BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 82 ErsteErste ... 202627282930313233344080 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 811

Interessanter Bericht über die EJRM

Erstellt von Sarantaporon, 21.05.2012, 00:05 Uhr · 810 Antworten · 23.697 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Ich bin in den 70ern geboren und bin immer schon durch Makedonien gefahren. Strecke: Graz, Maribor, Ljublijana, Zagreb, Belgrad, Skopje, Nis, Thessaloniki.

    Das MAkedonien ungriechisch ist, ist genau dein Denkfehler. Und solange das bei der Mehrheit diener Leute so ist wird sich Griechenland nicht öffnen können.
    Das hört man oft hier von den BF-Fyromern, dass wir Makedonien erst in den 80er so genannt haben. Woher sie den Schmarn haben, frage ich mich heute immernoch.

    Dummerweise ging in den 70ern in Griechenland zur Schule und Makedonien hiess damals schon Makedonien.




    Hippokrates

  2. #292
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Das hört man oft hier von den BF-Fyromern, dass wir Makedonien erst in den 80er so genannt haben. Woher sie den Schmarn haben, frage ich mich heute immernoch.

    Dummerweise ging in den 70ern in Griechenland zur Schule und Makedonien hiess damals schon Makedonien.




    Hippokrates
    Auch als politisch administrative und somit legitime Einheit?

  3. #293
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Das war auch ein Kompromiss um zu zeigen das man keine Gebietsansprüche an Griechenland hat was damals von eurer Seite behauptet wurde!

    Als das gemacht wurde hat man halt neue Sachen erfunden danach kam der Spielkamerad Gruevski. Man kann es drehen wie man will seit 20 Jahren wird alles gemacht um das Land zu destabilisieren auch wen jedes Griechische anliegen erfüllt wird die Probleme werden bleiben




    Wenn ihr das wirklich ernst meint, dann respektiert eure Nachbarn und hört auf (auch hier im Forum) unentwegt die Karte eines Landes zu gebrauchen, welches so in der Geschichte nie existiert hat.


    mk_karta_1913a.JPG


    Ihr würdet es gewiss auch nicht goutieren, wenn hier Griechen und Albaner Großreichs-Karten mit heutigen Gebieten FYROMs gebrauchen würden.


    Heraclius

  4. #294
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wenn ihr das wirklich ernst meint, dann respektiert eure Nachbarn und hört auf (auch hier im Forum) unentwegt die Karte eines Landes zu gebrauchen, welches so in der Geschichte nie existiert hat.


    mk_karta_1913a.JPG


    Ihr würdet es gewiss auch nicht goutieren, wenn hier Griechen und Albaner Großreichs-Karten mit heutigen Gebieten FYROMs gebrauchen würden.


    Heraclius



    Griechenland hat bis 1832 auch nie existiert.

  5. #295
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Auch als politisch administrative und somit legitime Einheit?
    Du langweilst mich schon wieder immer mit den gleichen Fragen. Ich habe es dir so oft erklärt. Dir wurden auch von Cyprus extra selbstgeschossene Bilder von seinen griechischen Schulbüchern gezeigt wie die administrative und geographische Situation Griechenlands in den 80ern ausgesehen hat. Sogar Wikipedia erklärt es.




    Hippokrates

  6. #296
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Du langweilst mich schon wieder immer mit den gleichen Fragen. Ich habe es dir so oft erklärt. Dir wurden auch von Cyprus extra selbstgeschossene Bilder von seinen griechischen Schulbüchern gezeigt wie die administrative und geographische Situation Griechenlands in den 80ern ausgesehen hat. Sogar Wikipedia erklärt es.




    Hippokrates


    Ja richtig, als die neuen administrativen Einheiten Griechenlands geplant wurden, die ja erst nach dem Beitritt in die EU aktuell wurde.


    Aber es geht ja nicht ab diesem Zeitpunkt, sondern vor der Reorganisation.

  7. #297
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wenn ihr das wirklich ernst meint, dann respektiert eure Nachbarn und hört auf (auch hier im Forum) unentwegt die Karte eines Landes zu gebrauchen, welches so in der Geschichte nie existiert hat.


    mk_karta_1913a.JPG


    Ihr würdet es gewiss auch nicht goutieren, wenn hier Griechen und Albaner Großreichs-Karten mit heutigen Gebieten FYROMs gebrauchen würden.


    Heraclius
    Grossalbanische Karten mit Mazedonischen Gebieten gibt es viele wir goutieren es nicht aber deswegen erklären wir ihnen auch nicht den Krieg.

    Sowieso kenne ich kein Land auf dem Balkan ohne Solche Gross...karten mit gebieten von Nachbarländer da ist GR auch keine Ausnahme oder doch?


  8. #298
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Ja Tito kam zu uns alle persönlich vorbei und sagte ab heute seit ihr Mazedonier! Danach kam er natürlich nach Nord-GR und sagte das selbe den "Slawen" ab heute Mazedonier! Mit den Auswanderer in den USA,Kanada,Australien etc natürlich auch...war sehr fleissig der Tito





    Ich hatte zu diesem Thema mal einen Thread mit einem Video eröffnet und euch Mazedonier gebeten, den Film mit eurer Meinung zu kommentieren. Aber Zoranski ist das natürlich wurscht, denn er soßt lieber gleich alles mit seinen sinnlos-dämlichen Kommentaren zu, um es gleich danach als "Propaganda" abzutun. Könntest dir das trotzdem wenn du Zeit hast mal anschauen, und dir paar Gedanken dazu machen.

    History Of Macedonians, Parts 1-5


    Heraclius

  9. #299
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja richtig, als die neuen administrativen Einheiten Griechenlands geplant wurden, die ja erst nach dem Beitritt in die EU aktuell wurde.


    Aber es geht ja nicht ab diesem Zeitpunkt, sondern vor der Reorganisation.
    Auch das wurde dir erklärt. Stell dich nicht dumm. Ihr - und euer Schwachkopf von Ex-Aussenminister - behauptet, dass es in Griechenland kein Makedonien gab. Das ist nunmal Blödsinn.

    Ich habe zu der Zeit in Griechenland gelebt und bin davor schon zur Schule gegangen. Makedonien hiess Makedonien, Thessalien hiess Thessalien und Thrakien hiess Thrakien. Da könnt ihr euch auf dem Kopf stellen, ändern könnt ihr es nicht.




    Hippokrates

  10. #300

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    In den 70ern war Makedonien bestimmt ein Teil Griechenlands, neben Thessalien, 20 km von meinem Heimatort entfernt war/ist die Grenze Thessalien/Makedonien.

    Allein die Tatsache, dass das sogar angezweifelt wird zeigt mir, dass Griechenland richtig handelt.

Ähnliche Themen

  1. Interessanter Bericht über Bözemann
    Von Syndikata im Forum Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 15:30
  2. BND Bericht über das Kosovo und der Banden
    Von TeslaNikola im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 18:20
  3. Sehr interessanter Text über SCG!!!
    Von Montenegrin im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 23:35
  4. Bericht über Alexander dem Großen
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 21:42