BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 30 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 300

Griechenland und Alexander der Große in der Bibel

Erstellt von Hellenic-Pride, 12.10.2012, 19:21 Uhr · 299 Antworten · 16.034 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    Ich finds einfach nur herrlich, wir können alles lesen und verstehen was uns die antiken Makedonen hinterlassen haben und die besonders Makedon.EU glauben auch noch die Inschriften wären urmongodonisch statt griechisch.....
    Frau Dejan Pavlovic hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank!

  2. #202
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Frau Dejan Pavlovic hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank!

    Vor allem guck dir mal den Text an, ich brauch da nur einmal drüber lesen und schon weiß ich um was es geht, also was will er uns da jetzt erzählen mit seinem höhnischen "dann übersetz mal".......

    Der setzt wahrscheinlich die Buchstabe so dermaßen um dass daraus irgendwas slawisches entsteht.....

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Ich seh grad im WIKI Link von Paokaras ist ja auch die Übersetzung drin.... na dann umso besser für unsere FYROM`sche User hier, können sie gleich selber vergleichen....

  3. #203
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Uni wo am arsch der Welt?

    Knihovna?


    Uns unrerstutzen ja unis wie Cambridge und Oxford aber naja gegen Knihovna(Slawisch?) kommt die net an
    Und nehmen wir doch mal an dass das makedonische kein griechischer Dialekt gewesen ist, sondern eine eigenständige Sprache, wie die Oberblender in diesem Forum behaupten. Was zum Geier hat dies dann mit der Muttersprache der Slaven FYROMs, die zur südslawischen Sprache zählt, zu tun? Haben die antiken Makedonen vor der Blütezeit des Hellenismus etwa eine südslawische Sprache gesprochen, diese dann durch den Hellenismus verloren und dann, fast 1000 Jahre später, durch die Landnahme der Slaven auf dem Balkan wieder zurück gewonnen? Darüber zu diskutieren macht doch überhaupt keinen Sinn. Alexander war begeisterter Grieche / Hellene gewesen und das weiß jedes Kind. Wäre es nicht der Fall gewesen, hätte er sicherlich nicht die griechische Kultur verbreitet. Eigentlich ganz einfach ...

  4. #204
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Und nehmen wir doch mal an dass das makedonische kein griechischer Dialekt gewesen ist, sondern eine eigenständige Sprache, wie die Oberblender in diesem Forum behaupten. Was zum Geier hat dies dann mit der Muttersprache der Slaven FYROMs, die zur südslawischen Sprache zählt, zu tun? Haben die antiken Makedonen vor der Blütezeit des Hellenismus etwa eine südslawische Sprache gesprochen, diese dann durch den Hellenismus verloren und dann, fast 1000 Jahre später, durch die Landnahme der Slaven auf dem Balkan wieder zurück gewonnen? Darüber zu diskutieren macht doch überhaupt keinen Sinn. Alexander war begeisterter Grieche / Hellene gewesen und das weiß jedes Kind. Wäre es nicht der Fall gewesen, hätte er sicherlich nicht die griechische Kultur verbreitet. Eigentlich ganz einfach ...

    Das ist es ja, sie behaupten dass das antike makedonische Volk nie griechisch gesprochen hat sondern Urmongodonisch, und dass nur die Herscherschicht Makedoniens griechisch gesprochen hätte..... Nur beweisen können sie es nicht im Gegenteil, die Funde der Welthistorie spricht eindeutig für die Grecos was das Sprachliche der einfachen Bevölkerung angeht!

  5. #205
    Yunan
    Naaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa Zoran? Was sprichst du denn dann wenn kein makedonisch? Du hast bis jetzt nicht geantwortet.

  6. #206
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    Vor allem guck dir mal den Text an, ich brauch da nur einmal drüber lesen und schon weiß ich um was es geht, also was will er uns da jetzt erzählen mit seinem höhnischen "dann übersetz mal".......

    Der setzt wahrscheinlich die Buchstabe so dermaßen um dass daraus irgendwas slawisches entsteht.....

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Ich seh grad im WIKI Link von Paokaras ist ja auch die Übersetzung drin.... na dann umso besser für unsere FYROM`sche User hier, können sie gleich selber vergleichen....
    Ach, was erwartest du auch von hirngewaschenen? Ihre verblödeten Behauptungen würden vor jedem renommierten Althistoriker Spott ernten - mehr nicht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    Das ist es ja, sie behaupten dass das antike makedonische Volk nie griechisch gesprochen hat sondern Urmongodonisch, und dass nur die Herscherschicht Makedoniens griechisch gesprochen hätte..... Nur beweisen können sie es nicht im Gegenteil, die Funde der Welthistorie spricht eindeutig für die Grecos was das Sprachliche der einfachen Bevölkerung angeht!
    Abgesehen davon - du liegst vollkommen richtig - ergibt es überhaupt keinen Sinn, dass ein Reich, welches laut Blendertums eine eigene Kultur und Sprache genoss, eine fremde Kultur angenommen hätte. Eher ist das Gegenteil der Fall, dass die eroberten die Kultur der Eroberer annehmen - ob freiwillig oder unfreiwillig; ist von sekundärer Bedeutung.

