BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 52 von 67 ErsteErste ... 24248495051525354555662 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 670

Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 14.02.2014, 12:08 Uhr · 669 Antworten · 34.992 Aufrufe

  1. #511
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.296
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Was soll denn klar sein?
    Dass du und der griechische Mitbewohner vielleicht mehr als Freunde seid.

  2. #512
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.005
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Weiß nicht was witzig daran sein soll?
    Nun ja, was soll eben nicht witzig daran sein, solltest du dich lieber fragen ... die Tatsache dass sich äußerst, äußerst, äußerst dumme Menschen wie du aus rassistischen FYROM-Blogs bedienen und meinen dann die Weisheit aus Silos gesoffen zu haben, ist wohl alleine schon total witzig. Noch witziger finde ich aber wie deine Propaganda-Blogs so locker leicht widerlegt werden können und letztlich eben nur dumme Menschen wie dich verarschen und schaden ...

    ... dann noch der klägliche Versuch mit posttraumatischer Geschichtsschreibung Made by FYROM, das noch alles irgendwie zu erklären oder zu relativieren, etc. ...

    IHR SEID SO WITZFIGUREN! OHNE SCHEISS! 1000000000000x

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Nur weil die Sprache und Namen noch vorhanden sind, heisst das noch lange nicht das die heutigen Griechen noch etwas mit der Antike zu tun haben.
    Kein Grieche behauptet Griechenland sei so wie das antike Hellas oder so ... jedoch sind die Griechen, anhand der kulturellen Kontinuität zu den antiken Griechen, die einzigen kulturellen Erben die sich darauf berufen können und dazu gehört eben unter anderem auch Sprache und Namen. Darüber braucht man sich nicht zu streiten ... erst recht nicht mit einem ex-jugoslawischen Staat, welcher a) seit nicht einmal 30 Jahren existiert und b) noch vor dem "slawomazedonischen" Nationbuilding sich als bulgarisch gesehen hat.

    Der Griff für die slawischen Mazedonier nach einer Kontinuität zu der antiken Historie bleibt eben weiterhin ein Griff ins Klo, welcher sogar von der internationalen Geschichtswissenschaft ignoriert wird. Das ist die bittere Wahrheit ...

  3. #513
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.324
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Nun ja, was soll eben nicht witzig daran sein, solltest du dich lieber fragen ... die Tatsache dass sich äußerst, äußerst, äußerst dumme Menschen wie du aus rassistischen FYROM-Blogs bedienen und meinen dann die Weisheit aus Silos gesoffen zu haben, ist wohl alleine schon total witzig. Noch witziger finde ich aber wie deine Propaganda-Blogs so locker leicht widerlegt werden können und letztlich eben nur dumme Menschen wie dich verarschen und schaden ...

    ... dann noch der klägliche Versuch mit posttraumatischer Geschichtsschreibung Made by FYROM, das noch alles irgendwie zu erklären oder zu relativieren, etc. ...

    IHR SEID SO WITZFIGUREN! OHNE SCHEISS! 1000000000000x

    - - - Aktualisiert - - -



    Kein Grieche behauptet Griechenland sei so wie das antike Hellas oder so ... jedoch sind die Griechen, anhand der kulturellen Kontinuität zu den antiken Griechen, die einzigen kulturellen Erben die sich darauf berufen können und dazu gehört eben unter anderem auch Sprache und Namen. Darüber braucht man sich nicht zu streiten ... erst recht nicht mit einem ex-jugoslawischen Staat, welcher a) seit nicht einmal 30 Jahren existiert und b) noch vor dem "slawomazedonischen" Nationbuilding sich als bulgarisch gesehen hat.

    Der Griff für die slawischen Mazedonier nach einer Kontinuität zu der antiken Historie bleibt eben weiterhin ein Griff ins Klo, welcher sogar von der internationalen Geschichtswissenschaft ignoriert wird. Das ist die bittere Wahrheit ...
    hast du auch etwas anderes drauf als deine standart sprüche?

    posttraumatische geschrichtsschreibung da
    tito klon dort
    fyrom, fyrom und fyrom.


    du bist schon ein würstchen hä?

  4. #514
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.771
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    hast du auch etwas anderes drauf als deine standart sprüche?

    posttraumatische geschrichtsschreibung da
    tito klon dort
    fyrom, fyrom und fyrom.


    du bist schon ein würstchen hä?
    Geht doch.

  5. #515
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.005
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    hast du auch etwas anderes drauf als deine standart sprüche?

    posttraumatische geschrichtsschreibung da
    tito klon dort
    fyrom, fyrom und fyrom.


    du bist schon ein würstchen hä?
    Dann lies den kompletten Inhalt meines Beitrages und nicht nur paar "Standart Sprüche" ... Ich, ein Würstchen? Eher dein Brate Mrs. Faulzahn, welcher wieder mal (dank seiner eigenen Dummheit) beweisen hat, dass eure nationalistischen "Mein-Makedonien-Scheißblogs" eben das sind was sie sind:

    Der größte Müll!

    Wo liegt also dein Problem?

