BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 17 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 166

Pragmatische Lösungsansätze für den GR-MK-Konflikt

Erstellt von BlackJack, 01.10.2012, 19:32 Uhr · 165 Antworten · 7.967 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Dein Vorschlag ist scheiße, meiner ist besser.

    Griechenland und Makedonien nehmen sich

    IRAN und ASERBAIDSCHAN

    als Vorbild.

    ...

    Aufpassen:

    Aserbaidschan in Iran

    ...
    Aufpassen:
    Hier ging es nie nur um einen Namen.

    Ein namenloser Staat im nationalen Taumel Ein namenloser Staat im nationalen Taumel - Mazedonien - derStandard.at
    Wie eine Nation gebaut wird Wie in Skopje eine Nation gebaut wird - NZZ.ch, 20.07.2012
    Antikistan auf dem Balkan Antikistan auf dem Balkan - Mazedonien - derStandart
    Alexander, der Slawe Historikertag 2002: Pressespiegel

    Es geht um den Geschichtsklau der Slawen aus F.Y.R.O.M auf Kosten des griechischen Volkes.




    Macedonian

  2. #12

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wie man seit Jahren sehen kann führt jede Diskussion zwischen den beiden Parteien innerhalb von Nanosekunden in die Sackgasse, meist flankiert von Kollateralschäden an mancher Seele und Verwarnungszähler. Es mussten sogar Mod-Ausschüsse gebildet werden um Sanktionen bei Namensmissbrauch zu diskutieren.

    Wir wollen nun versuchen ihnen dabei zu helfen, Lösungsansätze zu erarbeiten bevor die beiden Staaten sich noch gegenseitig militärisch besetzen, dabei ist jeder praktikable und finanzierbare Vorschlag willkommen. Ich glaube, wenn sie sich persönlich näher kennenlernen könnten, würde diese leidige Abstammungsfrage einfach in den Hintergrund treten.

    Deshalb also mein Vorschlag: Frauentausch mit jeweils ca. 500.000 Frauen und genau so viele Kamerateams für 10 Tage, das schafft in beiden Ländern zusätzlich mehrere Hunderttausend Arbeitsplätze und dient dem gegenseitigen Kennenlernen.


    Also her mit weiteren zweckdienlichen und gut begründeten Vorschlägen.

    1. Seit wann hat Makedonia einen Konfligt mit Griechenland??

    Die einzige Lösung ist dass die yugoslaven aus FYROM die finger von der griechische Geschichte und Kultur weg lassen und nicht eine Indentität klauen die schon seit 2800 jahre zu den griechischen Kulturebe gehört und bis zum heutigen Tage zweifellos besteht.
    Mit Propaganda und Gebietsansprüche gegenüber Griechenland aufhören und sich endlich zu den serbischen / bulgarischen Identität zurückkehren dann ist die Sache gegessen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Aufpassen:
    Hier ging es nie nur um einen Namen.

    Ein namenloser Staat im nationalen Taumel Ein namenloser Staat im nationalen Taumel - Mazedonien - derStandard.at
    Wie eine Nation gebaut wird Wie in Skopje eine Nation gebaut wird - NZZ.ch, 20.07.2012
    Antikistan auf dem Balkan Antikistan auf dem Balkan - Mazedonien - derStandart
    Alexander, der Slawe Historikertag 2002: Pressespiegel

    Es geht um den Geschichtsklau der Slawen aus F.Y.R.O.M auf Kosten des griechischen Volkes.




    Macedonian
    Ein Staat zwei Gesichter TEil I http://www.readers-edition.de/2009/0...wei-gesichter/

    Ein Staat zwei Gesichter Teil II http://www.readers-edition.de/2009/0...-gesichter-ii/


    Es geht schlicht und Einfach um Geschichtsklau und Gebietsansprüche seitens F.Y.R.O.Ms gegenüber Griechenland, eine Lösung ist nicht in Sicht sollange Fyrom griechischen Symbole verwendet und den Namen Makedonia benutzt wird es mit unseren yugoslavischen Nachbarn aus Fyrom keine Einigung geben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Dein Vorschlag ist scheiße, meiner ist besser.

    Griechenland und Makedonien nehmen sich

    IRAN und ASERBAIDSCHAN

    als Vorbild.



    Aufpassen:

    Aserbaidschan in Iran


    Ein sehr guter Vorschlag dann gehe zu deiner Regierung und schlage dass für Kurdistan vor, dann gibt es Frieden. Kurdistan in Türkei

  3. #13
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Die Mazedonische Geschichte reicht 2.900 Jahre in die Vergangenheit ...

  4. #14
    Avatar von škafiškafnjak

    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    742
    Die griechischen Frauen werden schon von selbst kommen, wenn sie Arbeit brauchen

  5. #15
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896

  6. #16
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    omg, stelle gerade fest, die Japaner sind auch Kulturdiebe:


    Kaiserliches Siegel Japans

  7. #17
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.961
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    omg, stelle gerade fest, die Japaner sind auch Kulturdiebe:


    Kaiserliches Siegel Japans




    Schön, wie hier einige mit Halbwissen angeben

  8. #18

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Da Mazedonien sowieso bald in albanische Hand kommt, werden wir Mazedonien in Ilirida umbennen und Friede Freude Eierkuchen.

  9. #19
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wie man seit Jahren sehen kann führt jede Diskussion zwischen den beiden Parteien innerhalb von Nanosekunden in die Sackgasse, meist flankiert von Kollateralschäden an mancher Seele und Verwarnungszähler. Es mussten sogar Mod-Ausschüsse gebildet werden um Sanktionen bei Namensmissbrauch zu diskutieren.

    Wir wollen nun versuchen ihnen dabei zu helfen, Lösungsansätze zu erarbeiten bevor die beiden Staaten sich noch gegenseitig militärisch besetzen, dabei ist jeder praktikable und finanzierbare Vorschlag willkommen. Ich glaube, wenn sie sich persönlich näher kennenlernen könnten, würde diese leidige Abstammungsfrage einfach in den Hintergrund treten.

    Deshalb also mein Vorschlag: Frauentausch mit jeweils ca. 500.000 Frauen und genau so viele Kamerateams für 10 Tage, das schafft in beiden Ländern zusätzlich mehrere Hunderttausend Arbeitsplätze und dient dem gegenseitigen Kennenlernen.


    Also her mit weiteren zweckdienlichen und gut begründeten Vorschlägen.
    Ficken für den "Frieden"?

    Bin dabei

  10. #20

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    schwere Frage, hier müsste man viel schreiben..

Seite 2 von 17 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Glauben als Konflikt
    Von Munsa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 22:04
  2. Konflikt in Iran
    Von Remzudin im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 17:28
  3. Jugoslawien Konflikt
    Von Grimm im Forum Politik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 01:40
  4. Lösungsansätze für den Norden der Republik Kosovo
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 00:25
  5. Krajina Konflikt
    Von Mr_No im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 22:18