BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 66 von 67 ErsteErste ... 1656626364656667 LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 668

Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 14.02.2014, 12:08 Uhr · 667 Antworten · 32.177 Aufrufe

  1. #651
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.488
    Zitat Zitat von artemius Beitrag anzeigen

  2. #652
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.214
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Hier kriegt man den Eindruck dass sich FYROMakedonier und Griechen abgrundtief hassen.
    Weder ich , noch irgendjemand aus meiner Familie in Strumica hasst "die Griechen" . Einige aus meiner Familie würden sonst auch keinen Urlaub in der Ägäis machen. Das ist nur ein Aspekt. Es gibt da unten ein ganz gutes Verhältnis zwischen "uns" und meine Familie berichtet positiv über die Zeit in Griechenland (griechisch Makedonien)
    Die einzigen, die sich die Köppe einschlagen, das sind verbitterte Nationalisten. Nicht alle Menschen schlucken die Doktrin "ihrer" politischen Kaste, die gerade an der Macht im Land ist, noch können sie sich damit identifizieren. Die Wahrheit ist, dass viele slawisch sprechende Makedonier ihre Heimat in Ägäis-Makedonien hatten und fliehen mussten oder umgesiedelt wurden, viele Kinder wurden in andere Länder "verschleppt" , verweisten etc. und viele Menschen sind ums Leben gekommen. Es haben damals aus allen Bevölkerungsteilen, bevor Makedonien auseinandergepflückt wurde, ihr Leben lassen müssen. Das bringt Krieg, Hass und blinder Wahn so mit sich.

    Ihr könnt die Regierung in Skopje kritisieren und in einigen Aspekten auch zu recht. Ihr könnt den Nationalismus dort auch kritisieren und die Leute die dort mit Scheuklappen rumlaufen.

    Aber "eine kulturelle, ethnische aber auch sprachliche kontinuität zu den antiken makedonen" , die habt weder ihr noch wir. Bzw. man muss hervorheben, dass sich selbst allein in Griechenland , jenachdem welche Regionen man überschaut, die Kulturen sich überschneiden, vermischen und ähneln, es gibt Gemeinsamkeiten, die Grenzen sind fließend. Oder denkt ihr, alles wäre homogen, gleichgeschaltet? Und auf die Ethnien bezogen, alles homogen? Niemals!

    Deswegen ist festzuhalten, dass "Andere" von Aussen, in einer anderen Kultur aufgehen können oder sich vermischen, sowie , dass Menschen in einen neu dazu gekommenen Kulturkreis einverleibt werden oder auch assimiliert.

    Assimilation (Soziologie)


    Assimilation bezeichnet in der Soziologie das Einander-Angleichen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen (bis hin zur Verschmelzung) und ist demnach ein Prozess des Kulturwandels. Der Fokus kann auf dem Prozess oder auf dem Ergebnis liegen. Für das Verständnis der Prozesse auf gesellschaftlicher Ebene ist die individuelle Assimilation von der Assimilation von Gruppen zu unterscheiden.[1] Empirisch steht die Verschmelzung einer Minderheit mit der Mehrheit im Vordergrund. Assimilation kann auf kultureller (Übernahme von Sprache, Bräuchen und Sitten), struktureller (Platzierung auf dem Arbeitsmarkt, im Schulsystem u. ä.), sozialer (Kontakt zu Mitgliedern anderer Gruppen) und emotionaler Ebene erfolgen.



    Wir dürfen uns nichts vormachen. Es ist ne Tatsache, dass es fast überall auf dem Balkan passiert ist. Und generell in Europa, auf dem Eurasischen Kontinent. Das zeigt die Geschiche. Und die Geschichte ist nicht im Jahre 356 v. Chr. stehengeblieben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zusatz: Wenn man es genau nimmt, dann ist das einzige was uns dort unten im Balkanraum bei den engsten Nachbarn "unterscheidet" , die jeweilige Sprache. Natürlich ist die Sprache und Schrift ein nicht unherhebliches Unterscheidungsmerkmal und Kulturmerkmal. Aber da wir gerade dabei sind Nationalismus und Kulturchauvinismus und Blut und Boden-Ideologie zu entlarven, kann ich euch versichern, das diejenigen, die am allermeisten auf "ABGRENZUNG" plädieren, anstatt auf kulturelle Gemeinsamkeiten hinzuweisen, diejenigen sind, die wurzellos, am einsamsten und kulturlos sind. Wer die andere Kultur sieht, erkennt, anerkennt, der erkennt auch seine eigene.

