BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 111 von 137 ErsteErste ... 1161101107108109110111112113114115121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1362

Macedonia Language Map - Macedonian Phonology

Erstellt von Makedonec do Koska, 16.01.2014, 20:59 Uhr · 1.361 Antworten · 38.627 Aufrufe

  1. #1101
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von The Power Beitrag anzeigen
    Nun stellt sich mir eigentlicht nur noch eine Frage, ab welchem Zeitpunkt haben die (neu) Griechen einen Anspruch auf das Antike Makedonien?
    Friede von Bukarest (1913)

  2. #1102
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.375
    Zitat Zitat von The Power Beitrag anzeigen
    Nun stellt sich mir eigentlicht nur noch eine Frage, ab welchem Zeitpunkt haben die (neu) Griechen einen Anspruch auf das Antike Makedonien?
    Ich sehe nur bei denn Slawen Fyroms das sie als "neue" oder "Moderne" Bezeichnet werden. Mazedonier (moderne Ethnie)

    Bei Griechen aber nicht da ist sogar das bild unter Griechen zu finden. Griechen

  3. #1103

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Όταν μεγαλώνουν έτσι τα παιδιά στη FYROM, πώς να τους πείσει κανείς ότι δεν είναι "Μακεδόνες";








    So ist Zoran und die restlichen yugoslaven aus FYROM ab 1990 aufgewachsen. Es ist kein Wunder dass die glauben die seien Makedonen. Komischerweise haben wir zu Titos Zeiten solche Karnevalskostüme nicht zu Gesicht bekommen.

  4. #1104
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035

  5. #1105

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von The Power Beitrag anzeigen
    Nun stellt sich mir eigentlicht nur noch eine Frage, ab welchem Zeitpunkt haben die (neu) Griechen einen Anspruch auf das Antike Makedonien?
    ab dem Zeitpunkt wo der König Philipp und sein Sohn Alex die griechische Kultur und sprache vergötterten, ab dem Zeitpunkt wo das Königshaus Makedoniens und das Volk sich mit der griechische kultur, den Glauben und der Sprache ( griech.Dialekt ) identifizierten. Ab dem Zeitpunkt wo das Könighaus die griechische Kultur bis nach indien verbreitet haben.
    Handfestse Beweise aus der Zeit gibt es in allen Museen, Unis, Schulen, Bibliotheken, Kindergärten außerhalb FYROMs zu bewundern. Ein Besuch lohnt sich

    Aber dass ist für euch eigentlich irrelevant den zu dem Zeitpunkt gab es auf dem Gebiet keine Slawen

    Bei verdaungsprobleme geschichtliche Ereignisse fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

  6. #1106

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Όταν μεγαλώνουν έτσι τα παιδιά στη FYROM, πώς να τους πείσει κανείς ότι δεν είναι "Μακεδόνες";


    So ist Zoran und die restlichen yugoslaven aus FYROM ab 1990 aufgewachsen. Es ist kein Wunder dass die glauben die seien Makedonen. Komischerweise haben wir zu Titos Zeiten solche Karnevalskostüme nicht zu Gesicht bekommen.

    In der früheren DDR gab es die Lehrerspitzel, die genau hinhörten, wenn die Kinder über ihre Familien und ihr Zuhause sprachen (Folge: Zugriff der Stasi), und in diesem Ex-Yugoslawischen Staat gibt es die Lehrer als Ermöglicher einer Psychose.

    Leute, nimmt es mir nicht übel, aber bei dem Anblick fällt mir nur eine Szene aus dem Stück des Euripides "Die Troerinnen" (The Troy Women) ein, in welchem ein kleiner Troer-Junge sinnstiftend wird.

  7. #1107

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du bist also der Meinung dass dies nicht zieht, weil es "zu lange her ist" und wir uns auf Grund des großen Zeitraumes nicht darauf berufen dürfen, uns mit den antiken Makedonen kulturell zu vergleichen. Wenn dem so ist, obwohl die antiken Makedonen schon vor Alexander dem Großen als Hellenen akzeptiert worden sind, wie kann es logischerweise sein dass sich die Slawischen Mazedonier darauf berufen dürfen, obwohl die Geschichtswissenschaft diese Forderung der Slawischen Mazedonier nicht akzeptiert? Ich kenne nicht einen seriösen Wissenschaftler oder (Alt-)Historiker der eure Forderung "man sei mit den antiken Makedonen verwandt" akzeptiert; nicht einen!!! Wenn du jemanden hast, jemanden seriösen, dann zeig ihn mir bitte und dann können wir uns gerne darüber unterhalten. Du wirst aber sehen dass es niemanden gibt der das macht und das nicht aus Gründen wie "Griechenland hat da finanziell seine Finger im Spiel" wie manche Propagandisten in diesem Forum - unbewiesenerweise - behaupten. Wieso das so ist, ist doch Sonnenklar: Ihr seid kulturell und ethnisch betrachtet nicht aus dem griechischen Kulturkreis, auch wenn eure Anwesenheit auf "griechischem" Boden liegt. Als Vergleich: Die Türken leben heute auch auf einer Fläche, die einst griechisch besiedelt war. Griechen hinterließen Tempel, Statuen, alte Städte, Theater, welche man heute besichtigen kann. Kein Türke kommt aber auf die Idee und behauptet: "Hey, das sind unsere Vorfahren! Das ist unsere Kultur!" sondern sehen ein - wäre ja wirklich dumm wenn es anders wäre - dass dies ein griechisches Kulturgut ist.

