BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 137 ErsteErste ... 273334353637383940414787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 1362

Macedonia Language Map - Macedonian Phonology

Erstellt von Makedonec do Koska, 16.01.2014, 20:59 Uhr · 1.361 Antworten · 38.586 Aufrufe

  1. #361

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Definiere Makedonier.
    Oh man, Nikos, das ist nicht so einfach!

  2. #362
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.367
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Genau, daher sage ich: Kulturelle konituität vor Ethnischer. (Die nicht mal bei den slawen FYROMs zutrifft)
    Ich glaub du hast das "Falsche" Wort benutzt vielleicht hättest du Sprachliche Kulturelle Kontinuität benutzten sollen da könnte der papodidi auch nicht viel endgegen setzten weil sie nun mal Fakt ist.

  3. #363

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    1. Ihr kennt euch da bestimmt besser aus aber ich meinte eher das Gebiet, das z.T. in Griechenland und in Mazedonien liegt.
    Das ist einfach mal verdammt richtig!

  4. #364
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    ...Tschulligung, dass ich lache...

    Kontinuitätstheorien sind in der älteren Geschichtswissenschaft weit verbreitet und oft mit national(istisch)en und ideologischen Interessen verbunden (worden).
    ...
    Die Vorstellung historischer Kontinuität allgemein ist in gewisser Hinsicht eine Grundvoraussetzung geschichtswissenschaftlichen Arbeitens, sie findet sich z. B. im Gedanken geschichtlicher Entwicklung, geschichtlicher kausaler Vorgänge wieder und bildet auch eine Voraussetzung des Verstehens vergangener Zeiten. Jedoch ist sie kaum geeignet große kulturelle Zeiträume und Lücken zu überbrücken. In den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ist die Vorstellung historischer Kontinuität auf vielfache Weise kritisiert worden, so z. B. von Michel Foucault. Aus konstruktivistischer Sicht ist Kontinuität immer nur Produkt der Arbeit des Historikers, wenn er Zusammenhänge und Beziehungen herausarbeitet.

    Kontinuitätstheorie (Geschichtswissenschaft)
    hmmm ... aber was bedeutet das jetzt konkret für den Wissenschaftsbetrieb, für den Historiker? Was ist quasi die Quintessenz daraus?

  5. #365
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636

  6. #366

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wenn man "Makedonier" anhand der geographischen Region Makedonien, die sich über GR, BU und FYROM erstreckt definiert, dann würde ich ihn als einen anerkennen.
    Ja, das meinte er doch. So hab ich ihn verstanden.

    Bei uns is ja nochmal doppelt gemoppelt, weißt !

    Dings äh....ah ja, Republik Makedonien!

  7. #367
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.068
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wenn man "Makedonier" anhand der geographischen Region Makedonien, die sich über GR, BU und FYROM erstreckt definiert, dann würde ich ihn als einen anerkennen.
    Es ist ja auch nicht sehr kompliziert. Makedonien ist eine regionale Bezeichnung und wer da geboren ist oder sagen wir eher beheimatet ist, ist Makedonier.

    Im 11. Jahrhundert haben sich die Oguz-Türken im heutigen Aserbaidschan niedergelassen und die Urbevölkerung verdrängt oder sich einverleibt. Sie haben auch nichts mit den eigentlichen Azaris zu tun. Trotzdem werden sie Azaris genannt, weil die Region nunmal so heißt

  8. #368

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ich glaub du hast das "Falsche" Wort benutzt vielleicht hättest du Sprachliche Kulturelle Kontinuität benutzten sollen da könnte der papodidi auch nicht viel endgegen setzten weil sie nun mal Fakt ist.
    Nein, hört sich einfach nur aufgemotzt an, ist aber das selbe!
    Das wäre genauso, wenn ich dir ein Teller mit Pfannkuchen auf den Tisch stellen würde und dann neben dem Teller
    noch einen Pfannkuchen auf den tisch klatsche und sage, "hier, ein Pfannkuchen."

  9. #369
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.367
    Zitat Zitat von Gjin Vincesteri Beitrag anzeigen
    Wie der Bulgarophone jetzt auf ein mal aufblüht weil Papodidi und Lubenica irgendwas von Assimilierung quaschen die es schon immer gab. Du hast Sprachlich Kulturell trozdem so gut wie Nichts mit nem Antiken Makedonen zu tun und Fyrom liegt immer noch in Päonien und nicht in Makedonien.

  10. #370

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    hmmm ... aber was bedeutet das jetzt konkret für den Wissenschaftsbetrieb, für den Historiker? Was ist quasi die Quintessenz daraus?
    Das wir aufpassen sollten, keinen Realitätsverlust oder Nervenzusammenbruch zu erleiden!

Ähnliche Themen

  1. Macedonia to the Macedonians
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 16:09
  2. A Case for The Macedonian Orthodox Church
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:52
  4. Macedonian Partisan
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 11:58
  5. About Macedonia
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 16:42