BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 36 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 354

Griechenland akzeptierte die mazedonische Sprache

Erstellt von mk1krv1, 30.05.2012, 13:44 Uhr · 353 Antworten · 15.093 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.386
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Da liegst du vollkommen falsch Heracle. Wir Makedonier werden hier täglich von den verschiedensten Usern auf´s übelste provoziert und diffamiert, meine Identität wird ins Lächerliche gezogen, persönlich angreifen tu ich nur diejenigen die mich angreifen, und ehrlich gesagt scheiße ich auf solche User wie ZX 0815, Mini"GAY"taurus, oder Gaylennic-Bride! Wir beide hatten miteinander immer einen respektvollen Umgang, auch wenn wir anderer Meinung sind, dennoch lasse ich nicht zu, genauso wie meine makedonischen Landsleute hier im Forum uns einen Stempel aufdrücken zu lassen, von niemandem.

    Und zu deinem Zitat hier: Du hast die Gewohnheit hier Leute deren Ansichten dir nicht passen persönlich anzugreifen und zu verunglimpfen.



    Dazu sage ich nur: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeißen


    PS: Die Aktion von dir indem du meine Frau ins lächerliche gezogen hast fand ich richtig scheiße von dir, denn solch ein Abschaum wie ZX 0815 hat sich natürlich gleich darauf geschmissen wie eine Fliege auf Scheiße, danke nochmal dafür. Dir sollte klar sein, dass Familie hier Tabu ist, und wenn es aus deiner Sicht "nur" ein kleiner Spass war
    Unglaublich was für ne Heulsuse und Pussy du bist....

  2. #72

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Schön euer Disneyland ...
    Runien sind auch vorhanden wie in Griechenland und das man solche schöne Bauwerke wie damals im heutigem Zeitalter baut zeigt schon das man es im Blut hat
    Mekedonci, gebt mir ein paar Danke`s, ich bin so unbeliebt in BF

  3. #73
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Disney läßt grüssen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Griechenland original Fyrom Kopie und zwar billige Kopie.

  4. #74
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Das ist wohl eher ein Wunschdenken was sich bei euch in der Zeit seit eurer Unabhängigkeit breit gemacht hat. Da es eure Identität vor Jugoslawien nicht gab, dürfen die Anderen auf Teufel komm raus auch keine Identität gehabt haben. Dabei braucht man nicht mal Bücher darüber zu lesen. Ein Klick auf Wikipedia reicht völlig aus.


    Griechen
    Bezeichnungen für die Griechen

    Heraclius
    wie immer irgendwas reininterpretieren, was man nie in der form geschrieben hat. ist typisch.

  5. #75
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    Runien sind auch vorhanden wie in Griechenland
    Wessen Fake du bist, weiß ich nicht! Jedenfalls: Ruinen sind auch in der Türkei, in Afghanistan, ja sogar in Indien vorhanden. Das macht die alle auch nicht zu Makedonen!

    Zitat Zitat von Putin
    und das man solche schöne Bauwerke wie damals im heutigem Zeitalter baut zeigt schon das man es im Blut hat
    Definitiv nicht! Das zeigt eher, dass man sich was künstliches erschaffen will, weil man eben etwas nicht hat - Wurzeln in der Antike!

    Geld für ein Disneyland

    Die Menschen in Sutka werfen der Regierung vor, sie mache vor Wahlen grosse Versprechen, um sich die Stimmen der Roma zu sichern. Doch danach geschehe nichts. Obwohl die Roma in Sutka den Bürgermeister stellen und die Gemeindeverwaltung dominieren, bleibt die Siedlung bettelarm: Die nationalistische Regierung von Premier Nikola Gruevski investiert lieber im Zentrum der Hauptstadt Skopje, wo für rund eine halbe Milliarde Franken neue Denkmäler und Statuen antiker Helden, Brunnen, ein Triumphbogen und repräsentative Gebäude errichtet werden. Kritiker sprechen von einem mazedonischen Disneyland. Ziel des gigantischen Projekts ist es, der Aussenwelt zu zeigen, dass die Wurzeln der slawischen Mazedonier in die Antike zurückreichen – obwohl eine mazedonische Nation erst nach dem Zweiten Weltkrieg im Rahmen des sozialistischen Jugoslawien entstand.

