BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 30 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 293

History Of Macedonians, Parts 1-5

Erstellt von Heraclius, 14.04.2012, 23:25 Uhr · 292 Antworten · 13.369 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    In jeder Theorie die wir über uns und unserer identität ergehen lassen mussten sind wir länger als 1000 jahren auf diesem flecken balkan. also haben wir alle rechte uns mazedonier zu nennen, uns einheimisch zu nennen und unser staatsgebiet zu verteidigen.
    Natürlich habt ihr das Recht dazu euch so zu nennen wie ihr wollt, ihr habt aber nicht das Recht irgendwelche Ansprüche an Nachbaarstaaten zu stellen und schon garnicht seit 1991 gezielt Geschichtsklau zu betreiben.
    Ihr seht immernur das böse Griechenland, dass euch blockiert aber die VMRO damals war ne absolute Frechheit mit ihren Großmakedonien Karten und ganz Nordgriechenland in den Wetterberichten zu eurem Staatsgebiet zu erklären, ebenso billig.

    Zum Thema
    bild4.jpgBild7.jpg

  2. #12
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    1. Es macht überhaupt keinen sinn uns für bulgaren zu erklären, uns unsere geschichte abzusprechen oder als einwanderer abzustempfeln. Die gleichen argumente die du auf die albaner beziehst, kann ich als mazedonier auch für mich nutzen. Wir fühlen uns nicht wie bulgaren, wir sprechen nicht bulgarisch und auch nicht serbisch - wenn du einen gramm verständnis hast für die durchmischte ethnienlage auf dem balkan hast, wirst du das erkennen. ich erwarte nicht dass du das zugibst, sondern fordere das einfach zu akzeptieren und uns unsere würde lässt.

    2. Es bringt dir nichts uns als bulgaren, serben oder einwanderer abzustempfeln. in keinem fall macht diese argumentation mazedonisches, serbisches oder griechisches staatsgebiet mehr albanisch oder weniger. In jeder Theorie die wir über uns und unserer identität ergehen lassen mussten sind wir länger als 1000 jahren auf diesem flecken balkan. also haben wir alle rechte uns mazedonier zu nennen, uns einheimisch zu nennen und unser staatsgebiet zu verteidigen.


    Zu 1. Ich spreche euch nicht eure Geschichte ab, ich will lediglich aufzeigen, dass ihr nicht die direkten Nachfahren der antiken Makedonier sein könnt. Dabei habe ich natürlich immer die durchmischte Ethnienlage vor Augen und genau deshalb die Albaner als Beispiel genommen, die zeitlich und räumlich gesehen ein ähnliches Schicksal wie die Makedonier hatte. Ferner akzeptiere ich den Mazedonischen Staat aber nicht die eure Kontinuität zu den antiken Makedoniern.

    Das Makedonische ist eine ausgestorbene indogermanische Sprache, die kaum rekonstruiert werden kann und deren Stellung innerhalb dieser Sprachgruppe schwer zu bestimmen ist. Gesprochen wurde es in der historischen Region Makedonien. Die Schwierigkeiten bei der Einordnung des Makedonischen ergeben sich aus der spärlichen Überlieferung und dürftigen Quellenlage.
    ke4knk7e.png



    Die mazedonische Sprache (mazedon. македонски јазик, transliteriert makedonski jazik), auch makedonische Sprache[1] und Slawomazedonisch[2] ist eine Sprache aus der südslawischen Untergruppe der slawischen Sprachen, die ihrerseits zu den indogermanischen Sprachen zählen. Es wird überwiegend in der Republik Mazedonien gesprochen. Am engsten verwandt ist es mit dem Bulgarischen. Die mazedonischen Dialekte sind Teil eines Dialektkontinuums, das sich sowohl zum Bulgarischen als auch zum Serbischen fortsetzt.[3]
    3e353m7w.jpg

    Zu 2. Mir geht es weder um Staatsgebiet noch um euch als Einwanderer oder Einhemisch zu bezeichnen. Es geht mir lediglich aufzuzeigen, dass es keine Makedonier mehr gibt. Dazu habe ich dir einige wenige aber ausreichende Argumente gennant. Ob ihr euch als Makedonen oder Mazedonen anseht ist wiederum eine andere Sache, ich will euch nichts einreden. Schlußendlich habt ihr euch damit auseinanderzusetzen. Es ist auch nichts schlimmes daran Bulgare, Grieche, Albaner, Serbe oder weiß der Teufel was zu sein.

  3. #13
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    @delagreco

    dir ist schon bewusst das Griechisch eine zur gleichen zeit entstandene identität ist wie bulgarisch, serbisch oder mazedonisch?

    ich hoffe du weisst dass man davor von hellenen gesprochen hat? und dass es nicht umsonst ist dass dein land offitiell Griechenland heisst und nicht Hellenien....

    und dir ist hoffentlich auch bewusst dass sich nationale empfinden, folkssprachen und kulturelle merkmale über etwa 100 jahre schon so gewaltig verändert sind (scheiss egal wo auf der welt) dass dir hören und sehen vergehen würde? und du bist dir hoffentlich ebenfalls bewusst dass wir von 3000 jahren unaufhaltsame veränderung in den enannten bereichen reden.

  4. #14
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Da gibts nichts zu diskutieren........

  5. #15
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Aha....und dir ist schon bewusst, das du Blödsinn redest! Hellenen...Griechen?...

