BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 62 von 67 ErsteErste ... 1252585960616263646566 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 670

Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 14.02.2014, 12:08 Uhr · 669 Antworten · 35.872 Aufrufe

  1. #611
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    Mazedonen sind genau so wenig slawisierte Nachfahren der antiken Makedonen wie Kroaten slawisierte Nachfahren der Illyrer sind

  2. #612
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    2.888
    Alo bre, wohin gehst du du Idiot?

    Bleib in deinen Breitengraden macht was ihr wollt und so viel ihr wollt, interessiert niemand.

    Woher dieses Recht und die volle Überzeugung von eurem Müll?

  3. #613
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    Bleib du in deinem Käfig

  4. #614
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    2.888
    Bleib in denen Breitengraden sonst knallts bald !

  5. #615
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    ja in deiner Büx

  6. #616
    Arminius
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen
    Alo bre, wohin gehst du du Idiot?

    Bleib in deinen Breitengraden macht was ihr wollt und so viel ihr wollt, interessiert niemand.

    Woher dieses Recht und die volle Überzeugung von eurem Müll?
    Pionier, wie steht es um einen unabhängigen Staat Goranien?

  7. #617
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.581
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Mazedonen sind genau so wenig slawisierte Nachfahren der antiken Makedonen wie Kroaten slawisierte Nachfahren der Illyrer sind
    Eben, wir sind nicht slawisiert Wir sind Agenten Roms, die den Auftrag bekamen die Slawen zu unterwandern.

  8. #618
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    9.672
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Alter, Lubenica ... warum schreibst du so viel? Ich unterstreiche ja überwiegend dein geschriebenes. Kein Grieche hier behauptet dass eure Wurzeln nicht auch im Norden Griechenlands liegen, doch das ist noch lange kein Grund zu behaupten, man wäre Nachfahre eines Stammes, das bekanntlich zum hellenischen Kulturkreis gehört.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich mag schreiben!

    Also, so wenig ich mich dafür schäme einem Slawisierungsprozess zum "Opfer" gefallen zu sein, so wenig würde ich mich schämen dem hellenischen Kulturkreis entsprungen zu sein.
    Ich hab mir auch Gedanken darüber gemacht, wie wir alle uns immer wieder in "Eure" und "Unsere" separieren, um uns gegenseitig etwas zu oder abzusprechen. Will damit sagen, ich bin der Meinung , dass es bei Euch und bei Uns auch ein dickes WIR gibt. Und das mit dem antiken Stamm, naja, wer kann schon sagen, er würde davon abstammen oder wäre Nachfahre?
    Und das dieser Stamm in dieser geschichtlichen Epoche, Hellenismus, aufgegangen ist und auch Träger war, bis die Römer die Romanisierung eingeleitet haben, das bezweifel ich nicht.
    Ich kann zb. keine andere Kultur klauen, wenn ich ein Teil von ihr bin oder sie ein Teil von mir (was wir im Balkan alle miteinander teilen) . Die römische und dann die byzantinische Zeit hat "UNS" auch alle geprägt. Die Slawisierung des Balkans hat "Uns" geprägt. Und das Osmanische Reich hat "Uns" alle geprägt. Das griechische Sprachidiom und das slawische Sprachidiom hat sich aber durchgesetzt, bzw. es ist erhalten geblieben. Deswegen hatte ich auch zum höheren Verständnis geschrieben; "Mein Mitbewohner hat mir gesagt, dass die griechisch-makedonische traditionelle Musik und die slawisch-makedonische Musik fast eins zu eins sei." Die Sprache mag sich unterscheiden aber die Musik ist sozusagen fast gleich, genauso wie die Trachten. Schau dir zb. die Trachten der Pontos-Griechen an. Schau dir die Trachten der griechischen Makedonier und der slawischen Makedonier an. Dann weist du was ich meine.

    Aber eine Sache werd ich bis heute nicht begreifen und zwar wieso mein Cousin genauso ausschaut, wie der Große Alexander auf dem berühmten Bild (Alexanderschlacht) .
    Ungelogen, ist schon etwas gruselig , so ähnlich sehen die sich.^^

  9. #619
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.037
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ich mag schreiben!

    Also, so wenig ich mich dafür schäme einem Slawisierungsprozess zum "Opfer" gefallen zu sein, so wenig würde ich mich schämen dem hellenischen Kulturkreis entsprungen zu sein.
    Ich hab mir auch Gedanken darüber gemacht, wie wir alle uns immer wieder in "Eure" und "Unsere" separieren, um uns gegenseitig etwas zu oder abzusprechen. Will damit sagen, ich bin der Meinung , dass es bei Euch und bei Uns auch ein dickes WIR gibt. Und das mit dem antiken Stamm, naja, wer kann schon sagen, er würde davon abstammen oder wäre Nachfahre?
    Vorab: Ich hätte ja schon vorher darauf geantwortet, aber hatte nicht so die große Lust so viel zu schreiben. Sonst antworte ich ja in der Regel auf alles ...

    1.) Schau, wer eine Vermischung zwischen bspw. zwei Völker, die in einem Siedlungsraum über Jahrhunderte zusammen lebten, negiert, der hat entweder keine Ahnung oder negiert es absichtlich. Eine Vermischung - aus welchen Gründen auch immer so etwas entstanden ist - ist auf dem Balkan, in der Mittelmeerregion, in dem viele unterschiedliche Reiche geherrscht haben, ist nicht zu negieren. Um das mal klar zu stellen ...

