BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 159

ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien

Erstellt von mk1krv1, 25.04.2012, 17:33 Uhr · 158 Antworten · 11.671 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: Die Slawo-Mazedonier hier sollen aufhören, sich als Nachfahren der Makedonen und Alexanders des Großen zu bezeichnen, sie sollen sich distanzieren von allen hellenischen Symbolen, Ideologien und klarstellen, dass sie slawischer Herkunft sind.

    Wenn das geschehen ist, hört alles von alleine auf.

    Hm. Verstehe. Welche hellenischen Symbole und welche hellenische Ideologie meinst du? Dass mit Alexander dem Großen hab ich verstanden, aber die Ikonographie und die Ideologie-Frage ist noch offen.


    Noch eine Frage, um das zu vertiefen: wie wahrscheinlich ist die Möglichkeit, dass es damals (laaaaaaaaaaaange Zeit vor unser aller Geburt) keine exakten ethnischen Grenzen gab und somit heutige Völker durchaus ein und dieselbe Historie teilen können?

  2. #32
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    man soll aufhoeren griechische erben, und kultur als ihr eigene auszugeben. wie z.b alexander der grosse etc.
    oder griechische symbole benutzen und es als ihres zu bezeichnen..wie stern von vergina..dieses zeichen symbolisiert die 12 hauptgoetter des olymps!

    stern of vergina-> das was mk1krv1 als Avatar hat.



    Griechenland hat 1995 bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) die exklusiven internationalen Rechte für den Stern von Vergina beansprucht.
    Ok, ich verstehe was du mit hellenischer Symbolik meinst.
    Aber das führt mich wieder zu der Frage, warum es so explizit ausgeschlossen wird, dass auch die Völker des heutigen Mazedoniens (für die Griechen FYROM) Nachfahren einer hellenisch geprägten Gesellschaft sind, da es klare Grenzen im heutigen Sinne damals einfach nicht gab?

    Es wäre doch nahezu grandios, würden sich hier alle Beteiligten dies mal vor Augen führen. Was das zur Folge hätte .... endlich Ruhe!

  3. #33
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Hm. Verstehe. Welche hellenischen Symbole und welche hellenische Ideologie meinst du? Dass mit Alexander dem Großen hab ich verstanden, aber die Ikonographie und die Ideologie-Frage ist noch offen.


    Noch eine Frage, um das zu vertiefen: wie wahrscheinlich ist die Möglichkeit, dass es damals (laaaaaaaaaaaange Zeit vor unser aller Geburt) keine exakten ethnischen Grenzen gab und somit heutige Völker durchaus ein und dieselbe Historie teilen können?
    Das mit etnischen Grenzen geht noch,mit der Teilung der Geschichte weniger.

  4. #34
    Yunan
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Hm. Verstehe. Welche hellenischen Symbole und welche hellenische Ideologie meinst du? Dass mit Alexander dem Großen hab ich verstanden, aber die Ikonographie und die Ideologie-Frage ist noch offen.


    Noch eine Frage, um das zu vertiefen: wie wahrscheinlich ist die Möglichkeit, dass es damals (laaaaaaaaaaaange Zeit vor unser aller Geburt) keine exakten ethnischen Grenzen gab und somit heutige Völker durchaus ein und dieselbe Historie teilen können?
    Unter anderem den Stern von Vergina, Statuen von Alexander, Großreich-Karten etc.

    Der Konflikt beschränkt sich aber nicht nur auf Symboldiebstahl sondern auch auf Geschichtsdiebstahl. Die Lehren unserer Philosophen, unsere Kultur und Mentalität werden von FYROM als ungriechisch dargestellt. Ideologie war das falsche Wort. Ich meine eher die Bestrebungen, Makedonen von Griechen zu entfremden und das von einem jugoslawischen Volk.

    Zu deiner Frage: Zu Zeiten Alexanders haben keine Slawen auf dem Balkan existiert und als die Slawen auf den Balkan gekommen sind, gab es keine antiken Makedonen mehr. Daher ist es vollkommen unmöglich, dass die Slawen in FYROM irgendeine Verbindung zu den Makedonen haben, also kann es keine kulturellen Vermischungen. Das Erbe der antiken Makedonen ist in den restlichen hellenischen Völkern aufgegangen.
    Zorans Gequassel ist von vorne bis hinten erfunden und basiert auf Willkür und Lüge.
    Deswegen werden wir nicht damit aufhören, sie anzugreifen bis sie öffentlich zugeben, keine Makedonen zu sein. Oder ihr sperrt jeden, der diese propagandistische Linie der Regierung in FYROM unterstützt.

  5. #35
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ok, ich verstehe was du mit hellenischer Symbolik meinst.
    Aber das führt mich wieder zu der Frage, warum es so explizit ausgeschlossen wird, dass auch die Völker des heutigen Mazedoniens (für die Griechen FYROM) Nachfahren einer hellenisch geprägten Gesellschaft sind, da es klare Grenzen im heutigen Sinne damals einfach nicht gab?

