BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 82 ErsteErste ... 101617181920212223243070 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 811

Interessanter Bericht über die EJRM

Erstellt von Sarantaporon, 21.05.2012, 00:05 Uhr · 810 Antworten · 23.685 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Während die Albaner ihre Staaten auf Vordermann bringen, NATO-Mitglied werden, EU-Beitrittskandidat sind und sie sich über die nationale Zugehörigkeit definieren, statt über Religion, suchen die Slawen aus F.Y.R.O.M Konfrontationen mit den Griechen und Albanern.
    Sind die Slawen aus F.Y.R.O.M, welche hauptsächlich auf antiken illyrischen Gebiet siedeln und glauben, sie seien Makedonier, noch zu retten? Sie nutzen dazu inoffiziell griechische und bulgarische Staatsembleme.



    Macedonian

  2. #192
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    SAG MAL DU CLOWN WAS WURDE DIR IN DER SCHULE BEIGEBRACHT??????????


    das würde mich interessieren, ich kotz gleich

    Greeks and Albanians in Greece by Alexis Heraclides,AIM Athens, December 7, 2000
    Griechenland hofft das Mazedonien aufhört zu existieren.

    "Well before the upsurge of Greece ultra-nationalism, which manifested itself during the first part of the 1990s with the Greek-Macedonian dispute over "the name of Macedonia" and more recently with the hysterical fundamentalist nationalism of the Orthodox Church of Greece, nationalist sentiments were instilled in Greece by way of the most traditional and effective method: namely primary and secondary education (and in some cases even at university level). Education, as it is well known, has been used as a vehicle of political socialization, the process whereby young individuals learn to become enthusiastic patriots and loyal citizens of their country and state. The Greek educational system is of course not unique in pursuing such aims and hardly the inventor of such forms of socialization to the nation. Similar processes are more than obvious in all the countries of Southeastern Europe and beyond"

    "In the Greek case, the pupils are thought to be intolerant of other nations and ethnic groups (outside and within Greece). The Greek educational system teaches them and makes them believe that the Greeks are superior to all others; that the Greeks are the direct descendent of the illustrious ancient Greeks, who are said to be the greatest civilization of ancient times and the point of departure of Western civilization; and that the Greeks (presumably the ancient Greeks) are the creators of all major human values with an incomparable contribution to world culture. Greek students are also taught that their nation is more than 3000 years old. They do not recognize the well-known fact that nationhood is a very recent phenomenon in human history and that hardly any Greek nation or people existed in the classical ancient Greek cultural-linguistic milieu of antagonistic city-states. Again the attempt at historical depth is characteristic of most national historical narratives, but the Greek case is one of the most extreme, comparable only to the Israeli or Ethiopian cases. Furthermore it is deeply held and provides the Greeks of today with one of the most glorious myths ever conceived. It gives rise to self-esteem but also to arrogance and haughtiness towards all others. "

  3. #193
    Yunan
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es wäre nett, wenn wir endlich auch ohne diese provokanten "FYROMer, Bulgaren" etc. auskommen könnten. Wenn angeblich nicht der Name das Problem ist, nennt sie auch Mazedonier oder findet einen "neutralen" Weg.

    Ansonsten bleibt bitte weiterhin einigermaßen sachlich. So kommen wir voran
    Nun, der Name ist das Problem. Sie sind keine Makedonier sondern Bulgaren, sie sprechen bulgarisch und waren bis vor 70 Jahren offiziell Bulgaren. Daher werden wir sie nicht anders nennen, das ganze ist ein großes Theater. Wenn sie anfangen, sich morgen Chinesen zu nennen, werden sie immer noch Bulgaren sein.

    Und FYROMer/Skopjaner ist die einzige alternative Bezeichnung, die für diese Leute auch international anerkannt ist. Einwohner FYROMs sind FYROMer.

  4. #194
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.036
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wer taucht in der Geschichte des Balkankriegs nicht auf????

    Sag mal hast du nen Schatten? Der Balkankrieg wurde wegen Makedonien ausgefochten du Zwerg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    ICH FASSE ES NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    In den Balkankriegen habt ihr noch keine Rolle gespielt, da es euch damals als eigenständiges Volk noch garnicht gab.

  5. #195
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    In den Balkankriegen habt ihr noch keine Rolle gespielt, da es euch damals als eigenständiges Volk noch garnicht gab.



    Sag sowas nicht, sonst kann er heute Nacht nich schlafen.

    Heraclius

  6. #196
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.036
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Während die Albaner ihre Staaten auf Vordermann bringen, NATO-Mitglied werden, EU-Beitrittskandidat sind und sie sich über die nationale Zugehörigkeit definieren, statt über Religion, suchen die Slawen aus F.Y.R.O.M Konfrontationen mit den Griechen und Albanern.
    Sind die Slawen aus F.Y.R.O.M, welche hauptsächlich auf antiken illyrischen Gebiet siedeln und glauben, sie seien Makedonier, noch zu retten? Sie nutzen dazu inoffiziell griechische und bulgarische Staatsembleme.



    Macedonian
    Naja dieser "spaß" wird ihnen nicht weit bringen, und schon bald viele Probleme einfangen... Außerdem ist es auch sehr witzig, da ihre Propaganda niemanden erreicht und eigtl nur von den eigenen Landsmännern geschluckt wird. Das sie nix mit den antiken Makedonen zu tun haben weiß nunmal der Rest der Welt. Und das zählt...

  7. #197
    Yunan
    Da spinnen die sich ihren Pathos draus, der große Opfermythos von griechischen Verbrechen gegen ein nicht-existentes Volk.

    Genauso wie sie versuchen, sich als Kriegsopfer während des griechischen Bürgerkrieges hinzustellen. Das ist einfach nur armseelig und hinterfotzig.

  8. #198

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Sei ruhig Afrikano
    Ist schon gut, wir wissen das wir aus Afrika stammen....Euch lernt man in der Schule, wenn Gott nicht zufällig im TV spricht, dass Ihr aus dem Nordpol stammt..

  9. #199
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    In den Balkankriegen habt ihr noch keine Rolle gespielt, da es euch damals als eigenständiges Volk noch garnicht gab.

    Du Vollspack. Wir haben die größte Rolle gespielt WEIL WIR DIE KONSEQUENZEN zu spüren bekamen.


    Du Stück Dreck

  10. #200
    Yunan
    Ihr habt nicht einmal existiert, du Lügenbaron. Ihr habt als FYROMer nicht einen Toten zu beklagen gehabt weil es keine FYROMschen Toten in den Balkankriegen gab - es gab euch nicht!

Ähnliche Themen

  1. Interessanter Bericht über Bözemann
    Von Syndikata im Forum Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 15:30
  2. BND Bericht über das Kosovo und der Banden
    Von TeslaNikola im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 18:20
  3. Sehr interessanter Text über SCG!!!
    Von Montenegrin im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 23:35
  4. Bericht über Alexander dem Großen
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 21:42