BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 21 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 205

Weiter führende Debatte: "Genozid/Völkermord/Makedonien/Griechenland“

Erstellt von Zoran, 07.06.2012, 01:13 Uhr · 204 Antworten · 12.172 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.078
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...naja da könnte man doch aber "drüberstehen" und sagen "wenn sie sich selbst blamieren wollen".....

    ...ich weiß das die geographie nicht alles aussagt, aber die vermeintliche angst, das antike (von mir aus auch wahre) makedonien könnte in vergessenheit geraten besteht für mich nicht....
    Es ist schon tiefer,das ist richtig.
    Wenn nun dort drüben von Generation zu Generation indoktriniert wird, dass man das Alleinerbe von Alexander beansprucht, entstehen Feindbilder gegenüber GR.
    Es geht also nicht um das Momentane, sondern besonders auch um die zukünftige Entwicklung.
    Wir wissen und kennen auch die ethnische Entwicklung usw.usw. und sehen eigentlich mehr lockerer in die Zukunft.
    Wenn der albanische Anteil überwiegen würde, wären die diesbezüglichen Knackpunkte aufgrund von Mehrheiten erledigt und das Land würde sich anderen Prioritäten hingeben als der Antikisierung usw.
    Aber heute ist es halt noch so, dass wir Knackpunkte haben.

  2. #152
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...naja da könnte man doch aber "drüberstehen" und sagen "wenn sie sich selbst blamieren wollen".....

    ...ich weiß das die geographie nicht alles aussagt, aber die vermeintliche angst, das antike (von mir aus auch wahre) makedonien könnte in vergessenheit geraten besteht für mich nicht....
    Anfangs habe ich das auch so gesehen (und ich gebe zu, da geschichtstechnisch wenig Schimmer zu haben), aber die makedonci haben das schon sehr geschickt gemacht mit den Statuen, wer das alles nicht so gut kennt, muss sich sagen, die hätten ja die Statuen nicht gebaut wenn sie kein Nachfahren der Makedonen wären, das wird man implizit annehmen, und das war auch Sinn der Sache die Griechen sollten das mit mehr Humor sehen, aber wie man sieht klappt das nicht so ganz

  3. #153
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...naja da könnte man doch aber "drüberstehen" und sagen "wenn sie sich selbst blamieren wollen".....

    ...ich weiß das die geographie nicht alles aussagt, aber die vermeintliche angst, das antike (von mir aus auch wahre) makedonien könnte in vergessenheit geraten besteht für mich nicht....





    Ich denke die Griechen sehen einen wesentlichen Teil ihrer griechischen Geschichte durch die ex Jugoslawen usurpiert. Es ist wie wenn Armenien heute kommen würde mit der Behauptung Osman I., Murad II. etc. waren Armenier, und die Osmanische Geschichte sei nicht Teil der Türkei, sondern sei in Wahrheit Teil der Geschichte Armeniens. So was würde sicherlich kein Türke goutieren. Im Falle Fyroms respektive des antiken Makedoniens sind die Verhältnisse zum Glück klar: Du brauchst nur ein Geschichtsbuch der Antike aufzuschlagen um zu lesen, dass die Makedonen Alexanders Hellenen waren. Von dem her könnte man durchaus "darüberstehen", wenngleich... die Schnauze zu halten wenn man dich Teile deiner Geschichte berauben will, ist nun mal schwer.

    Heraclius

  4. #154
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.078
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich denke die Griechen sehen einen wesentlichen Teil ihrer griechischen Geschichte durch die ex Jugoslawen usurpiert. Es ist wie wenn Armenien heute kommen würde mit der Behauptung Osman I., Murad II. etc. waren Armenier, und die Osmanische Geschichte sei nicht Teil der Türkei, sondern sei in Wahrheit Teil der Geschichte Armeniens. So was würde sicherlich kein Türke goutieren. Im Falle Fyroms respektive des antiken Makedoniens sind die Verhältnisse zum Glück klar: Du brauchst nur ein Geschichtsbuch der Antike aufzuschlagen um zu lesen, dass die Makedonen Alexanders Hellenen waren. Von dem her könnte man durchaus "darüberstehen", wenngleich... die Schnauze zu halten wenn man dich Teile deiner Geschichte berauben will, ist nun mal schwer.

    Heraclius
    Recht haste!!

