BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 56 ErsteErste ... 2228293031323334353642 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 555

Irredentismus und Expansionsgelüste in F.Y.R.O.M

Erstellt von Macedonian, 13.09.2013, 02:03 Uhr · 554 Antworten · 19.138 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Ja, nochmals ich gebe dir Recht. Das man sich von den Nachbarländern mehr oder weniger issoliert ist klar. Das sind nationalistische Gefühle die hoch kommen wenn zum Beispiel jemanden die ganze Zeit reingedrückt wird das, dass Land geteilt wird, man keine Identität besitzt...usw. Nochmals ich rechtfertige diese Fantasien nicht. Ich möchte nur erklären wieso bei manchen, ein solches Verlangen besteht.
    Genau so ist es, man ist eigentlich auch selbst Schuld für das aufkommen solcher "Großreich Karten", schließlich haben unsere Nachbarn uns ständig in ihre Großreiche reingedrückt. Da schmerzt es halt wenn a Stück vom goldenem Apfel fehlt.

    Auch bekannt unter Greek Map Mania.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sprich, das was bei uns gerade passiert ist bei unseren Nachbarn schon Salonfähig, da sie durch bestimmte Umstände früher im Stande waren ihre Position zu festigen.

  2. #312
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Ja, nochmals ich gebe dir Recht. Das man sich von den Nachbarländern mehr oder weniger issoliert ist klar. Das sind nationalistische Gefühle die hoch kommen wenn zum Beispiel jemanden die ganze Zeit reingedrückt wird das, dass Land geteilt wird, man keine Identität besitzt...usw. Nochmals ich rechtfertige diese Fantasien nicht. Ich möchte nur erklären wieso bei manchen, ein solches Verlangen besteht.
    Danke.
    Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen wenn ich mich in eure Lage hineinversetze.
    Die Frage ist blos: Bringt das etwas Konstruktives? Wird dieser Kurs fruchten oder wird man spaeter evtl. sogar noch schlechter dastehen als jetzt? Denn ich denke das euch Leute wie Gruevski langfristig eher schaden werden als euch etwas Gutes tun.





    Pozdrav

  3. #313
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich war halt gespannt auf Kaiser Konstantin und Sultan Osman I., den großen Makedonen. Aber egal...

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -






    Zdraba zdruba, schön! Liest man dich, könnte man direkt meinen man höre König Philipp höchstpersönlich sprechen.

    Heraclius
    Und ich dachte tu wolltest Tito 2.0 sehen

  4. #314
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.199
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Danke.
    Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen wenn ich mich in eure Lage hineinversetze.
    Die Frage ist blos: Bringt das etwas Konstruktives? Wird dieser Kurs fruchten oder wird man spaeter evtl. sogar noch schlechter dastehen als jetzt? Denn ich denke das euch Leute wie Gruevski langfristig eher schaden werden als euch etwas Gutes tun.





    Pozdrav
    Mh...also solange dieser völlig unnötiger Namensstreit + die unzähligen Probleme weiter bestehen, wird meiner Meinung nach dieser Kurs bestehen. Da sich die Regierung natürlich als Stütze, der Probleme die die Bewohner haben, anbietet. Ob dieser Kurs fruchtet? Ich bin zwar kein Nostradamus und eigentlich in keinem sehr "reifen Alter", aber ich denke Nationalismus der auf Hass beruht ist niemals fortschrittlich. Natürlich gilt das auf alle Seiten...Um ehrlich zu sein (jetzt nicht falsch verstehen) ist Gruevski ein ziemlich guter Politiker (Innenpolitisch) wenn man jetzt von den ganzen Unfug wie Namensstreit, Skopje 2014, die hängenden Karten in den Klassenzimmer und den ganzen Nationalistischen blödsinn usw. absieht.. Außenpolitisch natürlich verbesserungswürdig

  5. #315
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Genau so ist es, man ist eigentlich auch selbst Schuld für das aufkommen solcher "Großreich Karten", schließlich haben unsere Nachbarn uns ständig in ihre Großreiche reingedrückt. Da schmerzt es halt wenn a Stück vom goldenem Apfel fehlt.

