr Bulgaren. Trikoupis sagt ja wenn die Bulgaren gewinnen machen sie alle zu Slawen. Komisch das er net ,,eure,, Nation erwähnt .

    Musste man damals so machen


    P.s Zum glück haben wir gewonnen und haben fast alle rausgeworfen die sich net anpassen wollten. Kommt davon wenn man muckt



    Du bist schon ein selten dämliches Trottelkind Wie kann er damals unsere Nation erwähnt haben wenn wir von Besatzern nur so umgeben waren. Und wie kann man, wenn die moderne griechische Propaganda ja behauptet jemanden zum Bulgaren machen wenn er einer ist??? Das er ganz nebenbei the Macedonians erwähnt, ist dir mal wieder entfallen, oder bewusst negiert, da du den Text gar nicht gelesen hast, weil du gar nicht englisch lesen und verstehen kannst???

    Und rausgeworfen, bzw. vertrieben habt ihr die meisten ethnischen dort lebenden Makedonen die sich von den modernen Griechen nicht assimilieren wollten, ganz einfach du Idiot, und eingepflanzt wurdet dann 1923 ihr, die stolzen Nachfahren der Makedonen


    Hier noch mal für alle unterbemittelten zum nachlesen:

    "Wenn der große Krieg kommt, wird Mazedonien entweder griechisch oder bulgarisch, je nachdem wer gewinnt. Wenn es von den Bulgaren genommen wird, werden sie die Bevölkerung zu Slawen machen. Wenn wir es einnehmen, werden wir alle von ihnen zu Griechen machen".



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ach bei dem gr Minister ist Mundfäulnis diagnostiziert worden....das ist auch belegt.

    Tja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm



  2. #1982
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.471
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    ......


    Tja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm




    Wusst ich doch, dass Du Grieche bist und nur so ein scheiss verzapfst um die User aus FYROM so dämlich da stehen zu lassen.

  3. #1983
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.775
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wusst ich doch, dass Du Grieche bist und nur so ein scheiss verzapfst um die User aus FYROM so dämlich da stehen zu lassen.

    Muss man dir lassen, für einen Einzeller ziemlich gut der Witz!

  4. #1984
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.471
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Muss man dir lassen, für einen Einzeller ziemlich gut der Witz!

    Da bin ich einer Meinung mit Dir......Du bist sogar als Einzeller ein Witz.

  5. #1985
    Avatar von Aetents

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen

    "Wenn der große Krieg kommt, wird Mazedonien entweder griechisch oder bulgarisch, je nachdem wer gewinnt. Wenn es von den Bulgaren genommen wird, werden sie die Bevölkerung zu Slawen machen. Wenn wir es einnehmen, werden wir alle von ihnen zu Griechen machen".
    Du hast echt ein Textverständnisproblem.....

  6. #1986
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.084
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Du bist schon ein selten dämliches Trottelkind Wie kann er damals unsere Nation erwähnt haben wenn wir von Besatzern nur so umgeben waren. Und wie kann man, wenn die moderne griechische Propaganda ja behauptet jemanden zum Bulgaren machen wenn er einer ist??? Das er ganz nebenbei the Macedonians erwähnt, ist dir mal wieder entfallen, oder bewusst negiert, da du den Text gar nicht gelesen hast, weil du gar nicht englisch lesen und verstehen kannst???

    Und rausgeworfen, bzw. vertrieben habt ihr die meisten ethnischen dort lebenden Makedonen die sich von den modernen Griechen nicht assimilieren wollten, ganz einfach du Idiot, und eingepflanzt wurdet dann 1923 ihr, die stolzen Nachfahren der Makedonen


    Hier noch mal für alle unterbemittelten zum nachlesen:

    "Wenn der große Krieg kommt, wird Mazedonien entweder griechisch oder bulgarisch, je nachdem wer gewinnt. Wenn es von den Bulgaren genommen wird, werden sie die Bevölkerung zu Slawen machen. Wenn wir es einnehmen, werden wir alle von ihnen zu Griechen machen".



    - - - Aktualisiert - - -




    Tja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm



    Ersten lern schreiben du depp, und lern lesen. Mit Makedonien meint er ganz klar die Provinz. Er erwähnt nur Slawen und Griechen, oder besser gesagt Bulgaren.

    Nochmal in was sind seine aussagen den falsch? Hätten die Bulgaren damals gewonnen würden wir jetzt alle Bulgaren dort sein oder Tod.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Du hast echt ein Textverständnisproblem.....
    Dummdone halt

  7. #1987
    Avatar von ελβυσ

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.218
    es gibt nur Frieden, wenn die Grenzen endlich so aussehen.


