BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 67 ErsteErste ... 1925262728293031323339 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 668

Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 14.02.2014, 12:08 Uhr · 667 Antworten · 32.188 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.488
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich weiß ich wie es mit arrian ging. Du hast ein gefälschtes Zitat aus einem griechischem Blog zitiert und bis heute hast du die Quelle nicht gepostet nachdem ich dich x-mal dazu aufgefordert habe.

    Wie gesagt, das kann jeder hier sehen. Von euch werden gern "Argumente" aus zweifelhafte Quellen vorgetragen, ohne die Herkunft anzugeben.

    Warum eigentlich?
    Gibt es nichts außerhalb der griechischen Propaganda welches eure Standpunkte stützt?
    Also, wenn ich auf den Link klicke sehe ich nirgends gefälschte Zitate, griechische Blogs, das nicht angeben von Quellen; im Gegenteil, deine verlinkte Quelle aus Leipzig bestätigte eben das was wir schon alle wissen: Alexander war Grieche und dieser sah Makedonien als Teil von Hellas. Dass du danach den Schwanz eingezogen hast, kann man sehr schön sehen.

    Zweifelhafte Quellen? Du bist der einzige hier der tagtäglich aus Blogs zitiert. Dass deine Blogs Propaganda betreiben und gerne wichtige Aspekte ausblenden, wissen wir bereits. Wie hier deutlich zu sehen, als ich dich wieder beim fälschen erwischt habe, du Heuchler.

    Die renommierte Geschichtswissenschaft vertretet den griechischen Standpunkt. Daher wird Alexander auch als Grieche gesehen und nicht als Ex-Jugoslawe; oder anders ausgedrückt, um es Dummköpfen wie dir einfacher zu erklären: Deswegen werdet ihr Ex-Jugoslawen weder kulturell, noch historisch mit den antiken Makedonen gleichgesetzt. Nicht in Museen, in Dokumentationen, in Universitäten, usw.

    Schon deinen Lieblingshistoriker vergessen, Boban?

    Modern Slavs, both Bulgarians and Macedonians, cannot establish a link with antiquity, as the Slavs entered the Balkans centuries after the demise of the ancient Macedonian kingdom.

    Zitat Zitat von Zoran
    Vor hundert Jahren sahen sich Griechen noch als Römer.
    Was laberst du für eine Scheiße, du Troll?

    Zitat Zitat von Zoran
    ich bin es schon.
    Definitiv nicht!

  2. #282
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.669
    Zoran wieviel Kassiert du vom Statt damit du diese Scheiße erzählt .

  3. #283
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.488
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja, Wikipedia Einträge von griechische User. Sehr originell und zu dem Thema "Literatur" natürlich sehr passend.


    Pozdrav
    Wie kommst du darauf dass es griechische User verfasst haben sollen? Als ich noch zur Schule ging lernte ich ebenfalls dass Alexander ein Grieche gewesen ist. Haben da auch Griechen ihre Finger im Spiel gehabt? Selbst deine von dir verfälschten Quellen sprechen davon aber das scheinst du ja wieder vergessen zu haben, du Geschichtsvergewaltiger.

    Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

    Scheint wohl wieder der "haut dem Zoran uff die Fratz" Tag zu sein.

  4. #284
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.986
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Also, wenn ich auf den Link klicke sehe ich nirgends gefälschte Zitate, griechische Blogs, das nicht angeben von Quellen; im Gegenteil, deine verlinkte Quelle aus Leipzig bestätigte eben das was wir schon alle wissen: Alexander war Grieche und dieser sah Makedonien als Teil von Hellas. Dass du danach den Schwanz eingezogen hast, kann man sehr schön sehen.
    Ja klar, aber der Link steht nicht zur Debatte. Das ist nur ein Ablenkungsmanöver deinerseits, denn dein gefälschtes Zitat steht HIER.

    Die Quelle aus der du die gefälschten Zitate entnommen hast, hast du uns bis heute nicht preisgegeben.

    Was willst du uns damit verheimlichen?


    Zweifelhafte Quellen? Du bist der einzige hier der tagtäglich aus Blogs zitiert. Dass deine Blogs Propaganda betreiben und gerne wichtige Aspekte ausblenden, wissen wir bereits. Wie hier deutlich zu sehen, als ich dich wieder beim fälschen erwischt habe, du Heuchler.
    Der Unterschied liegt darin das ich und andere in diesem Thema hier zumeist die Linkverweise posten, zum Blog und in dem Blog sind die Ursprungsquellen verlinkt.

