BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Provokativer Gebrauch griechischer Staatsembleme im Forum

Erstellt von Macedonian, 16.08.2019, 00:49 Uhr · 52 Antworten · 2.434 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    16.483
    Ich frage mich manchmal, ob User Zoran hier passiv noch mitlesen tut. Ich hoffe, dem armen Kerl geht es gut. Wenn man sich vorstellt, wie er durch Skopje geht, die Vergina Sonne verboten ist und die Statuen nun mit Schilder gekennzeichnet werden, wo draufsteht, dass es sich um griechische Geschichte handelt.

  2. #32
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    13.200
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen


    Naja wenn unser Zori aber Schildermacher ist, wie ich auch nembei ( ) , dann hat er wegen Herstellung so vieler neuer Schilder keine Zeit mehr fürs Forum......Zori muß alles neu beschildern oder umschreiben......vlt. macht er mittlerweile auch schon den Griechischkurs für Fortgeschrittene

  3. #33
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    16.483
    Und die Disney Show geht weiter jetzt geben die Bürger von Nord M. auch 10000 € damit die Schilder Verschwinden Bumshakalaka .

    PS Sehr Harte Zeiten für Zoran und Co.

    Στα Σκόπια γίνεται της… πινακίδας – Δίνουν 10.000 ευρώ στο δήμαρχο να καταστρέψει την πινακίδα στο άγαλμα του Αλεξάνδρου

    Δημοσίευση: 19 Αυγούστου 2019, 2:26 μμ





    Ο δήμαρχος της πόλης Πρίλεπ (Πρίλαπος) δήλωσε ότι η πινακίδα που τοποθετήθηκε στο άγαλμα του Αλεξάνδρου στην κεντρική πλατεία των Σκοπίων, θα τοποθετηθεί και στο άγαλμα του Αλεξάνδρου που βρίσκεται στο κέντρο του Πρίλαπου.


    Η δήλωσή του προκάλεσε καταιγίδα αντιδράσεων στα κοινωνικά δίκτυα και ένα από τα μηνύματα που στάλθηκαν στον επικεφαλής δήμαρχο, Ιλίγια Γιοβανόφσκι, σύμφωνα με την τοπική ιστοσελίδα ‘Markukule’, αναφέρει:
    «Δήμαρχε, σας ζητάμε προσωπικά να καταστρέψετε την πινακίδα στο άγαλμα του Μεγάλου Αλεξάνδρου στο Πρίλεπ που λέει ότι ο Αλέξανδρος ήταν Έλληνας και θα έχετε 10 χιλιάδες ευρώ για τη δημιουργικότητα αυτή! Αυτό δεν είχατε υποσχεθεί προεκλογικά όταν πηγαίνατε από σπίτι σε σπίτι;», λέει το μήνυμα που απευθύνεται στον Γιοβανόφσκι.
    Ενημερωτικά σημειώνουμε ότι ο δήμαρχος προεκλογικά είχε υποσχεθεί ότι θα δίνει δώρο 10 χιλιάδων ευρώ σε κάθε νέα δημιουργική επιχείρηση στο Πρίλεπ. Μια υπόσχεση που θα έδινε, όπως πίστευε, τόνωση στην τοπική οικονομία.

    πηγή: Βαλκανικό περισκόπιο

  4. #34
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    5.227
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Schaut mal was unter ihrer behrümten Alexanderstatue mitten in Skopje steht.


    Von einem geistigen Tiefflieger wie du einer bist nichts anderes zu erwarten

    Du weißt aber schon, dass diese Tafel von der jetzigen Verräter-Regierung aufgestellt wurde, ich spreche von der Regierung die das Referendum ins Leben gerufen hat und danach auf die Meinung des makedonischen Volkes geschissen hat um ihre eigenen Interessen, und zwar das ihres Geldbeutels zu vertreten. Also kannst du dir vorstellen was das aussagt?

    Apropos Aussagen? Hier habe ich ein paar Aussagen von einigen Althistorikern aus der Antike.

    https://makedonien-geschichte.blogsp...en-hatten.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...schreiber.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...schen-der.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...elaos-als.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...bon-sahen.html


    Und bevor du, oder ein anderer Lappen hier wieder kommt mit unseriösen Seite weil Blog? Blog= Medium, und zu jedem link gibt es einen Quellenverweis!




