BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 52 ErsteErste ... 2632333435363738394046 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 516

Die Grenzen des Antiken Griechenland aus Sicht der Griechen - was ist mit Makedonien?

Erstellt von Makedonec do Koska, 13.06.2013, 19:49 Uhr · 515 Antworten · 21.245 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Der innertürkische Geheimdienst schätzt die heutige gesamte RUM-Bevölkerung der Türkei, die 1923 ihre jahrtausendealte Heimat nicht verlassen haben, auf ca. 15 Mio ein. Damit leben in der Türkei mehr Griechen denn in Griechenland!

    Dabei wird nicht unterschieden, ob sie (bzw. deren Ahnen) einst Moslems geworden sind oder weiterhin als Krypto-Rum gelebt haben bzw. leben.

    Das alles bricht zurzeit auf, und die Zukunft könnte durchaus spannend sein.
    Wichtig dabei ist nur, daß der Frieden gewahrt wird, damit so manches reifen könne.
    Und nach 20 Jahren schwingen die Türkische Rum Bevölkerung die Griechische Flagge oder worauf willst du hinaus ?

  2. #352

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Gökhan Aydınoğlu Beitrag anzeigen
    Und nach 20 Jahren schwingen die Türkische Rum Bevölkerung die Griechische Flagge oder worauf willst du hinaus ?
    Bewußtseinsbildung bedarf der Einwirkung des Gottes Chrónos, der Zeit, dessen Tag der Samstag ist (griechisch: Kronioni, semitisch: Sabato).
    (daher: Chronik)

    Hier muß keiner gegen den anderen agieren, die Vergangenheit ist unser beider Vergangenheit, das Osmanische Imperium, welches den Islam als vorherrschende Religion sah, stützte sich durchaus auch auf starke griechische Elemente.

    Zudem möge man sich die Mütter bzw. Großmütter der Familienlinie des Sultans ansehen, hier wird man mehr griechische Mütter und Omas finden als in den Familienlinien der byzantinischen Kaiser.

    Besiegt wurden am 29. Mai 1453 nur die 5.000 bis 10.000 griechischen Soldaten des byzentinischen Kaisers von weit über 100.000 osmanischen Söldnern, nicht aber das Volk, das seit jahrtausenden auf der Scholle lebte und dort auch weiterlebt.

    Und gäbe es diesen Schwachsinn der Religionen nicht, so wäre die Spannung nur auf der Ebene der Machthaber ausgetragen worden, wie es in der alten und vorchristlichen Zeit auch ausgetragen wurde (siehe hierzu den kaum vorhandenen Einfluss der persischen Großkaiser auf die griechischen Polis der Ostküste der Ägäis)

  3. #353
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ja Türken aus Zentralasien, keine Anatolier. Ihr schmückt euch nur mit zentraltürkischen Federn das ist alles
    naturlich schmucken wir tuerken uns mit turkischen federn sind ja unsere

    Im Römischen Reich ja. Im oströmischen Reich nein. Der Osten des Römischen Reiches war eh und je griechisch dominierend. Nicht umsonst nannte man den Ostteil des Römischen Reiches zur Zeit Cesärs "den Griechische Osten". Die Einfache Bevölkerung sprach alles östlich von der italienischen Halbinsel Griechisch. Als das Römische Reich geteilt wurde, hat sich nicht viel geändert im Oströmischen Reich, da die Amtssprache dort eh Griechisch war zusammen mit Latein. Mit Außnahme von den Soldaten im 4 Jahrhundert sprachen generell alle Griechisch dort. Mit Heracliius wurde dann Griechisch die alleinige Amtssprache des Reiches. Da kannste dich soviel wenden wie du willst.Das macht die Byzantiner/Römer zu der Zeit noch lange nicht zu Nicht-Griechen. Du vermischt mit deinem Spatzenhirn zu sehr das West mit dem Oströmischen Reich. Das West ist nicht gleich das Ostreich
    da bist du falsch informiert auch im ostromischen reich war am anfang nichts griechisch,unter allen herrscher findest du kein griechen und die amtsprache war latein,wie gesagt, der griechischer einfluss kam erst viel spater..darum verstehe ich nicht warum ihr euch als romer abgeben wollt..die romer haben euch erobert und ihr fuhlt euch als romer,dann konnt ihr euch theoretisch auch als osmanen fuhlen.


