BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 54 von 82 ErsteErste ... 44450515253545556575864 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 811

Interessanter Bericht über die EJRM

Erstellt von Sarantaporon, 21.05.2012, 00:05 Uhr · 810 Antworten · 23.612 Aufrufe

  1. #531

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich scheiß auf die Antike

    Gehörte aber zur Grundausbildung, kann auch nix für
    Ist schon gut Zoralein...Du kannst nichts dafür, aber warum lässt Du dir nicht. eines besseren belehren?

    PS. das schreibt ein Thessalier und kein Grieche

  2. #532
    Yunan
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja. OK, hier hätte ich eins, es ist auch nicht aus Makedonien:


    II. Hat Griechenland eine Alte Geschichte
    1 Hellas außerhalb des modernen Griechenland
    Selbst für Studenten der Geschichtswissenschaft ist es keineswegs selbstverständlich, dass das antike Hellás oder auch die römische Provinz Achaia keineswegs mit dem Gebiet des modernen Staates Griechenland koinzidieren.
    ...


    2 Nichthellenen in Griechenland: das Makedonienproblem
    Andererseits jedoch sind Gebiete, die zum Staatsgebiet des modernen Griechenland gehören und deren historische Tradition vom griechischen Staat teilweise vehement in Anspruch genommen wird,der antiken Anschauung nach keine oder nur zweifelhafte Teile von Hellás: Thessalien, Epeiros und vor allem Makedonien...


    Was ist griechische Geschichte? Ein Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume (Andreas Hartmann) - Academia.edu
    Ich bitte dich...

    Deine Schnipsel interessieren keine Sau.

  3. #533

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Lass doch mal die Geschichte. Nehmen wir das jetzt. Thessaloniki, Vergina und Pella sind in Griechenland, besiedelt von Subsahara-Menschen. Seid ihr so unfähig endlich Euer Land zu erobern nach, kurz noch mal alle Epochen anschauen:

    Illyrien, Thrakien, Griechenland, Rom, Byzanz, Bulgarien, Serbien, Osmanisches Reich, Serbien und Yugoslawien...wann genau gehörte Euch das Land eigentlich, Euch Mazedoniern mit der Mazedonischen Sprache. Oh, noch nie. Irgendwie erschreckend.

  4. #534
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja. OK, hier hätte ich eins, es ist auch nicht aus Makedonien:


    II. Hat Griechenland eine Alte Geschichte
    1 Hellas außerhalb des modernen Griechenland
    Selbst für Studenten der Geschichtswissenschaft ist es keineswegs selbstverständlich, dass das antike Hellás oder auch die römische Provinz Achaia keineswegs mit dem Gebiet des modernen Staates Griechenland koinzidieren.
    ...


    2 Nichthellenen in Griechenland: das Makedonienproblem
    Andererseits jedoch sind Gebiete, die zum Staatsgebiet des modernen Griechenland gehören und deren historische Tradition vom griechischen Staat teilweise vehement in Anspruch genommen wird,der antiken Anschauung nach keine oder nur zweifelhafte Teile von Hellás: Thessalien, Epeiros und vor allem Makedonien...


    Was ist griechische Geschichte? Ein Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume (Andreas Hartmann) - Academia.edu
    Zwar ist dort eine Neigung zu finden die antiken Makedonen zu enthellenisieren, entgegen mancher historischer Fakten, jedoch ist der Sinn dieser Arbeit ein andere, was ich dir schonmal gesagt habe.
    Ich weiß nicht mehr wo und hab auch keine Lust die Stelle rauszusuchen aber irgendwo da steht sowas in der Art wie:
    "Die Geschichte des antiken Griechenlands könnte man also eher als Regionalgeschichte beschreiben...soweit wird man aber nicht gehen wollen da sich die Griechen als eine Ethnie verstanden haben."
    Irgendwie so steht es da und genau das ist der Zweck dieser Arbeit, und nicht Grieche oder nicht Grieche sein.
    "Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume", mag zwar interessant sein für manche aber hat für das heutige Nationaldenken auf dem Balkan kein Gewicht.
    Der Balkan, vorallem Griechenland und Umgebung ist, um es mit den Worten von Tzermias zu sagen, ein "Schmelztiegel der Nationen". Historische Räume haben keine Bedeutung.
    Nur "Kultur" zählt und selbst das ist schon lächerlich.