  6. #16
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    ich hoffe du weisst dass man davor von hellenen gesprochen hat? und dass es nicht umsonst ist dass dein land offitiell Griechenland heisst und nicht Hellenien....
    Das hat sich außerhalb Griechenlands so durchgesetzt, wir nennen uns Hellenen, vorher Römer.
    mfg

  7. #17
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Das hat sich außerhalb Griechenlands so durchgesetzt, wir nennen uns Hellenen, vorher Römer.
    mfg

    Also nicht ansässige.

  8. #18
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    @delagreco

    dir ist schon bewusst das Griechisch eine zur gleichen zeit entstandene identität ist wie bulgarisch, serbisch oder mazedonisch?

    ich hoffe du weisst dass man davor von hellenen gesprochen hat? und dass es nicht umsonst ist dass dein land offitiell Griechenland heisst und nicht Hellenien....
    da du nicht wirklich rumhetzt und lediglich den bullshit nachplapperst denn du eignetrichtert bekommen hast werde ich dich gerne aufklären

    mein land heisst hellas was soviel wie "hellenien" heisst wie du so schön sagst

    die griechen selber nannten sich hellenen wie wirs selber tun....die römer dagegen nannten die hellenen nach einen hellenischen stamm der im epirus beheimatet war. dieser stamm hiess graekoi....da die westliche welt neben dem hellenischen auf dem lateinischen basiert nennen uns die länder aus der westlichen hemisphäre griechen,greeks etc die länder im osten dagegen die von persien beeinflusst sind nennen uns nach dem stamm der ionier die perser nannten diesen stamm yauna heute heissen wir in diesen östlichen länder yunan yunani usw


    wie du siehst hat dieser prefix rein gar nichts damit zu tun ob wie hellenen oder griechen genannt werden

    wenn dich dieses tzhema näher interessiert kannste ja hier gucken da steht alles drinne

    Bezeichnungen für die Griechen

    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    und dir ist hoffentlich auch bewusst dass sich nationale empfinden, folkssprachen und kulturelle merkmale über etwa 100 jahre schon so gewaltig verändert sind (scheiss egal wo auf der welt) dass dir hören und sehen vergehen würde? und du bist dir hoffentlich ebenfalls bewusst dass wir von 3000 jahren unaufhaltsame veränderung in den enannten bereichen reden.

    und dir ist wohl hoffentlich bewusst das es immernoch makedonen geben die griechisch sprechen und sich als griechen fühlen


    wenn glauben wir jetzt die exslavisierten makedonen die meinen ihr eigenes ding zu drehen oder die makedonen aus griechenland die problemlos alexander verstehen könnten

  9. #19
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    @delagreco

    dir ist schon bewusst das Griechisch eine zur gleichen zeit entstandene identität ist wie bulgarisch, serbisch oder mazedonisch?

    ich hoffe du weisst dass man davor von hellenen gesprochen hat? und dass es nicht umsonst ist dass dein land offitiell Griechenland heisst und nicht Hellenien....
    Griechenland/Greece/Grecia ist nur eine latinisierte Bezeichnung von Hellas. Wir nennen unser Land immernoch Hellas und uns selber Hellenen.

    Hör auf Blödsinn zu schreiben, wenn du keine Ahnung hast. Ich erzähle dir auch nicht, wie du deine Schafe züchten musst, oder wie du deinen Käse herstellen sollst.




    Hippokrates

  10. #20
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Natürlich habt ihr das Recht dazu euch so zu nennen wie ihr wollt, ihr habt aber nicht das Recht irgendwelche Ansprüche an Nachbaarstaaten zu stellen und schon garnicht seit 1991 gezielt Geschichtsklau zu betreiben.
    Ihr seht immernur das böse Griechenland, dass euch blockiert aber die VMRO damals war ne absolute Frechheit mit ihren Großmakedonien Karten und ganz Nordgriechenland in den Wetterberichten zu eurem Staatsgebiet zu erklären, ebenso billig.

    Zum Thema
    bild4.jpgBild7.jpg
    also wenn du die staatsgebietansprüche ernst nimmst, dann bist du opfer der medien. es gab idioten die protestieren gingen und sich so auf die kacke gehauen haben. letztlich gibt es aber auch deutsche die zb die schweiz und österreich als deutsch für sich beanspruchen... solche gibt es überall.
    in den letzten 20 jahren hat sich viel getan im land so auch in der vmro. wobei ich dir geltend machen will, dass die andere führende partei weder gut für uns noch für die beziehungen mit euch griechen währe.


    ich sehe eigentlich garkeine bösen griechen. Es geht mir merklich immer mehr einfach nur darum, dass da ständig provoziert wird, indem man propaganda anderer staatsansichten für sich nutzt. es geht gewaltig auf den sack wenn dir jemand anderst versucht zu erklären was du bist. etwa so wie wenn dir jemand probiert deinen job den du täglich machst zu erklären.

    In kombination dessen mit dem wissen dass der balkan eh eine absolut durchmischte region ist, ist es halt sehr anstössig solche phrasen zu hören. Wir identifizieren uns mit den antiken makedonier, und berufen uns auf sie, weil wir sie toll finden, und nicht weil wir etwas stehlen wollen.

Seite 2 von 30 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. These are the Macedonians
    Von Monkeydonian im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 1068
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 00:14
  2. Macedonia to the Macedonians
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 16:09
  3. History Of Macedonians, Parts 1-5
    Von Heraclius im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 205
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 22:30
  4. These are the Macedonians
    Von Monkeydonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 11:15