    Anatolien war sicher nicht dünn besiedelt Dieser flecken Erde war schon immer dicht besiedelt. Schlag ein Buch auf und informier dich. Als die Seldschuken kamen, haben sie sich mit den autochtonen Anatoliern (Griechen/Armenier/Georgier etc) vermischt und ihr seid im laufe der Jahrhunderte entstanden bzw habt euren kulturellen Deckmantel geändert. Wenn du also den Griechen vorwirfst keine Nachfahren der Byzantiner zu sein, da die Oströmer Lateiner waren, kann ich dir den Spiegel vorhalten und getrost sagen das du kein Nachfahre der Seldschuken bist. Haben Anatolier das Seldschukenreich bzw das Osmanische Reich gegründet??Nein es waren zentralasiatische Turkmenen
    anatolien war sehr dunn besiedelt einige teile kleinasiens waren sogar unbesiedelt(musst schon die quellen lesen)die turken wanderten mit ca 1 millionen turkmenen ein in anatolien.

    In Syrien und Kilikien entstand von Antiochia bis Anazarbos und Mopsuestia durch systematische Zerstörung der verbliebenen Städte und Burgen sowie durch Flucht und Verschleppung der Bevölkerung eine herrenlose und verwüstete Grenzzone. Die Gegend von Symposion, Tzamandos nordwestlich des Antitaurus wird in den Quellen als "Eremia" (verwüstetes Niemandsland) bezeichnet. Die Quellen zeigen nicht eindeutig, ob diese Zerstörung von byzantinischer oder arabischer Seite ausging, wahrscheinlich von beiden Parteien. Löwen mehrten sich in den einst fruchtbaren, jetzt verödeten Niederungen.

    Als Ergebnis dieser Übergangszeit mit dauernden arabischen Einfällen in das Innere Kleinasiens bildete sich die Taurus-Antitaurusgrenzzone, die von Arabern und Byzantinern immer wieder überschritten wurde, um die ... schnell aufgebauten Festungen wieder zu zerstören.

    (Lexikon des Mittelalters, Band II, Stuttgart 1999, S. 1318)

  4. #354
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Lasst uns bitte zum Thema zurück kehren........

  5. #355
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.543
    Zitat Zitat von Gökhan Aydınoğlu Beitrag anzeigen
    Lasst uns bitte zum Thema zurück kehren........
    Und das Heißt.

  6. #356
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689

  7. #357
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.543
    Was soll mit Makedonien in der Antike sein es war wie viele andere Städte eine Hellenistische Poly(Hellas=Griechenland nicht Fyrom) Stadt ,echt Schwachsinig manchmal was Hier Diskutiert wird.

  8. #358
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Hallo TuAF,
    gerne würde ich den Inhalt Deiner Beiträge möglichst korrekt zuordnen und interpretieren, daher zwei Fragen an Dich, in der Annahme, du seiest Türke:

    • welcher der 73 Ethnien gehörst Du an, die heute im Staate Türkei existieren?
    • wie ist deine persönliche Meinung dazu, daß die Türkei heute von Erdogan und Gül regiert werden, die nach türkischem Fernsehen der Ethnie Rum angehören, und privat Rumca sprechen?



    Danke im Voraus.
    wie du sicherlich erahnen kannst bin ich turke,wie fast 80% der bevolkerung in der turkei..

    das gul und erdogan rumca privat sprechen halte ich fur ein marchen,ich habe gehort das samaras privat turkisch spricht

  9. #359
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896

  10. #360
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.543
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen

    Für was Gratulierst du bist Kein Hellasmakedone.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 14:26
  2. Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 14:56
  3. Homosexualität im antiken Griechenland
    Von rockafellA im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 02:46
  4. Buddha war ein Nazi genauso wie die antiken griechen
    Von cizero im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 21:19