    Es wäre doch nahezu grandios, würden sich hier alle Beteiligten dies mal vor Augen führen. Was das zur Folge hätte .... endlich Ruhe!

    yunan hat es gut erklärt.

  6. #36
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ok, ich verstehe was du mit hellenischer Symbolik meinst.
    Aber das führt mich wieder zu der Frage, warum es so explizit ausgeschlossen wird, dass auch die Völker des heutigen Mazedoniens (für die Griechen FYROM) Nachfahren einer hellenisch geprägten Gesellschaft sind, da es klare Grenzen im heutigen Sinne damals einfach nicht gab?

    Es wäre doch nahezu grandios, würden sich hier alle Beteiligten dies mal vor Augen führen. Was das zur Folge hätte .... endlich Ruhe!


    Kein problem wenn man es so auslegen würde.Das problem ist das man versucht die Makedonen zu enthellenisieren und uns als Äthiopier,Türken,Albaner darzustellen.

  7. #37
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Diskussion soll und muss nicht aufhören. Ich höre irgendwie was raus in der Art es solle unterbunden werden, finde ich gar nicht gut.


    Was ich finde, es sollten Rahembedingungen für diese Diskussion durch eine aktive Moderation gegeben sein.

    Es kann nicht sein das hier griechische User jeden makedonischen Thread zumüllen und beleidigend sind. Zum Teil wird die ganze makedonische Nation diffamiert. Threads werden mit der Absicht zugemüllt um einen konstruktiven Dialog nicht zu ermöglichen.


    Das sollt ihr Regeln, nicht mehr und nicht weniger.
    wenn man karten postet von ein staat das es noch nie gegeben hat, kann man schlecht etwas fordern.
    du und andere deine landsleuten posten irgendwelche karten, wie euer staat aussehen soll. die grenzen bis nach thessalien. so ein staat gab es noch nie. es ist rein propaganda. nichts mehr. du hast sogar in verschiedenen threads geschrieben das thessaloniki mal eure hauptstadt war. doch wan soll das gewessen sein?

    und zur frage..was der stern von vergina bedeutet..kommt immer funkstille..warum?
    laut deiner aussage haben die griechen und makedonen nichts gemeinsam..doch benutzen ein rein griechisches symbol.
    das eine passt mit das andere nicht!

  8. #38
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von joαkиm Beitrag anzeigen
    solange die gurkengemeinde nicht akzeptiert, dass man nicht im 6ten jhdt. eingewandert und doch ein mitrecht auf die makedonische geschichte hat, gibts kein aufhören.

    ja dann hört auf die makedonische geschichte als nicht griechische geschichte zu selektieren und man kann sich einigen

  9. #39
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ok, ich verstehe was du mit hellenischer Symbolik meinst.
    Aber das führt mich wieder zu der Frage, warum es so explizit ausgeschlossen wird, dass auch die Völker des heutigen Mazedoniens (für die Griechen FYROM) Nachfahren einer hellenisch geprägten Gesellschaft sind, da es klare Grenzen im heutigen Sinne damals einfach nicht gab?

    Es wäre doch nahezu grandios, würden sich hier alle Beteiligten dies mal vor Augen führen. Was das zur Folge hätte .... endlich Ruhe!

    Google-Ergebnis für http://thumbs.myopera.com/sz/colx/EGEOMAKEDON/albums/4686502/1%2520MACEDONIAN%2520(513).jpg


    die bilder sagen alles

    wenn sie die historische tatsachen wenigstens akzeptieren würden könnte man sich ja irgendwie einigen

    die sagen ja aber bewusst das makedonien nichts mit griechenland zu tun hat darum gehts

    und von dahergerittenen 6 jahrhundert slawen müssen wir uns das nicht bieten lassen

  10. #40
    Yunan
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ihr beide Seiten nehmt euch in Spammen überhaupt nichts. Ihr vertretet unversöhnliche Positionen, beharrt jeder für sich auf seiner Meinung, die er dem anderen aufzwingen möchte. Ob es Symbolik, Herkunft etc. betrifft. Wir können diesen Streit nicht für euch entscheiden. Und statt einzusehen, dass ihr euch eh immer und immer wieder tausendmal um dasselbe kreist, ohne dass sowieso etwas dabei heraus kommt, wird ständig munter weiter gemacht und die Moderatoren machen es sowieso niemandem Recht. Ach, herrlic
    Würdest du einem Dieb entgegenkommen wenn er dir dein Haus unrechtmäßig besetzt hat und es jetzt als seines deklariert? Würdest du dann das Feld räumen und ihm einfach das Haus überlassen? Ich denke nicht.

    Und jetzt betrachte das Haus als "Griechische Geschichte" und du verstehst unsere Position und unsere Unnachgiebigkeit. Wir reden hier über unsere Geschichte, unsere Nationalhelden, unsere Kultur.

Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ethnische mazedonier im äigäischen Makedonien
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:04
  2. Antworten: 1007
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 11:12
  3. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  4. Ethnische Säuberung Föd-BiH
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 08:27
  5. Ethnische Säuberungen, die USA und die UCK
    Von Obelic im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 15:04