    Reportage: Wer hier lebt, will nach Westeuropa abhauen - News Ausland: Europa - tagesanzeiger.ch

    Zitat Zitat von Putin
    Mekedonci, gebt mir ein paar Danke`s, ich bin so unbeliebt in BF
    Wird wohl seine Gründe haben ...

  6. #76
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Unglaublich was für ne Heulsuse und Pussy du bist....

    Ja, das von einer pontischen Transe zu hören ist geradezu paradox

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Erzähl keinen Scheiß, du heulendes Stückchen Elend! Du bist doch derjenige hier, der permanent die persönliche Schiene fährt und so gut wie immer Offtopic ist! Erwartest du dann allen ernstes dass man dich hier noch ansatzweise respektvoll behandelt, geschweige denn dich noch in irgend einer Weise ernst nimmt? "MiniGAYtaurus, Gaylennic, usw." ... wie alt bist du eigentlich, du Stück Scheiße? Dir - und den meisten deiner Landsleute hier im Forum - ist wirklich nicht mehr zu helfen!

    Wir machen uns nicht über eure Identität - die ihr versucht den Griechen zu enteignen - lächerlich. Wir machen uns über euch und eurem Geschichtsverständnis lächerlich; über Ex-Jugoslawen die sich noch vor Titos Zeiten gar nicht sicher gewesen sind was sie sind, heute aber Antik sein wollen ... und weil sie keinen fundierten Beleg einer Verwandtschaft - ob im kulturellen Sinne oder im historischen - vorlegen können, werden halt "Belege" kreiert, wie bspw. das bauen griechischer Statuen, die Herausgabe einer Enzyklopädie in der Slawen zu Nachfahren eines antiken Volkes dargestellt werden oder eben Kurzdokus im staatlichen Fernsehen, in denen ein rassistischer Gott die "mazedonische Rasse" zur Herrenrasse kürt; und das sind nur einige Beispiele! Genau darüber machen wir uns lächerlich, weil man einfach nicht anders darauf reagieren kann außer sich darüber lächerlich zu machen.






    Jetzt kommt wieder diese Gen-Scheiße. Würden wir nach diesem Prinzip arbeiten, könnte jeder auf alles mögliche Anspruch nehmen - erst recht auf dem Balkan; abgesehen davon dass du uns wieder mal mit Blog-Scheiße belehren möchtest. Die kulturelle Kontinuität bestätigt sich nicht durch Gene, sondern durch kulturelle Gemeinsamkeiten, wie Sprache, Schrift, Bräuche, u.a. und genau an diesem Punkt könnt ihr Slawen FYROMs nichts vorweisen. Wie denn auch? Die antiken Makedonen waren Hellenen (heißt auf Deutsch übersetzt Griechen) so wie es heute ebenfalls der Fall ist. Wäre dem nicht so, spräche man über FYROM und deren Bewohner bzgl. des antiken Makedoniens aber siehe da ... nirgends werdet ihr mit diesen in historischer so wie in kultureller Hinsicht gleichgesetzt ... und Spezialisten wie Zorans etc. fällt natürlich nichts besseres ein als darin eine griechische Verschwörung zu sehen, weil die Geschichtswissenschaft zu Gunsten Griechenlands spricht.

    Ich bin kein Nationalist, sondern Patriot. Wäre ich ein Nationalist würde ich Griechenland über alle Länder stellen; das tue ich nicht und habe ich auch nie getan. Jetzt fragt man sich aber, da du ja so manisch auf diese Gen-Scheiße beharrst, ob du ein Rassist bist?

    Na Gayllenic-Bride, heute schon gehetzt? Und vergiss eines nie mein kleiner http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt wenn du wiedermals gegen uns Makedonen hetzen möchtest

  7. #77
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wessen Fake du bist, weiß ich nicht! Jedenfalls: Ruinen sind auch in der Türkei, in Afghanistan, ja sogar in Indien vorhanden. Das macht die alle auch nicht zu Makedonen!



    Definitiv nicht! Das zeigt eher, dass man sich was künstliches erschaffen will, weil man eben etwas nicht hat - Wurzeln in der Antike!