    Sehe kein Problem, jeder kann den Inhalt bei belieben prüfen.


    Die renommierte Geschichtswissenschaft vertretet den griechischen Standpunkt.
    Beweise diese Behauptung.

    Daher wird Alexander auch als Grieche gesehen und nicht als Ex-Jugoslawe; oder anders ausgedrückt, um es Dummköpfen wie dir einfacher zu erklären: Deswegen werdet ihr Ex-Jugoslawen weder kulturell, noch historisch mit den antiken Makedonen gleichgesetzt. Nicht in Museen, in Dokumentationen, in Universitäten, usw.
    Das er Jugoslawe gewesen sein soll lese ich nur von dir und deinen Kumpels hier.

    Schon deinen Lieblingshistoriker vergessen, Boban?

    Modern Slavs, both Bulgarians and Macedonians, cannot establish a link with antiquity, as the Slavs entered the Balkans centuries after the demise of the ancient Macedonian kingdom.
    Mich würde interessieren auf Grundlage welcher wissenschaftlicher Methodologie er zu diesem Schluss kam.



    Was laberst du für eine Scheiße, du Troll?
    Ja wenn es eng wird dann kommt meist so eine Reaktion deinerseits zu Stande.



    Definitiv nicht!

    Geht dich eigentlich nen feuchten an.


    Pozdrav

  5. #285
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren auf Grundlage welcher wissenschaftlicher Methodologie er zu diesem Schluss kam.



    Die Bulgaren und die slawischen Mazedonier sprechen eine südslawische Sprache und leben eine südslawische Kultur. Die antiken Makedonen sprachen keine südslawische Sprache und lebten eine hellenistische Kultur.

    Heraclius

  6. #286
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.986
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die Bulgaren und die slawischen Mazedonier sprechen eine südslawische Sprache und leben eine südslawische Kultur. Die antiken Makedonen sprachen keine südslawische Sprache und lebten eine hellenistische Kultur.

    Heraclius
    Sehr löchrige Methodologie.

    Sprache kann man lernen, siehe an den aber tausenden den die griechische Sprache mit Gewalt aufgedrängt wurde als Ägäis-Makedonien nach den Balkankriegen hellenisiert wurde.
    Die Makedonen in der Antike hatten das griechische auch erst erlernen müssen.

    Pozdrav

  7. #287
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Sehr löchrige Methodologie.

    Sprache kann man lernen, siehe an den aber tausenden den die griechische Sprache mit Gewalt aufgedrängt wurde als Ägäis-Makedonien nach den Balkankriegen hellenisiert wurde.
    Die Makedonen in der Antike hatten das griechische auch erst erlernen müssen.

    Pozdrav


    Dies ist aber freilich eine "noch löchrigere Methodologie", angesichts dessen, dass sämtliche antiken in Makedonien gefundenen Schriftzeugnisse griechisch sind.

    Aber so wie ich dich kenne wirst du jetzt sicher hunderte südslawische Schriftzeugisse aus der Zeit Alexanders vorzuweisen parat haben.


    Heraclius

  8. #288
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.986
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Dies ist aber freilich eine "noch löchrigere Methodologie", angesichts dessen, dass sämtliche antiken in Makedonien gefundenen Schriftzeugnisse griechisch sind.
    Da ist gar nichts löchrig da die Wissenschaft sagt das die Makedonen keine eigene Schrift hatten.

    Was noch löchriger ist, ist aber die Zeit vor der Antike.

    hhhh.jpg

    Fundstück aus Makedonien. Ist das alt-griechisch?


    Pozdrav

  9. #289
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Da ist gar nichts löchrig da die Wissenschaft sagt das die Makedonen keine eigene Schrift hatten.

    Was noch löchriger ist, ist aber die Zeit vor der Antike.

    hhhh.jpg

    Fundstück aus Makedonien. Ist das alt-griechisch?


    Pozdrav




    Nein. Aber antik makedonisch isses ganz sicher ebenso wenig.

    Heraclius

  10. #290

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Da ist gar nichts löchrig da die Wissenschaft sagt das die Makedonen keine eigene Schrift hatten.

    Was noch löchriger ist, ist aber die Zeit vor der Antike.

    hhhh.jpg

    Fundstück aus Makedonien. Ist das alt-griechisch?


    Pozdrav

    ist ist dass jugoslawisch?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  2. Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse.
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 09:18
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 17:30
  4. Makedonien investiert in Energiesektor und Infrastruktur
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 03:36
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:23