BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 73 von 137 ErsteErste ... 236369707172737475767783123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 1362

Macedonia Language Map - Macedonian Phonology

Erstellt von Makedonec do Koska, 16.01.2014, 20:59 Uhr · 1.361 Antworten · 38.632 Aufrufe

  1. #721
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Keineswegs. Ich betone immer die kulturelle Kontinuität zwischen den alten und den modernen Hellenen, welche ganz klar gegeben ist. In eurem Fall ist diese Kontinuität keineswegs vorhanden, also kann man sich auch schlecht als Slawe zu einer Kultur zugehörig fühlen, die man heute überhaupt nicht vertritt. Das ist aber glaube ich den meisten Slawomazedoniern bewusst, so wie auch der Geschichtswissenschaft deines Landes; daher wird eben eine Art Kontinuität kreiert - siehe Link den ich gepostet habe.

    wenns nach euch geht, würden wir griechisch lernen, uns euch beugen und so tun als wären wir 2. klasse menschen, dann dürften wir uns makedonen nennen!

    sorry das mit der sprache zieht für mich nicht, ist vielleicht ein anzeichen dafür dass es noch menschen gab die sich mit den alten hellenen verbinden lassen, aber anhand der geschichte des balkans schlicht nicht haltbar!

    Wir alle wurden in den letzten 2000 jahren 100 mal assimiliert und dessimiliert. ich kann nur schon von meiner eigenen familie nachweisen dass wir verwandte in griechenland haben, in teilen die nun zu bulgarien gehören usw. und als wär das nicht genug, wollte man meine familie nur schon in den letzten 100 jahren mal bulgarisieren, dann serbisieren, kurze zeiten (2wk) wollte man uns gar hellenenisieren. c'mon! ich komme aus dem 3ländereck und es weiss keiner besser als wir wies abging die letzten 100 jahre nur schon. will nicht wissen was 2000 jahre lang los war!

    Kontinuität und sprache - sorry zieht nicht - nicht auf millionen

  2. #722
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Etwas dämlicheres habe ich schon lange nicht mehr von einem Griechen gelesen.
    Halte Dich daran, daß Du nur für Dich sprichst, und die Welt ist wieder in Ordnung.

    Ja, ist gut ...

  3. #723
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Es ist ohnehin blödsinnig, einen Unterschied in der Schreibweise "herauslesen" zu wollen.

    Selbst die Pygmäen denken inzwischen, daß diese Slawen Makedonen seien, und wir irgendwelche Zugelaufenen, weil wir so "verständnisvoll" und "korrekt" sind.
    Ich formuliere es mal so: Die heutigen Griechen im griechischen Teil der Landschaft Makedonien haben so viel mit den antiken Makedonen wie die Slawomazedonier am Hut. Erstere sollen sich ethnisch einfach als Griechen bezeichnen und vielleicht erst dann traditionell ihre genaue Herkunftsregion als Makedonier bekunden. Lasst doch den Slawomazedoniern wenigstens ihren Namen. Sie haben einfach die Bezeichnung von der Landschaft übernommen, um sie zu ethnisieren. Wie sonst sollen sie sich nennen? Die Landschaft heisst ja schon lange nicht mehr Paionien, um eine andere Bezeichnung zu erwähnen.
    Wenn sich die Slawomazedonier dem Begriff Mazedonier bedienen, heisst das noch lange nicht, dass sie direkte Nachfahren von Alexander & Co. sind. Verstehst du?
    Dass die VMRO-DPMNE aber Geschichtsbücher, archäologische Studien und wissenschaftliche Arbeiten verfälscht bzw. Propaganda macht, das ist etwas anderes. Eigentlich sollte Griechenland hauptsächlich gegen das "kämpfen" und nicht nur gegen den Staatsnamen. Denn in der mazedonischen Verfassung wurde schon ein Gesetz extra für Griechenland ergänzt, der betont, dass die Republik Mazedonien keinen territorialen Anspruch auf seine Nachbarn erhebt.

  4. #724
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Du kannst mich!
    Akzeptiere meine Erläuterung oder lasse es sein, nur nerv mich nicht.

    du verstehst wohl nicht, dass du im moment der einzige bist der nervt. nicht nur mich oder uns mazedonier, sondern offensichtlich auch die griechischen user! geh zum psychiater mein freund!

