BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 106 ErsteErste ... 289101112131415162262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1052

Makedonische Minderheit in GR fordert Einführung der makedonischen Sprache

Erstellt von Zoran, 02.04.2013, 10:44 Uhr · 1.051 Antworten · 38.093 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Arafat Beitrag anzeigen
    Findest du sowas nicht traurig?

    Die arvaniten leben schon seit jahunderten mit den Griechen zusammen.Ich lebe in Deutschland in 200 Jahren werden meine Nachkommen auch deutsche sein ob es mir gefällt oder nicht so ist der Lauf der Dinge .

    Ausserdem haben die Arvaniten immer Krieg geführt mit den moslemischen tsamen.

  2. #112
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Die arvaniten leben schon seit jahunderten mit den Griechen zusammen.Ich lebe in Deutschland in 200 Jahren werden meine Nachkommen auch deutsche sein ob es mir gefällt oder nicht so ist der Lauf der Dinge .

    Ausserdem haben die Arvaniten immer Krieg geführt mit den moslemischen tsamen.
    immer wohl nicht aber dann war es irgenwann so weit.

    @ user arvanitis.

    so sagte er mal

  3. #113
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Die arvaniten leben schon seit jahunderten mit den Griechen zusammen.Ich lebe in Deutschland in 200 Jahren werden meine Nachkommen auch deutsche sein ob es mir gefällt oder nicht so ist der Lauf der Dinge .

    Ausserdem haben die Arvaniten immer Krieg geführt mit den moslemischen tsamen.
    Immer ist falsch, es gab durchaus friedliche Zeiten, nur da hat halt die Kirche ein bischen nachgeholfen, damit es nicht so war.

  4. #114
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    [QUOTE=Zoran;3651069]Die makedonische Minderheit in nord-griechischem Ovcharani (neugriechisch: Meliti) fordert vom griechischem Staat die Offizialisierung der makedonischen Sprache. So soll in allen Schulen in der Umgebung Melitis makedonisch als zweite Sprache gelernt werden, die Toponyme und Ortsnamen sollen auf dem ganzem Gebiet der Gemeinde zweisprachig sein. Das sind die Hauptforderungen der Makedonier in Meliti. Ein enstprechendes gesuch hat der Bürgermeister Melitis, Panagiotis Anastasiadis, verfasst und der Verwaltung in Lerin (neugriechisch: Florina) übergeben.




    Ich habe dein Beitrag gelesen Zoran.

    Der erste Kritikpunkt wäre,

    1) Der Name Florina kommt von den Byzantinern

    2) Wenn ich diese Seite sehe die auf griechisch geschrieben ist (wahrscheinlich hat er selbst geschrieben),dann bin ich gegen, den Sprachunterrricht für diese Menschen, sie können schon jetzt kein gutes Griechisch, was passiert erst wenn diese Menschen das Slawo-Bulgarische als zweitsprache haben?

    3) Diese Forderung kommt von diesem Panagiotis Anastasiadis, sein wirklicher Name ist Pante Aslakof, ist ein bekannter Rassist, der nur hetzt:


    Seiner Meinung nach leben in Meliti: 2300 Slawomakedonen, wenige Albaner (er meint die Wlachen), der Rest sind Türken (er meint die Pontier) in Meliti lebt kein Grieche, sagt er.

    http://hellenicspace.wordpress.com/2...;ίγ/

    Das die Menschen hinter ihn stehen bei dieser Forderung ist nicht sicher.

    Auf der anderen Seite hätte ich nichts dagegen in der Dörfer wenn es die Mehrheit dort wirklich will einen zusätzlichen Unterricht Nachmittags einzuführen für die Menschen die Slawo-Bulgarisch lernen wollen.

  5. #115
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    dobit ce kurac

  6. #116
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Arafat Beitrag anzeigen
    Es gibt durchaus Arvaniten die das machen würden, die grössten Chamenschlächter waren Arvaniten.
    Verständlich, wenn man bedenkt, dass mehr Arvaniten als Griechen in Zentral- und Nordgriechenland lebten. Hinzu kam, dass sie eine andere Religion als die meisten Albaner hat und zusätzlich eine etwas andere Geschichtsentwicklung, die sie leichte Opfer einer späteren Propaganda von orthodoxer Kirche und später vom griechischen Staat selbst machte.

  7. #117
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Makedonische Minderheiten in Makedonien ?? was soll dass sein??

    es gibt keine Minderheiten in Makedonia dass ist wieder propaganda aus Fyrom die eine Minderheit aufstellen möchten wie die Türken auf Zypern.


    Auf deine Genius Beiträge habe ich schon gewartet.

  8. #118
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Vor 100 Jahren schon, heute bekommst du keinen Makedonier an die Waffe.

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: und wenn dann nur Idioten und exKnackis


    Wenn man keinen an die Waffe bekommt liegt es an was?

    Vielleicht, weil sich Keiner beschwert? Wieso beschwert sich Keiner? Weil sie Griechen sind? Oder sich als solche sehen!

    Schon komisch, was man so über sein Land lernt...von Aussenstehenden. Mein Opa und Oma (geboren 1902/1905) war kein Makedonier. Diskriminierung im Lande von Albanern u.s.w.. Im Dorf rede ich jeden Tag mit einem, der am Haus vorbei geht! Ich muss ihn mal fragen!

    Sprachschulen werden verlangt....in sämtlichen Sprachen. Natürlich wird verlangt, dass der Staat dafür aufkommt!

    Verrückte Welt!

  9. #119
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wenn man keinen an die Waffe bekommt liegt es an was?

    Vielleicht, weil sich Keiner beschwert? Wieso beschwert sich Keiner?
    Weil sie Griechen sind? Oder sich als solche sehen!

    Schon komisch, was man so über sein Land lernt...von Aussenstehenden. Mein Opa und Oma (geboren 1902/1905) war kein Makedonier. Diskriminierung im Lande von Albanern u.s.w.. Im Dorf rede ich jeden Tag mit einem, der am Haus vorbei geht! Ich muss ihn mal fragen!

    Sprachschulen werden verlangt....in sämtlichen Sprachen. Natürlich wird verlangt, dass der Staat dafür aufkommt!

    Verrückte Welt!

    Vielleicht liegt es daran das sie verstanden haben das für ihre Ziele die sie erreichen wollen, Waffengewalt der falsche Weg ist?

  10. #120
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es daran das sie verstanden haben das für ihre Ziele die sie erreichen wollen, Waffengewalt der falsche Weg ist?

    Ich hab von keinem Weg bis jetzt erfahren!

    Nur von Euch bzw Ausland/Nachbarstaaten.

Ähnliche Themen

  1. Makedonische Sprache im Mitelalter
    Von Monkeydonian im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 611
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 12:41
  2. Einführung in die dänische Sprache
    Von Heraclius im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 23:00
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 14:22
  4. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 01:38
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 00:01