BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 106 ErsteErste ... 56789101112131959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 1052

Makedonische Minderheit in GR fordert Einführung der makedonischen Sprache

Erstellt von Zoran, 02.04.2013, 10:44 Uhr · 1.051 Antworten · 38.033 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Ich spreche von Albanern in Griechenland...

    - - - Aktualisiert - - -

    Ausnahmsweise geht es hier nicht um das den Griechen unterlegene Volk der Albaner, sondern der slawischen Sprache fyroms....
    Und ich frgte sehr deutlich, ob du über eingewanderte Albaner oder autochtone Albaner sprichst.

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Das Orignal sieht aber Schick aus.
    Du dummes Kind, siehe doch meine Antwort auf Arafats Beitrag. Dort steht "Ja ich weiß, es muss aber nicht dem Original entsrpechen, es soll viel mehr auf Hintergründe aufmerksam machen". Was ist daran so schwer zu kappieren?

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Zeig mal lieber ne Quelle wieviele autochtone Albaner in GR leben, anstatt auf die Tränendrüse zu drücken und mich mit deinen Stammtischparolen zu langweilen. Ich wette die autochtone Albaner sind nicht mal 50.000.
    Das kann man nicht genau sagen, wenn der Griechische Staat keine Minderheiten anerkennt und viele vertrieben wurden. Der griechische Staat hat sogar illegal ihre Beistzümer an Griechen verteilt. Der schwache Albanische Staat ist momentan machtlos dagegen, die Zeit wird aber wird iwann kommen, wenn diese Ungerechtigkeit beglichen werden. Der Griechische Staat geht sogar soweit, dass er Albaner christlich-orthodoxen Glaubens als Griechen deklarieren will. Die Albaner haben diesem niederen Versuch beim letzten Zensus eine kräftige Abfuhr erteilt.

    PS: Wir haben auch ein griechisches Sprichwort: Schließ deine Tür lieber zweimal ab, bevor der Albaner in dein Haus kommt und dir die Kehle durchschneidet. Ein weiteres Faktum. Seitdem die Immigranten aus Albanien gekommen sind, ist die Kriminalitätsrate drastisch gestiegen
    Dann schiebt sie doch ab. Wo ist das Problem.

  2. #82
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Jede nationale Minderheit sollte ein Recht auf die eigene Sprache haben, siehe Türkei und die kurdische Sprache... Das sollte schon gewährleistet sein. Ob es in Griechenland irgendwelche nationale Minderheiten gibt, kann ich nicht sagen, das weiß ich nicht. Wenn man es belegen kann, dann ist es eine andere Sache.
    Gut, zur Zeit sollte man sowas sowieso nicht fordern (da sinnlos), denn der griechische Staat müsste dafür einiges an Geld lockermachen, das man schlicht nicht hat. Außerdem geht sowas nicht von heute auf morgen, die Lehrer müssten erst entsprechend ausgebildet werden.


    Aber mal was generelles, ich frage mich wieso es schlecht ist, wenn man "Minderheitssprachen" akzeptiert? Ist das ein Imageschaden? Oder gibt man damit indirekt zu, dass man nicht alleiniger Bewohner des Landes ist?

  3. #83
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.020
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Der schwache Albanische Staat ist momentan machtlos dagegen, die Zeit wird aber wird iwann kommen, wenn diese Ungerechtigkeit beglichen werden

  4. #84
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Jede nationale Minderheit sollte ein Recht auf die eigene Sprache haben, siehe Türkei und die kurdische Sprache... Das sollte schon gewährleistet sein. Ob es in Griechenland irgendwelche nationale Minderheiten gibt, kann ich nicht sagen, das weiß ich nicht. Wenn man es belegen kann, dann ist es eine andere Sache.
    Gut, zur Zeit sollte man sowas sowieso nicht fordern (da sinnlos), denn der griechische Staat müsste dafür einiges an Geld lockermachen, das man schlicht nicht hat. Außerdem geht sowas nicht von heute auf morgen, die Lehrer müssten erst entsprechend ausgebildet werden.


    Aber mal was generelles, ich frage mich wieso es schlecht ist, wenn man "Minderheitssprachen" akzeptiert? Ist das ein Imageschaden? Oder gibt man damit indirekt zu, dass man nicht alleiniger Bewohner des Landes ist?
    1. müsste man einen jahrhunderten langen Fehler eingestehen müssen und das wäre natürlich mit einem Imageschaden verbunden (gut bei Griechenland gibt es sowieso nichts mehr zu verlieren)

    2. müsste man mit einer minderwertigen Minderheit den Staat teilen und die sind ohnehin lästig und man müsste für sie sinnlos Geld verschwenden (das beste wäre eigentlich gleich vertreiben)

    3. wäre das eine Bedrohung für die nationale Identität (die ohnehin auf bayerischen Mythen beruht)

  5. #85

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Zeig mal lieber ne Quelle wieviele autochtone Albaner in GR leben, anstatt auf die Tränendrüse zu drücken und mich mit deinen Stammtischparolen zu langweilen. Ich wette die autochtone Albaner sind nicht mal 50.000.


    PS: Wir haben auch ein griechisches Sprichwort: Schließ deine Tür lieber zweimal ab, bevor der Albaner in dein Haus kommt und dir die Kehle durchschneidet. Ein weiteres Faktum. Seitdem die Immigranten aus Albanien gekommen sind, ist die Kriminalitätsrate drastisch gestiegen
    Unsere Nachbarn die vor uns zittern
    Was für ein niveauloser Spruch man und das noch als Sprichwort, da sieht man dass ihr mit den antiken Griechen nichts zu tun habt:

  6. #86
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen

    index.jpg

    Make Peace, not war!

  7. #87
    Avatar von demokrit

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    2.307
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Unsere Nachbarn die vor uns zittern
    Was für ein niveauloser Spruch man und das noch als Sprichwort, da sieht man dass ihr mit den antiken Griechen nichts zu tun habt:
    Als, ob das albanische Pendant viel niveauvoller wäre :

  8. #88
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.526
    Ah Toll unsere Lieben Nachbarn immer sind Sie die Opfer

  9. #89
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    da sieht man dass ihr mit den antiken Griechen nichts zu tun habt:
    diesmal hats nur 9 seiten gedauert, bis der satz kommt. nicht schlecht.

  10. #90
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Griechenland der Mazedonischen oder gar der Albanischen Minderheit ihre Sprache erlauben werden, niemals. In dieser Hinsicht ist Grichenland der Menschenrechtsfeindlichste Staat Europas und das wird sich nie ändern, wenn die Minderheiten entschlossen genug sind, auch wenn sie mit Gewalt drohen müssen. Dieser Faschismus gegen die nationalen Minderheiten in Griechenland muss ein Ende haben!

    - - - Aktualisiert - - -




    Hier haben wir auch gleich den ersten
    wo hast du diesen blödsinn her?
    du kannst albanisch sprechen wo du willst...

Ähnliche Themen

  1. Makedonische Sprache im Mitelalter
    Von Monkeydonian im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 611
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 12:41
  2. Einführung in die dänische Sprache
    Von Heraclius im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 23:00
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 14:22
  4. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 01:38
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 00:01