BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 69 von 106 ErsteErste ... 195965666768697071727379 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 1052

Makedonische Minderheit in GR fordert Einführung der makedonischen Sprache

Erstellt von Zoran, 02.04.2013, 10:44 Uhr · 1.051 Antworten · 38.024 Aufrufe

  1. #681
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.025
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Man hat es dir erklärt, jetzt liegt es nur an dir das du es kapierst.

    Pozdrav

    Man kann halt nicht behaupten 5 mal 3 sind 78 und dann sagen: "Man hat es dir erklärt, jetzt liegt es nur an dir das du es kapierst."

  2. #682
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Man kann halt nicht behaupten 5 mal 3 sind 78 und dann sagen: "Man hat es dir erklärt, jetzt liegt es nur an dir das du es kapierst."

    Ja mei, wie gesagt es ist dein Problem, auf jeden Fall haben wir bei der EURAC einen Bericht in schriftlicher Form der eindeutig die makedonische Minderheit bestätigt und auch als solche bezeichnet, zudem wurde dort deutlich das Griechenland zunehmend unter druck gerät (auch Bulgarien), die makedonische ethnische Minderheit in GR anzuerkennen.

    Exakt das gleiche habe ich dir gezeigt anhand eines UN Berichtes, der sogar noch deutlicher ist und die Diskriminierung direkt beschreibt.


    Wie gesagt, es liegt an dir das zu kapieren, wenn dir das zu schwer ist. Frag doch einfach mal nach, ich helf dir gern. Wie mit dem Link aus deinem Link, verstehst?

    Pozdrav

  3. #683
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Man hat es dir erklärt, jetzt liegt es nur an dir das du es kapierst.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -




    blubb, blubb

    Weils so schön ist, und aus der deutschen akademischen Welt


    NICHT HELLENEN IN GRIECHENLAND: DAS MAKEDONIEN PROBLEM


    II. Hat Griechenland eine Alte Geschichte
    1 Hellas außerhalb des modernen Griechenland
    Selbst für Studenten der Geschichtswissenschaft ist es keineswegs selbstverständlich, dass das antike Hellás oder auch die römische Provinz Achaia keineswegs mit dem Gebiet des modernen Staates Griechenland koinzidieren.
    ...


    2 Nichthellenen in Griechenland: das Makedonienproblem
    Andererseits jedoch sind Gebiete, die zum Staatsgebiet des modernen Griechenland gehören und deren historische Tradition vom griechischen Staat teilweise vehement in Anspruch genommen wird, der antiken Anschauung nach keine oder nur zweifelhafte Teile von Hellás: Thessalien, Epeiros und vor allem Makedonien

    Was ist griechische Geschichte? Ein Fallbeispiel zur Problematik historischer Räume | Andreas Hartmann - Academia.edu




    Was soll das jetzt beweisen? Das Gleiche was du vorhin auf der Wikipedia-Seite über die Griechen gelesen hast, kannst du in hunderten Büchern über die griechische Antike ebenfalls lesen: Alexander der Große war ein griechischer König, der die griechische Kultur und Sprache über sein Reich verbreitet hat. Griechische Sprache, nicht jugoslawische Sprache.


    Heraclius

  4. #684
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Was soll das jetzt beweisen? Das Gleiche was du auf der Wikipedia-Seite über die Griechen gelesen hast, kannst du in hunderten Büchern über die griechische Antike ebenfalls lesen: Alexander der Große war ein griechischer König, der die griechische Kultur und Sprache über sein Reich verbreitet hat. Griechische Sprache, nicht jugoslawische Sprache.


    Heraclius

    Was das beweisen soll?

    Ja zB das die Griechen, also die vor 50-150 Jahren noch genau so dachten, das Makedonier keine Griechen sind.

    roudo102.jpg

    Von HIER

  5. #685
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was das beweisen soll?

    Ja zB das die Griechen, also die vor 50-150 Jahren noch genau so dachten, das Makedonier keine Griechen sind.

    roudo102.jpg

    Von HIER



    Du hast doch gesehen was in Wikipedia steht. Alexander der Große, Philipp II. und die antiken Makedonen sind historisch als Grieche Überliefert, und nicht als slawische Mazedonier. Ihre Reiche waren griechische Reiche, keine südslawischen Reiche, die Kultur die sie auf dem ausgelöschten persischen Reich verbreitet haben war die Griechische, die Sprache der Menschen damals war das Koine-Griechische, und nicht das Jugoslawische. Es ist sinnlos dies zu diskutieren, bzw, wir wissen beide, dass die Welt rund ist. Du musst nicht kommen und mir beweisen wollen, dass sie ein Würfel ist (im übertragenen Sinne gemeint).

    Die Welt separiert klar zwischen antiken griechischen Makedonen, und modernen slawischen Mazedoniern, welche zu ersteren keine Verwandtschaft haben. Wenn du damit ein Problem hast, kann das nur DEIN Problem sein.


    Heraclius

  6. #686
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.522
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du kein Problem.

    Hier nochmal:


    Ich bin Makedonier... jas sum makedonets... eimai makedonas!

    Und jetzt mach Gassi.
    NÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ du Slawe Maz nichts Original Make.

  7. #687
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.025
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja mei, wie gesagt es ist dein Problem, auf jeden Fall haben wir bei der EURAC einen Bericht in schriftlicher Form der eindeutig die makedonische Minderheit bestätigt und auch als solche bezeichnet, zudem wurde dort deutlich das Griechenland zunehmend unter druck gerät (auch Bulgarien), die makedonische ethnische Minderheit in GR anzuerkennen.