    Geld für ein Disneyland

    Die Menschen in Sutka werfen der Regierung vor, sie mache vor Wahlen grosse Versprechen, um sich die Stimmen der Roma zu sichern. Doch danach geschehe nichts. Obwohl die Roma in Sutka den Bürgermeister stellen und die Gemeindeverwaltung dominieren, bleibt die Siedlung bettelarm: Die nationalistische Regierung von Premier Nikola Gruevski investiert lieber im Zentrum der Hauptstadt Skopje, wo für rund eine halbe Milliarde Franken neue Denkmäler und Statuen antiker Helden, Brunnen, ein Triumphbogen und repräsentative Gebäude errichtet werden. Kritiker sprechen von einem mazedonischen Disneyland. Ziel des gigantischen Projekts ist es, der Aussenwelt zu zeigen, dass die Wurzeln der slawischen Mazedonier in die Antike zurückreichen – obwohl eine mazedonische Nation erst nach dem Zweiten Weltkrieg im Rahmen des sozialistischen Jugoslawien entstand.

    Reportage: Wer hier lebt, will nach Westeuropa abhauen - News Ausland: Europa - tagesanzeiger.ch



    Wird wohl seine Gründe haben ...


    Wenn ein albanischer Autor das schreibt


    Pozdrav

  8. #78

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wessen Fake du bist, weiß ich nicht! Jedenfalls: Ruinen sind auch in der Türkei, in Afghanistan, ja sogar in Indien vorhanden. Das macht die alle auch nicht zu Makedonen!



    Definitiv nicht! Das zeigt eher, dass man sich was künstliches erschaffen will, weil man eben etwas nicht hat - Wurzeln in der Antike!

    Geld für ein Disneyland

    Die Menschen in Sutka werfen der Regierung vor, sie mache vor Wahlen grosse Versprechen, um sich die Stimmen der Roma zu sichern. Doch danach geschehe nichts. Obwohl die Roma in Sutka den Bürgermeister stellen und die Gemeindeverwaltung dominieren, bleibt die Siedlung bettelarm: Die nationalistische Regierung von Premier Nikola Gruevski investiert lieber im Zentrum der Hauptstadt Skopje, wo für rund eine halbe Milliarde Franken neue Denkmäler und Statuen antiker Helden, Brunnen, ein Triumphbogen und repräsentative Gebäude errichtet werden. Kritiker sprechen von einem mazedonischen Disneyland. Ziel des gigantischen Projekts ist es, der Aussenwelt zu zeigen, dass die Wurzeln der slawischen Mazedonier in die Antike zurückreichen – obwohl eine mazedonische Nation erst nach dem Zweiten Weltkrieg im Rahmen des sozialistischen Jugoslawien entstand.

    Reportage: Wer hier lebt, will nach Westeuropa abhauen - News Ausland: Europa - tagesanzeiger.ch



    Wird wohl seine Gründe haben ...
    wie bescheuert bist du,, die makedonen waren keine griechen und heute sind sie es auch nicht.
    und sowieso in südmakedonien sind alles flüchtlinge.

    die "nationalistische" regierung macht das richtige, sie sollten intensiver daran arbeiten.

    ja es gibt gute gründe und ich werde keine zugeständnisse machen, niemals

  9. #79
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    wie bescheuert bist du, du somali, die makedonen waren keine griechen und heute sind sie es auch nicht.
    und sowieso in südmakedonien sind alles flüchtlinge.

    die "nationalistische" regierung macht das richtige, sie sollten intensiver daran arbeiten.

    ja es gibt gute gründe und ich werde keine zugeständnisse machen, niemals

    Ach du kennst Gaylennic-Bride noch nicht? Er hat leider eine unheilsame Krankheit : Dunning-Kruger-Effekt

  10. #80

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Disney läßt grüssen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Griechenland original Fyrom Kopie und zwar billige Kopie.
    wo in GR oder MK??

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    wie bescheuert bist du, du somali, die makedonen waren keine griechen und heute sind sie es auch nicht.
    und sowieso in südmakedonien sind alles flüchtlinge.

    die "nationalistische" regierung macht das richtige, sie sollten intensiver daran arbeiten.

    ja es gibt gute gründe und ich werde keine zugeständnisse machen, niemals
    ausserdem muss ich meinem namen alle ehre mache, alle heuchler gegen mich

Seite 8 von 36 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:33
  3. Mazedonische Sprache
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 16:17