    Auch bekannt unter Greek Map Mania.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sprich, das was bei uns gerade passiert ist bei unseren Nachbarn schon Salonfähig, da sie durch bestimmte Umstände früher im Stande waren ihre Position zu festigen.
    Willst du uns verarschen willst du uns sagen das die Griechische idee der Megali Idea euch dazu bewegt heute großreich fantasien zu entwiekeln. Als die Megali Idea in GR. angesagt war haben in den Küsten kleinasiens und im damaligen Konstantinopel ein eheblicher anteil von alteingesesenen Griechen gelebt wen nicht zu sagen die Mehrheit. Auserdem war das damals grade die zeit wo sich Nationalstaaten aus dem Maroden Osmanischen Reich gebildet haben.
    Heut zu tage hat sich die Griechische Regierung und die absolute Mehrheit des Volkes von solchen Ideen verabschiedet was man im gegensatz zu eurer Regierung und dem großteil des Volkes nicht sagen kann. Unsere Regierung baut wenigstens keine Statuen mit karten von großgriechenland.

  6. #316
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.740
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Und dem stehen die neusten Forschungen aus dem 21 Jahrhundert gegenüber wo sie sagen das die Makedonen Griechen waren.
    Für die Forschung war er Grieche: Streit um Alexander den Großen - n-tv.de

    "Alexander ist eher ein Grieche und auf keinen Fall ein Vorfahr der heutigen slawischen Mazedonier"


    "
    Neueste Forschungen haben noch einmal ganz klar ergeben, dass die Mazedonier zur Zeit Alexanders und die damaligen Griechen eng verwandt waren"

    "Im Altertum konnten sich Griechen und Mazedonier gut verständigen, weil sie dieselbe Sprache sprachen",



    Also lieber Gaywalker den einzigsten den man nicht zu den Griechen zählen kann bist du und nicht die Antiken Makedonen.

    wenigstens einer der den fehler in seiner quelle gefunden hat. Wollte er ernsthaft eine quelle aus dem 19 jahrhundert vorlegen, oh man xD

  7. #317
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Und dem stehen die neusten Forschungen aus dem 21 Jahrhundert gegenüber wo sie sagen das die Makedonen Griechen waren.
    Für die Forschung war er Grieche: Streit um Alexander den Großen - n-tv.de

    "Alexander ist eher ein Grieche und auf keinen Fall ein Vorfahr der heutigen slawischen Mazedonier"


    "
    Neueste Forschungen haben noch einmal ganz klar ergeben, dass die Mazedonier zur Zeit Alexanders und die damaligen Griechen eng verwandt waren"

    "Im Altertum konnten sich Griechen und Mazedonier gut verständigen, weil sie dieselbe Sprache sprachen",



    Also lieber Gaywalker den einzigsten den man nicht zu den Griechen zählen kann bist du und nicht die Antiken Makedonen.



    Jajajajajaja....genau mein lieber Papagaius"phallus", du machst es dir auch zu einfach, und deine Quelle soll also "stimmen", nur weil sie neuer ist und von einem Museumsdirektor Namens Alfried Wieczorek kommt der diesen Satz gebracht hat:

    Museumsdirektor Alfried Wieczorek sieht den Streit entschieden Na wenn das ein Hr. Wieczorek behauptet wird das wohl stimmen.


    Dumm nur, dass es zig literarische Quellen gibt die seine Aussage widerlegen,genauso wissenschaftliche Studien darüber die seine widerlegen, und nu? Da biste wohl baff Papageius"phallus"

    Oder diesen lächerlichen Satz von Hr. Wieczorek : "Im Altertum konnten sich Griechen und Mazedonier gut verständigen, weil sie dieselbe Sprache sprachen", nannte Wieczorek ein weiteres Argument.