  8. #1988
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Besser so


  9. #1989
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Das geschieht eben nicht fast überall. Ich weiß von keiner Türkei bspw. dass sie die Hinterlassenschaften der alten Griechen als türkisch reklamiert und den Griechen jegliches Kulturgut streitig macht. Auch die Ägypter reklamieren die Hinterlassenschaften der alten Griechen nicht für sich - Italiener ebenfalls nicht. Afghanen nicht, Inder nicht, usw. - also dort wo die Griechen sich überall ansiedelten und ihre Poleis errichteten, welche bis heute (als Ruinen) erhalten geblieben sind.



    Wir müssen unsere Identität und unsere Kulturgüter vor niemanden bestätigen, weil sie bekannt und akzeptiert sind. Dass wir eure Ansprüche negieren, ist richtig. Was sollen wir denn sonst machen? Zusehen wie sich eine Nation an einer Identität, an einer Kultur, an einer Historik vergreift, die ihr gar nicht zusteht weil sie schon immer griechisch gewesen ist? Dass euer Nationalbewusstsein aus der Region Makedonien hervorgegangen ist, gibt euch noch lange nicht das Recht monopolistisch auf einen Namen zuzugreifen, der schon vergeben gewesen ist. Mittlerweile geht es sogar nicht einmal mehr um den Namen, sondern eben darum dass Seitens eurer Regierung propagandistisch versucht wird auf Kosten aller griechischen Makedonen etwas zu erschaffen, was historisch nicht korrekt ist ... und das wohlgemerkt auf eine Art und Weise, die mehr als lächerlich und nervig ist.



    Da widerspreche ich doch nicht, Lube. In meinem Umfeld habe ich auch viel mit slawischen Mazedonier zu tun und die sind korrekt. Menschlich passt das immer, solange Politik aus dem Spiel gelassen wird. Solange aber eine Mehrheit existiert, die wie ein Gaywalker und Zoran ticken und dieser fanatische Nationalismus sogar von der Regierung aus geht, wird es zwischen Griechenland und FYROM nie funktionieren. FYROM muss anfangen zu differenzieren, wie einst Gligorov. Nur so und nicht anders ...
    Meiner Meinung nach sollte man differenzieren, zwischen den verschiedenen politischen Kräften der jeweiligen Länder, die ihre politische Agenda verfolgen und in ihrer jeweiligen nationalistischen Doktrin agieren und ihre Ziele verfolgen und zwischen der jeweiligen kulturellen oder soziokulturellen Aspekten der Identität der Bevölkerungen.
    Man sollte auch erwähnen, dass es verschiedene Besiedelungszeiten gab und zb. bei der Besiedlung der Slawen die Bevölkerungen, die schon ansässig waren, teils verdrängt und teils assimiliert wurden. Das heißt, viele Makedonier und auch Griechen bzw. griechische Makedonier wurden assimiliert und slawisiert. Das ist auf der anderen Seite auch mit mit den Bulgaren passiert, die erst nach den Slawen in diese Gebiete gekommen sind. Die Bulgaren sind aus dem Osten bzw. Nord-Osten gekommen und sie haben sich mit den Slawen vermischt und haben auch die slawischen Sprachen, Kultur etc. angenommen und sind auch zum Orthodoxentum konvertiert oder haben es angenommen. Die Bulgaren waren ursprünglich Tartarvölker. Deswegen ist es auch verkehrt "uns" einfach als Bulgaren zu bezeichnen. Die osmanische Komponente kommt auch noch hinzu. Und da sind eben auch die Bulgaren, die Griechen und die Makedonier, dh. griechisch und slawisch sprechende Makedonier von betroffen. Desweiteren gibt es auch noch die Minderheiten der Vlachen, der Aromunen etc. die Albaner nicht zu vergessen.

