BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 137 ErsteErste ... 313738394041424344455191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 1362

Macedonia Language Map - Macedonian Phonology

Erstellt von Makedonec do Koska, 16.01.2014, 20:59 Uhr · 1.361 Antworten · 38.579 Aufrufe

  1. #401

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Treffen sich zwei Esel.

    Sagt der eine; "Ethnisch"

    Der andere antwortet; "Esel"

    Beide machen einen Haufen!





    oh man, ich muss raus. ich kann nicht mehr disku....

    - - - Aktualisiert - - -

    Είμαι Μακεδόνας αφομοιωθεί Βίκινγκ.
    αλλά μπορεί επίσης να κάνει μουσακά


    χάρη στους Έλληνες που όλοι ονειρευόμαστε όχι μόνο ετερο-κανονική

  2. #402
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Ok ich geh jetzt schlaffen noch mal zum mitschreiben

    PS: Ihr könnt mir morgen für den Geschichtsunterricht danken Gute Nacht oder lieber Kali nikta.
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Neugriechische Sprache

    Im Grundwortschatz des Neugriechischen ist die ununterbrochene Kontinuität in der Sprachgeschichte seit dem Altgriechischen deutlich erkennbar, der weitaus größte Teil des neugriechischen Vokabulars stammt etymologisch direkt aus dem Altgriechischen. Auch die Ähnlichkeiten auf morphologischer Ebene sind stärker ausgeprägt, als man es in der vergleichbaren Entwicklung vom Lateinischen zum Französischen oder Spanischen vorfinden kann. Zahlreiche elementare Wörter wie ánthropos άνθρωπος ‚Mensch‘, thálassa θάλασσα ‚Meer‘, theós θεός ‚Gott‘, ouranós ουρανός ‚Himmel‘ oder fílos φίλος ‚Freund‘ sind seit Jahrtausenden nahezu unverändert Bestandteil der griechischen Sprache. Andere Wörter haben einen mehr oder weniger großen Bedeutungswandel erfahren, so pedévo παιδεύω, altgr. ‚erziehen‘ → neugr. ‚quälen‘, períptero περίπτερο, altgr. ‚das [mit umlaufenden Säulen] umflügelte‘, περίπτερος ‚Säulentempel‘ → neugr. ‚Kiosk‘, gamó γαμώ, altgr. ‚heiraten‘ → neugr. ‚ficken‘; manche auch durch den Kontext des Christentums (ángelos άγγελος, altgr. ‚Bote‘ → neugr. ‚Engel‘).

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Für solche fälle ist z.b. Fallmerayers these wiederlegt worden von Modernen Historikern. Es kam zu einer Integration von Slawischen Elementen in der Griechischen Gesellschaft aber Ethnien haben nicht gewechselt.

    Landnahme der Slawen auf dem Balkan
    Das Ausmaß der Slawisierung und Rehellenisierung brachte Fallmerayer zu der inzwischen als widerlegt geltenden These, die modernen Griechen seien ausschließlich hellenisierte Slawen. Tatsache ist aber, dass es – gerade angesichts der Instabilität ethnischer Identitäten in Spätantike und Frühmittelalterzu einer Integration slawischer Elemente in die griechisch-byzantinische Gesellschaft kam.

  3. #403

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen

    Ja gut, aber nehmen wir mal an, meine Vorfahren waren antike Makedonen und über Generationen wurde
    meine Familie slawisiert und ich lebe in der Region Makedonien.
    Was bin ich dann?
    Grieche, was den sonnst?

  4. #404

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Grieche, was den sonnst?

    Wenn ich ein Wikinger bin und ich stehe vor den Toren von Byzanz Wache
    und dann mein Met trinke und etwas Moussaka von meinem hellenisierten
    Kumpel aus Illyrien esse und danach einen Metaxa trinke und dann, bevor die
    Mittagspause vorbei ist und ich schnell noch ein Packet zum Kaiser bringen muss,
    eine Nasendusche mache.....

    Was bin ich dann?