    Natürlich konnten sich Makedonen und Griechen in der Antike verständigen, so wie sich Nachbarländer heute untereinander auch verständigen können, aus politischen Zwecken. Andere Quellen besagen eben das die Griechen die Makedonen "nicht" verstanden haben. Aber wie schon gesagt, Hr.Wieczorek hat den Streit entschieden

  8. #318
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Willst du uns verarschen willst du uns sagen das die Griechische idee der Megali Idea euch dazu bewegt heute großreich fantasien zu entwiekeln. Als die Megali Idea in GR. angesagt war haben in den Küsten kleinasiens und im damaligen Konstantinopel ein eheblicher anteil von alteingesesenen Griechen gelebt wen nicht zu sagen die Mehrheit. Auserdem war das damals grade die zeit wo sich Nationalstaaten aus dem Maroden Osmanischen Reich gebildet haben.
    Heut zu tage hat sich die Griechische Regierung und die absolute Mehrheit des Volkes von solchen Ideen verabschiedet was man im gegensatz zu eurer Regierung und dem großteil des Volkes nicht sagen kann. Unsere Regierung baut wenigstens keine Statuen mit karten von großgriechenland.

    Oh Gott der Grieche wieder mit seinem gelabere und der Schauspielerei der Opferrolle. Ich hab lediglich die Karten erwähnt weil dies als ständiges Argument des Paranoiden griechischen Users vorkommt der hier periodisch Hetzthemen eröffnet. Dabei hatten wir mal auch so eine Diskussion in der ich dann gezeigt habe das auch in griechischen Schulen solche Karten ausgestellt sind, ja sogar im Athener Parlament.

    Und ich sags kurz und knapp mal so:

    Auserdem war das damals grade die zeit wo sich Nationalstaaten aus dem Maroden Jugoslawischen Reich gebildet haben.

  9. #319

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Jajajajajaja....genau mein lieber Papagaius"phallus", du machst es dir auch zu einfach, und deine Quelle soll also "stimmen", nur weil sie neuer ist und von einem Museumsdirektor Namens Alfried Wieczorek kommt der diesen Satz gebracht hat:

    Museumsdirektor Alfried Wieczorek sieht den Streit entschieden Na wenn das ein Hr. Wieczorek behauptet wird das wohl stimmen.


    Dumm nur, dass es zig literarische Quellen gibt die seine Aussage widerlegen,genauso wissenschaftliche Studien darüber die seine widerlegen, und nu? Da biste wohl baff Papageius"phallus"

    Oder diesen lächerlichen Satz von Hr. Wieczorek : "Im Altertum konnten sich Griechen und Mazedonier gut verständigen, weil sie dieselbe Sprache sprachen", nannte Wieczorek ein weiteres Argument.

    Natürlich konnten sich Makedonen und Griechen in der Antike verständigen, so wie sich Nachbarländer heute untereinander auch verständigen können, aus politischen Zwecken. Andere Quellen besagen eben das die Griechen die Makedonen "nicht" verstanden haben. Aber wie schon gesagt, Hr.Wieczorek hat den Streit entschieden

    Dich und deinen Kollegen hat man doch ins Hirn geschissen...Mit Euch kann man nicht normal reden, da helfen nur Beschimpfungen

    ich hatte so einen "Fall" mal auch auf meiner Arbeit.... der Fyrom-Mensch hat auch dauernd über AlexTheGreat gesprochen...immer und immer wieder............

    zuerst verstand ich gar nicht was er mir sagen wollte und damals interessierte mich die Sache nicht so richtig

    Er sagte er wäre Makedone und ich sagte darauf.... dann bist Du eben Grieche! ....er wiederum nein! Ich bin Makedone u.s.w.


    Das wiederholte sich fast jeden Tag auf der Arbeit kann mich noch gut dran erinnern



    Aber, eins muss ich den Kerl schon lassen....er war damals eine Stufe höher gestellt als ich und hat mich immer, trotzt dem Streit, immer gut behandelt und mir immer die leichteren Aufgaben gegeben und wenn der Streit nicht vorbei war hatte er mir noch geholfen

    PS. Vllt. kennt Ihn ja Cento...er kommt aus dieser Ecke

  10. #320
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Ja Nick the Freak meine kleine Heulsuse, wenn man wie du keine Argumente hat kommt nur



    FYROM-Mensch

Ähnliche Themen

  1. Irredentismus
    Von ooops im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 00:11