    Exakt das gleiche habe ich dir gezeigt anhand eines UN Berichtes, der sogar noch deutlicher ist und die Diskriminierung direkt beschreibt.


    Wie gesagt, es liegt an dir das zu kapieren, wenn dir das zu schwer ist. Frag doch einfach mal nach, ich helf dir gern. Wie mit dem Link aus deinem Link, verstehst?

    Pozdrav

    Würdest Du slavische Minderheit schreiben wärs zwar nicht recht viel verständlicher für mich aber ein klein bisschen verständlicher schon.

  8. #688
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Würdest Du slavische Minderheit schreiben wärs zwar nicht recht viel verständlicher für mich aber ein klein bisschen verständlicher schon.

    Aber alle schreiben Makedonier, muss ich dich jetzt etwa trösten?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Du hast doch gesehen was in Wikipedia steht. Alexander der Große, Philipp II. und die antiken Makedonen sind historisch als Grieche Überliefert, und nicht als slawische Mazedonier. Ihre Reiche waren griechische Reiche, keine südslawischen Reiche, die Kultur die sie auf dem ausgelöschten persischen Reich verbreitet haben war die Griechische, die Sprache der Menschen damals war das Koine-Griechische, und nicht das Jugoslawische. Es ist sinnlos dies zu diskutieren, bzw, wir wissen beide, dass die Welt rund ist. Du musst nicht kommen und mir beweisen wollen, dass sie ein Würfel ist (im übertragenen Sinne gemeint).

    Die Welt separiert klar zwischen antiken griechischen Makedonen, und modernen slawischen Mazedoniern, welche zu ersteren keine Verwandtschaft haben. Wenn du damit ein Problem hast, kann das nur DEIN Problem sein.


    Heraclius

    Du scheinst ein Interpretationsproblem zu haben.
    In deinem Wikipedia Link steht nichts davon das die Makedonier zweifelsohne Hellenen sind.

    Da steht zB

    ...Inwieweit die Makedonen eine mit dem Griechischen verwandte Sprache oder einen Dialekt des Griechischen sprachen, ist bis heute umstritten, offenbar wurde auch ihre Zugehörigkeit zu den Hellenen in der Antike - besonders von Athen - bezweifelt. Ab 408 v. Chr. waren sie jedoch nachweislich zu den Olympischen Spielen zugelassen, waren also als Hellenen anerkannt...


    Sehr zweifelhaft, also sind die Makedonen zu Hellenen gemacht worden, oder haben sich selbst hellenisiert. Bei diesen Tatsachen weiß ich nicht was du dann ein Problem mit der späteren (linguistischen) Slaiwiserung hast, denn zweifelsohne bleiben die Makedonen, egal ihrer linguistischen und kulturellen Adaptierungen, einfach nur Makedonier.

  9. #689
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Aber alle schreiben Makedonier, muss ich dich jetzt etwa trösten?

    - - - Aktualisiert - - -

    Du scheinst ein Interpretationsproblem zu haben.
    In deinem Wikipedia Link steht nichts davon das die Makedonier zweifelsohne Hellenen sind.

    Da steht zB

    ...Inwieweit die Makedonen eine mit dem Griechischen verwandte Sprache oder einen Dialekt des Griechischen sprachen, ist bis heute umstritten, offenbar wurde auch ihre Zugehörigkeit zu den Hellenen in der Antike - besonders von Athen - bezweifelt. Ab 408 v. Chr. waren sie jedoch nachweislich zu den Olympischen Spielen zugelassen, waren also als Hellenen anerkannt...


    Sehr zweifelhaft, also sind die Makedonen zu Hellenen gemacht worden, oder haben sich selbst hellenisiert. Bei diesen Tatsachen weiß ich nicht was du dann ein Problem mit der späteren (linguistischen) Slaiwiserung hast, denn zweifelsohne bleiben die Makedonen, egal ihrer linguistischen und kulturellen Adaptierungen, einfach nur Makedonier.



    Ich habe in diesem Bezug überhaupt kein Problem. Und zwar weil ich meine persönlichen Ansichten draußen in der Welt tagtäglich hundertfach bestätigt sehe, angefangen wie gesagt bei Wikipedia, bis zu den Geschichtsbüchern die in meinem Regal stehen, oder dem Film "Alexander" von Oliver Stone. Deine Ansichten hingegen sehe ich nur auf einigen Blogs (zum Beispiel auf deinem), und öfters hier im BF. Solange dies so bleibt, ist für mich die Welt in Ordnung.


    Heraclius

  10. #690
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich habe in diesem Bezug überhaupt kein Problem. Und zwar weil ich meine persönlichen Ansichten draußen in der Welt tagtäglich hundertfach bestätigt sehe, angefangen wie gesagt bei Wikipedia, bis zu den Geschichtsbüchern die in meinem Regal stehen. Deine Ansichten hingegen sehe ich nur auf einigen Blogs (zum Beispiel auf deinem), und öfters hier im BF. Solange dies so bleibt, ist für mich die Welt in Ordnung.


    Heraclius

    Ja kla, in Wikipedia steht das die Makedonen von den Hellenen selbst als solche bezweifelt wurden, auch das es fraglich ist ob sie griechisch (als Muttersprache) gesprochen haben. Ich hab dir das noch mit eben solchen Geschichtsbüchern x-mal belegt.

    Jetzt musst du es nur noch kapieren. Aber mei, wir kennen ja alle deine politische Motivation die dir kein Spielraum lässt.


    Pozdrav

Ähnliche Themen

  1. Makedonische Sprache im Mitelalter
    Von Monkeydonian im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 611
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 12:41
  2. Einführung in die dänische Sprache
    Von Heraclius im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 23:00
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 14:22
  4. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 01:38
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 00:01