BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 36 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 354

Griechenland akzeptierte die mazedonische Sprache

Erstellt von mk1krv1, 30.05.2012, 13:44 Uhr · 353 Antworten · 15.096 Aufrufe

  1. #81
    Jezersko
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wenn man so etwas restauriert und (Vorhandenes) pflegt, dann ist das in Ordnung. Wenn man derartige - in der heutigen Zeit im Prinzip nutzlose - Bauwerke im Retro-Stil aber NEU ERRICHTET, dann hat man irgendwas nicht verstanden. Jede Zeit begründet ihre Architektur auf ihre maximalen wissenschaftlichen, technischen und finanziellen Möglichkeiten.

    Wenn man heute das selbe baut, wie vor tausend jahren, dann wird man eines fernen Tages - wenn wir selber Geschichte sind - fragen: Welchen Baustil gab es eigentlich im 21. Jahrhundert? Wie leistungsfähig war damals Technik und Wissenschaft? Was ist heute noch davon übrig?

    Wir müssen uns die Frage stellen: Was hat über unser Leben hinaus Bestand?

    So schön dieses Bauwerk an zu sehen ist - wenn es Baujahr 2013 ist, hat es keinen historischen Wert. Wenn es dazu noch "nutzlos" ist, dann kann es leicht passieren, dass es in eine paar Jahren schon wieder von einem Grundstücksspekulanten geschliffen wird und an der selben Stelle ein Büroturm oder ein Einkaufszentrum errichtet wird. Je nachdem wie dringend die Stadt Steuergeld braucht.

  2. #82
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Wenn man so etwas restauriert und (Vorhandenes) pflegt, dann ist das in Ordnung. Wenn man derartige - in der heutigen Zeit im Prinzip nutzlose - Bauwerke im Retro-Stil aber NEU ERRICHTET, dann hat man irgendwas nicht verstanden. Jede Zeit begründet ihre Architektur auf ihre maximalen wissenschaftlichen, technischen und finanziellen Möglichkeiten.

    Wenn man heute das selbe baut, wie vor tausend jahren, dann wird man eines fernen Tages - wenn wir selber Geschichte sind - fragen: Welchen Baustil gab es eigentlich im 21. Jahrhundert? Wie leistungsfähig war damals Technik und Wissenschaft? Was ist heute noch davon übrig?

    Wir müssen uns die Frage stellen: Was hat über unser Leben hinaus Bestand?

    So schön dieses Bauwerk an zu sehen ist - wenn es Baujahr 2013 ist, hat es keinen historischen Wert. Wenn es dazu noch "nutzlos" ist, dann kann es leicht passieren, dass es in eine paar Jahren schon wieder von einem Grundstücksspekulanten geschliffen wird und an der selben Stelle ein Büroturm oder ein Einkaufszentrum errichtet wird. Je nachdem wie dringend die Stadt Steuergeld braucht.

    Die meisten Bauwerke sind mehr als nützlich, neue Ministerien, neues Außenministerium, neue Staatsanwaltschaft, neues Theater (nach dem Vorbild des alten Th.), etc, ...

    Über Geschmack lässt sich ja diskutieren, und mir persönlich gefällt sowas 100000000000000000000000000 besser als der alte von Tito implementierte stil nach dem Erdbeben der mit dem alten Skopje gar nichts gemein hatte.

    Poz

  3. #83
    Jezersko
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die meisten Bauwerke sind mehr als nützlich, neue Ministerien, neues Außenministerium, neue Staatsanwaltschaft, neues Theater (nach dem Vorbild des alten Th.), etc, ...

    Über Geschmack lässt sich ja diskutieren, und mir persönlich gefällt sowas 100000000000000000000000000 besser als der alte von Tito implementierte stil nach dem Erdbeben der mit dem alten Skopje gar nichts gemein hatte.

    Poz
    Hab ja auch nicht gesagt, dass ALLE Gebäude nutzlos sind. Auch zweckmäßige Amstgebäude können durchaus von guter Qualität und - je nach Zweck - repräsentativ (!!!) sein. Ein gesundes Maß an Selbstvertrauen schadet auch im internationalen Auftritt nicht. Jedoch die Grenze zum Protz muss man kennen. Und die eigenen finanziellen Möglichkeiten.

