BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 52 ErsteErste ... 41474849505152 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 516

Die Grenzen des Antiken Griechenland aus Sicht der Griechen - was ist mit Makedonien?

Erstellt von Makedonec do Koska, 13.06.2013, 19:49 Uhr · 515 Antworten · 21.234 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du betitelst einen Staat als Individuum?

    wie bescheuert ist dann das?

    Und du verstehst einfachste Beiträge nicht, wie bescheuert ist das denn?


  2. #502
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Und du verstehst einfachste Beiträge nicht, wie bescheuert ist das denn?



    Du verstehst Dich selbst nicht, wie bescheuert ist das denn?

  3. #503
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du verstehst Dich selbst nicht, wie bescheuert ist das denn?

    Also ich versteh mich ganz gut, und wie man sieht auf Seite 1, Beitrag 1, liege ich vollkommen richtig.

    Yamas

  4. #504
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.166
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Aber nein, Du hast meine Konnotation mißverstanden, Du versuchst zu teilen, ich dagegen zu uniieren.

    Aber da Du die Namen als Zeugnis seinen Nichtgriecheseins herangezogen hast, frage ich mich, wo Du die ganze Zeit gewesen bist, als die vielen Musiker herangezogen wurden, um deren schöne Musik vorzustellen, wie z.B. der Vollblutgrieche mit den Namen ORHAN OSMAN:


    ORHAN OSMAN

    Scheinbar hast Du nicht verstanden, wann man sich wo welchen Namen gegeben hat, und aus welchen Gründen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Er hat gestern nach jedem Strohhalm gegriffen,
    und er wird weiterhin nach jedem Strohhalm greifen.
    Wer mich kennt,weiß genau das ich nicht teile adelphon!

    Nun mir ist schon bewusst, dass Griechen sich wegen gewissen Gründen auch türkische Namen gaben jedoch ist dein Beispiel mit Orhan Osman nicht besonders informativ was Iskender Bey und seine Herkunft anbelangt.Ich will jetzt auch nicht weiter spamen und wenn du wirklich gute Quellen bezüglich Iskender Bey und seine Herkunft hast vorausgesetzt es gibt welche, dann schreibe mich einfach über PN an.

    Danke

    - - - Aktualisiert - - -

    Lieber Zoran ich schaue mir deine Signatur an und schüttel mit dem Kopf.Ich frage mich nur warum?

    Bitte fühl dich nicht angegriffen aber so etwas finde ich merkwürdig.

  5. #505

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Wer mich kennt,weiß genau das ich nicht teile adelphon!
    [...]
    Nun, vielleicht wärest Du mit dem Empfang des Ausgeteilten glücklicher dran.
    Manchem dient und bringt es weiter.

  6. #506
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Ach ja unsere nette Slawen aus Fyrom.

  7. #507
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen

    Lieber Zoran ich schaue mir deine Signatur an und schüttel mit dem Kopf.Ich frage mich nur warum?

    Bitte fühl dich nicht angegriffen aber so etwas finde ich merkwürdig.

    Ja genau deswegen

  8. #508

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ach ja unsere nette Slawen aus Fyrom.
    Früher schrieben manche User aus dem neugebildeten Staat, welchen die UNO unter dem Namen FYROM anerkannt habe, daß sie lieber tot wären, als ihre echte Identität als Slawen und Roma anzunehmen und somit die griechische abzulegen.

    Inzwischen sind einige Jahre vergangen, und, wie ich die Lage in diesem neugeschaffenem Staat einschätze, dürften sie nicht weit von ihrer erklärten Absicht sein.

    Das besondere ist, daß Deutschland zu dieser Entwicklung aufmunterte, und nun regelmäßig dabei ist, Menschen aus diesen Staat in diesem Staat zwangsabzuschieben.

    Kein Deutscher will sie bei sich haben.

  9. #509
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Labels: Antike, Hellenismus, Sprache

    Ein kleiner chronologischer Abriss und ein paar Gedanken über die Sichtweise der Griechen über Makedonien. Grob angefangen von den Antiken Griechen, mehr jedoch über die Griechen des jungen gegründeten Königreiches und etwas über die jetzigen Moderne Griechen.


