BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 62 von 137 ErsteErste ... 125258596061626364656672112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 1362

Macedonia Language Map - Macedonian Phonology

Erstellt von Makedonec do Koska, 16.01.2014, 20:59 Uhr · 1.361 Antworten · 38.538 Aufrufe

  1. #611

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Du meinst sicherlich eine pontische importierte kann ihm griechisch beibringen, ne Makedonin kann ihm nur korrektes makedonisch beibringen was er auch bitter nötig hat
    Junge Dame aus fyrom, bitte nicht neidisch werden.

    Im Gegenzug könntest Du manchen strammen Kerl aus Makedonien Deine ... Briefmarkensammlung aus der Titozeit zeigen, ich bin sicher, er fände großen Gefallen daran und würde das Album willig entblättern.

  2. #612

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Danke, ich kann die Sympathiebekundung nur Erwidern!

    Mal eine Frage: Ist es im Leben so wichtig ob man eine antike Geschichte vorweisen kann? Diese Frage drängt sich mir oft auf, wann immer ich solche "antiken" Diskussionen von Menschen aus kleinen, entschuldigt, ist jetzt nicht böse gemeint, Balkanländern höre wie Mazedonien, Kosovo, usw. Menschen aus der USA, aus Kanada, aus Brasilien, aus Deutschland oder der Türkei nur um paar Beispiele zu nennen, leben sehr gut ohne ein "antikes Erbe" zu haben. Dieses fieberhafte Trachten nach antiker Geschichte interpretiere ich irgendwie als fehlendes Selbstbewusstsein - was ich ebenso wenig böse meine.

    Ich gehe jetzt nicht auf jeden deiner Punkte ein, zum Teil finde ich hast du Recht, andere Punkte sehe ich anders. Ob ihr antik seid oder nicht kann ich nicht sagen, ich will hier auch niemandem seine Geschichte oder Identität streitig machen. Ich weiß aber mit Sicherheit, dass für die westliche Welt Alexander der Große ein griechischer König war, und dass die antiken Makedonen als die Verbreiter der griechischen Kultur und Sprache ein Teil der griechischen Geschichte sind. Ich besitze genug Geschichtsliteratur zu Hause die mir das bestätigt, und ich habe in der Schule auch nichts anderes gelernt. Von dem her ist für mich die Frage ob Alexander griechischer Muttersprache war so ziemlich hinfällig.

    Heraclius

    Danke für deine Zeilen!

    Für mich ist es nicht wichtig Heraclius, ich lebe im Hier und Jetzt. Mein Selbstbewusstsein kommt auch ohne antike Geschichte aus!
    Es geht mir persönlich auch nicht darum eine antike Geschichte vorweisen zu können.
    Ich differenziere hier auch, zwischen geschichts-wissenschaftlichen Theorien, Meinungsvielfalt und Diskussionen, bezogen auf die
    Antike und Geschichte im Allgemeinen und Identität, Integrität , Kultur, Sozialität und alle Aspekte, die unsere gemeinsame
    und gegenwärtige Lebenssituation in unserer Welt ansprechen. Natürlich interessiert mich aus diesen Gründen Geschichte
    im Allgemeinen. Und ich lerne und ich begreife die Methode der Dialektik, um neues Verständnis zu erlangen.

    Zum Thema, King Alex , King of the Kings, hahaha
    Ich habe gelernt, dass der Hellenismus nicht ursprünglich bei den Makedonen zu finden war und sich von dort am Anfang
    ausgebreitet hat, sondern, dass die Makedonen erst hellenisiert wurden und Träger des Hellenismus wurden und dann ganze Völker und Länder zu hellenisieren. Das nahm mit Alexander seinen Weg. Doch bevor das passierte, gab es kulturelle Beziehungen oder Berührungen zwischen
    Makedonen und Thrakern, Phrygern, Illyrern und wahrscheinlich noch mit anderen Völkern, wie zB. mit den Venetern, noch vor der Zeit des Hellenismus. Das der Hellenismus sich durchgesetzt hat ist ja nicht von der Hand zu weisen und der Ursprung ist
    Griechentum. Das die Makedonen ein griechischer Stamm gewesen sein sollen, die sogenannten Dorer, ist überhaupt nicht bewiesen!
    Es gab mehrere Stämme die zu dieser Zeit erwähnt und andere wiederum unerwähnt blieben.
    Die Thraker , Phryger und Illyrer haben ihre eigene Sprache gesprochen und somit ist es möglich, dass die Makedonen, die Beziehungen zu allen Seiten hatten, somit beeinflusst worden sind, sowie auch sie beeinflussten, ihre eigene Sprache sprachen, die die Griechen nicht verstanden. Das könnte auch einer der Gründe gewesen sein, warum die Makedonen von den Griechen als Barbaren betrachtet wurden, wie auch die Thraker und Illyrer für die Griechen Barbaren waren.