    Die inflationäre Verwendung von Beton, nicht nur unter Tito, sondern im gesamten sozialistischen, bzw. diktatorischen Einflussbereich ist eine Sache für sich. Und doch ist es markante Architektur, die einer ganz genau eingegrenzten Zeit zugeordnet werden kann. Nur damit wir uns richtig verstehen: Mir gefällt sie auch nicht!

    Heutige Architekten haben allerdings ein anderes Problem: Sie sind eigentlich keine Architekten mehr, sondern bestenfalls Statiker, die ihre Konstruktionen nach den vorhandenen Lösungen mit bekannten Materialien verwirklichen. Letztendlich kommt immer ein Glasquader heraus. Egal, ob Bürohaus, Wohnhaus oder Bahnhof. Und sie bekommen viel zu viel Geld. Sowohl als Person, als auch Budget für den Auftrag.
    WIRKLICHE Innovationen und kreative Detaillösungen entstehen nur in einer Mangelwirtschaft.

  4. #84

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen

    Definitiv nicht! Das zeigt eher, dass man sich was künstliches erschaffen will, weil man eben etwas nicht hat - Wurzeln in der Antike!
    iergendwie will jeder grieche ein makedone sein, man wird als Makedone geboren..
    plötzlich ist jeder grieche mehr makedonisch als hell im kopf.

    wenn ihr makedonen seid, dann setzt euch für die makedonische brüder ein, die von den äthiopier gewaltssam vertrieben wurden nach türkei.

    ali svekako, ne zborite makedonski.. ne's te makedonci
    ...........
    ich bin kein Fake, bin neu bei BF
    so ein grichophiler hat mich motiviert.
    aber er war nicht nur das, sondern der obermakedone und ägyper und mesopotanier war er auch.
    als ich ihn traff ordnete ich ihn von der herkunft
    tatsächlich zu den letzten zwei, doch dann kamm alles anders

  5. #85
    economicos
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    iergendwie will jeder grieche ein makedone sein, man wird als Makedone geboren..
    plötzlich ist jeder grieche mehr makedonisch als hell im kopf.

    wenn ihr makedonen seid, dann setzt euch für die makedonische brüder ein, die von den äthiopier gewaltssam vertrieben wurden nach türkei.

    ali svekako, ne zborite makedonski.. ne's te makedonci
    ...........
    ich bin kein Fake, bin neu bei BF
    so ein grichophiler hat mich motiviert.
    aber er war nicht nur das, sondern der obermakedone und ägyper und mesopotanier war er auch.
    als ich ihn traff ordnete ich ihn von der herkunft
    tatsächlich zu den letzten zwei, doch dann kamm alles anders

  6. #86

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    das video ist ein Fake
    ich war nie dort ..

    ....
    sehr diplomatisch vom originellen

  7. #87
    economicos
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    das video ist ein Fake
    durak stoli? Gia sam na navaste bidel eto.

  8. #88
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527

    Original








    Billiger Abklatsch made by Disney Fyrom

  9. #89
    economicos
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    das video ist ein Fake
    ich war nie dort ..

    ....
    sehr diplomatisch vom originellen



  10. #90

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    wenn ihr makedonen seid, dann setzt euch für die makedonische brüder ein, die von den griechen gewaltssam vertrieben wurden nach türkei.

    bevor du sagst sie waren keine makedonen, ihre sprache war nicht griechisch..
    also wenn ALLE plötzlich nur noch griechisch kommunizierten und ihre sprache ausgestorben ist, dann ist auch möglich dass sie nach dem griechischem nochmals eine andere sprache annahmen.
    antworte, ich bin kein studierter, aber trotzdem stelle ich mir ab und zu eine frage.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen


    du solltest wissen was Putin von westlicher Meinung haltet.
    übrigens ich bin auch gegen Gay-Parade, sie sollen es zuhause tun.
    Es gibt auch keine Normalo-Parade

Seite 9 von 36 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 16:23
  2. Griechenland akzeptierte Mazedonien schoneinmal
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:33
  3. Mazedonische Sprache
    Von mk1krv1 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 16:17