  5. #405

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wenn man "Makedonier" anhand der geographischen Region Makedonien, die sich über GR, BU und FYROM erstreckt definiert, dann würde ich ihn als einen anerkennen.
    Man kann Dir nur ein weiteres Mal gratulieren, daß DU Dich zum Maßstab machst, was bist Du nur für ein toller Hecht.
    Bei der Haltung freut es Apachen und Sioux über eine millionenfache Vergrößerung seiner lebenden Population, auch daß sie nicht mehr als Apachen oder Sioux aussehen, sondern vielleicht als Schlitzaugen und schwarzhäutig.

    Bin zutiefst beeindruckt von Deinen Ergüssen.

    Dann fangen wir mal an, nennen ab sofort die Türken um Izmir gem. der geographischen Region wieder Ionier, damit wären sie IUNAN, damit wären sie gleich Dir Griechen.

    Laß uns das weiter betreiben, die historischen Namen der geographischen Regionen kennen wir, diese sind nicht untergegangen, mal gucken, wie schnell wir zu einem Ergebnis kommen, daß es in der Türkei keine Türken mehr gibt.

    Vor allem im Osten der Türkei, im geographischen Gebiet Kurdistan, gibt es ab sofort nur Kurden, keine Türken mehr, nur Kurden, 100% Kurden. Na, wenn das nicht zur Friedenssicherung und Stabilität beiträgt, dann wüßte ich nicht, was sonst.

    In Magna Graecia genauso, es ist eine geographische Region Magna Grecia, unter diesem Namen seit Jahrtausenden bekannt, alles Griechen, alle dort lebenden, gleich 20 Mio Menschen mehr.

    Etc. etc.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Es ist ja auch nicht sehr kompliziert.
    Makedonien ist eine regionale Bezeichnung und wer da geboren ist oder sagen wir eher beheimatet ist, ist Makedonier.
    Es ist ja auch nicht sehr kompliziert.
    IONIEN ist eine regionale Bezeichnung und wer da geboren ist oder sagen wir eher beheimatet ist, ist IONIER
    (somit IUNAN, somit Grieche).

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Im 11. Jahrhundert haben sich die Oguz-Türken im heutigen Aserbaidschan niedergelassen und die Urbevölkerung verdrängt oder sich einverleibt. Sie haben auch nichts mit den eigentlichen Azaris zu tun. Trotzdem werden sie Azaris genannt, weil die Region nunmal so heißt
    Genau, wie wir soeben feststellten ist jeder Türke, der im Osten der geographischen Region Kurdistan lebt, kein Türke mehr, sondern ab sofort eben Kurde, weil er sich in Kurdistan niedergelassen hat. Sie werden Kurden genannt, weil die Region nunmal so heißt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gab es dazu nicht neulich eine heiße Diskussion? Jedenfalls waren nicht alle dieser Meinung so weit ich mich erinnere
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, die Menschen sind halt sehr ungebildet. Eigentlich sind Azaris eine iranische Minderheit im Iran. die ordentliche Fachbezeichnung für aserbaidschanische Bürger sind aserbaidschanische Türken. (Aserbaycan Türkleri)
    Aha, schau einer an, Mensch differenziert gerne, um sich zu unterscheiden, was nicht auf Böswilligkeit basieren müsse.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    bulgarisch und mazedonisch ist die selbe Sprache!
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Die philologische Fachwelt sagt das. Da kann dein Vater 100 Sprachen sprechen, Fakt bleibt trotzdem Fakt.
    Eine polemikfreie Feststellung eines angehenden Akademikers.
    Selbst außerhalb der Gebietes Makedonien und fyrom sowie Bulgarien ist inzwischen Allgemeinwissen,
    daß das in fyrom gesprochene Slawisch Teil der bulgarischen Sprache sei
    .

    Korrekt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gab es dazu nicht neulich eine heiße Diskussion? Jedenfalls waren nicht alle dieser Meinung so weit ich mich erinnere


    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, die Menschen sind halt sehr ungebildet. Eigentlich sind Azaris eine iranische Minderheit im Iran. die ordentliche Fachbezeichnung für aserbaidschanische Bürger sind aserbaidschanische Türken. (Aserbaycan Türkleri)
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Du kannst Fragen stellen - mitten in der Nacht!!! Wenn ich nich gerade meinen Rechner wieder mit neuen Treibern versorgen müsste...

