BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 67 ErsteErste ... 1824252627282930313238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 670

Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 14.02.2014, 12:08 Uhr · 669 Antworten · 36.267 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.681
    BULGARIEN, GRIECHENLAND UND MAKEDONIEN

    Labels: 19.-20. Jhdt., Bulgarien, Geschichte, Literatur, Pirin Makedonien, Vardar Makedonien, WKII, Ägäis Makedonien

    BULGARIA – DURING THE SECOND WORLD WAR

    Marshall Lee Miller



















    Komplettes Werk
    FAZIT:
    1. Der bulgarische Bеsatzer fürchtete sich vor den makedonischen Autonomisten.
    2. Bulgarien musste in Makedonien Propaganda betreiben um die Makedonen zu bulgarisieren.
    3. Der bulgarische Okkupator setzte Lehranstalten als Propagndaschnittstellenein, durch die Verdrängung der makedonischen Sprache durch die bulgarische wurden Makedonen aufsässig.
    4. Auch Tito hatte Angst vor den Makedonischen Autonomisten.
    5. Seite 122,Aufgrund von Vertreibung und Exekutionen der Bevölkerung zu Zeiten des 2. Weltkrieges wurde Ägäis Makedonien überwiegend griechisch.


  2. #272
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.050
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Weil ein Grieche zitiert wurde, darum.


    Pozdrav
    Klar, mal wieder zurecht gebogen. Zoran, du bist echt ein Opfer der Propaganda deines Landes. Diktator Gruevski hat gute Arbeit geleistet ...

  3. #273
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.681
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Klar, mal wieder zurecht gebogen. Zoran, du bist echt ein Opfer der Propaganda deines Landes. Diktator Gruevski hat gute Arbeit geleistet ...



    Typisch, wenn die Argumente ausgehen defokusiert der Grieche gern.

    Blau markiert:
    Ioannis Kapodistras Macedonia cut.jpg

    Wie wir sehen ist das eine Aussage eines Epiroten/Grieche.


    Pozdrav

  4. #274
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.050
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wie wir sehen ist das eine Aussage eines Epiroten/Grieche.
    Das defokusieren überlasse ich dir allein, Lattenheinrich. Weißt ja bescheid ...

    Und weil er Grieche ist hat seine Aussage nichts zu bedeuten?

  5. #275
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.681
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Das defokusieren überlasse ich dir allein, Lattenheinrich. Weißt ja bescheid ...

    Und weil er Grieche ist hat seine Aussage nichts zu bedeuten?

    Das hat keiner behauptet, du hast halt ne ziemlich rechte Phantasie deshalb kannst du geschriebenes von deinen Phantasien schlecht unterscheiden, denn das ganze Buch ist ein griechisches

    Interessant sind die Kernaussagen wie das Makedonien von einem der ersten offiziellen Griechen, wie dem Italiener Giovanni Capo de Istrias, außerhalb Griechenland angesehen wurde. Auch die Aussage ein paar Satzzeichen weiter das nur "ein paar Griechen und Vlachen" in Makedonien lebten sind durchaus interessanter als die Frage warum ein Grieche Bulgare zu einem Makedonier sagt.


    Pozdrav

  6. #276
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.050
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das hat keiner behauptet, du hast halt ne ziemlich rechte Phantasie deshalb kannst du geschriebenes von deinen Phantasien schlecht unterscheiden, denn das ganze Buch ist ein griechisches

    Interessant sind die Kernaussagen wie das Makedonien von einem der ersten offiziellen Griechen, wie dem Italiener Giovanni Capo de Istrias, außerhalb Griechenland angesehen wurde. Auch die Aussage ein paar Satzzeichen weiter das nur "ein paar Griechen und Vlachen" in Makedonien lebten sind durchaus interessanter als die Frage warum ein Grieche Bulgare zu einem Makedonier sagt.


    Pozdrav
    Lass es mit den Kernaussagen, Slawe. Du weißt dass dich das überfordert , wie als es bspw. um Arrian ging.

    Du willst anscheinend damit ausdrücken dass unser wunderschönes Makedonien euch Ex-Jugoslawen, welche sich noch vor über 100 Jahren als Bulgaren sahen, gehört? Boban, auch wenn nur ein Grieche in ganz Makedonien gelebt hätte, macht es dich noch lange nicht zu einem ethnischen Makedonen, welcher versucht seine Wurzeln in der Antike zu suchen. Ich hab es dir mehrere male geschrieben: Wenn du deine kulturellen Wurzeln suchst, such in Bulgarien oder Serbien. In Makedonien wirst du nicht fündig ...


  7. #277
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.681
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Lass es mit den Kernaussagen, Slawe. Du weißt dass dich das überfordert , wie als es bspw. um Arrian ging.
    Natürlich weiß ich wie es mit Arrian ging. Du hast ein gefälschtes Zitat aus einem griechischem Blog zitiert und bis heute hast du die Quelle nicht gepostet nachdem ich dich x-mal dazu aufgefordert habe.

    Wie gesagt, das kann jeder hier sehen. Von euch werden gern "Argumente" aus zweifelhafte Quellen vorgetragen, ohne die Herkunft anzugeben.

    Warum eigentlich?
    Gibt es nichts außerhalb der griechischen Propaganda welches eure Standpunkte stützt?



    Du willst anscheinend damit ausdrücken dass unser wunderschönes Makedonien euch Ex-Jugoslawen, welche sich noch vor über 100 Jahren als Bulgaren sahen, gehört?
    Vor hundert Jahren sahen sich Griechen noch als Römer. Ich sehe keinen Unterschied außer das du eher einen Standpunkt von außerhalb den Makedoniern auferlegen willst, denn Zeugnisse das sich die Makedonier selbst als Makedonier bezeichneten und als solche angesehen haben, haben wir auch hier in dem Thema mehr als genug.

    Boban, auch wenn nur ein Grieche in ganz Makedonien gelebt hätte, macht es dich noch lange nicht zu einem ethnischen Makedonen, welcher versucht seine Wurzeln in der Antike zu suchen.
    Mich braucht es nicht machen, ich bin es schon.

    Ich hab es dir mehrere male geschrieben: Wenn du deine kulturellen Wurzeln suchst, such in Bulgarien oder Serbien. In Makedonien wirst du nicht fündig ...
    Schwachsinn.


    Pozdrav

  8. #278
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Gibt es nichts außerhalb der griechischen Propaganda welches eure Standpunkte stützt?


    Pozdrav



    Dies ist der Standpunkt, der Rest ist eigentlich egal.

    alex1.jpgalex2.jpg



    Heraclius

  9. #279
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.681
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Dies ist der Standpunkt, der Rest ist eigentlich egal.

    alex1.jpgalex2.jpg



    Heraclius


    Ja, Wikipedia Einträge von griechische User. Sehr originell und zu dem Thema "Literatur" natürlich sehr passend.


    Pozdrav

  10. #280
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja, Wikipedia Einträge von griechische User. Sehr originell und zu dem Thema "Literatur" natürlich sehr passend.

    Pozdrav



    Griechische User. Schreib doch mal auf Wikipedia Alexander sei Jugoslawe gewesen, und dann schauen wir mal wie lange es da stehen bleibt.

    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse.
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 12:13
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 17:30
  4. Makedonien investiert in Energiesektor und Infrastruktur
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 03:36
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:23