    Das hab ich so gelernt und es kommt mir nur logisch vor, wenn man nicht vom Ursprung des Hellenismus ausgeht und
    andere Stämme bzw. Völker und ihre kulturelle Ausbreitung und Beeinflussung mit einbezieht.

  3. #613
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Hmmm, was denkst Du?

    Wahrscheinlich wörtlich gemeint, du denkst Metho sei Landwirt.



    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    hahaha War schon mal mit einer Halb Griechin (Makedonierin) zusammen...die war ganz gesund soweit ich weiß....hoffe ich zumindest

    Hehehehehe, das wirst du ja noch sehen.

    Heraclius

  4. #614
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    hahaha War schon mal mit einer Halb Griechin (Makedonierin) zusammen...die war ganz gesund soweit ich weiß....hoffe ich zumindest

    Ich war auch mal mit ner Griechin zusammen, ist schon ca.8 Jahre her, sie wusste dass ich Makedone bin, und sie meinte bei unserem ersten Date, sie sei auch eine Makedonin Ich hab sie natürlich daraufhin eines besseren belehrt

    PS: War nur 4 Wochen mit ihr zusammen weil sie ne (Dorfschlampe) war

  5. #615

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Leute, das dürfte der Rekord an Mitlesern sein:
    - Aktive Benutzer in diesem Thema: 60 (Registrierte Benutzer: 9, Gäste: 51)

    - Aktive Benutzer in diesem Thema: 61 (Registrierte Benutzer: 11, Gäste: 50)

  6. #616
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.199
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Ich war auch mal mit ner Griechin zusammen, ist schon ca.8 Jahre her, sie wusste dass ich Makedone bin, und sie meinte bei unserem ersten Date, sie sei auch eine Makedonin Ich hab sie natürlich daraufhin eines besseren belehrt

    PS: War nur 4 Wochen mit ihr zusammen weil sie ne (Dorfschlampe) war
    Ach...die mit der ich zusammen war, war ein sehr anständiges Mädchen....und sie war sehr sehr hübsch....ihr Vater hat mich aber immer gezwungen mit ihm Schach zu spielen...

  7. #617
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Junge Dame aus fyrom, bitte nicht neidisch werden.

    Im Gegenzug könntest Du manchen strammen Kerl aus Makedonien Deine ... Briefmarkensammlung aus der Titozeit zeigen, ich bin sicher, er fände großen Gefallen daran und würde das Album willig entblättern.

    Altes Bübchen aus dem okkupierten Makedonien, ich bin nicht neidisch...Warum sollte ich?

    Im Gegenzug solltest du weniger gegen uns Makedonen hetzen mein makedonophober Malaka und etwas sinnvolles tun. z.B dich freiwillig in eine Psychiatrie deiner Wahl begeben

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Ach...die mit der ich zusammen war, war ein sehr anständiges Mädchen....und sie war sehr sehr hübsch....ihr Vater hat mich aber immer gezwungen mit ihm Schach zu spielen...

    Hast du wenigstens gewonnen?

  8. #618
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.199
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Altes Bübchen aus dem okkupierten Makedonien, ich bin nicht neidisch...Warum sollte ich?

    Im Gegenzug solltest du weniger gegen uns Makedonen hetzen mein makedonophober Malaka und dich mit was sinnvolles tun. z.B dich freiwillig in eine Psychiatrie deiner Wahl begeben

    - - - Aktualisiert - - -




    Hast du wenigstens gewonnen?

    Am Anfang hat er mich ziemlich fertig gemacht....aber dann war es eher ausgeglichen Er hat mich aber echt gern gehabt Ich wäre der perfekte Schwiegersohn gewesen

  9. #619
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Danke für deine Zeilen!

    Für mich ist es nicht wichtig Heraclius, ich lebe im Hier und Jetzt. Mein Selbstbewusstsein kommt auch ohne antike Geschichte aus!
    Es geht mir persönlich auch nicht darum eine antike Geschichte vorweisen zu können.
    Ich differenziere hier auch, zwischen geschichts-wissenschaftlichen Theorien, Meinungsvielfalt und Diskussionen, bezogen auf die
    Antike und Geschichte im Allgemeinen und Identität, Integrität , Kultur, Sozialität und alle Aspekte, die unsere gemeinsame
    und gegenwärtige Lebenssituation in unserer Welt ansprechen. Natürlich interessiert mich aus diesen Gründen Geschichte
    im Allgemeinen. Und ich lerne und ich begreife die Methode der Dialektik, um neues Verständnis zu erlangen.