  5. #535
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Lass doch mal die Geschichte. Nehmen wir das jetzt. Thessaloniki, Vergina und Pella sind in Griechenland, besiedelt von Subsahara-Menschen. Seid ihr so unfähig endlich Euer Land zu erobern nach, kurz noch mal alle Epochen anschauen:

    Illyrien, Thrakien, Griechenland, Rom, Byzanz, Bulgarien, Serbien, Osmanisches Reich, Serbien und Yugoslawien...wann genau gehörte Euch das Land eigentlich, Euch Mazedoniern mit der Mazedonischen Sprache. Oh, noch nie. Irgendwie erschreckend.

    Ach, wir haben Zeit. Das Projekt Griechenland beendet sich irgendwann von selbst.

  6. #536
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ach, wir haben Zeit. Das Projekt Griechenland beendet sich irgendwann von selbst.
    Du lebst nicht ewig

  7. #537
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Zwar ist dort eine Neigung zu finden die antiken Makedonen zu enthellenisieren, entgegen mancher historischer Fakten, jedoch ist der Sinn dieser Arbeit ein andere, was ich dir schonmal gesagt habe.
    Ich weiß nicht mehr wo und hab auch keine Lust die Stelle rauszusuchen aber irgendwo da steht sowas in der Art wie:
    "Die Geschichte des antiken Griechenlands könnte man also eher als Regionalgeschichte beschreiben...soweit wird man aber nicht gehen wollen da sich die Griechen als eine Ethnie verstanden haben."
    Irgendwie so steht es da und genau das ist der Zweck dieser Arbeit, und nicht Grieche oder nicht Grieche sein.
    "Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume", mag zwar interessant sein für manche aber hat für das heutige Nationaldenken auf dem Balkan kein Gewicht.
    Der Balkan, vorallem Griechenland und Umgebung ist, um es mit den Worten von Tzermias zu sagen, ein "Schmelztiegel der Nationen". Historische Räume haben keine Bedeutung.
    Nur "Kultur" zählt und selbst das ist schon lächerlich.


    Die Makedonen haben sich damals auch "hellenisiert". Aber viel wichtiger sind die Hinterlassenschaften der Hellenen selbst, die klar und deutlich die Makedonen aus dieser Welt ausschlossen, und selbst als der erste Makedone seinen Fuß in diese Welt setzte wurde er verschmäht und verspottet. Das zählt, und nicht eure Moderne Auffassung der Geschichte Made in den 1990ern.

  8. #538
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Du lebst nicht ewig

    Hab ich auch nicht vor

  9. #539

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Makedonen haben sich damals auch "hellenisiert". Aber viel wichtiger sind die Hinterlassenschaften der Hellenen selbst, die klar und deutlich die Makedonen aus dieser Welt ausschlossen, und selbst als der erste Makedone seinen Fuß in diese Welt setzte wurde er verschmäht und verspottet. Das zählt, und nicht eure Moderne Auffassung der Geschichte Made in den 1990ern.
    Und was zum Geier hat es mit dir zu tun, oder dein Volk?

  10. #540
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die Makedonen haben sich damals auch "hellenisiert". Aber viel wichtiger sind die Hinterlassenschaften der Hellenen selbst, die klar und deutlich die Makedonen aus dieser Welt ausschlossen, und selbst als der erste Makedone seinen Fuß in diese Welt setzte wurde er verschmäht und verspottet. Das zählt, und nicht eure Moderne Auffassung der Geschichte Made in den 1990ern.
    Das ist auch so ne Dreistigkeit von euch.
    Seit 1991 betreibt ihr radikales Nationalbuilding richtung antike Makedonen und werft uns vor wir würden "plötzlich" auf Alexanderjagd gehen.
    Traurig diese Ignoranz

    Und der Rest ist eindimensionaler Müll den du dir gerne einredest. Du weißt doch soviel über die Antike wie über die Moderne Geschichte von Makedonien. Nämlich sogut wie garnichts.
    Aber warum sollte ich dich versuchen zu belehren, meine eigenen Landsleute hier scheinen teilweise selbst nicht so ganz den Durchblick zu haben.
    Das Forum ist anscheinend so ne Anlaufstelle für Möchtegernhistoriker

Ähnliche Themen

  1. Interessanter Bericht über Bözemann
    Von Syndikata im Forum Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 15:30
  2. BND Bericht über das Kosovo und der Banden
    Von TeslaNikola im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 18:20
  3. Sehr interessanter Text über SCG!!!
    Von Montenegrin im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 23:35
  4. Bericht über Alexander dem Großen
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 21:42