    2.) Ich habe mir auch in meinem Leben viele Gedanken gemacht und versucht mich in 'eure' Lage hineinzuversetzen - was ich bspw. früher nie konnte - und kann 'euch' bspw. verstehen, wenn ein Grieche aufschreit und dir meinetwegen sagt "Du bist nicht das, für was du dich ausgibst!" denn du bist ja mit dem Glauben ein 'Mazedonier' zu sein groß geworden. Doch darum geht es ja in der ganzen Debatte nicht, sondern darum dass der Name 'Makedonien' oder die Bezeichnung 'Makedonier' von eurer Regierung monopolisiert wird ... und das nicht im geographischen Sinne, sondern im historischen, kulturellen wie auch im ethnischen Sinne. So etwas - anhand eurer vergangenen Geschichte, vor eurem Nationbuilding - ist nicht möglich umzusetzen. Wie denn auch?

    * ihr spricht eine slawische, dem bulgarischen verwandte, Sprache
    * kulturell gehört ihr dem slawischen Kulturkreis an
    * historisch betrachtet haben sich sogar eure Nationalhelden als Bulgaren gesehen (wurde hier des öfteren verlinkt)

    Wie kann man nun von einem slawischen (bulgarisch will ich erst einmal gar nicht erwähnen) Gesamtbild, auf eine hellenische Kontinuität springen, wo doch die zwei Gesamtbilder (hellenisch - slawisch) total unterschiedlich sind?


    Zitat Zitat von Lubenica
    Und das dieser Stamm in dieser geschichtlichen Epoche, Hellenismus, aufgegangen ist und auch Träger war, bis die Römer die Romanisierung eingeleitet haben, das bezweifel ich nicht.
    Ich kann zb. keine andere Kultur klauen, wenn ich ein Teil von ihr bin oder sie ein Teil von mir (was wir im Balkan alle miteinander teilen) . Die römische und dann die byzantinische Zeit hat "UNS" auch alle geprägt. Die Slawisierung des Balkans hat "Uns" geprägt. Und das Osmanische Reich hat "Uns" alle geprägt. Das griechische Sprachidiom und das slawische Sprachidiom hat sich aber durchgesetzt, bzw. es ist erhalten geblieben. Deswegen hatte ich auch zum höheren Verständnis geschrieben; "Mein Mitbewohner hat mir gesagt, dass die griechisch-makedonische traditionelle Musik und die slawisch-makedonische Musik fast eins zu eins sei." Die Sprache mag sich unterscheiden aber die Musik ist sozusagen fast gleich, genauso wie die Trachten. Schau dir zb. die Trachten der Pontos-Griechen an. Schau dir die Trachten der griechischen Makedonier und der slawischen Makedonier an. Dann weist du was ich meine.
    Gewisse Gemeinsamkeiten im kulturellen Bereich sind ja vorhanden; die haben wir bspw. mit den Türken, den Bulgaren und auch mit den Albanern - keine Frage. Doch diese kulturellen Gemeinsamkeiten sind nicht die wichtigen Faktoren bei dieser Diskussion; Diskussion = sind nun die slawischen Mazedonier die Nachfahren der antiken Makedonen? Es wird Seitens FYROM - du siehst es ja allein bei Zoran & Co. - versucht eine kulturelle Kontinuität zwischen den slawischen Mazedonier und den antiken Makedonen zu erschaffen, die aber einfach nicht existiert. Schau dich doch um was ständig für lächerliche Argumente von deinen Landsleuten kommen, wie vorhin:

    Weil ein Autor eines bekanntlich hetzerischen Blattes meint, die Makedonen seien keine Griechen gewesen, sehen einige Pappnasen aus FYROM darin den Beweis, dass dem so ist; noch dreister: sie lesen da sogar heraus, dass mit 'Makedonen' ihre Ethnie gemeint ist, obwohl in keinem renommierten Schriftstück (Geschichtswissenschaftliche Studien, usw.) bestätigt wird, dass dem so ist. Bring mir einen renommierten Historiker (nur einen!) der behauptet, dass der Anspruch eines Zorans bspw. geschichtswissenschaftlich gerechtfertigt ist. Du wirst nicht einen finden, weil der renommierten Geschichtswissenschaft folgendes klar ist:

    * die antiken Makedonen gehörten zum hellenischen Kulturkreis und verbreiteten diese in die damals bekannte Welt

    Wie kann also ein Eroberer die Kultur des Eroberten (wird ja hier oft behauptet) annehmen und diese meinen dann zu verbreiten - im Namen seiner Herrschaft, versteht sich? Das ergibt keinen Sinn. Genau so wenig Sinn ergibt es, dass die slawischen Mazedonier das Recht haben sich auf kultureller Basis mit den antiken Makedonen gleichsetzen zu können. Das ist wie wenn bspw. der Chinese behauptet: "Bratwurst und Bier ist nicht Deutsch, sondern chinesisch!" ... und dass die Auffassung und der Versuch eurer Regierung, eine Kontinuität zu erschaffen, seit eh und je nicht aufgeht und auch nie aufgehen wird, beweist doch der krankhafte Schritt das Stadtzentrum Skopjes einen antiken Touch zu verpassen. Entschuldige, aber das ist so dermaßen lächerlich ... noch lächerlicher ist es, dass es ziemlich viele in FYROM gibt, die das noch feiern.

    Zitat Zitat von Lubenica
    Aber eine Sache werd ich bis heute nicht begreifen und zwar wieso mein Cousin genauso ausschaut, wie der Große Alexander auf dem berühmten Bild (Alexanderschlacht) .
    Ungelogen, ist schon etwas gruselig , so ähnlich sehen die sich.^^
    Ich bitte dich ...

  10. #620
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.581
    und dann quatscht Glupenica was von Geschichtsrevisionismus und dem Westen

Ähnliche Themen

  1. Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse.
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 12:13
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 17:30
  4. Makedonien investiert in Energiesektor und Infrastruktur
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 03:36
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:23