BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 50 von 67 ErsteErste ... 4046474849505152535460 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 670

Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 14.02.2014, 12:08 Uhr · 669 Antworten · 33.428 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.246
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Schieb dir am besten dein "Schwachsinn-Pozdrav" sonst wohin. Slawisch sprechende Griechen, die sich als "Mazedonier" bezeichnen, haben ihre eigenen Radiosender mit denen sie so viel zdraba zdrubieren können wie sie wollen, haben ihre eigene politische Partei, dürfen ihre traditionellen Feste feiern bei denen sogar Menschen aus Skopje zahlreich erscheinen, etc. ...das weißt du auch alles aber wie wir wissen versuchst du den Anschein zu erwecken, für die nichtwissenden, dass Slawen in Griechenland tooooooodes unterdrückt werden. Deine Propaganda die du seit etlichen Jahren betreibst zieht nicht Boban. Such dir was anderes aus ...
    Aha,
    also wie ich sagte, die Fassade bröckelt? Danke für die Bestätigung.

    Pozdrav

  2. #492
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Aha,
    also wie ich sagte, die Fassade bröckelt? Danke für die Bestätigung.

    Pozdrav
    Da bröckelt gar nichts, Slobodan. Aber war ja klar dass du wieder abweichst, du geisteskrankes Arschloch.

  3. #493
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.246
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Da bröckelt gar nichts, Slobodan. Aber war ja klar dass du wieder abweichst, du geisteskrankes Arschloch.
    Dein Wortschatz ist immer wieder Amüsant wenn du nicht mehr weiter weißt.

    Wie gesagt (im Link), Griecheland erkennt keine ethnische Minderheit an, aber anhand des griechischen Links von mir und der Erklärung von dir wird klar das die Fassade des nationalistischen Weges des permanent un-liquiden Staates bröckelt.

    POzdrav

  4. #494
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Dein Wortschatz ist immer wieder Amüsant wenn du nicht mehr weiter weißt.
    Man muss eben klar und deutlich unterstreichen was du bist.

    Zitat Zitat von Zoran
    Wie gesagt (im Link), Griecheland erkennt keine ethnische Minderheit an, aber anhand des griechischen Links von mir und der Erklärung von dir wird klar das die Fassade des nationalistischen Weges des permanent un-liquiden Staates bröckelt.

    POzdrav
    Ich weiß ja nicht wo du irgend welche nationalistischen Tendenzen raus gelesen hast, aber dass du oftmals Sachen siehst oder Sachen jemanden vorwirfst, die nicht stimmen, wissen wir bereits; aus dem Grund auch das "geisteskrank" ... Was soll an der Meldung so verwerflich sein? Die Vlachen wollen ihre Sprache und Kultur fördern, an Hand gegründeten Vereinen. Wo bröckelt da was? Allen Griechen ist bewusst dass Vlachen in Griechenland existieren, genau so wie allen bewusst ist dass slawophone Menschen in Griechenland leben. Wo da jetzt was bröckelt? Scheinbar nur was in deinem hohlen Schädel ...

  5. #495
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.246
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Man muss eben klar und deutlich unterstreichen was du bist.



    Ich weiß ja nicht wo du irgend welche nationalistischen Tendenzen raus gelesen hast, aber dass du oftmals Sachen siehst oder Sachen jemanden vorwirfst, die nicht stimmen, wissen wir bereits; aus dem Grund auch das "geisteskrank" ... Was soll an der Meldung so verwerflich sein? Die Vlachen wollen ihre Sprache und Kultur fördern, an Hand gegründeten Vereinen. Wo bröckelt da was? Allen Griechen ist bewusst dass Vlachen in Griechenland existieren, genau so wie allen bewusst ist dass slawophone Menschen in Griechenland leben. Wo da jetzt was bröckelt? Scheinbar nur was in deinem hohlen Schädel ...
    Du scheinst ein richtig gutes Auffassungsvermögen beim lesen und aneinanderreihen der Buchstaben zu besitzen. Respekt.

    Pozdrav

  6. #496
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du scheinst ein richtig gutes Auffassungsvermögen beim lesen und aneinanderreihen der Buchstaben zu besitzen. Respekt.

    Pozdrav
    Also wieder nicht fähig zu antworten und eher fähig Ausreden zu suchen. Typisch für fundamentalistische Nationalisten. Sind wir aber gewohnt von dir, du Ohrschellensammler.

