BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 300

Griechenland und Alexander der Große in der Bibel

Erstellt von Hellenic-Pride, 12.10.2012, 19:21 Uhr · 299 Antworten · 16.039 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520

    Griechenland und Alexander der Große in der Bibel

    Der Einfluss der Weltmacht Griechenland und Alexanders des Großen wurde in der Bibel schon Jahrhunderte vor seinem Aufstieg vorhergesagt.
    „Nach diesem schaute ich weiter, und siehe da, ein anderes Tier, eines wie ein Leopard, aber es hatte vier Flügel eines fliegenden Geschöpfes auf seinem Rücken. Und das Tier hatte vier Köpfe und es wurde ihm tatsächlich Herrschaft gegeben“. Dieses Zitat stammt aus Daniel 7:6 (alle biblischen Zitate sind der neuen-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift entnommen) und stellt ein Königreich vor, das nach Ägypten, Assyrien, Babylon und Medo-Persien als fünfte Weltmacht in die Geschichte eingehen sollte: Griechenland.

    Wendig wie ein Leopard mit Flügeln


    Das griechische Reich, das unter Alexander dem Großen zu seiner großartigen Bedeutung aufstieg, glich in der Tat einem geflügelten Leoparden, wie Daniel es in seiner Vision beschreibt. Mit der Schnelligkeit eines Leoparden rückt Alexander mit seinem Heer über Kleinasien vor, nimmt im Süden Ägypten ein und gelangt im Osten bis nach Indien. Sein Herrschaftsgebiet übertraf das von Medo-Persien, da es Makedonien, Griechenland und das Persische Reich einschloss.

    Ein „Ziegenbock“ reißt die Weltmacht an sich


    Daniel sagt an einer späteren Stelle über den Herrscher des makedonischen Reiches: „Und ich meinerseits gab weiterhin acht, und siehe, da war ein Ziegenbock, der vom Sonnenuntergang her über die Oberfläche der ganzen Erde kam“ (Daniel 8:5). In den darauffolgenden Versen wird gesagt, dass dieser Ziegenbock den Widder, der für das Medo-Persische Weltreich steht, bezwingt und seine Macht für sich beansprucht: „Der Widder, den du sahst … steht für die Könige von Medien und Persien. Und der haarige Ziegenbock steht für den König von Griechenland“ (Daniel 8:20,21). Alexander, der später als „der Große“ Ruhm erlangen sollte, war es, unter dessen Herrschaft das makedonische Reich die Meder und die Perser besiegte.

    Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Griechenland und Alexander der Große in der Bibel | Suite101.de Griechenland und Alexander der Große in der Bibel | Suite101.de

  2. #2

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    kenn ich
    passt eher zu Religionforum?

  3. #3
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274

  4. #4
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564

  5. #5

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    als wärt ihr besser in der Hinsicht
    - Prva srpska država nastala je 2015. godine pre nove ere, zahvatala je pola Evrope, kao i zapadnu Aziju i severnu Afriku.Car te imperije zvao se Nino Belov i pominje se u Bibliji kao Nebrod. Po njemu je reka Nil dobila ime. Posle jednog vojnog pohoda Nino je ostavio ženu da dovrši zidanje Vavilona a on se vratio u Srbiju da proslavi pobedu.
    - Posle toga, u 14 veku p.n.e. je usledio Trojanski rat, rat u kom su se borili Ahil, Hektor, Ajaks i ostali veliki srpski junaci antičkog perioda.Te događaje je verno opisao slepi pesnik Momir, čije je ime Helenima bilo toliko teško za izgovor da su ga prekrstili u Homer
    - Aleksandar Makedonski (356 p.n.e. – 323 p.n.e.) je takođe bio Srbin (iz dinastije Karanovića). Kada je stigao do Indije on je doneo Indijcima staro srpsko pismo koje su ovi posle nazvali sanskrit (originalno srb skript). Reka Ind se prvobitno zvala reka Sind. Ovaj naziv potiče od srpskog izraza "sinje more"

  6. #6
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von daleko Beitrag anzeigen
    als wärt ihr besser in der Hinsicht
    - Prva srpska država nastala je 2015. godine pre nove ere, zahvatala je pola Evrope, kao i zapadnu Aziju i severnu Afriku.Car te imperije zvao se Nino Belov i pominje se u Bibliji kao Nebrod. Po njemu je reka Nil dobila ime. Posle jednog vojnog pohoda Nino je ostavio ženu da dovrši zidanje Vavilona a on se vratio u Srbiju da proslavi pobedu.
    - Posle toga, u 14 veku p.n.e. je usledio Trojanski rat, rat u kom su se borili Ahil, Hektor, Ajaks i ostali veliki srpski junaci antičkog perioda.Te događaje je verno opisao slepi pesnik Momir, čije je ime Helenima bilo toliko teško za izgovor da su ga prekrstili u Homer
    - Aleksandar Makedonski (356 p.n.e. – 323 p.n.e.) je takođe bio Srbin (iz dinastije Karanovića). Kada je stigao do Indije on je doneo Indijcima staro srpsko pismo koje su ovi posle nazvali sanskrit (originalno srb skript). Reka Ind se prvobitno zvala reka Sind. Ovaj naziv potiče od srpskog izraza "sinje more"
    Ich bin doch keine Serbe :S

  7. #7
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.023
    The Christian legends turned the ancient Greek conqueror Alexander III into Alexander "the Believing King", implying that he was a believer in monotheism.
    ----------------------------


    Der Kerl hats auch in den Koran geschafft.

