BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 98

Jason Miko: The name and identity of Macedonia cannot be changed

Erstellt von Makedonec do Koska, 11.01.2014, 13:32 Uhr · 97 Antworten · 12.304 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Waren wir im Römischen Reich nicht eher integriert als assimiliert? Vor allem der Osten war ja trotz der Römer stark hellenisch, was sich dann
    im frühen Mittelalter auch durchsetzte.

    Romanoi nannte man sich. Wenn das nicht assimiliert ist dann weiß ich auch nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    PS, mit oben unten links rechts meinte ich geographisch

  2. #32
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Romanoi nannte man sich. Wenn das nicht assimiliert ist dann weiß ich auch nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    PS, mit oben unten links rechts meinte ich geographisch
    Bulgaren und Serben zur zeit des Byzantinischen Reiches nannten sich aber nicht Romanoi.

  3. #33
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Romanoi nannte man sich. Wenn das nicht assimiliert ist dann weiß ich auch nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    PS, mit oben unten links rechts meinte ich geographisch




    Nicht Romanoi, sondern Rhomaioi. Bis in die Neuzeit nennen sich die Griechen aus Kleinasien Rhomioi, was eine Abwandlung davon ist.

    Das kommt darum, weil der östliche Teil des Römischen Reiches sprachlich und kulturell schon vor den Römern ein griechisches Gepräge hatte. Nach der Reichsteilung 395 n.Chr., und noch mehr nach dem Ende des Weströmischen Reiches 476 n.Chr. und damit der Verbindung zu den lateinischsprachigen Provinzen im Westen, verschmolzen das hellenistische Erbe des Ostens und die römische Staatlichkeit zu etwas Neuem, was formell zwar die Fortführung des Römischen Reiches war (darum Rhomaioi/Rhomioi = Römer), aber sprachlich, kulturell und religiös einen Bruch mit der Antike darstellte. Spätestens nach dem Verlust der Provinzen in Nordafrika und dem Nahen Osten an die arabische Expansion, setzte sich das Griechische im Oströmischen Reich endgültig durch. Weshalb Kaiser Heraclius in den 620er-Jahren als eine der ersten seiner Reformen das Lateinische als Amtssprache abschaffte.


    Heraclius

  4. #34
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Nicht Romanoi, sondern Rhomaioi. Bis in die Neuzeit nennen sich die Griechen aus Kleinasien Rhomioi, was eine Abwandlung davon ist.
    Ja hast recht ist sogar mir nicht aufgefallen wobei man sagen muss das Rhomaioi auch nicht die korrekte Aussprache ist im Mittelgriechischen sondern eher die Schreibweise ausgesprochen Rhomei Plural Rhomeos Singular.

  5. #35
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ja hast recht ist sogar mir nicht aufgefallen wobei man sagen muss das Rhomaioi auch nicht die korrekte Aussprache ist im Mittelgriechischen sondern eher die Schreibweise ausgesprochen Rhomei Plural Rhomeos Singular.


    Das 'Rh', nur um den "Spiritus" vor dem Rho darzustellen (Ῥωμαῖοι). Im Mittelgriechischen wurde es wahrscheinlich analog dem Neugriechischen ausgesprochen, also 'Romäi'.


    Heraclius

  6. #36
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Das 'Rh', nur um den "Spiritus" vor dem Rho darzustellen (Ῥωμαῖοι). Im Mittelgriechischen wurde es wahrscheinlich analog dem Neugriechischen ausgesprochen, also 'Romäi'.


    Heraclius
    Meint ich doch "Romäi".: Hab nicht bedacht das das ei im deutschen eingentlich wie ein ai ausgesprochen wird.

  7. #37
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Sag ich doch "Romäi".:



    Ah Ok, ich wollte nur mal bissl Klugscheißer spielen.

    Heraclius

  8. #38
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ah Ok, ich wollte nur mal bissl Klugscheißer spielen.

    Heraclius
    Ja ich hab es auch schnell geändert damit du auch verstehst was ich meine.

  9. #39
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Romanoi nannte man sich. Wenn das nicht assimiliert ist dann weiß ich auch nicht.
    Die Griechen waren nicht von den Römern assimiliert worden. Bestes Beispiel ist die griechische Sprache, welche in der
    Zeit des Römischen Reiches so gar ohne Romanismen fortwährend gesprochen worden ist.
    Römer war viel mehr ein Term um sich von der "Heiden" der antike zu unterscheiden.
    Ein weiteres Beispiel ist, dass die Griechen sich als "einzig Legitime" Nachfahren der Römer sahen, bzw. den Italienern
    des Mittelalters dieses Erbe streitig machten.

    Meine eigentliche Frage war folgenden:

    Wenn es tatsächlich stimmen sollte, dass ihr die Nachfahren der antiken Makedonen seid, habe ich einige Fragen:

    1. Wie habt ich euch von den Slawen bzw. Bulgaren "entassimiliert"?
    2. Warum zählen nur die slawischen Makedonen als Makedonen und die griechischen nicht?
    3. Worauf basiert euer Nationalbewusstsein? Weder die Sprache, welche z.B. die Griechen als antike Identifikation nutzen, weder Religion welche
    die Bosnier als unterscheidung zu den anderen Jugoslawen nutzen. Wie entstand diese Gesinnung?

  10. #40
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.021
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Griechen waren nicht von den Römern assimiliert worden. Bestes Beispiel ist die griechische Sprache, welche in der
    Zeit des Römischen Reiches so gar ohne Romanismen fortwährend gesprochen worden ist.
    Römer war viel mehr ein Term um sich von der "Heiden" der antike zu unterscheiden.
    Ein weiteres Beispiel ist, dass die Griechen sich als "einzig Legitime" Nachfahren der Römer sahen, bzw. den Italienern
    des Mittelalters dieses Erbe streitig machten.

    Meine eigentliche Frage war folgenden:

    Wenn es tatsächlich stimmen sollte, dass ihr die Nachfahren der antiken Makedonen seid, habe ich einige Fragen:

    1. Wie habt ich euch von den Slawen bzw. Bulgaren "entassimiliert"?
    2. Warum zählen nur die slawischen Makedonen als Makedonen und die griechischen nicht?
    3. Worauf basiert euer Nationalbewusstsein? Weder die Sprache, welche z.B. die Griechen als antike Identifikation nutzen, weder Religion welche
    die Bosnier als unterscheidung zu den anderen Jugoslawen nutzen. Wie entstand diese Gesinnung?
    Wir haben uns schon vorm im Islam zu den anderen unterschieden. Ist aber ein anderes Thema. Ausserdem wäre es korrekt auch die anderen zu nennen die sich durch Religion von uns unterscheiden.

    Bin raus.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. The Mechanic - Jason Statham
    Von TheAlbull im Forum Film
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 13:05
  2. Miko Hirvonen na Srbija reliju
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 23:00
  3. Leb: „Miko nas je namu?io“
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 16:30
  4. WRC Finska: Miko vodi, Kimi gostuje
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 12:30
  5. War - Jet Li & Jason Statham
    Von Sultan Mehmet im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 12:17