    Zum Thema, King Alex , King of the Kings, hahaha
    Ich habe gelernt, dass der Hellenismus nicht ursprünglich bei den Makedonen zu finden war und sich von dort am Anfang
    ausgebreitet hat, sondern, dass die Makedonen erst hellenisiert wurden und Träger des Hellenismus wurden und dann ganze Völker und Länder zu hellenisieren. Das nahm mit Alexander seinen Weg. Doch bevor das passierte, gab es kulturelle zwischen
    Makedonen und Thrakern, Phrygern, Illyrern und wahrscheinlich noch mit anderen Völkern, wie zB. mit den Venetern, noch vor der Zeit des Hellenismus. Das der Hellenismus sich durchgesetzt hat ist ja nicht von der Hand zu weisen und der Ursprung ist
    Griechentum. Das die Makedonen ein griechischer Stamm gewesen sein sollen, die sogenannten Dorer, ist überhaupt nicht bewiesen!
    Es gab mehrere Stämme die zu dieser Zeit erwähnt und andere wiederum unerwähnt blieben.
    Die Thraker , Phryger und Illyrer haben ihre eigene Sprache gesprochen und somit ist es möglich, dass die Makedonen, die Beziehungen zu allen Seiten hatten und somit beeinflusst worden sind, sowie auch sie beeinflussten, ihre eigene Sprache sprachen, die die Griechen nicht verstanden. Das könnte auch einer der Gründe gewesen sein, warum die Makedonen von den Griechen als Barbaren betrachtet wurden, wie auch die Thraker und Illyrer für die Griechen Barbaren waren.

    Das hab ich so gelernt und es kommt mir nur logisch vor, wenn man nicht vom Ursprung des Hellenismus ausgeht und
    andere Stämme bzw. Völker und ihre kulturelle Ausbreitung und Beeinflussung mit einbezieht.



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Am Anfang hat er mich ziemlich fertig gemacht....aber dann war es eher ausgeglichen Er hat mich aber echt gern gehabt Ich wäre der perfekte Schwiegersohn gewesen

    Oh...Oh, eine griechisch-makedonische Konstellation? Eine brisante Mischung (zumindest politischer Natur)

  10. #620
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.199
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Danke für deine Zeilen!

    Für mich ist es nicht wichtig Heraclius, ich lebe im Hier und Jetzt. Mein Selbstbewusstsein kommt auch ohne antike Geschichte aus!
    Es geht mir persönlich auch nicht darum eine antike Geschichte vorweisen zu können.
    Ich differenziere hier auch, zwischen geschichts-wissenschaftlichen Theorien, Meinungsvielfalt und Diskussionen, bezogen auf die
    Antike und Geschichte im Allgemeinen und Identität, Integrität , Kultur, Sozialität und alle Aspekte, die unsere gemeinsame
    und gegenwärtige Lebenssituation in unserer Welt ansprechen. Natürlich interessiert mich aus diesen Gründen Geschichte
    im Allgemeinen. Und ich lerne und ich begreife die Methode der Dialektik, um neues Verständnis zu erlangen.

    Zum Thema, King Alex , King of the Kings, hahaha
    Ich habe gelernt, dass der Hellenismus nicht ursprünglich bei den Makedonen zu finden war und sich von dort am Anfang
    ausgebreitet hat, sondern, dass die Makedonen erst hellenisiert wurden und Träger des Hellenismus wurden und dann ganze Völker und Länder zu hellenisieren. Das nahm mit Alexander seinen Weg. Doch bevor das passierte, gab es kulturelle zwischen
    Makedonen und Thrakern, Phrygern, Illyrern und wahrscheinlich noch mit anderen Völkern, wie zB. mit den Venetern, noch vor der Zeit des Hellenismus. Das der Hellenismus sich durchgesetzt hat ist ja nicht von der Hand zu weisen und der Ursprung ist
    Griechentum. Das die Makedonen ein griechischer Stamm gewesen sein sollen, die sogenannten Dorer, ist überhaupt nicht bewiesen!
    Es gab mehrere Stämme die zu dieser Zeit erwähnt und andere wiederum unerwähnt blieben.
    Die Thraker , Phryger und Illyrer haben ihre eigene Sprache gesprochen und somit ist es möglich, dass die Makedonen, die Beziehungen zu allen Seiten hatten und somit beeinflusst worden sind, sowie auch sie beeinflussten, ihre eigene Sprache sprachen, die die Griechen nicht verstanden. Das könnte auch einer der Gründe gewesen sein, warum die Makedonen von den Griechen als Barbaren betrachtet wurden, wie auch die Thraker und Illyrer für die Griechen Barbaren waren.

    Das hab ich so gelernt und es kommt mir nur logisch vor, wenn man nicht vom Ursprung des Hellenismus ausgeht und
    andere Stämme bzw. Völker und ihre kulturelle Ausbreitung und Beeinflussung mit einbezieht.
    Lubenica!!! Dzeko hat mir beigebracht es kurz und bündig zu fassen....


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen


    - - - Aktualisiert - - -




    Oh...Oh, eine griechisch-makedonische Konstellation? Eine brisante Mischung (zumindest politischer Natur)
    Hehe....das perfekte Kind wäre entstanden

Ähnliche Themen

  1. Macedonia to the Macedonians
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 16:09
  2. A Case for The Macedonian Orthodox Church
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:52
  4. Macedonian Partisan
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 11:58
  5. About Macedonia
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 16:42