  5. #725

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Ich formuliere es mal so: Die heutigen Griechen im griechischen Teil der Landschaft Makedonien haben so viel mit den antiken Makedonen wie die Slawomazedonier am Hut. Erstere sollen sich ethnisch einfach als Griechen bezeichnen und vielleicht erst dann traditionell ihre genaue Herkunftsregion als Makedonier bekunden. Lasst doch den Slawomazedoniern wenigstens ihren Namen. Sie haben einfach die Bezeichnung von der Landschaft übernommen, um sie zu ethnisieren. Wie sonst sollen sie sich nennen? Die Landschaft heisst ja schon lange nicht mehr Paionien, um eine andere Bezeichnung zu erwähnen.
    Wenn sich die Slawomazedonier dem Begriff Mazedonier bedienen, heisst das noch lange nicht, dass sie direkte Nachfahren von Alexander & Co. sind. Verstehst du?
    Dass die VMRO-DPMNE aber Geschichtsbücher, archäologische Studien und wissenschaftliche Arbeiten verfälscht bzw. Propaganda macht, das ist etwas anderes. Eigentlich sollte Griechenland hauptsächlich gegen das "kämpfen" und nicht nur gegen den Staatsnamen. Denn in der mazedonischen Verfassung wurde schon ein Gesetz extra für Griechenland ergänzt, der betont, dass die Republik Mazedonien keinen territorialen Anspruch auf seine Nachbarn erhebt.
    Du solltest Deinen Gedankengang erst ausreifen lassen, und dann erst posten.

    Laß uns mal spielen, wir drehen die Zeit zurück:

    Tito teilt sein Yugoslawien auf und nennt die Hälfte Yugoslawiens (BiH, Kosovo und das heutige fyrom) "Mazedonien".
    Nach der Zerschlagung Yugoslawiens wären die einzelnen Teile gemäß der Bezeichnung auseinandergefallen, also in

    • Serbien
    • Kroatien
    • Slawonien
    • Montenegro
    • "Mazedonien"


    Wer hätte sich nach dieser Aufteilung heute "Mazedonier" nennen können?
    Nach Deiner Auffassung wäre es ja korrekt, oder?
    Das wäre auch nach Ansicht des Hellenic-Pride korrekt.

    Antworte mir bitte, vielleicht habe ich ja auch einen Gedankenfehler.

  6. #726
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    edit.

  7. #727

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    du verstehst wohl nicht, dass du im moment der einzige bist der nervt. nicht nur mich oder uns mazedonier, sondern offensichtlich auch die griechischen user! geh zum psychiater mein freund!
    Du bist so sehr Makedone wie ein Esel eine Arie singen könne.

    Die Griechen benehmen sich deshalb so, weil sie über die Jahre eingeschüchtert wurden.
    Massenweise Threads sind in dem Müll gelandet, weil man den Namen FYROM verwendete,
    hier wurde seitens der früheren Moderation und Administration regelrecht Politik gemacht,
    und immer zugunsten der Ex-Yugoslawen.

    Dass aber die alten Ministerpräsidenten von fyrom wieder und wieder öffentlich erklärten,
    daß die FYROM-Bürger Slawen seien, und keine Makedonen, das ist hier nicht einmal berücksicht worden.

  8. #728
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.375
    Bild neben Griechen englisches Wiki: Greeks - Wikipedia, the free encyclopedia


    Bild neben Griechen Deutsches Wiki: Griechen



    Bild neben Slawomazedonskis Englisches Wiki: Macedonians (ethnic group) - Wikipedia, the free encyclopedia



    Bild neben Slawomazedonskis Deutsches Wiki gibt es nicht, aber dafür einen Interessanten Satz gleich am Anfang: Mazedonier (moderne Ethnie)

    "Die slawischen Mazedonier (mazedonisch Македонци, transl. Makedonci) sind eine südslawische Ethnie. Sie bilden heute neben der größten Minderheit der Albaner das Staatsvolk Mazedoniens.[1] Die slawischen Mazedonier sind nicht mit den antiken Makedonen zu verwechseln. Teilweise beanspruchen sie eine Verwandtschaft mit ihnen, die aber wissenschaftlich nicht belegbar ist."