    So, nun haben schon die Althistoriker zwischen Griechen und Makedonen unterschieden, schauen wir mal was die modernen Griechen vor ca. 130 Jahren so gemeint haben

    https://makedonien-geschichte.blogsp...ieg-kommt.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...rachteten.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...is-sprach.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...egrundung.html

    https://makedonien-geschichte.blogsp...30-gab-es.html


    Und was ja ganz dreist ist was so auf diversen Universitäten gelehrt, bzw. durchgelassen wird:

    Hochschulschriften / Aischines vs. Demosthenes


    In der Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. etablierte sich einerseits eine neue Generation von Politikern in Athen, und andererseits eine neue nicht-hellenische Macht, nämlich Makedonien


    So, und nun setzen 6. und eine Runde fremdschämen, sich mit fremden Federn schmücken zu wollen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Kannst du ebenfalls nicht. Dein Staat hat erklärt, dass sie keinen Bezug zu dem antiken Volk der Makedonen haben.

    So wie in dem Link erklärt, auch wenn du es mit Sicherheit niemals verstehen wirst, kann ich offiziell belegen ein Makedone zu sein, der User Malakdonian, der die ganzen Hetzthemen gegen uns Makedonen erstellt, hat nur das Wunschdenken ein Makedone zu sein, dabei kann er aber nur Grieche sein

    Provokativer Gebrauch griechischer Staatsembleme im Forum

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Richtig, aber abhängig nachdem welche ''Standards'' im jeweiligen Forum gelten. So gesehen wie du brauchen die griechischen User die Bürger aus Nordmazedonien auch nicht Mazedonier für die Nationalität zu nennen, da sich in den Medien des größten Sprachraumes Europas und zwar im deutschen mit ~100 Millionen Sprechern der Begriff ''Nordmazedonier'', ''nordmazdonischer z.B Amtskollege'' u.s.w durchzusetzen scheint.
    Siehe z.B Euro-News-Deutsch.

    Aus meiner Sicht kann es fair nur wie folgt laufen: Entweder halten wir uns alle im Balkanforum.Info bezüglich der Theamtik an den Prespa-Vertrag oder die Autoritäten sind parteiisch, egal jetzt für welche Seite - und halten sich nicht daran. Beides geht aber nicht. Entweder wir halten uns alle daran oder gar nicht.




    Macedonian

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich frage mich manchmal, ob User Zoran hier passiv noch mitlesen tut. Ich hoffe, dem armen Kerl geht es gut. Wenn man sich vorstellt, wie er durch Skopje geht, die Vergina Sonne verboten ist und die Statuen nun mit Schilder gekennzeichnet werden, wo draufsteht, dass es sich um griechische Geschichte handelt.






    Macedonian

    Auch für dich Malakadonian gilt, ich könnte genauso gut irgendwelche Hetzthemen erstellen wie du, du bist kein Makedone, also gibt dich nicht für etwas aus was du nicht bist, oder kannst du einen Beweis erbringen, in einem offiziellen "nicht griechischen" Dokument das du Makedone bist? Falls ja, hast du die Bringschuld, falls nein, solltest du deinen Nicknamen in Ich würde gern, kann aber kein Makedone sein umändern.

  5. #35
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5.597
    Jetzt kommt er wieder mit irgendwelcher Blogscheiße aus Nordmazedonien die sich eh niemand durchlesen wird.....

  6. #36
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    5.227
    Provokativer Gebrauch griechischer Staatsembleme im Forum

    Und bevor du, oder ein anderer Lappen hier wieder kommt mit unseriösen Seite weil Blog? Blog= Medium, und zu jedem link gibt es einen Quellenverweis!

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber was will man schon von einer zwangsumgesiedelten türkischen Arschgeburt erwarten?

  7. #37
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5.597
    schlechte-zaehne-lassen-auch-auf-einen-schlechten-allgemeinen-gesundheitszustand-schliessen__01.jpg



    - - - Aktualisiert - - -

    Nur eins ist Wichtig und zwar das hier!