    Quintessenz ist, dass Historiker aus nationalistischen/ideologischen Gründen jahrhundertelang mit dieser "kulturellen Kontinuität" versucht haben, Gebietsansprüche zu festzuklopfen. Ich denke da z.B. an die Diskussion um weite Teile der ehem. deutschen Ostgebiete, die fast immer von Deutschen und Polen besiedelt waren, was deutsche Historiker und natürlich auch Politiker nicht wahrhaben wollten.
    Oder z.B. die Diskussion über eine "deutsche Leitkultur" in D, mit der man von interessierter Seite versuchen wollte, Ausländer nicht nur zur Anpassung, sondern zur Assimilierung zu zwingen.

    Auch die sogenannte "Kontinuität" von Sprache/Kultur ist ja nur vordergründig: Wenn ich hier im BF so die Diskussionen über Lehnworte etc. verfolge, dann fallen einem schon viele Gemeinsamkeiten auf - ist ja auch nicht erstaunlich bei der Geschichte. Schließlich war der kulturelle Austausch ja keine Einbahnstraße, auch die Eroberer/Einwanderer haben von den Ureinwohnern übernommen/gelernt.
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Letztlich sind Europa und der Nahe/ Mittlere Osten ethnisch und kulturell Schmelztiegel im wahrsten Sinne des Wortes...
    ... was ein Dr. Heiner Geißler auch im Reichstag regelmäßig vorgetragen habe, daß Deutschland sich in der Fortsetzung der graeco-römischen Zivilisation sehe, und damit natürlich auch die anderen westeuropäischen Länder.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ja gut, aber nehmen wir mal an, meine Vorfahren waren antike Makedonen und über Generationen wurde
    meine Familie slawisiert und ich lebe in der Region Makedonien.
    Was bin ich dann?
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Grieche, was den sonnst?
    Nick, man Nick, erst lesen, dann verstehen und dann posten: natürlich ist er KEIN Grieche.
    Guck doch mal genau hin, was er geschrieben habe:
    Ja gut, aber nehmen wir mal an, meine Vorfahren waren antike Makedonen und über Generationen wurde
    meine Familie slawisiert
    und ich lebe in der Region Makedonien.
    Was bin ich dann?
    Machen wir mal das Spiel, ich spiele mal mit bei dem Blödsinn:

    - vor 1000 Jahren Uropa X1 und Uroma Y1 ( = Urahnen Z1) waren Griechen bzw. Makedonen.
    - dann setzt die Slawisierung ein: Urahnen Z2 = Slawen
    - Urahnen Z3 = Slawen
    - Urahnen Z4 = Slawen
    - Urahnen Z5 = Slawen
    .
    .
    .
    - Urahnen Z90 = Slawen
    - Urahnen Z100 = Slawen

    Deutlicher kannst Du es nicht sehen, daß das griechische Element hier nicht mehr gegeben ist, derartige Restspuren gereichen nicht nehr dazu, Dich als Griechen bzw. Makedonen zu sehen.

    Dein Freund ist 100% Slawe, und auch die haben eine tolle Kultur, wir alle gönnen sie ihm aus tiefstem Herzen.

  6. #406
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Amphion läuft wieder mal Amok....
    Tja im Grunde ist es egal was ich bin oder was meine Vorfahren waren.....ich kann mir sowieso nichts davon kaufen. Ich könnte Vorfahren aus dem antiken Makedonien haben......OK schön. Ich könnte auch genau so gut ein Slawe sein, oder bin einer....auch kein Problem. Das Problem was man hierbei hat, ist meiner Meinung nach das man eine bestimmte ethnische Gruppe höher stellt als eine andere...wenn dem nicht so sei, dann wäre die Abstammung hier jedem egal. Denn: Es geht schon lange bei Diskussionen nicht mehr um den Namen....(wie es am Anfang ja immer der Fall war). Doch freue ich mich das manche Griechen das mit den Namen schon geregelt haben und die Bezeichnung: Mazedonier benutzten (auch wenn sie ein Slawo davor setzten, ist ja egal). Aber manche hier bleiben einfach kranke Foristen. Lernt mal was ---------> KLICK

  7. #407

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Ein Albaner aus Ohrid ein MK-Stadt wo 90% Makedonier leben und 3-4% albanische Einwanderer
    Ich glaube du möchtest die Zahlen verschönern.