    Alexander the Great in the Quran - Wikipedia, the free encyclopedia

    Ibn Ishaq's original work is lost, but it has been almost completely incorporated in Ibn Hisham (?-833 AD), another early Muslim historian. Ibn Hisham collected Ibn Ishaq's Sira and added his notes to it; in regards to Dhul-Qarnayn, Ibn Hisham noted:
    Dhu al-Qarnain is Alexander the Greek, the king of Persia and Greece, or the king of the east and the west, for because of this he was called Dhul-Qarnayn [meaning, 'the two-horned one']..


    PS: Ich bin kein Muslim.

  8. #8
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Dhul i Qarnain ist nicht Alexander der Große.

  9. #9
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.023
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Dhul i Qarnain ist nicht Alexander der Große.
    The identification of Dhul-Qarnayn in historical context is not clear, and therefore this subject has generated various theories. In modern scholarship the character is usually identified as Alexander the Great,

    Dhul-Qarnayn - Wikipedia, the free encyclopedia

  10. #10
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Der Einfluss der Weltmacht Griechenland und Alexanders des Großen wurde in der Bibel schon Jahrhunderte vor seinem Aufstieg vorhergesagt.
    „Nach diesem schaute ich weiter, und siehe da, ein anderes Tier, eines wie ein Leopard, aber es hatte vier Flügel eines fliegenden Geschöpfes auf seinem Rücken. Und das Tier hatte vier Köpfe und es wurde ihm tatsächlich Herrschaft gegeben“. Dieses Zitat stammt aus Daniel 7:6 (alle biblischen Zitate sind der neuen-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift entnommen) und stellt ein Königreich vor, das nach Ägypten, Assyrien, Babylon und Medo-Persien als fünfte Weltmacht in die Geschichte eingehen sollte: Griechenland.

    Wendig wie ein Leopard mit Flügeln


    Das griechische Reich, das unter Alexander dem Großen zu seiner großartigen Bedeutung aufstieg, glich in der Tat einem geflügelten Leoparden, wie Daniel es in seiner Vision beschreibt. Mit der Schnelligkeit eines Leoparden rückt Alexander mit seinem Heer über Kleinasien vor, nimmt im Süden Ägypten ein und gelangt im Osten bis nach Indien. Sein Herrschaftsgebiet übertraf das von Medo-Persien, da es Makedonien, Griechenland und das Persische Reich einschloss.

    Ein „Ziegenbock“ reißt die Weltmacht an sich


    Daniel sagt an einer späteren Stelle über den Herrscher des makedonischen Reiches: „Und ich meinerseits gab weiterhin acht, und siehe, da war ein Ziegenbock, der vom Sonnenuntergang her über die Oberfläche der ganzen Erde kam“ (Daniel 8:5). In den darauffolgenden Versen wird gesagt, dass dieser Ziegenbock den Widder, der für das Medo-Persische Weltreich steht, bezwingt und seine Macht für sich beansprucht: „Der Widder, den du sahst … steht für die Könige von Medien und Persien. Und der haarige Ziegenbock steht für den König von Griechenland“ (Daniel 8:20,21). Alexander, der später als „der Große“ Ruhm erlangen sollte, war es, unter dessen Herrschaft das makedonische Reich die Meder und die Perser besiegte.

    Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Griechenland und Alexander der Große in der Bibel | Suite101.de Griechenland und Alexander der Große in der Bibel | Suite101.de


    Wie ich gestern schon sagte.

    Zwischen Makedonien und Griechenland wird sogar in der Bibel differenziert, auch wenn in einer richtigen Bibel kein einziges mal das Wort "Griechenland" erscheint

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen


    Dein ohne Quelleverweis angegebenеr Schnipsel ist von einem bulgarischem Autor der fälschlicherweise Lindro als Historiker bezeichnet, der in Wahrheit Schriftsteller und Mathematiker ist. Ist nicht das erste Antimakedonische Werk von Kostov.

Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alexander der Große
    Von Corrovetta im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 520
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 15:56
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Alexander der Große
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 03:38
  4. Alexander der Große war...
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 18:33
  5. Alexander der Große
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 20:17