    Screenshot_20190905-125507__01__01.jpg

    Alles andere ist nur billige Blogscheiße....

  8. #38
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    5.227
    Wichtig ist nur.... dass außer zwangsumgesiedelte Arschgeburten, die nicht in ihrer eigenen konstruierten Welt leben die Wahrheit erfahren!!!


    https://www.wienerzeitung.at/meinung...eopolitik.html


    "Mazedonien" umfasst aber geografisch ein viel größeres Gebiet als die heutige Republik, insbesondere das heutige Nord-Griechenland. Der Begriff "mazedonisch" als Bezeichnung für eine eigenständige Bevölkerung samt ihrer Sprache und Kultur, der sich in diesem Raum seit der Völkerwanderungszeit entwickelt hat, würde somit ausgelöscht. Das wird von vielen als kultureller Völkermord bezeichnet.
    Diese Neudefinition der mazedonischen Identität, Geschichte, Sprache und Kultur ist das eigentliche Ziel Griechenlands, da dann außerhalb von Nord-Mazedonien keine mazedonische Wohnbevölkerung, keine mazedonische Geschichte, Sprache und Kultur existieren. Damit ließe sich über die brutale griechische Annexion 1913 von Ägäis-Mazedonien mit seiner nicht griechischen Mehrheitsbevölkerung (Türken, Bulgaren, Mazedonier) über die Zwangsgräzisierung bis zu Menschenrechtsverletzungen bis heute ein für alle Mal das Tuch des Schweigens breiten. Ägäis-Mazedonien bekam überhaupt erst mit der Ansiedlung der kleinasiatischen Griechen aufgrund des Vertrages von Lausanne 1923 sein neu-hellenistisches Gepräge

  9. #39
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5.597
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Wichtig ist nur.... dass außer zwangsumgesiedelte Arschgeburten, die nicht in ihrer eigenen konstruierten Welt leben die Wahrheit erfahren!!!


    https://www.wienerzeitung.at/meinung...eopolitik.html


    "Mazedonien" umfasst aber geografisch ein viel größeres Gebiet als die heutige Republik, insbesondere das heutige Nord-Griechenland. Der Begriff "mazedonisch" als Bezeichnung für eine eigenständige Bevölkerung samt ihrer Sprache und Kultur, der sich in diesem Raum seit der Völkerwanderungszeit entwickelt hat, würde somit ausgelöscht. Das wird von vielen als kultureller Völkermord bezeichnet.
    Diese Neudefinition der mazedonischen Identität, Geschichte, Sprache und Kultur ist das eigentliche Ziel Griechenlands, da dann außerhalb von Nord-Mazedonien keine mazedonische Wohnbevölkerung, keine mazedonische Geschichte, Sprache und Kultur existieren. Damit ließe sich über die brutale griechische Annexion 1913 von Ägäis-Mazedonien mit seiner nicht griechischen Mehrheitsbevölkerung (Türken, Bulgaren, Mazedonier) über die Zwangsgräzisierung bis zu Menschenrechtsverletzungen bis heute ein für alle Mal das Tuch des Schweigens breiten. Ägäis-Mazedonien bekam überhaupt erst mit der Ansiedlung der kleinasiatischen Griechen aufgrund des Vertrages von Lausanne 1923 sein neu-hellenistisches Gepräge
    Muss wohl mächtig am Anus schmerzen, aus einem Land zu kommen, das Verfassung und Staatsnamen auf Druck Griechenlands hat ändern müssen..... Nordmazedonien

  10. #40
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    16.483
    Nord M da koksa du und dein Volk nichts Makedonier das sind nur Griechen tja so ist malZigeuner Slawen Albaner Türken nur Nord M.nichts Makedonier ach was steht jetzt unter jeder Statue von Alexs und Phillip ja genau das sie Hellenen/Griechen waren und nichts anderes ach ja Noed M.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechische Wörter im täglichen Gebrauch
    Von NickTheGreat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 17:14
  2. Wer hat das schönste Avatar im Forum?
    Von yellena im Forum Rakija
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 21:45
  3. an alle penner hier im forum!
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 00:40