  5. #155
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Hier ein Artikel darüber.

    Bild



  6. #156
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Wahnsinnig ausschlussreich, Zeitschriftenartikel, die während des Bürgerkriegs erschienen, zu benutzen. Und wieso solltet ihr unser Hauptfeind sein?

    Ist für halt übelste Meinungsmache

    Wenn man sowas nötig hat ...

  7. #157
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Wahnsinnig ausschlussreich, Zeitschriftenartikel, die während des Bürgerkriegs erschienen, zu benutzen. Und wieso solltet ihr unser Hauptfeind sein?

    Ist für halt übelste Meinungsmache

    Wenn man sowas nötig hat ...


    Als Beispiel mag dienen das sämtliche gr. User den Begriff Völkermord nur auf den griechischen Bürgerkrieg reduzieren (fasse ich als ein Zeichen des Geständnisses auf, s.g. freiwillige Aossziation mit dem Begriff). Aber für mich fängt er schon 1913 mit der Besetzung Makedoniens an, weiter mit dem Bevölkerungsaustausch und den Gesetzen als ihnen ihre Muttersprache verboten wurde, ihre Namen hellenisert wurden so wie die Namen ihrer Ortschaften, usw., und geht bis in die Neuzeit, ersichtlich aus einem Dokument das ich schon X-mal hier vorgelegt habe, in dem auch diese vorgehensweisen in den 1920ern Jahren angesprochen werden. Offizielles UN Dokument: UNHCR | Refworld | Report of the Independent Expert on Minority Issues, Gay McDougall : addendum : mission to Greece (8-16 September 2008)



    Kopiert aus Beitrag Nummer 1 des Themas.

  8. #158
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Besetzung. Wenn ich das wieder lese

  9. #159

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Makedonier Beitrag anzeigen
    Hier ein Artikel darüber.

    Bild


    Sagt mal liest Ihr auch was im Artikel steht?

    Nirgendwo steht was von Makedonen sondern von "Slawomakedonier" !!!
    Makedonen waren aber keine Slawen!

    Jeder Normaldenkende Mensch müsste den Text so verstehen : Slawen die in diesen Gebiet wohnten b.z.w. ein mal lebten..

    Zorans und Co. werden dadurch trotzdem nicht Antik

    Die "Weiter führende Debatte" führt wieder zu Nichts!!

  10. #160
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Als Beispiel mag dienen das sämtliche gr. User den Begriff Völkermord nur auf den griechischen Bürgerkrieg reduzieren (fasse ich als ein Zeichen des Geständnisses auf, s.g. freiwillige Aossziation mit dem Begriff). Aber für mich fängt er schon 1913 mit der Besetzung Makedoniens an, weiter mit dem Bevölkerungsaustausch und den Gesetzen als ihnen ihre Muttersprache verboten wurde, ihre Namen hellenisert wurden so wie die Namen ihrer Ortschaften, usw., und geht bis in die Neuzeit, ersichtlich aus einem Dokument das ich schon X-mal hier vorgelegt habe, in dem auch diese vorgehensweisen in den 1920ern Jahren angesprochen werden. Offizielles UN Dokument: UNHCR | Refworld | Report of the Independent Expert on Minority Issues, Gay McDougall : addendum : mission to Greece (8-16 September 2008)

    Kopiert aus Beitrag Nummer 1 des Themas.



    Du hast wohl Wahnvorstellungen? Es hat niemand im Forum, auch kein Grieche, im Bezug zum griechischen Bürgerkrieg oder sonst wie den Begriff Völkermord resp. Genozid gebraucht, außer du und einige deiner Landsleute hier. Im Gegenteil wolltest du GR wiedermal Völkermord unterschieben, aber hast wie man sieht wie schon so oft kläglich versagt.

    Heraclius




    PS: Du hast sie wohl nicht mehr alle? Niemand hat 1913 Fyroms Land "besetzt". Und zwar weil es 1913 noch kein Fyrom gab, genauso wenig wie es eine slawo-mazedonische Ethnie gab. Die Griechen haben Makedonien als Teil des modernen Griechenland vom türkischen Joch befreit, und das wars auch.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 14:41
  2. Makedonien-Griechenland-Rom v.Chr
    Von Alexandrovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:25
  3. Serres / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 17:57
  4. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 12:22
  5. Drama / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 11:58