BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 40 von 52 ErsteErste ... 3036373839404142434450 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 516

Die Grenzen des Antiken Griechenland aus Sicht der Griechen - was ist mit Makedonien?

Erstellt von Makedonec do Koska, 13.06.2013, 19:49 Uhr · 515 Antworten · 21.218 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Dein Thema hatten wir midnestens 1000000000000000000000000000 mal. Reicht langsam

    Ist ja schon gut mein südlicher Nachbar, wollte dich nur in dieser Hinsicht korrigieren, dann sind wir uns ja einig

  2. #392
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was hat Alexander der Große mit der Anschauung der Griechen über Makedonien zu schaffen? Außer das er das nicht existente Griechenland unterwarf und dem makedonischem Reich anschloss.

    Du scheinst nicht mal zu wissen um was das Thema hier handelt, aber Hauptsache sülzen

    Schau mal ich hab kein Bock mich immer wieder über das gleich Thema zu unterhalten.

    Solange ihr eure 10 Standarquellen postest und ihr Auusstellungen,Museenu sw ignoriert nemme ich euch net ernst. Genau so wie euch die akademische Welt nicht ernst nimmt

  3. #393

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Dein Thema hatten wir mindestens 1000000000000000000000000000 mal. Reicht langsam.


    PS:Schnapp dir mal ein Bericht von Aris Poulianos und ließ ihn dir genau durch. Dein Landsmann selber hat das gepostet in erster Linie.Obs dir nun schmeckt oder nicht ist deine Sache. Ihr seid slawisierte Griechen
    Ja, du hast es selbst gesagt, dann dürfen sich die slawisierten Griechen/Makedonen eben so nennen, Makedonen.

  4. #394
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Ja, du hast es selbst gesagt, dann dürfen sich die slawisierten Griechen/Makedonen eben so nennen, Makedonen.

    Dagegen hat keiner was. Wenn sie die Geschichte nicht versuchen würden umzuschreiben und somit unsere Identität in Frage stellen, wärs mir egal. Würde sie sogar als Griechen mit einer slawischen Sprache sehen.

  5. #395

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Dagegen hat keiner was. Wenn sie die Geschichte nicht versuchen würden umzuschreiben und somit unsere Identität in Frage stellen, wärs mir egal. Würde sie sogar als Griechen mit einer slawischen Sprache sehen.
    Ich schlage eine neue Bezeichnung vor:
    slawisierter griechischer Stamm der Makedonen.
    Kurzform: Makedonen.

    Sind damit alle einverstanden?

  6. #396
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Nennt euch doch einfach alle Makedonen.
    Ganz ehrlich, als ob die heutigen griechischen Makedonen nur makedonische Gene hätten.
    Schaut man sich mal eine Karte über die Slawenwanderung an wird klar dass sich auch die massiv vermischt haben müssen.
    Die Slawo-Makedonen tragen sicherlich auch einen beachtlichen Teil antik-makedonische Gene in sich.

    Nennt euch alle Makedonen seid glücklich und hört auf euch zu streiten.
    Zum X miliardsten mal, es geht hier nicht um irgendwelcge Gene. Das sich die Ethnien im laufe der Zeit vermischt haben bestreitet auch keiner. Hier gehts einzig und allein ums kulturelle und die makedonisch-griechische Kultur führen einzig und allein die Makedonen Griechenlands weiter und sonst niemand! Die Menschen aus Fyrom haben eine durch und durch slawische Kultur. Sie sprechen eine slawische Sprache, pflegen slawische Bräuche und Sitten. Was genau also soll diese jetzt auf einmal zu Makedonen machen?

  7. #397
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Schau mal ich hab kein Bock mich immer wieder über das gleich Thema zu unterhalten.

    Solange ihr eure 10 Standarquellen postest und ihr Auusstellungen,Museenu sw ignoriert nemme ich euch net ernst. Genau so wie euch die akademische Welt nicht ernst nimmt

    Also ein Thema darüber wie die antiken Griechen Makedonien sahen, habe ich noch nicht gesehen.

    Das Thema ist schon gut, weniger gut sind die Seitenlangen griechischen Spamorgien. Aber nun gut, es liegt ja an euch nicht an uns...

  8. #398
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Ich schlage eine neue Bezeichnung vor:
    slawisierter griechischer Stamm der Makedonen.
    Kurzform: Makedonen.

    Sind damit alle einverstanden?


    Würde glaub ich auch jeder Grieche akzeptieren. Zumindest ich sehe in der Bezeicjnung kein Problem mit.Nur dass verfälschen der Geschichtsschreibung müsste noch bei denen dann aufhören und alles wäre gut.

  9. #399
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Zum X miliardsten mal, es geht hier nicht um irgendwelcge Gene. Das sich die Ethnien im laufe der Zeit vermischt haben bestreitet auch keiner. Hier gehts einzig und allein ums kulturelle und die makedonisch-griechische Kultur führen einzig und allein die Makedonen Griechenlands weiter und sonst niemand! Die Menschen aus Fyrom haben eine durch und durch slawische Kultur. Sie sprechen eine slawische Sprache, pflegen slawische Bräuche und Sitten. Was genau also soll diese jetzt auf einmal zu Makedonen machen?

    Eine griechische Ethnie wurde erstmal 1830 konstruiert. Von dem her Frage ich mich was ihr da die ganze Zeit sülzt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die "Menschen aus FYROM" lebten einst bis Soluniki. Diese wurden nach 1913 und besondere 1923 vertrieben. So kann man sich auch das griechische an Makedonien einreden

  10. #400
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Nennt euch doch einfach alle Makedonen.
    Ganz ehrlich, als ob die heutigen griechischen Makedonen nur makedonische Gene hätten.
    Schaut man sich mal eine Karte über die Slawenwanderung an wird klar dass sich auch die massiv vermischt haben müssen.
    Die Slawo-Makedonen tragen sicherlich auch einen beachtlichen Teil antik-makedonische Gene in sich.

    Nennt euch alle Makedonen seid glücklich und hört auf euch zu streiten.

    Ich bin kein BoZkurt Nazi wie manche deine Kollegen hier im Forum, natürlich haben wir uns vermischt.

    DAS ÄNDERT ABER NIX DARAN,das die Makedonen die selbe Sprache sprachen wie die Griechen,die selben Namen hatten und zu den selben Göttern beteten.

    Wir heutigen Griechen haben wenigsten die Sprache gemeinsam


    P.s Ich hab bis jetzt keine historische Quelle gesehen die die heutigen Mazedonen als Nachfahren der antiken betitelt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 14:26
  2. Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 14:56
  3. Homosexualität im antiken Griechenland
    Von rockafellA im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 02:46
  4. Buddha war ein Nazi genauso wie die antiken griechen
    Von cizero im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 21:19