  7. #207
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ach, was erwartest du auch von hirngewaschenen? Ihre verblödeten Behauptungen würden vor jedem renommierten Althistoriker Spott ernten - mehr nicht!

    - - - Aktualisiert - - -



    Abgesehen davon - du liegst vollkommen richtig - ergibt es überhaupt keinen Sinn, dass ein Reich, welches laut Blendertums eine eigene Kultur und Sprache genoss, eine fremde Kultur angenommen hätte. Eher ist das Gegenteil der Fall, dass die eroberten die Kultur der Eroberer annehmen - ob freiwillig oder unfreiwillig; ist von sekundärer Bedeutung.

    In Disneyland und bei Toyota ist halt alles möglich, aber ich muss schon sagen, die ganzen Beiträge der Gehirnamputierten User aus FYROM sind einfach nur episch! Immer wenn ich in diese Threads reinschaue, kann ich nicht mehr aufhören zu lachen mit dem Stuss den die hier tagtäglich abliefern.....

  8. #208
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    In Disneyland und bei Toyota ist halt alles möglich, aber ich muss schon sagen, die ganzen Beiträge der Gehirnamputierten User aus FYROM sind einfach nur episch! Immer wenn ich in diese Threads reinschaue, kann ich nicht mehr aufhören zu lachen mit dem Stuss den die hier tagtäglich abliefern.....
    Ich habe diesen Ohrschellenfängern ja angeboten im Geschichtsforum.de weiter zu schreiben um ihnen die Möglichkeit zu geben, unter neutraler Aufsicht, die Wahrheit ihrer Behauptungen belegen zu können. Wie jeder sehen konnte haben sie buchstäblich den Schwanz eingezogen. Das heißt doch eigentlich nur dass ihre Behauptungen Müll sind. Wäre dies nicht der Fall, so wäre eine Diskussion im Geschichtsforum.de überhaupt kein Problem gewesen.

  9. #209
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ich habe diesen Ohrschellenfängern ja angeboten im Geschichtsforum.de weiter zu schreiben um ihnen die Möglichkeit zu geben, unter neutraler Aufsicht, die Wahrheit ihrer Behauptungen belegen zu können. Wie jeder sehen konnte haben sie buchstäblich den Schwanz eingezogen. Das heißt doch eigentlich nur dass ihre Behauptungen Müll sind. Wäre dies nicht der Fall, so wäre eine Diskussion im Geschichtsforum.de überhaupt kein Problem gewesen.

    Im Grunde genommen wissen die ganz genau dass sie nur unhaltbares Zeug schwätzen, aus dem Grund möchten die sich auch dort nicht anmelden, da sie ganz genau wissen das denen dort die Hosen runter gezogen werden. Dort hat man eben mit Geschichtskundigen Menschen zutun und nicht mit Leuten, wie hier im Forum die ein, zwei FYROM Quellen lesen und sofort davon überzeugt sind es entspreche der Wahrheit, aber zugleich alle anderen seriösen Quellen ausser acht lassen. Leider werden hier manche dieser Leute auch zu Mods ernannt aber naja, dass ist ein anderes Thema.......aber Hauptsache sich ja über die Bezeichnung Slawe aufregen......

  10. #210
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.067
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich: Ich frage mich was die Slawen aus F.Y.R.O.M ihren Kindern beibringen und wie repräsentativ die Internet-''Patrioten'' für das einfache Volk in F.Y.R.O.M sind. Stell dir mal vor das Kind von makedon.EU sitzt im Jahr 2020 in der Schule mit Iphone10s und der Mathematiklehrer erklärt den griechischen Ursprung des Buchstabens μ. Daraufhin surft das Kind mit seinem Iphone 10s los, findet bei makedon.EU das antike makedonische Alphabet und zeigt das den Lehrern.
    Ich meine: Wie stehen denn später die Kinder der Slawe aus F.Y.R.O.M in der Schule da, oder gar in der Universität im Ausland, in international bekannten Museen wie dem Louvre oder British Museum?
    Ich möchte damit auch sagen, dass ihre Expansionsgelüste und ihr Geschichtsklau auf Kosten des griechischen Volkes und dieses gesamte Handeln auch gegenüber dem eigenen Volk, vor allem aber gegenüber ihrer Kinder, also der Zukunft des Landes, unverantwortlich ist.






    Macedonian



    Die Kinder stehen auch nicht anders da wie heut und auch nicht anders da wie Ihre Eltern heut!

Ähnliche Themen

  1. Alexander der Große
    Von Corrovetta im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 520
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 15:56
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Alexander der Große
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 03:38
  4. Alexander der Große war...
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 18:33
  5. Alexander der Große
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 20:17