    Wenn man die Grenzen des Antiken Griechenlands definieren will, sollte man zuerst folgendes beachten:
    Das das antike Hellás oder auch die römische Provinz Achaia keineswegs mit dem Gebiet des modernen Staates Griechenland koinzidieren.
    .................
    Hab mir die seiten dieses einzigartigen exeplares der Modernen Propaganter schon vor über 4 monaten mal durchgelesen, Zoran hatte mal in der endlosschleife daraus zitiert, ihr scheint ja alle nur immer vom selben Buch zu zitieren
    Der Autor schreibt erst mal 10 seiten da drüber das z.b. das antike Magna Greacia nicht zum heutigen Griechischen Staat gehört oder auch das antike Ionien auch nicht usw. usw. dann schreibt er noch 20 mal in jeder Seite das Griechenland zur Römischen zeit von den Römern Achaia genannt wurde erklärt aber dabei natürlich nicht das Achaia der älteste Name für Griechenland und Achaea die älteste gesammtbezeichnung für die Griechen ist, Homer hat die Griechen Achaea genannt in der Ilias, ganz am schluss in einem nebensatz erwähnt er dann so beiläufig das die Griechen sich immer als eine eigene Nation gesehen haben wegen der Gemeinsamen Sprache und Kultur und das das alles was er vorher Geschrieben hat wieder Relativiert

    Ich sag nur eins so funktioniert Propaganter 30 seiten Blödsinn schreiben am schluss mal kurz einen Satz der die wahrheitg sagt und wieder alles Relativiert und darauf hoffen das man ein vollidioten als Leser hat der es gar nicht kapiert.

    So z.b. könnte man auch sagen das das Römische Reich des 3 jahrundert nach Christie nicht mehr das Römische Reich ist weil es nicht mehr exakt die selben Grenzen hat wie 40 vor Christie als Caesar noch gelebt hat

  10. #510
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Hab mir die seiten dieses einzigartigen exeplares der Modernen Propaganter schon vor über 4 monaten mal durchgelesen, Zoran hatte mal in der endlosschleife daraus zitiert, ihr scheint ja alle nur immer vom selben Buch zu zitieren
    Der Autor schreibt erst mal 10 seiten da drüber das z.b. das antike Magna Greacia nicht zum heutigen Griechischen Staat gehört oder auch das antike Ionien auch nicht usw. usw. dann schreibt er noch 20 mal in jeder Seite das Griechenland zur Römischen zeit von den Römern Achaia genannt wurde erklärt aber dabei natürlich nicht das Achaia der älteste Name für Griechenland und Achaea die älteste gesammtbezeichnung für die Griechen ist, Homer hat die Griechen Achaea genannt in der Ilias, ganz am schluss in einem nebensatz erwähnt er dann so beiläufig das die Griechen sich immer als eine eigene Nation gesehen haben wegen der Gemeinsamen Sprache und Kultur und das das alles was er vorher Geschrieben hat wieder Relativiert

    Ich sag nur eins so funktioniert Propaganter 30 seiten Blödsinn schreiben am schluss mal kurz einen Satz der die wahrheitg sagt und wieder alles Relativiert und darauf hoffen das man ein vollidioten als Leser hat der es gar nicht kapiert.

    So z.b. könnte man auch sagen das das Römische Reich des 3 jahrundert nach Christie nicht mehr das Römische Reich ist weil es nicht mehr exakt die selben Grenzen hat wie 40 vor Christie als Caesar noch gelebt hat
    Wieso?
    Die ersten 10 bis 20 Seiten reichen doch zum abspritzen. Wieso dann bis zum "bitteren" Ende lesen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 14:26
  2. Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 14:56
  3. Homosexualität im antiken Griechenland
    Von rockafellA im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 02:46
  4. Buddha war ein Nazi genauso wie die antiken griechen
    Von cizero im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 21:19