BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 36 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 354

Griechenland akzeptierte die mazedonische Sprache

Erstellt von mk1krv1, 30.05.2012, 13:44 Uhr · 353 Antworten · 15.091 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    ein schenkelklopfer nach dem anderen.

  2. #22
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454



    Ich finde es immer wieder amüsant, wie uns die FYROMazedonier Quellen, die sie selber weder gelesen haben noch verstehen könnten uns vorlegen.

    Ich versuche mal diesen Text zu übersetzten. Ich denke er ist in Katharevousa geschrieben, darum ist es ein wenig schwer.
    Ich fange ab dem ersten Satz an.

    Ihr könnt nicht jede Region oder jedes Dorf, was von Griechen bewohnt ist fordern; dann ist Mossalien unser und Odessos das gleiche.
    Ihr wollt dass Monastir (Bitolia) euer ist, weil es dort einige Dörfer gibt, die die makedonische Sprache sprechen, die ihr bulgarisch nennt.
    Einige Dörfer dort! Ja alle Dörfer dort sprechen bulgarisch.
    Auch wenn es viele sind. Sie wollen jedoch Griechen sein. Und weil sie es wollen weiß ich nicht, ob ihre Sprache die sie Sprechen ein Indiz für ein eigenes Volk ist.
    Die Sprache die sie sprechen, sprechen nicht alle nur manche makedonische Bauern. Wenn sie sich an die Sprache erst gewöhnt haben, sprechen sie sie nur zuhause und nicht auf dem Markt wo griechisch gesprochen wird.
    Diese Sprache ist keine Bulgarische Sprache, es ist eine Mischung aus slavischem und griechischem. Es ist keine bulgarische Sprache, weil es diese nichtmal in Bulgarien gibt.
    Das gesellschaftliche Leben Makedoniens ist rein griechisch, also die Kultur dieser Region ist griechisch, seine Geschichte ist griechisch und die Erde, der Sand ist griechisch.
    Das kann man nicht so einfach ignorieren, egal wie sehr es das bulgarische Volk doch möchte.
    Ich kann und konnte nie eure Theorie verstehen, dass die Makedonischen Bauern ihre Sprache verloren haben und die bulgarischen angenommen haben.

    In diesem Text macht der Autor auf die damalige bulgarische Propaganda aufmerksam, die das Ziel hatte die Bürger Makedoniens als Bulgaren zu vereinnahmen.
    Der Autor selbst beschreibt die "Makedonen" als voll in die griechische Kultur intigriertes Volk, was einen griechischen Dialekt mit slavizismen spricht.
    Aufgrund dieser slavizismen versuchte Bulgarien Makedonien unter seinen vermeintlich "Bulgarischen" Einfluß zu bringen.

    Der Autor zweifelte die Existenz einer Makedonische Ethnie an und aufgrund deren Verlangens Griechen zu sein, vereinnahmt er sie für die Griechische Kultur.

    Im Endeffekt war dieser Text ein Gegentor für die FYROMazedonier.

  3. #23
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt war dieser Text ein Gegentor für die FYROMazedonier.
    und ich dachte, es war ein eigentor. nochmal glück gehabt.

  4. #24
    Avatar von Al_Bundy

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    725
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    und ich dachte, es war ein eigentor. nochmal glück gehabt.
    Hätten sie ein Fürtor gemacht, wäre es im Endeffekt ein Text für die Mazedonier positiv!

  5. #25
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.907
    Dieser (http://www.pelagon.de/wp-includes/im...martyrs-98.png) Text ist bloß sowas wie ein Dialog zwischen einem Griechen und einem irgendwas.

    Kennt man den ganzen Kontext nicht, dann kann man auch nicht beurteilen, was "makedonisch" ist. Es bleibt weiterhin dabei, dass ihr Slawen seid.

  6. #26
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Dieser (http://www.pelagon.de/wp-includes/im...martyrs-98.png) Text ist bloß sowas wie ein Dialog zwischen einem Griechen und einem irgendwas.

    Kennt man den ganzen Kontext nicht, dann kann man auch nicht beurteilen, was "makedonisch" ist. Es bleibt weiterhin dabei, dass ihr Slawen seid.
    deine großeltern waren/sind auch slawen. du bist dann... was?

  7. #27
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    deine großeltern waren/sind auch slawen. du bist dann... was?
    Kann keiner wissen was seine vorfahren waren aber der unteschied zu dir ist das du ein Slawophoner Slawisierter oder auch nicht Slawisierter sondern vielleicht schon immer slawisch geprägter Slawephoner Slawe warst und bist.

  8. #28
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Kann keiner wissen was seine vorfahren waren aber der unteschied zu dir ist das du ein Slawophoner Slawisierter oder auch nicht Slawisierter sondern vielleicht schon immer slawisch geprägter Slawephoner Slawe warst und bist.
    zeus' großeltern sprechen praktisch den selben slawischen dialekt, wie ich es tu. lustigerweise nennt er aber die sprache seiner großeltern makedonisch....., uns aber slawen, die halt irgendeinen bulgarischen dialekt sprechen. ich glaub, der junge ist ein bisschen durcheinander.

  9. #29
    Avatar von Al_Bundy

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    725
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Kann keiner wissen was seine vorfahren waren aber der unteschied zu dir ist das du ein Slawophoner Slawisierter oder auch nicht Slawisierter sondern vielleicht schon immer slawisch geprägter Slawephoner Slawe warst und bist.
    Finger weg von Drogen Junge, kann keiner verstehn was du schreibst

  10. #30
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    zeus' großeltern sprechen praktisch den selben slawischen dialekt, wie ich es tu. lustigerweise nennt er aber die sprache seiner großeltern makedonisch....., uns aber slawen, die halt irgendeinen bulgarischen dialekt sprechen. ich glaub, der junge ist ein bisschen durcheinander.
    Ok das wusste ich nicht, kann er uns ja vielleicht erklären wen er will wie er das sieht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Al_Bundy Beitrag anzeigen
    Finger weg von Drogen Junge, kann keiner verstehn was du schreibst
    dr-sheldon-cooper-the-guy-the-big-b.jpg

Seite 3 von 36 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:33
  3. Mazedonische Sprache
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 16:17