    Peace

    - - - Aktualisiert - - -

    Sorry das ich schon wieder so viel geschrieben habe. Ich hoffe ihr könnt mir das verzeihen. Bitte mobbt mich nicht!^^

  3. #653
    Avatar von ελβυσ

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen

  4. #654
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.214

  5. #655
    Avatar von Hyperion

    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    710
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    und was würdet ihr machen wenn sich herausstellen würde, dass ihr im unrecht seid??ich sag es dir, nichts würdet ihr machen und irgendwo ist es auch verständlich. gerade die neueren generation die mit diesen namen verstärkt seit eurer unabhängigkeit aufgewachsen sind, identifizieren sich mit diesen namen, da sie damit aufgewachsen sind. wir sind allerdings ebenso mit diesen namen aufgewachsen und haben eine kulturelle, ethnische aber auch sprachliche kontinuität zu den antiken makedonen. dass ihr vollblutslawen seid behaupte ich nicht mal, da viele griechische familien damals von den kommunisten verschleppt wurden sind und unteranderem in euch aufgegangen sind. dennoch kann es nicht sein, dass wir uns rechtfertigen müssen was wir sind. jeder der in die geschichte guckt und nur ein funken neutralität am tage legt, wird schon selbst erkennen was die wahrheit ist
    Wer behauptet denn das Gegenteil? Wie sollen denn bitte schön die Menschen die Wahrheit ohne wirkliche Indizien erkennen? Weder Makedonen noch FYROM’er sind dazu in der Lage. Selbst wenn, in deiner Auffassung liest man heraus das du definitiv eine Seite der Partei vertrittst umgekehrt sähe es nicht anders aus, das ist deine Aussage und kann mir bitte jemand mal erklären wieso so viele immer paar Menschen als Volk bezeichnen? Den Gedanken würde ich feiern aber nichts desto trotz ist er nicht Vertretbar. Eine Zeitmaschine wäre Genial mit oder ohne Makedonischer Historie

  6. #656
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.811
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Wer behauptet denn das Gegenteil? Wie sollen denn bitte schön die Menschen die Wahrheit ohne wirkliche Indizien erkennen? Weder Makedonen noch FYROM’er sind dazu in der Lage. Selbst wenn, in deiner Auffassung liest man heraus das du definitiv eine Seite der Partei vertrittst umgekehrt sähe es nicht anders aus, das ist deine Aussage und kann mir bitte jemand mal erklären wieso so viele immer paar Menschen als Volk bezeichnen? Den Gedanken würde ich feiern aber nichts desto trotz ist er nicht Vertretbar. Eine Zeitmaschine wäre Genial mit oder ohne Makedonischer Historie

    2.3
    Zur Volksverhetzung gehört es genau so wenn man einer Volksgruppe ihre Nationalität aberkennt, sprich sie mit einer anderen asoziiert und sie so bezeichnet. Wie es bei zB. bei Mazedoniern der Fall ist werden Begriffe wie Bulgare, Fyromer bzw. Fyromäer verwarnt.

  7. #657
    Avatar von Hyperion

    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    710
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    2.3
    Zur Volksverhetzung gehört es genau so wenn man einer Volksgruppe ihre Nationalität aberkennt, sprich sie mit einer anderen asoziiert und sie so bezeichnet. Wie es bei zB. bei Mazedoniern der Fall ist werden Begriffe wie Bulgare, Fyromer bzw. Fyromäer verwarnt.

    Entschuldige falls du dich durch meine Aussage angegriffen fühlst, das war keineswegs meine Absicht. Allerdings ist F.Y.R.O.M ja kein abwegiger Begriff der für mich gleichgestellt ist mit Mazedonien, ansonsten kannst du mich gerne Aufklären.

  8. #658
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    2.3
    Zur Volksverhetzung gehört es genau so wenn man einer Volksgruppe ihre Nationalität aberkennt, sprich sie mit einer anderen asoziiert und sie so bezeichnet. Wie es bei zB. bei Mazedoniern der Fall ist werden Begriffe wie Bulgare, Fyromer bzw. Fyromäer verwarnt.
    Aber Skopianer ist okay?

  9. #659
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.098
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    "Makedonier die ältesten Slawen auf dem Balkan, in der Antike die ersten auf dieser Halbinsel"


    Anhang 56804
    Anhang 56803
    Anhang 56802
    Anhang 56801
    Eine interessante buch Empfehlung Zoranski. Wenn ich die Fakten unter diesem Aspekt Betrachte kann ich mit meinem Knecht Forte/Pionier in aller ruhe die Arbeit fortführen und GORΔNEN entstehen lassen.

  10. #660
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.666
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    2.3
    Zur Volksverhetzung gehört es genau so wenn man einer Volksgruppe ihre Nationalität aberkennt, sprich sie mit einer anderen asoziiert und sie so bezeichnet. Wie es bei zB. bei Mazedoniern der Fall ist werden Begriffe wie Bulgare, Fyromer bzw. Fyromäer verwarnt.
    Du Aus Fyrom aber kein Makedonen/Grieche.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  2. Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse.
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 09:18
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 17:30
  4. Makedonien investiert in Energiesektor und Infrastruktur
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 03:36
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:23