    In FYROM leben 44% slavomazedonier 23% Albaner 12% Roma 21% Bulgaren, Türken, Griechen, Serben

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Wikinger bin und ich stehe vor den Toren von Byzanz Wache
    und dann mein Met trinke und etwas Moussaka von meinem hellenisierten
    Kumpel aus Illyrien esse und danach einen Metaxa trinke und dann, bevor die
    Mittagspause vorbei ist und ich schnell noch ein Packet zum Kaiser bringen muss,
    eine Nasendusche mache.....

    Was bin ich dann?

    ein Esel

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Treffen sich zwei Esel.

    Sagt der eine; "Ethnisch"

    Der andere antwortet; "Esel"

    Beide machen einen Haufen!





    oh man, ich muss raus. ich kann nicht mehr disku....

    - - - Aktualisiert - - -

    Είμαι Μακεδόνας αφομοιωθεί Βίκινγκ.
    αλλά μπορεί επίσης να κάνει μουσακά


    χάρη στους Έλληνες που όλοι ονειρευόμαστε όχι μόνο ετερο-κανονική

    lass es bitte du kannst kein griechisch wenn ich den scheiß da lese was du schreibst tun meine Augen weh.


    Tip: Versuchs auf Bulgarisch dann brauchst du auch kein google Übersetzer

  8. #408
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Wikinger bin und ich stehe vor den Toren von Byzanz Wache
    und dann mein Met trinke und etwas Moussaka von meinem hellenisierten
    Kumpel aus Illyrien esse und danach einen Metaxa trinke und dann, bevor die
    Mittagspause vorbei ist und ich schnell noch ein Packet zum Kaiser bringen muss,
    eine Nasendusche mache.....

    Was bin ich dann?
    besoffen......

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen







    lass es bitte du kannst kein griechisch wenn ich den scheiß da lese was du schreibst tun meine Augen weh.


    Tip: Versuchs auf Bulgarisch dann brauchst du auch kein google Übersetzer
    so geht es uns wenn wir dein deutsch lesen......

  9. #409
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    bulgarisch und mazedonisch ist die selbe Sprache!

    Schwachsinn


    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Amphion, du befindest dich in deiner eigens konstruierten Geschichts-Fantasie-Welt.
    Du hast ein großes Maul und versteckst dich hinter deinem Rechner.
    Sobald du nur annähernd einen Schritt in die Realität machst und es steht ein Makedonier vor dir, der dein
    Gesicht sehen will und der dir auch seins zeigen will, machst du feiger Hund einen Rückzieher!
    Du bist erbärmlich!
    Ich bin in Deutschland geboren habe aber nicht vergessen wo ich herkomme, ich kenne meine Wurzeln.
    Und ich war schon oft in dem Land meiner Eltern und meiner Großeltern und den Generationen meiner Familie, die dort gelebt haben.
    Also versteck dich nicht und zeige dein Gesicht du Feigling!
    Ich will es genau nehmen, das ist doch das was uns ausmacht, was dich ausmacht oder etwa nicht?
    Ich will das Gesicht von dem sehen, der anderen das Gesicht nehmen will! Das bist du Amphion!
    Ich werde mein Gesicht zeigen, ich muss mich nicht verstecken.
    Jeder und jede die es hier sehen, kennen meine Wurzeln, da ich es ihnen mitgeteilt habe.
    Wer bist du , der sie mir abschlagen will?!

    Anhang 53673

    Prav Makedonski Lepotan

  10. #410
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Doch, du hast es aus dem Kontext gerissen und den Inhalt und das vorauf ich hinaus wollte nicht verstanden.

    Ist ok.

    Du kannst es zB. bei mir einfach nicht wissen. Auch wenn ich nicht griechisch spreche.
    Ich denke, du verstehst was ich meine.
    Ich weiß worauf du hinaus wolltest, Lubenica. Ändert trotzdem nichts an der Tatsache dass ihr weder ethnisch, noch kulturell mit den antiken Makedonen gleichzusetzen seid, auch wenn die Geschichtswissenschaft in Skopje anderer Meinung ist. Dass du dich für einen Mazedonier siehst, ist schön und gut aber bitte doch differenzieren: Slawischer Mazedonier!

Ähnliche Themen

  1. Macedonia to the Macedonians
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 16:09
  2. A Case for The Macedonian Orthodox Church
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:52
  4. Macedonian Partisan
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 11:58
  5. About Macedonia
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 16:42