  7. #497
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.246
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Also wieder nicht fähig zu antworten und eher fähig Ausreden zu suchen. Typisch für fundamentalistische Nationalisten. Sind wir aber gewohnt von dir, du Ohrschellensammler.
    Na, immer noch nicht kapiert? Lies noch mal durch.

    Pozdrav

  8. #498
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    23.253
    Hat fyrom nun in Wiki Fuß fassen können? Gibt's makedon.eu noch? Hat er schon die antike Literatur in Wiki reingestellt?

  9. #499
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.848
    DE MACEDONIA - 1497

    Labels: Alte Bilder


    DE MACEDONIA

    Hartmann Schedel (*1440 - †1514)
    Kolorierte Holzschnitt-Ansicht von Makedonien. Gedruckt bei Johann Schönsperger im Jahre 1497 in Augsburg.


    BESCHREIBUNG
    Inkunabel Blatt mit imaginärer kolorierter Ansicht aus Makedonien. Aus Hartmann Schedel's kleiner Weltchronik "Liber chronicarum" gedruckt 1497 von Johann Schönsperger zu Augsburg, durchgehend rubriziert.




    DETAILS
    Kartograph: Hartmann Schedel
    Titel : De Macedonia
    Verlag, Jahr: Johann Schönsperger, Augsburg, 1497
    Bildgröße : 8.9 x 14.2 cm
    Blattgröße: 26.2 x 19.7 cm


    KARTOGRAPH
    Hartmann Schedel wurde 1440 in Nürnberg geboren. Er studierte neben Medizin auch Rechts- und Humanwissenschaften in Leipzig und Padua. Weder sein Beruf noch seine soziale Stellung machten ihn berühmt, sondern seine sogenannte Schedel'sche Weltchronik. Die Inkunabel wurde 1493 erst in Latein dann im selben Jahr in Deutsch bei Michael Wolgemut in Nürnberg gedruckt. Die mehr als 1800 Illustrationen zeigen Portraits und Stadtansichten sowie zwei Landkarten. An den Holzstöcken hat vermutlich auch Albrecht Dürer mitgewirkt, da Dürer bis 1490 seine Lehre bei Wolgemut absolvierte. Im Jahre 1497 druckte Johann Schönsperger in Augsburg eine gekürzte und verkleinerte Version des Nürnberger Druckes. Schedel starb 1514 in Nürnberg.

    QUELLE-LINK

  10. #500
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    23.253
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    DE MACEDONIA - 1497

    Labels: Alte Bilder


    DE MACEDONIA

    Hartmann Schedel (*1440 - †1514)
    Kolorierte Holzschnitt-Ansicht von Makedonien. Gedruckt bei Johann Schönsperger im Jahre 1497 in Augsburg.


    BESCHREIBUNG
    Inkunabel Blatt mit imaginärer kolorierter Ansicht aus Makedonien. Aus Hartmann Schedel's kleiner Weltchronik "Liber chronicarum" gedruckt 1497 von Johann Schönsperger zu Augsburg, durchgehend rubriziert.




    DETAILS
    Kartograph: Hartmann Schedel
    Titel : De Macedonia
    Verlag, Jahr: Johann Schönsperger, Augsburg, 1497
    Bildgröße : 8.9 x 14.2 cm
    Blattgröße: 26.2 x 19.7 cm


    KARTOGRAPH
    Hartmann Schedel wurde 1440 in Nürnberg geboren. Er studierte neben Medizin auch Rechts- und Humanwissenschaften in Leipzig und Padua. Weder sein Beruf noch seine soziale Stellung machten ihn berühmt, sondern seine sogenannte Schedel'sche Weltchronik. Die Inkunabel wurde 1493 erst in Latein dann im selben Jahr in Deutsch bei Michael Wolgemut in Nürnberg gedruckt. Die mehr als 1800 Illustrationen zeigen Portraits und Stadtansichten sowie zwei Landkarten. An den Holzstöcken hat vermutlich auch Albrecht Dürer mitgewirkt, da Dürer bis 1490 seine Lehre bei Wolgemut absolvierte. Im Jahre 1497 druckte Johann Schönsperger in Augsburg eine gekürzte und verkleinerte Version des Nürnberger Druckes. Schedel starb 1514 in Nürnberg.

    QUELLE-LINK



    Holzkarte von Griechenland.jpg



    http://www.vintage-maps.com/de/antik...nien-1497::363

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  2. Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse.
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 09:18
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 17:30
  4. Makedonien investiert in Energiesektor und Infrastruktur
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 03:36
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:23