  6. #516
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.926

  7. #517
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.005



  8. #518
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.736
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    @Achillis TH

    Ich bin eigentlich deiner Meinung, jedoch war Latein damals eine Internationale Sprache die Verwandtschaft mit jeglicher Sprache mit sich brachte und wenn ich mich nicht entsinne gab es eine Dorische Wanderung die ab Dalmatien angefangen hatte und in Dalmatien waren damals Illyrer/Thraker sesshaft. Um welchen Stamm es sich bei den Illyrer handelte ist nicht bekannt und genauso gibt es keine Schriftliche beweise über die Sprache der Dorier. Mund zu Mund Propaganda kann jeder betreiben. Es ist ja nur eine These die wie ich finde ihre Reize hat.
    Die Sprache der Dorer (https://de.wikipedia.org/wiki/Dorisches_Griechisch) ist sehr sehr gut belegt es gibt sogar noch heute einen griechischen Dialekt der sich aus dem Dorischen entwickelt hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tsakonisch
    Tsakonisch (griechisch Τσακωνική διάλεκτος Tsakoniki dialektos) ist ein griechischer Dialekt, der noch in wenigen Dörfern der Regionen Lakonien und Arkadien auf der Peloponnes aktiv gesprochen wird. Tsakonisch ist der einzige noch heute gesprochene griechische Dialekt, der sich nicht aus der hellenistischen Gemeinsprache (Koine), sondern aus dem antiken dorischen Dialekt entwickelt hat.
    PS: Wie kommst du eigentlich auf Dalmatien. Hab das noch nie gehört die Dorer waren der letzte der griechischen stämme die nach Griechenland einwanderten deswegen ähnelt ihr Dialekt auch am meisten mit dem Mykenisch-Griechischen weil es noch stärkere archaismen hat als die übrigen. Ob sie jetzt aber von Dalmatien oder von der Ukraine (wo der Ursprung der Indoeuropäer vermutet wird) einwanderten kann wohl keiner so wirklich beantworten. Aber vielleicht weißt du da ja mehr.

    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Dass die Geschichte von Alexander erst 300 Jahre später Schriftlich verfasst wurde, ist bewiesen und bestätigt. Wie ich schon gesagt habe, haben die Griechen gelehrte Menschen mit Verstand und vielleicht auch viel Fantasie, woher sollen sonst so viele Gottheiten, Fabelwesen, Titanen und Co aus dem nichts entstehen? Solche Menschen sind auch in der Lage Geschichte nach ihrem Belieben so Festzuhalten wie sie es als richtig betrachten.

    Das sollen keine Vorwürfe sein, nur eine Tatsache die heute mehr als präsent ist. Es sind zu viele Griechen die aussehen wie Türken. Nur weil die Sprache und Namen noch vorhanden sind, heisst das noch lange nicht das die heutigen Griechen noch etwas mit der Antike zu tun haben. Dies beweist auch die häufigen Y-DNA Unterschiede in Griechenland. Ich würde eher den Fazit ziehen, den man heute in der Genetik nicht anders sieht, dass die heutigen Griechen ein Mischvolk aus den "hellenisierten" Anatoliener: Hethiter, Lydier, Kimmerier, Phryger, Turkvölker sind. Die einheimischen auf der Peloponnes sind genetisch betrachtet in einem völlig anderen Cluster. Man kann sagen, dass die Griechen vom Grundstock aus ein Mischvolk sind, das aus mehreren Bevölkerungselementen sich zusammensetzte.
    Durch Haplogruppen kann man kein Volk bestimmen die meisten Volker auch zur antiken zeit bestanden aus verschiedenen Haplogruppen welche sich vor über 20.000 jahren gebildet haben.(im Gegensatz zu den Völkern der antike welche viel später entstanden sind) Außerdem wäre es mir neu das die Griechen mehr Haplongruppen als jedes andere Volk auf dem Balkan haben.


    PS: schau mal auch hier rauf falls du dich für Genetik interessierst. (der zweite link ist ein Video und spricht über die "alt-europäer" welche sich mit den später einwanderten griechischen Stämmen vermischt haben bzw. von diesen assimiliert wurden in Griechenland)
    scinexx | Die Minoer kamen nicht aus Afrika: DNA-Analysen klären den Ursprung der ersten europäischen Hochkultur
    "Und noch etwas zeigte die DNA-Analyse: Die Menschen, die heute auf der Lasithi-Ebene leben, tragen noch immer das Erbgut der Minoer in sich – und zwar zu einem größeren Teil als bisher angenommen. "Die enge Verwandtschaft der heutigen Kreter mit den Minoern ist offensichtlich", so die Forscher."


    http://www.dctp.tv/#/filme/alt-europaeer-in-fruehester-zeit-wiege-kultur
    Zitat aus dem Kapitel "der gentechnische Fingerabdruck" bei der letzten 1:20 im video : "
    dieser genetische Fingerabdruck besagt das im Blut der Griechen heutzutage noch sehr viel von dem Blut der alt-europäer fliesst. Das ist in Italien ähnlich man kann auf historischen Humangenetische karten genau feststellen wo die Etrusker mal gelebt haben"


  9. #519

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.925
    Zitat Zitat von Asasel Beitrag anzeigen
    Dass du und der griechische Mitbewohner vielleicht mehr als Freunde seid.
    Sei unbesorgt, nur Freunde. Aber hey, wieso interessiert dich das?

  10. #520
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    62.726
    Da wissen wohl noch mehr Bescheid

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  2. Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse.
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 09:18
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 17:30
  4. Makedonien investiert in Energiesektor und Infrastruktur
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 03:36
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:23