    Wenn man mal aus einer NICHT-NATIONALISTISCHEN Perspektive all diese Dinge betrachtet, die sich in den etlichen Jahrhunderten dort im Balkan abgespielt haben, dann kann man niemandem irgendetwas absprechen oder klauen oder dem oder dem Volk kulturell etwas rauben oder es für sich beanspruchen. Zumal die Bevölkerungen sich in diesen Gebieten, seit der Eroberung der Römer immer und immer wieder vermischt haben oder neue Bevölkerungsgruppen dort in diese Gebiete eingewandert sind. Und die Bevölkerungen die nach den Römern dazugekommen sind, wie zb. die Slawen und die Bulgaren aus dem Osten, sie sind dort auch schon 1400 Jahre ansässig. Deswegen ist es problematisch, dass sich irgendwer durch eine nationalistisch politisch motivierte Doktrin etwas für sich beansprucht, dass er seinem Gegenüber abspricht.
    Aufgepasst! Ich meine damit alle Fälle, wo sich diverse Leute aus den jeweiligen Staatenkosntrukten bestimmter Methoden bedienen und eben auch die jeweilige nationalistische Ideologie bedienen, um den jeweiligen Nachbarn auszugrenzen oder "Fremdzubestimmen". Klar ist jedoch, dass der einzige Name für eine Region, der sich erhalten hat, in dem Bevölkerungen lebten und leben, die sich bis heute mit dieser Region identifizieren, Makedonija war und bis heute ist. Von Kulturraub oder Klau kann nicht die Rede sein, da die Bevölkerung in der heutigen Republik Makedonien ihre eigene Sprache (die mit anderen Sprachen verwandt ist) und Kultur hat. Ebenso gibt es die Minderheiten in Griechenland, Ägäismakedonien und überall auf der Welt weitere Communities und Minderheiten, die sich als Makedonier sehen und eben auch ihre Bräuche, Tänze, Sprache, Musik und Kultur pflegen und ausleben. Es gab Zeiten, da durften sie dies alles nicht ausleben. aber auch damals sahen sie sich schon als Makedonier, eben der Region Makedonien verbunden, dort beheimatet, seit über Tausend Jahren. Meine Familie aus Kavala hat sich nicht als Türken oder Bulgaren gesehen, sie haben sich als Makedonier gesehen und meine Großfamilie in Strumica, in der Schweiz, in Deutschland und in Australien und in den USA sehen sich eben auch alle als Makedonier. Alexander der Große und die Antike, spielt da keine wesentliche Rolle.

    Könnt ihr mir vielleicht sagen, wer aus meiner Familie zb. hellenische Wurzeln hat oder wer aus meiner Familie vielleicht auch türkische Wurzeln hat und wer von denen slawische Wurzeln hat? Sollen wir einen Gentest machen? Ich halte ja nicht so viel davon, von solchen Gentests.

    Das mein Kumpel aus Peleponnes meint, dass die griechischen und die slawischen Makedonier hier und dort die selbe alte folkroristische Musik spielen und die selben Tänze tanzen, spielt das eine Rolle oder sollte man das nicht beachten, ist es irrelevant?

    Mit einer Sache könntet "ihr" langsam mal aufhören; und zwar zu glauben, dass wir einfach nur Bulgaren seien. Dafür gabs zuvor schon zuviel Völkermischmasch und dafür gibt es einfach auch zu viele andere Länder bzw. Völker, die um "uns" herum liegen. Ebenso bei "Euch".

    Versucht euch auch einfach mal nicht so sehr darauf zu versteifen, dass es bei uns nur Nationalisten gibt (gäbe).
    Die jetzige Politik finde ich sehr problematisch. Der Nationalismus, der überall anzutreffen ist, ist problematisch.

    Ich finde es gut, dass du dich mit slawischen Makedoniern verstehst.

    Meine Erlebnisse und meine Inspiration hole ich mir selbst auch lieber aus dem Real-Life. Ich war im Sommer in der Republik Makedonien und ich war in Griechenland (griechisch Makedonien). Und es war absolut top!
    Und ich habe hier makedonische und greichische Freunde, alte , wie auch neue. Und alle verstehen sich gut.
    Das ist für mich das wichtigste.

    Schöne Woche euch allen.

    Lube

  10. #1990
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.087
    Zitat Zitat von ελβυσ Beitrag anzeigen
    es gibt nur Frieden, wenn die Grenzen endlich so aussehen.



    Dann besorg dir ganz schnell 5 Tonnen Vaseline, damit du schön "reinschliddern" kannst.........sicher sind da einige Grecos bei, die auf deine Provokation ansprechen und dir das geben was du so sehr erreizt....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wusst ich doch, dass Du Grieche bist und nur so ein scheiss verzapfst um die User aus FYROM so dämlich da stehen zu lassen.
    Naja, meinst du der nennt sich aus Spaß Mackenkosta.....Grieche ja, aber nicht ganz frisch der Fisch

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Mudi im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 13498
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 12:16
  2. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 8527
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 14:09
  3. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Politik
    Antworten: 2149
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:44
  4. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Burgas im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1646
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 21:15
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 18:02