BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 242

Sind die heutigen Griechen keine ethnischen Nachfahren der antiken Hellenen?

Erstellt von Haganrix, 25.12.2014, 22:21 Uhr · 241 Antworten · 18.119 Aufrufe

  1. #111
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Gut auch die Griechen haben sich vermischt.Dennoch sind sie die rechtmäßigen Nachfahren er antiken Griechen oder etwa nicht?

    Ihr braucht nur die Kulturen vergleichen,die Sitten und Bräuche.....da sind die anatolischen Türken viel eher von ihren Vorfahren abgedriftet.

    Die Antiken Griechen waren einst "Kultisten",sie verehrten nicht den einen Gott wie heute im Christentum oder Islam üblich.Das ist ein grundlegender Unterschied.Die Griechen erlangten auf diesem Wege das Wissen,das sie weitergaben und selbst nutzten.Die Sumerer und Bayblonier gingen auch Okkulten Bräuchen nach,was glaubt ihr warum die Sumerer so erfolgreich waren? Wissen regnet nicht einfach so vom Himmel.Es wurden Opfer gebracht,niemand mag darüber sprechen,vielen scheint dies Unklar zu sein,doch kenne ich die Wahrheit und schreibe sie hier nieder,viele Völker waren vor ihrer eigentlichen Enstehungszeit Heidnisch.Die Griechen veränderten sich indem sie ihren "Alten Göttern " den rücken kehrten denn es gab einen Mann der fern ab der Heimat,in Nazareth etwas anderes lehrte,ihr dürft nun raten wer dies war.Im Jahre 394. Wurden im Römischen Reich dann die Heidnischen Kulte verboten,dies betraf auch die Griechen.Die Griechen haben nicht alles selbst erfunden,dieser Eindruck wird hier mancherorts fälschlicherweise vermittelt.Auch sie lernten von anderen Völkern,so wie es zb bei den Osmanen der fall gewesen ist.Der Grieche war offen für Einflüsse auch aus anderen Religionen, das war der Hellenismus, der die griechischen Vorstellungen mit orientalischen verschmolz, z.B. die ägyptischen Gottheiten Osiris und Apis mit dem griechischen Göttervater Zeus.Als Paulus kam und den Griechen von dem Widerauferstandenen Jesus berrichtete waren die Griechen verwundert,manche spotteten andere hingegen fanden es fasziniert.Wie auch immer,so kam es dann mit der Zeit das die Griechen sich veränderten,aus Religiöser Kultureller sicht,aus Ethnischer sicht (Vermischungen usw).Deswegen kann man meines erachtens nicht meinen ,das die Griechen heute die direkten Nachfahren (aus Ethnischer sicht) der Einstigen Hellenen sind.Die Erben einer einstigen Hochkultur sind sie zum teil schon,dies braucht keine Ethnische Bindung vom Blute her,sie sind ein Teil dieser Kultur,das versuchte ich vergebens mit dem zuvor geschriebenen zum Ausdruck zu bringen.

  2. #112
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen

    Die Antiken Griechen waren einst "Kultisten",sie verehrten nicht den einen Gott wie heute im Christentum oder Islam üblich.Das ist ein grundlegender Unterschied.Die Griechen erlangten auf diesem Wege das Wissen,das sie weitergaben und selbst nutzten.Die Sumerer und Bayblonier gingen auch Okkulten Bräuchen nach,was glaubt ihr warum die Sumerer so erfolgreich waren? Wissen regnet nicht einfach so vom Himmel.Es wurden Opfer gebracht,niemand mag darüber sprechen,vielen scheint dies Unklar zu sein,doch kenne ich die Wahrheit und schreibe sie hier nieder,viele Völker waren vor ihrer eigentlichen Enstehungszeit Heidnisch.Die Griechen veränderten sich indem sie ihren "Alten Göttern " den rücken kehrten denn es gab einen Mann der fern ab der Heimat,in Nazareth etwas anderes lehrte,ihr dürft nun raten wer dies war.Im Jahre 394. Wurden im Römischen Reich dann die Heidnischen Kulte verboten,dies betraf auch die Griechen.Die Griechen haben nicht alles selbst erfunden,dieser Eindruck wird hier mancherorts fälschlicherweise vermittelt.Auch sie lernten von anderen Völkern,so wie es zb bei den Osmanen der fall gewesen ist.Der Grieche war offen für Einflüsse auch aus anderen Religionen, das war der Hellenismus, der die griechischen Vorstellungen mit orientalischen verschmolz, z.B. die ägyptischen Gottheiten Osiris und Apis mit dem griechischen Göttervater Zeus.Als Paulus kam und den Griechen von dem Widerauferstandenen Jesus berrichtete waren die Griechen verwundert,manche spotteten andere hingegen fanden es fasziniert.Wie auch immer,so kam es dann mit der Zeit das die Griechen sich veränderten,aus Religiöser Kultureller sicht,aus Ethnischer sicht (Vermischungen usw).Deswegen kann man meines erachtens nicht meinen ,das die Griechen heute die direkten Nachfahren (aus Ethnischer sicht) der Einstigen Hellenen sind.Die Erben einer einstigen Hochkultur sind sie zum teil schon,dies braucht keine Ethnische Bindung vom Blute her,sie sind ein Teil dieser Kultur,das versuchte ich vergebens mit dem zuvor geschriebenen zum Ausdruck zu bringen.
    Dein Neid ist nicht zu übertreffen, wir danken dir dafür dass du uns Griechen zum Mittelpunkt deines Lebens machst.

  3. #113
    GLOBAL-NETWORK
    Dein Neid ist nicht zu übertreffen, wir danken dir dafür dass du uns Griechen zum Mittelpunkt deines Lebens machst.

    Anhand woran erkennst du das ich Neid oder gar Hass auf die Griechen empfinde?

    Begründe deinen Vorwurf.

  4. #114
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen

    Anhand woran erkennst du das ich Neid oder gar Hass auf die Griechen empfinde? Begründe deinen Vorwurf.
    Das kann er nicht da er deinen Beitrag höchstwahrscheinlich nicht richtig verstanden hat.

  5. #115
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Die Balkanforum ethnie experten auf hochtouren mal wieder. Pas mi Ellin Barbaros ihr lutscher:

  6. #116
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Was los malaka?

  7. #117
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    sie sind die nachkommen der alten griechen, man merkt es vor allem an ihrer arroganz.

  8. #118
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Pas mi Ellin Barbaros ihr lutscher:
    Ist dies das Motto der Goldenen Morgenröte,vermeintlicher "Palaiologe" ?

  9. #119
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742




  10. #120
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Ich frage mich die ganze Zeit wieso er diesen Thread eigentlich im Forum "Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien" eröffnet hat?

    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Sind die Balkanslawen die Nachfahren der antiken Thraker?
    Von Heraclius im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 06:44
  2. Sind die heutigen Juden die Nachfahren der alten Juden?
    Von Lahutari im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 20:18
  3. Sind die heutigen Griechen eigentlich Slawisch?
    Von daritus im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 23:43