    So und jetzt klappe alle der ganze Thread ist nur ein Witz.

  9. #729

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Keineswegs. Ich betone immer die kulturelle Kontinuität zwischen den alten und den modernen Hellenen, welche ganz klar gegeben ist. In eurem Fall ist diese Kontinuität keineswegs vorhanden, also kann man sich auch schlecht als Slawe zu einer Kultur zugehörig fühlen, die man heute überhaupt nicht vertritt. Das ist aber glaube ich den meisten Slawomazedoniern bewusst, so wie auch der Geschichtswissenschaft deines Landes; daher wird eben eine Art Kontinuität kreiert - siehe Link den ich gepostet habe.
    Dann zeig uns bitte die kulturelle Kontinuität zwischen "unseren" "alten" auf und bitte sag uns aus welcher Region wir kommen.
    Wir reden von 4000 oder 5000 Jahren, etwa nicht?

  10. #730
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    wenns nach euch geht, würden wir griechisch lernen, uns euch beugen und so tun als wären wir 2. klasse menschen, dann dürften wir uns makedonen nennen!

    sorry das mit der sprache zieht für mich nicht, ist vielleicht ein anzeichen dafür dass es noch menschen gab die sich mit den alten hellenen verbinden lassen, aber anhand der geschichte des balkans schlicht nicht haltbar!

    Wir alle wurden in den letzten 2000 jahren 100 mal assimiliert und dessimiliert. ich kann nur schon von meiner eigenen familie nachweisen dass wir verwandte in griechenland haben, in teilen die nun zu bulgarien gehören usw. und als wär das nicht genug, wollte man meine familie nur schon in den letzten 100 jahren mal bulgarisieren, dann serbisieren, kurze zeiten (2wk) wollte man uns gar hellenenisieren. c'mon! ich komme aus dem 3ländereck und es weiss keiner besser als wir wies abging die letzten 100 jahre nur schon. will nicht wissen was 2000 jahre lang los war!

    Kontinuität und sprache - sorry zieht nicht - nicht auf millionen
    Sorry, aber was laberst du für einen Müll? Keiner hat gesagt dass ihr griechischen lernen müsst, euch beugen müsst, etc. - kann es sein dass deine Inlandspropaganda gute Arbeit geleistet hat?

    Schon klar dass die Sprache - und es ist nicht nur die Sprache - nicht bei dir zieht, da ihr das nicht vorweisen könnt, als kontinuierlichen 'Beweis'. Würdet ihr das können, wäre das der Beweis schlecht hin für euch; da bin ich mir sicher! Ich kann mich noch erinnern als Unwissende vor einigen Jahren mit Fallmerayer prahlten und das ständig. Als sie dann gesehen haben dass dieser schon lange widerlegt worden ist, waren sie alle leise. Verläuft sich ähnlich wie mit Zoran und seinem Eugen N. Borza - unterscheidet zwischen Makedonen und Griechen bzw. spricht den Makedonen das griechische ab; ergo haben Griechen nichts mit Makedonen zu tun, sondern nur die "Mazedonier". Dabei vergessen welche wie er dass Borza den Slawen FYROMs eine ethnische und kulturelle Verwandtschaft mit den Makedonen abspricht, wie schon an Hand Quellen bewiesen; da ist Zoran auf einmal leise.

    Macht euch bitte nicht lächerlich ... die Makedonen waren so griechisch wie das Amen in der Kirche.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Dann zeig uns bitte die kulturelle Kontinuität zwischen "unseren" "alten" auf und bitte sag uns aus welcher Region wir kommen.
    Wir reden von 4000 oder 5000 Jahren, etwa nicht?
    Eure Alten? Euer Dasein fing ab dem 6. Jahrhundert n. Christus auf dem Balkan an. Von was für 4000 Jahren sprichst du also?

Ähnliche Themen

  1. Macedonia to the Macedonians
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 16:09
  2. A Case for The Macedonian Orthodox Church
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:52
  4. Macedonian Partisan
    Von Klement im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 11:58
  5. About Macedonia
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 16:42