    Ihr könnt es drehen und wenden wie ihr wollt aber seit mindesten über 2500 Jahren verbindet uns heutigen Griechen mit den alten Hellenen (dazu gehören auch nun mal die Makedonen) die Sprache, die Schrift, die Tänze, der Ethnos - Hellenismus, auch wenn dieser seit dem Christentum verdrängt wurde, weil dies als 'heidnisch' angesehen wurde - des 'griechisch sein'. Wir sagen nicht dass wir 1:1 die Griechen sind, welche vor 2500 Jahren lebten; klar, in dieser Zeit hat sich viel verändert, keine Frage ... die griechische/hellenische Kultur ist aber erhalten geblieben. Wir schreiben und sprechen immer noch griechisch, tanzen immer noch die Tänze die noch vor tausenden vor Jahren getanzt wurden, empfinden uns immer noch als Hellenen. Man kann uns das 'griechisch sein' nicht absprechen, da wir Griechen sind. Wer meint das Gegenteil zu behaupten, fährt die gleiche Schiene wie schon längst widerlegte Fallmerayers.

    Eine kulturelle Kontinuität ist vorhanden. Wäre dem nicht so, wäre an der griechischen Kultur nichts griechisches vorhanden.

    Und zu deinen 4000 Jahren: Ich weiß nicht wo die slawische Kultur vor 4000 Jahren beheimatet war, jedenfalls nicht in Makedonien (Hellas) - das steht definitiv fest.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hahaha, du stellst eine These und ich gebe dir eine Anti-These. Darauf hin nimmst du deine These und stellst sie mir als Anti-These
    hin, obwohl ich dir die Anti-These schon längst geliefert habe. Sorry aber auf so etwas fällt der dümmste Esel nicht rein.
    Du hättest es dir wirklich sparen können. Letztendlich sieht das Ergebnis so aus, dass du dich im Kreis gedreht und dir selbst in den Arsch gebissen hast.

    Ich bleibe dabei und sage dir nochmal und allen, die uns unsere Identität, mit allem was dazu gehört absprechen wollen,

    wir sind Makedonier!

    Selbst der sturrste Esel sieht es irgendwann mal ein. Es wird langsam peinlich.

    Was die Antike betrifft, auch da sitzt ihr, was die Wissenschaft betrifft , auf einem schmalen Ast.

  8. #1108
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    In der früheren DDR gab es die Lehrerspitzel, die genau hinhörten, wenn die Kinder über ihre Familien und ihr Zuhause sprachen (Folge: Zugriff der Stasi), und in diesem Ex-Yugoslawischen Staat gibt es die Lehrer als Ermöglicher einer Psychose.

    Leute, nimmt es mir nicht übel, aber bei dem Anblick fällt mir nur eine Szene aus dem Stück des Euripides "Die Troerinnen" (The Troy Women) ein, in welchem ein kleiner Troer-Junge sinnstiftend wird.

    In Griechenland gab es Spitzel die am Fenster lauschten ob die einheimischen Makedonen nicht slawisch sprechen. Falls doch wurden sie bestraft.
    Das Ergebnis daraus sind solche Psychosen wie du.

    Pozdrav

  9. #1109

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Und hat Fyrom einen Namen Ja oder Nein.

    Hahaha, der Markus Lanz unter den Griechen. Ich lach mich gerade ins Nirvana!

    - - - Aktualisiert - - -



    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    In Griechenland gab es Spitzel die am Fenster lauschten ob die einheimischen Makedonen nicht slawisch sprechen. Falls doch wurden sie bestraft.
    Das Ergebnis daraus sind solche Psychosen wie du.

    Pozdrav

    Das haben die Leute aus Strumica mir auch erzählt.

    Es war vielleicht so etwas wie eine Antike-Stasi !

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ja na und was soll daran so schlimm sein? Ihr seid pure Slawen und die Griechisch Byzantinische Gesselschaft hat auch ein paar Slawische elemente von euch übernommen genau wie jedes Land von seinen nachbarn etwas übernimmt.

    PS: Berlin ist auch ein Slawisches wort sind jetzt die Berliner Slawophone oder Slawen wohl eher nicht mein Bulgarophoner freund.
    Da muss ich mal die Kraschinskis und die Wieschnewskis und die Puschinskis fragen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wer sagt dass ich ein hellenisierter Slawe bin, du hirntotes Stück Scheiße? Meine Vorfahren kommen aus Kleinasien (Smyrna) und ich kann bis ins Mittelalter auf mein Stammbaum zugreifen und zurückverfolgen; und da ist nichts slawisches. Du schwafelst was von Substrate die in eurer slawischen Muttersprache, welche mit dem bulgarischen verwandt ist, vorhanden sind. Zeig sie uns ...




    Geschichten aus der Gruft! Graf Dracula! Go....

  10. #1110

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    In Griechenland gab es Spitzel die am Fenster lauschten ob die einheimischen Makedonen nicht slawisch sprechen. Falls doch wurden sie bestraft. Das Ergebnis daraus sind solche Psychosen wie du.
    Du könnest allenfalls die sich als Makedonen ausgebenden Inder meinen.
    Makedonen bespitzeln keine Makedonen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Und hat Fyrom einen Namen Ja oder Nein.
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Noch nicht, Progress continues ... --> 89,21 % until albanian take over
    mir ist zurzeit nur ein zukünftiger Name bekannt: Illyrida

Ähnliche Themen

  1. Macedonia to the Macedonians
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 16:09
  2. A Case for The Macedonian Orthodox Church
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:52
  4. Macedonian Partisan
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 11:58
  5. About Macedonia
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 16:42